Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Dieses Thema im Forum "Graupapageien" wurde erstellt von Margaretha Suck, 13. April 2009.

  1. Mari66

    Mari66 Mari66

    Dabei seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha!
    Auch ich kann diese Unterstellung nicht verstehen!
    Laß`dich nicht entmutigen!
    Was zählt schon diese eine Userin gegen uns alle?
    Liebe Grüße,
    Mari
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha,

    ich würde mich freuen, wenn Du weiter machst wie bisher: Berichten, wie es Lotti geht, mit hoffentlich vielen Höhen und wenig Tiefschlägen. Lass Dich nicht irritieren, es gibt immer böse Menschen. Aber, wie ich bisher lesen konnte, gibt es ganz, ganz viele liebe Menschen, die hoffen, dass es Lotti möglichst lange ganz gut geht. Die besten Wünsche für Dich und Lotti.

    Liebe Grüße
    Stefanie
     
  4. Solveig

    Solveig Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2009
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Sybille,
    Fabian und Jens leben noch, aber das war ja auch eine andere Qualität. Beide haben zu dem Thema eine ander Meinung. Auch wenn wir diese nicht guthießen, aber es war eine Meinungsäußerung. Dieser Fall liegt aber doch ganz anders. Hier wird die Motivation von Margaretha ins Negative gezogen und ihr mehr oder weniger unlautere Motive unterstellt. Mir kommt es so vor, als ob hier Neid die Triebfeder ist, dass es so viele User gibt, die sich mitfreuen bzw.mitleiden. Nachdem ich Margaretah persönlich kenne, bin ich ganz einfach empört. Auch unterstellt uns diese Userin, dass wir die scheinbar gleiche negative Motivation, wie sie selber haben. Ich glaube kaum, dass sich jemand die Mühe macht, zu lesen und zu schreiben, in der Hoffnung, dass Lotti es nicht schaffte. Frechheit!!!!
    LG Solveig
    Solveig
     
  5. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    So, Ihr LIEBEN-

    nun habt Ihr hochmotiviert und Extraklasse ausgeteilt- VÖLLIG RICHTIG-

    lasst nun wieder Frieden einkehren- für Mutter und Lottchen-

    ich hoffe, Margaretha nimmt sich den TIPP zu Herzen, beim- möglicherweise- nächsten unflätigen Angriff, per PN oder mail, sofort die MODERATOREN zu informieren-
    denn auch bei uns, und vor ALLEM bei uns GRAUEN gibt es hohe Solidarität- und die reicht weit über alle Grenzen-

    genau DIES sei dem mir (bisher) unbekannten Absender ans Herz gelegt...

    Nachahmung ist NICHT empfehlenswert- DENN: siehe oben...

    Eure barbara
     
  6. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ja, solche armseeligen Menschen gibt es wirklich :(.

    Margaretha, bitte ignoriere solche Boshaftigkeiten und berichte bitte weiter. Wir alle freuen und leiden mit dir und Lottchen.
    Ihr beide seit schließlich Kämpfernaturen, da wirst du dich doch von solch dummen Personen nicht einschüchtern lassen.
     
  7. Kirsten63

    Kirsten63 Daumendrücker für Lotte

    Dabei seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha!
    Lass dich nicht runterziehen,von so einem Pups:traurig:

    Lese immer mit,ob fröhliches oder trauriges.Den Daumen immer gedrückt.

    Ich knuddel euch mal ganz lieb:trost:
     
  8. bekubi

    bekubi Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Margaretha, liebes Lottchen,

    als ich das hier gelesen habe blieb auch mir wie vielen anderen fast die Spucke weg. Lass dich davon bitte, bitte nicht abhalten hier weiter über Lottchen zu berichten. Deine Berichte sind, mit Verlaub, mehr als Informativ und ich hätte nie gedacht das ich so mit jemandem leiden oder mich freuen könnte den ich nicht persönlich kenne.

    Ganz liebe Grüße aus der Lüneburger Heide

    Bettina
     
  9. Sabseju

    Sabseju Mitglied

    Dabei seit:
    14. Dezember 2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Magaretha,

    was wäre unser Forum ohne Hoffen und Bangen um die Lottchens, Maras usw. Nur so zeigt sich ein ganz liebenwerter Zusammenhalt der hier lesenden und schreibenden User. Der eine liest, der andere schreibt. Was wäre unser Forum ohne diese mal netten und dann mal weniger netten Geschichten. Nur durch die lebt dieses Forum. Wir brauchen euch, euch und eure Tapferkeit um uns mit euch zu freuen, zu jubeln und manchmal auch um mit euch zu weinen.
    Lass dich bitte nicht davon abbringen uns weiterhin an euren Geschichten teilhaben zu lassen (damit meine ich alle die etwas zu berichten haben), denn ich glaube würden wir von einander nichts mehr erfahren, würde es ein armes Forum werden. Arm an Mitgefühl und Teilnahme.
    Ganz liebe Grüße
    Sabine
     
  10. #2549 Margaretha Suck, 3. September 2010
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    plötzlich ist mein Schreiben verschwunden, nun muss ich erneut ran.

    Habt herzlichen Dank für die überwältigenden positiven Zeilen. Wenn ich ALLEN einzeln antworten würde, würde es den Rahmen sprengen. Ich betone aber nochmals, dass jeder bei uns herzlich Willkommen ist. Liebe Margret, scheu Dich nicht bei uns zu klingeln denn wenn ich im Haus bin, wird auch geöffnet. Oder einfach vorher anrufen. Wir freuen uns sehr.

    Ein letztes Mal werde ich zu dem Vorkommnis Bezug nehmen. Ich habe keine PN oder Mail bekommen, es war ein unschöner Anruf. Und das solls auch gewesen sein.

    Unserem Lottchen geht es heute auch ein wenig besser, sie hat etwas mehr gefressen und ist auch munterer. Aber sie merkt wenn mich etwas belastet, dann verfolgt sie mich wie eine Stubenfliege und schaut mir immer ins Gesicht. Ich habe alle Küsschen und Streicheleinheiten weitergegeben, sie ist so empfänglich und dankbar dafür und hält ihr Schnäbelchen immer wieder hin. Sie ist schon ein spezielles Juwel.

    Damit Ihr mal seht was für eine Oma sich so viel Sorgen und Gedanken um unser Lottchen macht, habe ich nach der Mittagsmahlzeit versucht, uns durch den Spiegel zu fotografieren. Nicht schön, aber selten.

    Nun wünschen wir noch einen schönen Tag und sagen DANKE.

    Ganz liebe Grüsse senden
    Lottchen und Margaretha
     

    Anhänge:

  11. 93sunny

    93sunny Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Margaretha,
    eine sehr nette"Oma", schön nun auch von dir ein "Gesicht" zu haben. So kann man sich nun auch dich vorstellen, wenn man deine Zeilen liest. Das Lottchen habe ich mir schon gut eingeprägt!
    Ich freue mich, wieder was von dir gehört zu haben!
    Liebe Grüße Uschi
     
Thema:

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  4. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...
  5. kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte

    kleine Rauchschwalbe ist gestorben - meine Schwalbengeschichte: Hallo. Ich wohne in Schleswig-Holstein. Wir haben ein recht großes Grundstück mit einer Scheune und Nebengelass. Entsprechend haben wir viele...