Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)

Diskutiere Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Angenommen --das Mittel könnte wirken ---es waere ein Sonnenstrahl für all die Vögel denen es ähnlich geht .. Angenommen er würde deshalb...

  1. Schnissje

    Schnissje Guest


    Hallo Du :)

    wäre einer meiner Vögel so erkrankt wie Lottchen, ich würde genauso handeln wie Margaretha.

    Gäbe es zumindest eine 70:30 Chance käme ich ins Grübeln. Aber an EINEM Tier wurden diese Spritzen ausprobiert und das Tier starb.

    Weisst ja wie ich bin, vielleicht auch zu egoistisch indem Fall, aber warum sollte denn ausgerechnet an meinem Tier sowas getestet werden?

    NEIN!

    Lottchen hat uns diese ganze Zeit bewiesen wie stark Sie ist. Und sollte der Zeitpunkt kommen dass Sie gehen muss, dann soll Sie in Margarethas Armen gehen. Und nicht weil Sie "herhalten" musste um evtl. "anderen" Vögeln zu helfen.
    Nicht Lottchen!!!

    Ich weiss nicht Ihr 2, aber soviel Kraft wie Ihr 2 aufbringt, Ihr habt es einfach "verdient" dass Ihr noch ganz lange zusammen bleiben könnt.
    Alles andere wäre sowas von ungerecht...

    Ich drücke Euch in Gedanken
    Petra
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gissy

    Gissy Oma mit Fluggeschwader

    Dabei seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Liebe Margaretha

    Ich muß die ganze Zeit an euch beide denken :trost:
    Und ich bin sehr traurig , traurig darüber das man diesem Virus immer noch nichts entgegen setzen kann .
    Und ich würde an deiner Stelle auch an meinen Schatz nicht Versuche mit Medis. machen lassen die noch nicht positiv getestet sind .:nene:

    Dieses sehr starke auf und ab ist mir noch sehr gut in Erinnerung- nur das es bei meinem Schatz nicht dieser Virus war .
    Aber diese Achterbahn hab ich von Herbst 2007 bis im Februar 2008 auch durchleben müssen .
    Auch ich hatte so einen kleinen Engel den ich überalles geliebt habe .
    Der mich mit seinem sehr großen Wortschatz immer unterhalten hat - b.z.w. sich mit mir unterhalten hat .
    Mir ist fast das Herz gebrochen als ich sie gehen lassen muste
    Ich weiß genau was in dir vorgeht und ich wünsche mir für euch nichts sennlicheres als das ihr eueren Kampf gewinnt .
    Bitte denk zwischendurch auch an dich - nicht das du noch zusammenklappst
    Lotte braucht dich - stark und mobil .
    Dieser Stress bleibt nicht an den Kleidern , sondern geht an die Substanz
    Ich denke an dich und an deine kleine Lotte und hoffe und bange mit euch und wünsche euch noch ganz lange zusammen zu sein

    Liebe mitfühlende Grüße
    Sonja
     
  4. barbara

    barbara Banned

    Dabei seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    0
    JA, GENAU, IHR LIEBEN-

    hier wird weiter gekämpft, geliebt, gefühlt, getrauert UND GEHOFFT-

    lieber Gruß von barbara

    im Sinne von MARGARETHA und "OH- GOTTI- LOTTI"
     
  5. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Tut mir leid kann gerade garnichts schreiben.......:traurig:
    Ich bete das Lotti weiterkämpft
    Ganz liebe traurige Grüsse Elke:nene::traurig:
     
  6. #525 Margaretha Suck, 29. August 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Guten Morgen allesamt,

    ich möchte nur schnell einen Zwischenbericht abgeben und vor allen Dingen meinen herzlichen Dank für die große Anteilnahme aussprechen.

    Der gestrige Tag begann so vielversprechend, leider nur von kurzer Dauer. Sie wurde ganz ruhig, hat fast nur geschlafen und versuchte trotzdem immer dort zu sein, wo ich mich aufhielt. Unglaubliche Kraftanstrengung für diesen kleinen geschwächten Körper. Am Abend hat sie ganz gut gefressen, es ist auch alles dringeblieben. Danach hat sie wieder geruht.

    Heute Morgen wurde ich leider nicht mit kukuk geweckt und die Angst kroch schon wieder bei mir hoch. Aber es war alles in Ordnung. Sie hat einigermaßen gut gefressen und sie scheint sich etwas besser zu fühlen.

    Dieser Anfall hat sie sehr verändert. Sie ist viel leiser geworden. Sie sitzt zur Zeit auf ihrem Balkon und redet ganz leise vor sich hin. Sonst hat sie die ganze Gegend mit ihrer lauten Stimme und dem fröhlichen Geplapper erfreut. Vielleicht kommt das ja wieder. Auch haben die Zuckungen drastisch zugenommen, hauptsächlich wenn man sie anspricht. Auch hat sie zwischendurch einen ganz starren Blick, so als sei sie gar nicht anwesend. Aber vielleicht gehört das ja zur Generation dazu, ich weiß es nicht.

    Im Moment hat das Sprechen und Zucken aufgehört und sie schläft schon wieder, scheinbar ganz entspannt. Ein Zeichen dafür, dass die Wirkung des Celebrex eingesetzt hat. Wenn es denn so bleibt, bin ich schon glücklich.

    Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und nochmals DANKE
    Lottchen und Margaretha
     
  7. engelelke

    engelelke Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. September 2005
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Unglaublich, diese Kraft und dieses Durchhaltevermögen von Euch beiden. Ich wünsche Euch ein gutes Wochenende und noch ganz viel gute Zeit !
    Leider habe ich meine kleine Graue am letzten Montag erlösen lassen müssen - eine sehr schlimme Woche liegt hinter mir.
    LG Elke
     
  8. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Oh, @ engelelke, das tut mir leid! Mein aufrichtiges Mitgefühl! :trost:


    Zu Lottchen und Margaretha möchte ich auch nur das sagen, was alle anderen schon vor mir geschrieben haben...... , daß ich mitbange und mithoffe!
    (ich könnte immer noch dem Züchter, der ein solch krankes Tier verkauft hat, in den A.... treten! 8( )
     
  9. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.003
    Zustimmungen:
    0
    ach margaretha... ich drück die daumen das es lottchen bald wieder besser geht! :trost:
     
  10. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Liebe Margaretha,

    ich hoffe sehr, dass sich Lotte wieder erholt. Dieser Anfall war scheinbar wirklich sehr heftig, deshalb wird sie jetzt auch länger für die Erholung brauchen. Ich war so zuversichtlich, weil zwischen den letzten Anfällen mehr Zeit vergangen war, dafür kam es jetzt um so heftiger.
    Aber dass sie wieder spricht ist ja schon mal ein gutes Zeichen, die Kräfte werden auch wieder kommen. Immer brav Celebrex nehmen, unsere einzige Hilfe.

    Ich wünsche euch ein schönes, ruhiges Wochenende, ohne Aufregungen.


    Liebe Elke,
    das tut mir sehr leid. Jeder weiß, wie schnell die Kerlchen einem das Herz stehlen, dann ist es um so schrecklicher, wenn sie gehen müssen. Fühle dich ganz fest gedrückt.
    Was hatte deine Graue?

    Liebe Grüße
    Carmen
     
  11. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Liebe Margaretha und liebes tapferes Lottchen,

    in den letzten drei Stunden habe ich eure Geschichte von vorne bis jetzt durchgelesen und finde im Moment kaum die Worte, die das ausdrücken, was ich empfinde...

    Noch nie habe ich über soviel Liebe zu einem Tier gelesen wie in deinen Zeilen, liebe Margaretha!! Ich möchte Dir so viel Kraft schicken, wie es mir möglich ist,

    damit Du diese für dich selbst tanken kannst und für Lottchen auch noch ganz viel übrig ist!! Sie ist so eine kleine tapfere, liebenswerte Kämpferin, die einfach leben
    muss, nicht aufgeben darf...

    So wie es ein Wunder ist, dass sie aufgrund Ihrer gesundheitlichen Werte lebt, hoffe ich auch ein eben so großes Wunder, dass sie weiterleben darf!!

    Während des Lesens bin ich so oft zu meinen Vieren gelaufen, habe sie aus den Volieren geholt und dem lieben Gott dafür gedankt, dass sie gesund sind.

    Bei den wunderschönen Videos mit der tollen Musik im Hintergrund kamen mir so oft die Tränen und ich konnte einfach nicht glauben, dass dieser tolle Vogel so krank ist...:traurig:

    Meine Maya hat ganz oft mit "Kuckuck" geantwortet...Lottchen ist eine ganz Tolle, genauso wie Ihr Frauchen...

    ihr beide habt euch wirklich gefunden und das ist gut so!!

    Ihr schafft das, lasst euch nicht unterkriegen!!

    Meine Gedanken sind bei euch und alle Daumen und Krallen sind für euch gedrückt :trost:
     
  12. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.... Thüringen
    Liebe Margaretha,

    ich bin in Gedanken immer bei euch ... :trost: Schicke dem kleinen tapferen Lottchen ganz viele positive Gedanken! :trost: :trost::trost:



    Liebe Elke,

    das tut mir unendlich Leid ... :traurig::trost::trost::trost:
    Wie verkraftet das das Hähnchen? :trost:
    Wenn du magst und die Kraft besitzt, berichte doch in einem separaten Thema über den schmerzlichen Verlust und wie es dem Gockelchen geht ... :trost:
     
  13. #532 Margaretha Suck, 29. August 2009
    Margaretha Suck

    Margaretha Suck Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. April 2009
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    20251 Hamburg
    Hallo,

    eigentlich wollte ich Euch nicht so schnell wieder alles durcheinander bringen, aber auch bessere Neuigkeiten sind es Wert, zu berichten.

    Ich glaube, dass Lottchen so lange gebraucht hat, um ihre Kraft wieder zu erlangen. Ihre Stimme setzt sie schon wieder stärker ein. Sie flog eben auf meine Schulter und sagt "oh, oh, oh mein Lottchen". Jetzt fängt sie auch wieder an, zu spielen. Auch dieses Mal hat sie es wieder geschafft, Gott sei`s gedankt.

    Liebe Elke, dass Du es bei so viel Schmerz noch fertig bringst, anderen Mut zuzusprechen, wo Du doch allein so viel Trost brauchst, zeigt mir Deinen tollen Charakter. Wenn es Dir möglich ist magst Du vielleicht mitteilen, was der Grund für diesen schweren Gang war und in welchem Alter Dich Dein Schätzchen verlassen mußte? Ich fühle, wie alle anderen in diesem Forum sicher auch, mit Dir und umarme Dich herzlich.

    Allen Anderen spreche ich ebenfalls meinen ganz herzlichen Dank für das Mitgefühl, dass ihr meinem Lottchen und mir entgegenbringt, aus.

    Ich wollte von Lottchens schlimmen Zustand eigentlich nur ein paar Aufnahmen machen. Warum die erste Aufnahme noch beweglich war, obwohl ich den Apparat schon umgestellt hatte, weiß ich nicht. Ich setze die Aufnahme noch zur Info ein, auch wenn es nicht schön ist.

    Nochmals alles Gute und DANKE
    Lottchen und Margaretha

    http://www.youtube.com/watch?v=7OXGLOHqU34
     
  14. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Margaretha,
    wie schön, dass sich Lottchen erholt.
    Gerade habe ich mir Dein Video angesehen und bekam sofort einen dicken Klos im Hals, denn Lottchen wirkte einfach so müde und das sie an diesem Ort sogar schon den Kopf unter den Flügel steckt, zeigt, dass sie schon ziemlich erschöpft war/ist.
    Dieses ganz auf und ab mit zum Glück bis jetzt immer gutem Ausgang das zerrt schon sehr an Eurer beider Nerven. (Ehrlich gesagt nicht nur an Euren wenn ich das hier alles so lese, aber geteiltes Leid ist halbes Leid ...)
    Ich lasse mal ein ganz großes Paket Sonnenstrahlen für Euch hier und sende Euch ganz viel Kraft und Freude für ein hoffentlich entspanntes Wochenende.
    Herzliche Grüße
    Kati
     
  15. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    @ Engelelke :trost::trost:
    Ich fände es auch schön, wenn Du in einem seperatem Thread über Deine graue Maus berichten könntest.
    LG
    KATI
     
  16. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Das fände ich auch gut. Von mir auch die besten Wünsche für dich, liebe Elke, es tut mir auch sehr Leid für deine kleine Graupidame :trost:
     
  17. #536 supichilli08, 29. August 2009
    supichilli08

    supichilli08 Möp. :D

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg ♥
    Liebe Margaretha,

    Freut mich das Lottchen sich erholt.
    Ich wünsche Euch ein entspanntes und wunderschönes Wochenende, und das Lottchen sich gut erholt. Weiterhin alles Gute ...:trost::trost:

    @ Engelelke... Tut mir sehr Leid für deine Kleine... Lass dich mal drücken :trost::trost:
     
  18. #537 Tierfreak, 29. August 2009
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.876
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Margaretha,

    ich freu mich ebenfalls, dass Lottchen sich wieder erholt hat :).
    Hoffentlich bleibt es nun auch längere Zeit so, ihr beiden hättet das so sehr verdient, wo ihr doch so doll zusammen kämpft.
    Echt Hut ab vor deiner aufopfernden Pflege deines Lottchens. Sie hat wirklich großes Glück gehabt, bei dir gelandet zu sein :trost:.


    nur kurz zur Info:
    Engelelke hat mittlerweile hier ein eigenes Thema eröffnet. Wer auch noch sein Beileid ausprechen möchte, kann gern dem Link folgen und es dort tun, denke so bleibt es übersichtlicher. Danke ;).
     
  19. #538 Flugbegleiter, 29. August 2009
    Flugbegleiter

    Flugbegleiter Lotte-Fan

    Dabei seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    0
    Und wiedermal habt ihr es geschafft:prima:!
    Danke, Margaretha, dass du uns diese schöne Nachricht geschrieben hast.
    Wir alle dürsten nach guten Nachrichten von Lotte.
    Auf dem Video sieht sie wirklich gar nicht gut aus.
    Gott sei Dank geht es ihr wieder besser.
    Ich wünsche Lotte, dass es jetzt wieder steil bergauf geht und dir, liebe Margaretha, ein ganz dickes Päckchen Nerven:trost:.
     
  20. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.003
    Zustimmungen:
    0
    das arme lottchen :traurig:
    :trost: es wird wieder bergauf gehen!
     
  21. Dulcinea

    Dulcinea Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Juni 2005
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klingenberg/Main
    Das Video spricht für sich, ich weiß gar nicht was ich sagen soll...
    Jedenfalls bin ich sehr froh, dass es Lotte wieder besser geht.

    Ich wünsche euch einen angenehmen und entspannenden Tag ... außer deine Tapete sollte locker sein, so wie bei mir gestern. Oder ein Lampenkabel müßte geprüft werden :D

    Liebe Grüße
    Carmen
     
Thema: Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. Graupapagei lotte

    ,
  3. paramyxovirus papagei

    ,
  4. papageienmutter bochum,
  5. lottchen frisst geschichte,
  6. blaustirnamazone mit Mineralwasser waschen
Die Seite wird geladen...

Die Geschichte unserer Lotte ( mit Paramyxo infiziert) - Ähnliche Themen

  1. Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien

    Kleine Fotogeschichten unserer Graupapageien: Ich habe heute den ganzen Mittag Fotos bearbeitet und einsortiert, daher möchte ich euch noch ein paar Fotos von Willi zeigen. Hm lecker...
  2. Geschichte unserer Grauen

    Geschichte unserer Grauen: Hallo, hier also die Geschichte, wie wir letztendlich zu unseren Geiern gekommen sind. Wir hatten viele Jahre lang immer Wellensittiche...
  3. Tierarztgeschichten 2-6.01 SWR Fernsehen

    Tierarztgeschichten 2-6.01 SWR Fernsehen: Mit dabei unter anderem Dr Bürkle vk Tierarzt. Heute Teil 1 Graupapagei, Schneeleopardin und Labrador | SWR Fernsehen
  4. Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte

    Guatemalasittiche - komplizierte Geschichte: Also versuche kurz zusammen zu fassen, könnte aus einer südamerikanischen Daily soap stammen: Ich baue zur zeit Außenvoliere für meine Aussies....
  5. Mal eine etwas andere Geschichte

    Mal eine etwas andere Geschichte: Hallo, unsere Nymphen legen immer mal vereinzelt Eier in der AV auf dem Boden ab, meine Enkeltochter (5 Jahre) die mir gerne bei der Versorgung...