Eiablage zu früh ??

Diskutiere Eiablage zu früh ?? im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, ich habe ein Glanzsittich Pärchen vom Frühjahr 2017. Beide sind noch sehr jung und die Henne verhält sich seit einigen Tagen...

Schlagworte:
  1. #1 DavidDagli, 21.12.2017
    DavidDagli

    DavidDagli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Glanzsittich Pärchen vom Frühjahr 2017. Beide sind noch sehr jung und die Henne verhält sich seit einigen Tagen etwas seltsam. Die ist kaum aktiv und bewegt sich fast nur zum fressen. Die frisst überwiegend eifutter. Des Weiteren füttert der Hahn öfters die Henne. Ein Züchter sagte mir das die kurz vor eiablage sei.
    Meine Fragen …
    1. ist die nicht zu jung dafür?
    2. wie lange dauert ihr es bis zur eiablage ?
    3. sollte ich ein niestkasten rein hängen ?

    Habe kein Problem mit Nachwuchs ganz im Gegenteil, wäre schön wenn die 2 Nachwuchs bekommen.
    Habe rum recherchiert und viele sagen das die noch zu jung sei. Aber ich denke das ist doch ok sie brüten zulassen oder ?


    Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast10, 21.12.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.12.2017
    Gast10

    Gast10 Guest

    Nein, das ist nicht okay, da mit Risiken behaftet. Hier wäre zuerst mal die Legenot ein Punkt bei zu jungen Tieren!
    Man sollte sie nicht vor dem Alter von 9 Monaten legen lassen, besser wäre sogar 1Jahr, also auch das Futter entsprechend anpassen.
    Gruß
     
  4. Gast10

    Gast10 Guest

    Man gibt kein Eifutter, ebenso keine Vitamine, Grünes nur begrenzt, eventuell ein Stück Gurke.
    Eifutter und andere Sachen wie Keimfutter gibt man, wenn man die Tiere auf die Brut vorbereiten will, oder wenn sie Junge zu versorgen haben.
    Also ist da die Brutstimmung wohl vom Halter herausgefordert worden, wenn es sich denn darum handelt?
    Bei mir fliegen in den Volieren sicher 7 Hennen herum, einige sind auch 6-7 Monate alt, von denen wird keine legen, wenn ich es nicht möchte und das steuert man über die Fütterung.
    Gruß
     
    Haeck gefällt das.
  5. #4 DavidDagli, 21.12.2017
    DavidDagli

    DavidDagli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Danke für die Antwort.
    Aber ich was mache ich damit das nicht passiert ?
    Und was mach ich wenn die Henne Eier legt ?

    Danke
     
  6. Gast10

    Gast10 Guest

    Laß sie auf den Boden plumpsen und werfe sie in die Tonne.
    Ändere deine Fütterung und fange im März/April noch mal mit einer verbesserten Fütterung an, wenn du sie unbedingt vermehren möchtest.
    Jetzt würde ich Eierschalen geben, damit der Kalkbedarf gedeckt wird. Eierschalen 3 Minuten in die Mikrowelle bei etwa 650 Watt, dann nach kurzem Abkühlen in der Hand zerkrümeln und auf den Käfigboden werfen. Ist die einfachste und natürlichste Art das zu regeln.
    Gruß
     
  7. #6 DavidDagli, 21.12.2017
    DavidDagli

    DavidDagli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hmm ziemlich genau das Gegenteil hat mir der Züchter gesagt. Viel eifutter und Vitamine weil die jung sind.
    Ok dann danke ich für die Info
     
  8. #7 Gast10, 21.12.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.12.2017
    Gast10

    Gast10 Guest

    Hat der Züchter gesagt!?
    Wird er wohl recht haben, denn ich mache das nun noch nicht so lange.....nur so 30 Jahre.
    Vitamine sind in der Vorstufe auch im Körnerfutter enthalten und werden vom Vogel umgesetzt.
    Ich gebe überhaupt keine Vitamine!
    Und meine legen darum auch nicht mit 6 oder 7 Monaten!!
    Gruß
    PS Was ist überhaupt ein Züchter, oder was unterscheidet ihn von einem Vermehrer?
    Ich bin mal raus.
     
  9. #8 DavidDagli, 21.12.2017
    DavidDagli

    DavidDagli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Das sind meine ersten Glanzsittiche. Ich kenne mich leider noch nicht so gut aus. Dachte er hat Ahnung von dem was er sagt weil er die züchtet und mehr als 50 Paare hat.

    Mann sieht jeder macht es anders …

    Aber ich werde es so ausprobieren wie Sie es sagten. Das klingt logisch
     
  10. Gast10

    Gast10 Guest

    Noch eins zu dem Dauerthema des "ungewollten" Legens, der einsetzenden Brutstimmung..etc.
    Es gibt in der Vogelhaltung keine unerklärlichen Dinge.
    Alles hat seine Ursache!
    Ob ich nun Sittiche, PF, oder auch Kanarienvögel halte, die Tiere reagieren auf die Haltung, die sie beim Vogelhalter vorfinden.
    So lange nun das Hauptthema, welches durch alle Foren geistert, die richtige Wahl des Vitaminherstellers, von dem man seine synthetischen Vitamine bezieht, ist, wird sich auch am dem "Dauerbrenner" nichts ändern.
    Tatsächlich ist die Ernährung in Gefangenschaft heute viel besser, als die Vögel sie in freier Wildbahn jemals leben könnten.
    Vor 60 Jahren sah das noch anders aus!
    Also wird heutzutage der Vogelorganismus viele Reserven bilden können, was zwangsläufig zu Hormonausschüttungen führt, die den Bruttrieb steuern.
    Dazu kommt Bewegungsmangel durch zu kleine Unterbringungen, wobei dann der Freiflug wieder alles kompensieren soll!.
    Besser wäre natürlich eine Volierenhaltung, damit die Vögel ihre überschüssig aufgenommene Energie auch umsetzen, bezwecks... abbauen können.
    Es ist also kein Buch mit "sieben Siegeln" sondern nur eine Abfolge von Ursachen, deren Auswirkungen sich dann im Verhalten der Vögel niederschlagen.
    Gruß
     
  11. #10 sittichmac, 22.12.2017
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.403
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    ich habe das thema zwar schon gestern gesehen konnte aber leider nicht antworten.
    im grunde hat der gast schon recht.
    glanzsittiche sind zwar mit 6 monaten schon körperlich fortpflanzungsfähig aber trotzdem sollte man sie nicht unter einem jahr zur brut zulassen. da der vogel dann wirklich körperlich voll entwickelt ist.
    ei- und aufzuchtfutter (fettfutter) sollte nur wärend der aufzucht und maximal noch 3 monate danach gegeben werden. damit die jungen vernümpftig wachsen. ansonsten sollten sie ebend nur körnerfutter und gemüse bekommen.
    wenn die henne jetzt eier legt solltest du sie einfach wegwerfen und warten bis sie aufhört. sollte sich nach dem 4 ei erledigt haben.
    fals sich in der nächsten zeit eine verschlechterung im verhalten der henne zeigt oder es nicht zur eiablage kommt solltest du mit dem vogel mal zu ta. denn es gibt auch andere möglichkeiten was deine henne durch zugut gemeinte fütterung bekommen kann.
    das mit den eierschalen kann man machen aber eine sepiaschale tut es auch.
     
  12. #11 DavidDagli, 22.12.2017
    DavidDagli

    DavidDagli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Danke für die hilfreiche Informationen.
    Eine letzte Frage noch…
    Bis jetzt hat die noch nicht gelegt. Sollte ich das eifutter sofort entfernen oder warten bis die die Eier gelegt hat ?
    Und wie lange haltet so ein Verhalten an, also bis die die Eier legen ?

    Danke
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 sittichmac, 23.12.2017
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.403
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    klar das eifutter kannst du weglassen. damit sich der körper wieder umstellt und dann auch die brütigkeit nachlässt.
    dieses verhalten kann noch 2 -3 wochen anhalten und je nachdem wie weit sie ist kann es auch noch eine woche dauern ist bis eier folgen.
     
  15. #13 DavidDagli, 05.03.2018
    DavidDagli

    DavidDagli Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11.09.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    kurzes Update zu meiner Glanzsittich Dame.
    Nach der Futterumstellung hat sich ihre Situation nicht gebessert im Gegenteil eher verschlechtert. Die hatte noch kaum Kraft zu fliegen. Darauf hin habe ich die zum einem Tierarzt gebracht. Dabei kam raus das die von mega Bakterien befallen ist. Jetzt habe ich Medikamente mitbekommen die ich ihr 2x am Tag verabreiche. Bin mal gespannt wie alles verläuft. Die macht mir wieder einen guten Eindruck.

    Hat jemand schon Erfahrungen mit Mega Bakterien bei Glanzsittiche gehabt ??

    Danke
     
Thema:

Eiablage zu früh ??

Die Seite wird geladen...

Eiablage zu früh ?? - Ähnliche Themen

  1. Welli hat durchfall kotzt ständig und redet nicht mehr wie früher er is still und schläft

    Welli hat durchfall kotzt ständig und redet nicht mehr wie früher er is still und schläft: Was soll ich tun Tierarzt ist auch keins in der nähe
  2. Zu früh zur Zucht?

    Zu früh zur Zucht?: Guten Abend, Meine Kanarien sind total heiß, die Hennen haben bereits angefangen aus allem möglichen überall Nester zu bauen. Gerade eben erst...
  3. Eiablage erfolgt unregelmäßig

    Eiablage erfolgt unregelmäßig: Hallo Zusammen, weiß nicht was es ist, aber alle meine 3 Rosenköpfchen-Damen sind zur selben Zeit in Brutstimung gekommen. Das kam bis jetzt noch...
  4. Henne heute früh plötzlich tot

    Henne heute früh plötzlich tot: Heute früh um 6 Uhr hörte ich nur zweimal ein eigenartiges piepen und danach lag die Henne schon auf dem Boden :'( gestern war noch alles gut,...
  5. junge zu früh getrennt?

    junge zu früh getrennt?: Guten Tag, ich habe meine Zebras vor einigen Wochen brüten lassen und soweit ist auch alles gut gegangen. Habe 3 gesunde Küken (2 Hähne und 1...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden