Eierpopo bei 1/2 Jahr alter Henne?

Diskutiere Eierpopo bei 1/2 Jahr alter Henne? im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo an Alle! wir sind seit 14 Tagen stolze Besitzer eines Kahtipärchens. Besitzen bereits 6 Wellis und wollen die Kathis nach einer...

  1. Urmel69

    Urmel69 Guest

    Hallo an Alle!

    wir sind seit 14 Tagen stolze Besitzer eines Kahtipärchens. Besitzen bereits 6 Wellis und wollen die Kathis nach einer Eingwöhnungszeit vergesellschaften.
    Habe jetzt aber ein Problem: Unsere Kathihenne (lt. Verkäufer sind beide ca. 1/2 Jahr alt) sitzt seit ca. 2 Tagen immer wieder auf dem Boden im Buchholzgranulat. Und wenn ich mir ihr Hinterteil anschaue sieht man eindeutig das um die Kloake die Federn weg sind und sie auch eine Schwellung am Unterbauch hat! Kann das sein das sie im Alter von einem halben Jahr schon Eier legt?
    Bis jetzt gehts ihr gut - habe natürlich immer etwas Angst bzgl. der Legenot. Versuche das ganze mal zu fotografieren und reinzustellen (was sich etwas schwierig erweist, weil die zwei noch nicht soo zutraulich sind).

    Sie genießt gerade ihren zweiten Freiflug - und verkriecht sich ständig auf dem Schrank in der dunkelsten Ecke! Bilder kommen so bald als möglich!!

    Vielen Dank und LG Katrin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kathimama, 11. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. April 2008
    Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Hi Katrin,

    herzlichen Glückwunsch zu deinen Kathis!

    So wie du das schilderst, hört sich das tatsächlich nach Eierei an... aber bei einer 1/2 Jahr alten Henne? Bisschen frühreif, die Kleine 8o. Kathis werden etwa mit ca. 10 Monaten geschlechtsreif und sollten nach Möglichkeit erst brüten, wenn sie mindestens 1 1/4 Jahre alt sind sind... da Legenotgefahr. Zu jung ist nicht gut... zu alt aber auch nicht. Meine Maxi hatte ihr erstes Ei mit 6 1/2 und starb an Legenot:traurig:

    Da bei dem Wort Legenot mein Herz immer ein bisschen schneller schlägt, bitte ich dich, die kleine Maus genau zu beobachten. Das Ei sollte ja bald kommen, wenn sie schon seit zwei Tagen so dick um den Boppes ist. Wenn du das Gefühl hast, ihr geht es nicht gut, lass alles stehen und liegen und ab mit ihr zu einem vogelkundigen TA.

    Wie ein Eierpopo genau ausschaut, siehst du hier... vielleicht lässt Christian den Link stehen (Ja? Bitte....) dann kannst du einen Vergleich mit dem Boppes deiner Kleinen anstellen...

    Aber mal was anderes...

    Bist du sicher - bzw. die Verkäuferin (die auch nur das wissen, was sie erzählt bekommen...) - dass die Kleine wirklich erst ein halbes Jahr alt ist? Wie ist denn die Ringfarbe? Ist es ein offener oder geschlossener Ring? Die offenen Ringe darf man nämlich noch im Folgejahr verwenden (hab ich mal gelesen...) und da der Ring offen ist, könnte man ihn daher auch bei einem älteren Vogel anbringen und nicht wie bei geschlossenen Ringen, bei einem Küken.

    Zur Vergesellschaftung mit den Wellis hab ich noch eine kleine Anmerkung;) Das "Mengenverhältnis" sollte genau umgekehrt sein, also Kathis in der Überzahl! Die frechen Wellis (süße Fratzen:p) buttern die Kathis sonst leicht unter...

    Freu mich, wieder von dir zu lesen!

    Alles Gute wünschen
    Moni und ihre Jungs
     
  4. #3 Christian, 11. April 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.266
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin, moin!

    Das konnte ich nicht verantworten ;) Der Link funktionierte nämlich nicht ... habe ich aber korrigiert.

    Wollte ich auch grad' fragen. Ich vermute stark, daß die Henne mindestens ein Jahr alt ist. Was sich im Falle geschlossener Ringe überprüfen ließe ... das Schlupfjahr steht da im Querformat zweistellig drauf.

    Ich würde hier aber auch erst gar nicht rumspekulieren, sondern sofort zu einem vogelkundigen Tierarzt fahren und das abklären lassen ... was, wenn es gar kein Ei ist, sondern ein krankheitsbedingter "Blähbauch" ... ich will ja keine Panik verbreiten, aber ich denke, das kann man nicht ganz ausschließen.
     
  5. Urmel69

    Urmel69 Guest

    Hallo Kathimama, hallo Christian,

    vielen Dank für Eure Antworten. Sie hat einen geschlossenen roten Ring mit einer sehr langen Nummer und einer vierstelligen (vermute die Züchternummer). Ich habe ja auch schon meine Zweifel ob die Aussage der Verkäuferin stimmt.
    Die Kleine (wir haben sie Phoebie getauft) benimmt sich aber wirklich auffällig. Jetzt sitzt sie unten im Buchholzgranulat, schiebt es rum und fiept. Mach mir wirkliche Sorgen. Vom Aussehen her siehts schon wie einer Eierpopo aus (hab ich schon bei einer meiner Wellidamen gesehen). Wie macht sich denn eine Legenot in den Anfangszügen bemerkbar. Oder wann müßte denn das Ei normalerweise kommen?
    Um 15.00 Uhr macht mein Tierarzt auf- ich glaub da ruf ich doch mal an und pack die Kleine ein. Möchte ihr ja keinen unnötigen Streß machen, vielleicht ist ja alles ganz harmlos - aber wenn nicht!?

    LG Katrin
     
  6. #5 Zeitungsente, 11. April 2008
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Ja da hat man dich aber ganz schön übers Ohr gehauen, roter Ring = 2006, oder 2001
    2007 wäre schwarz gewesen!
     
  7. #6 Christian, 11. April 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.266
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Ich persönlich würde auch lieber auf Nummer Sicher gehen wollen. Grundlegende Infos zum Thema Legenot findest Du z.B. HIER.

    Ich drück' die Daumen :zustimm::zustimm:
     
  8. Urmel69

    Urmel69 Guest

    Jep, 2006 ist richtig, konnte gerade mal einen Blick auf Fred's und Phoebies Ringe werfen. Also ist sie in diesem Fall Gott sei Dank schon älter.
    Der Bericht über Legenot ist sehr interessant. Demnach versucht sie scheinbar noch nicht das Ei rauszupressen. Sie hüpft ja noch auf der Stange rum, jetzt spielt sie sogar mit dem Kletterseil. Bin echt in der Zwickmühle. Soll ich noch einen TAg warten (der Tierarzt hat auch Samstags für Notfälle Sprechstunde) oder doch heute notfallmäßig (vergibt sonst Termine) hingehen?

    LG Katrin
     
  9. #8 Christian, 11. April 2008
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.266
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Den Zustand des Vogels kannst Du am besten beurteilen und wann ist ein Termin einfacher zu kriegen, heute oder morgen?
     
  10. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Hallo Katrin.

    Nein, nicht warten. Gerade am Wochenende ist es oftmals schwer, kompetente , vogelkundige Hilfe zu finden. Dann geh lieber einmal zu viel zum Tierarzt als einmal zu wenig.
    Alles das, was du bbeschreibst, deutet auf eine bevorstehende Eiablage ODER aber eben auf eine Legenot hin.

    Gute Besserung deinem Schatzi.

    Grüßle,
    Siggi
     
  11. #10 Gerlinde Schmuc, 11. April 2008
    Gerlinde Schmuc

    Gerlinde Schmuc Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55130 Mainz
    Hi,

    da gibts nur eins: ab zum TA.
    Wenn das mal nicht klappen sollte (Wochenende) kann man noch folgendes probieren: Kalziumtablette zerstoßen und in etwas Trinkwasser auflösen. Entweder der Vogel trinkt bereitwillig aus dem Napf oder aber mit einer Einwegspritze aufziehen und dem Vogel seitlich in den Schnabel tropfen, da wo der Schlitz am breitesten ist, also oben an der Nase. Hochdosiertes Kalzium fördert den Eiausstoß und wird oft vom TA per Injektion verabreicht.
    Ansonsten Wärmestrahler so aufstellen, dass die Henne nach Bedarf von diesem zu einem unbestrahltem Bereich wechseln kann. Dabei gleichzeitig die Umgebungsluftfeuchte erhöhen.
    Das ständige Pressen schwächt und oft kommt auch kein Kot mehr raus, weil das Ei natürlich den After verstopft. Dies führt wiederum zu neuen Schmerzen und Komplikationen - es droht akute Lebensgefahr, wenn die Henne länger als einen halben Tag presst.
    Wenn sie nur noch hechelt, ist es bestimmt schon für einen Transport zu spät. Dann kann man nur noch versuchen, sie in gut warme und feuchte Tücher locker zu wickeln.
    Transport zum TA: lege bitte unter den Käfig eine Wärmeflasche.

    LG Linda
     
  12. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Hallo Katrin,
    konnte gestern leider nicht mehr online gehen und lese erst jetzt wieder...

    Du hast viele gute Tipps erhalten (Danke, Christian für die Berichtigung vom Link... hab mal wieder das zweite http/ stehen lassen, gell? Sorry... war morgens noch so müde... bin ja eher Typ Eule statt Lerche;)) und Phoebie ist also doch älter als ein halbes Jahr... das ist in ihrer Situation schon mal gut:)

    Wie geht es der Kleinen mittlerweile? Warst du beim TA?

    Ich bitte dich nochmals, rasch zu handeln... manchmal unterschätzt man die Lage und dass isses zu spät :traurig:

    Drücke euch ganz fest die Daumen, dass alles gut ausgeht.

    Liebe Grüße,
    Moni und die Jungs
     
  13. Urmel69

    Urmel69 Guest

    Guten Morgen ihr Lieben!

    Vielen DAnk für Eure Ratschläge. Bin gestern doch noch zum TA gefahren. Er meinte es wäre noch keine akute Legenot, hat einen Ultraschall gemacht: eindeutig ein Ei, evtl. ein Windei weil sich die Schale nicht so gut darstellen ließ. Hat ihr dann etwas "austreibungsförderdes gespritzt (glaube Oxytocin), meinte es könne aber noch etwas dauern, bei Problemen anrufen und kommen.
    War dann abends unterwegs, mein Mann hat immerwieder mal nach ihr geschaut, und als ich um 23.00 Uhr heim kam, saßen beide aneinandergekuschelt in der Ecke und zwischen ihnen das Ei!
    So, und jetzt brütet sie ihr Ei!! Stelle gleich noch ein Bild von den Beiden rein.
    Was soll ich denn jetzt machen? Ei wegnehmen, abkochen und wieder reinlegen? Bruthäuschen mit anbieten? Gar nichs machen geht ja nicht, hab keine Zuchtgenehmigung und auch keine Erfahrung. Tut mir ja in der Seele weh, wenn man sieht wie sie da auf ihrem Ei draufsitzt. Bei den Wellis wars ganz anders, die haben ihr Ei fallengelassen und nicht mehr drum gekümmert.
    Naja, Bild kommt gleich nach!

    LG Katrin
     
  14. Urmel69

    Urmel69 Guest

    Phoebie, Fred und ihr erstes Ei!

    Phoebie (blau) und Fred fleißig beim brüten!
     

    Anhänge:

  15. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Ufff...

    Uff... Gottseidank! Da fällt mir ein Stein vom Herzen...

    Jööööööö, ist das ein süßes Bild... nein, da will man nicht stören:trost:

    Sie nehmen ihre Aufgabe ja wirklich ernst... also werden vermutlich weitere Eierchen kommen. Gib zur Unterstützung der Eiproduktion ein gutes Kalziumpräparat (Hier im O-Ton ein Tipp von Siggi, unserem Kathiguru aus dem Kathiforum: Calcium Sandoz Forte. Ist ein Präparat für den Menschen. Eine viertel Tablette wird in 200 ml Wasser aufgelöst und dann den Piepmätzen gegeben. Da Katharinasittiche ja viel trinken, ist das okay so.)

    Züchten willst du ja nicht... brauchst ja dazu - wie du richtig schreibst - eine Zuchtgenehmigung. Abkochen kannst du die Eierchen natürlich... oder besser künstlich Eierchen (die Größe ist nicht ganz so wichtig) besorgen...

    Alles Liebe wünschen

    Moni und die Jungs
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.266
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin, moin,

    gut, daß Du noch beim TA warst ... wer weiß, ob das sonst so gut ausgegangen wäre.

    Man kann entweder das Ei abkochen und zurücklegen oder durch ein Kunststoffei ersetzen.

    Was den Brutkasten angeht oder den Zeitpunkt, wo man das Ei am besten austauscht, warten wir mal auf Feedback der Kathi-Gurus. Ich persönlich würde in dieser Situation wahrscheinlich keinen Brutkasten nehmen, sondern eher überlegen, ein Hamsterhäuschen ohne Boden über das "Notbehelfnest" zu stellen.

    Ich würde da jetzt aber erstmal nix überstürzen und den beiden zunächst Ruhe gönnen, zumal ich davon ausgehe, daß es wohl nicht nur bei dem einen Ei bleiben wird.

    Ist eine hinreichende Kalziumversorgung sichergestellt? Ein paar wenige Sonnenblumenkerne täglich können jetzt auch nicht Schaden, denn es kommt nicht nur auf eine hinreichende Kalziumversorgung an, sondern auch auf ein hinreichendes Kalzium-Phosphor-Verhältnis.
     
  17. Urmel69

    Urmel69 Guest

    Calzium werde ich gleich noch in der Apotheke holen, Sonnenblumenkerne haben sie auch. So ein Hamsterhäuschen haben wir, war ursprünglich als Schlafhäusen gedacht (wollten es eigentlich heute aufhängen), das könnten wir ihr unten in die Ecke stellen. KÄfig saubermachen wäre heute eigentlich auch angedacht, weiß nicht ob das so gut ist, wenn wir sie so oft stören - mal schauen wie wirs machen werden.
    Halte Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden und Vielen Dank an Alle!

    LG Katrin
     
  18. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.266
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich würde sie vielleicht auch erstmal zur Ruhe kommen lassen.
     
  19. Urmel69

    Urmel69 Guest

    Dringend - wann kommt das 2. Ei?

    So, jetzt bin ichs schon wiedermal. Phoebie macht mir schon wieder Sorgen. Hat ja Freitagnacht ihr erstes Ei gelegt. Bin mir aber sicher das noch mehr kommen, ihr Unterbauch ist schon wieder ganz schön dick. Warte täglich auf das nächste Ei. In welchen Abständen legten denn die Kathis ihre Eier? Ist jetzt ja bereits der 4. Tag. Ihre Kloake kann ich schlecht sehen, sitzt ja auf ihrem Ei. Kann sie auch beim 2. Ei eine Legenot entwickeln? Oder ist der Abstand normal?
    Hoffe auf eine baldige Anwort - gehe nämlich mit einem meiner Wellis heute nachmittag zum TA, und überlege schon ob ich Phoebie nochmal mitnehme.

    LG Katrin
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Zeitungsente, 15. April 2008
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Och sind die niedlich :D
     
  22. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.266
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Damit wäre sie normalerweise erheblich überfällig ... normaler Legeabstand sind 2 Tage, maximal 36 Stunden soweit ich weiß. Die normale Gelegegröße beträgt 4-5 Eier und gebrütet wird normalerweise erst ab dem zweiten Ei.

    Hoffentlich bist Du selbst auf die Idee gekommen, den TA anzurufen und da nachzufragen, da hier bislang noch keiner geantwortet hat. Es ist zwar durchaus möglich, daß es bei dem einen Ei bleibt, aber ICH hätte den TA um Rat gefragt.
     
Thema:

Eierpopo bei 1/2 Jahr alter Henne?

Die Seite wird geladen...

Eierpopo bei 1/2 Jahr alter Henne? - Ähnliche Themen

  1. 78462 Konstanz: junge + quirlige Herzensbrecherin (Mega-Kontakt) sucht neuen Schwarm

    78462 Konstanz: junge + quirlige Herzensbrecherin (Mega-Kontakt) sucht neuen Schwarm: Hallo. Nach vielen Überlegungen haben wir eine Entscheidung getroffen, die uns nicht leicht fällt: Wir möchten unsere süße Welli-Dame hergeben....
  2. Wellensittich mit 1 Bein auf der Stange?

    Wellensittich mit 1 Bein auf der Stange?: Hallo, unzwar stehen meine Vögel manchmal mit nur 1 Bein auf ihren Stangen, ich habe schon gegoogled, und manche meinten es könnte eine Krankheit...
  3. TERA Lichtleiste T5 54W EVG - 2-oder 3 adriges Stromkabel?

    TERA Lichtleiste T5 54W EVG - 2-oder 3 adriges Stromkabel?: Hallo ich möchte zwei der im Titel genannten Leisten (TERA Lichtleiste T5 54W EVG) für meine Zimmervoliere kaufen. Benötige Ich ein zweiadriges...
  4. Timneh Graupapagei Hahn (12 Jahre ) sucht in 47166 Duisburg

    Timneh Graupapagei Hahn (12 Jahre ) sucht in 47166 Duisburg: Hallo alle zusammen, Seit ca 5 Monaten habe ich einen 12 Jahre alten Timneh Graupapageien bei mir der jetzt sein endgültiges zuhause bei einer...
  5. Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?)

    Neue Kathis und Federlose im Forum (oder: Aus 2 mach 4?): Liebes Forum, meine zwei Federbällchen und ich sind neu hier, hallo zusammen :) Vor vielen Jahren hatte ich mal einen kleinen Nymphen- und...