Ein paar Beginner-Fragen

Diskutiere Ein paar Beginner-Fragen im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; 1) Die Tiere werden in einem Wohn/Schlafraum leben. Wie ist es da mit dem "Lärm" nachts? Ich würde mir auch gedanken machen ob du selbst den...

  1. Teddytimo

    Teddytimo Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde mir auch gedanken machen ob du selbst den Vögeln eine ruhige Nacht ermöglichst. :zzz:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Suche eines aus, dass keine Zusatzstoffe wie Bäckereierzeugnisse, Fette, Honig ect. enthält, sondern nur aus Sämereien besteht.

    So hoch brauchst Du den Vogelsand nicht einstreuen, Boden gut bedecken reicht. Was sich bei mir bewährt hat: Unter die Einstreu Küchenpapier (ich nehme gerne die billige Rauhfasertapete) legen, dann ist das Säubern der Bodenschublade viel einfacher. Wenn die Vögel mal den Rand des Papiers beknabbern, macht das nichts.
     
  4. cookiegirl

    cookiegirl Guest

    Ergänze den Sand mit Buchenholzgranulat (in der Terrarien-Ecke des Zoofachmarktes zu finden). Das saugt die Flüssigkeit des Kotes besser auf. Und ist unter anderem nicht so schwer wie wenn du 3kg Sand in die Schublade schüttest.
    Vögel brauchen den Sand um verdauen zu können. Wenn du nur BHG verwendest, musst du immer eine Schale mit Sand und Grit bereit stellen. Da ich mische ist die extra Schale nicht nötig.

    BHG bindet den Kot. Da der Kot die Holzstücke "zusammenklebt", kann man jeden Tag die "Häufchen" raus sammeln und ein bisschen neues BHG auffüllen.
    Ich mache mein Käfig einmal die Woche gründlich sauber. Die Kothäufchen werden jeden Tag entfernt.
     
  5. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe auch lange Zeit Sand benutzt, finde aber Buchenholzgranulat doch viel praktischer. Das mache ich immer relativ dick rein, die Wellis wühlen da auch drin rum. Die mögen das also auch lieber als Sand.
    Alternativ kann man auch Holzpellets nehmen, wenn man die günstiger kriegt.
    Sand ist nicht nötig, Grit schon eher, aber zugegeben auch nicht unumstritten.

    Evtl. kann es Sinn machen, Einstreu und Futter online zu bestellen, v.a. das Buchenholz kostet da nur die Hälfte oder so. Nur Futter wird bei zwei Wellis nicht lohnen.
    Wenn es ein Markenfutter sein soll, ist das von JR-Farm ("classic") nicht schlecht, gibt es manchmal im Fressnapf.

    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  6. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Die Frage ist, ob Buchenholzgranulat in dem Käfig verwendbar ist. Sind die Einschübe nämlich nicht hoch genug, schiebt sich beim Herausziehen bzw. Einschieben alles zusammen - kann man nur ausprobieren.
    Ich nehme statt BHG in der letzten Zeit lieber das und gebe ebenfalls Grit extra.
     
  7. Miss Daisy

    Miss Daisy Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwarzwald
    Sieht ein bißchen klein aus, die Packung.Lohnt sich das?
     
  8. cookiegirl

    cookiegirl Guest

    Bei mir klappt das einwandfrei. :) Meine Schubladen sind auch nur etwa 2,5cm hoch. Man muss sie ja nicht ganz voll machen. ;)
     
  9. #28 Le Perruche, 19. Februar 2010
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Nach meiner Meinung, ist Grit grundsätzlich nicht kritisch, sogar zwingend für die Wellensittiche zur Verwertung der Nahrung.

    Bei bestimmten Erkrankungen wird in Erwägung gezogen auf Grit zu verzichten. Dies wird allerdings kritisch diskutiert.
     
  10. #29 Le Perruche, 19. Februar 2010
    Le Perruche

    Le Perruche Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Kommt darauf an, was Du mit Frischfutter meinst? :)
     
  11. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Zum Grit kann man im deutschen Netz meist lesen, dass die Wellis das bekommen sollten; im englischsprachigen kann man aber auch sehr oft lesen, dass nicht und auch dass etliche Halter nie welches geben und die Vögel trotzdem verdauuen. Die Meinungen gehen auseinander. Hier z.B. mal was dagegen Klick (nur auf die Schnelle gefunden).
    Ich möchte jetzt aber nicht eine Diskussion darüber anleiern (zudem ich selber nicht weiss, was nun richtig ist), sondern wollte nur darauf hinweisen, dass es eben nicht unumstritten ist.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  12. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Ich nehme immer diese, gibt es aber auch in größeren Säcken. Da das Maisgranulat gut klumpt, kann man Kotanhäufungen absammeln und dadurch ist es recht ergiebig.
     
  13. Josaphat

    Josaphat Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Sooooooooooooooooo!

    Habe heute von einer sehr sympatischen und auch anerkannten Züchterin zwei 13 Wochen alte Männer gekauft :)

    Der eine ist ein gelber Harlekin, der andere ein blauer :)

    Namen kommen noch , und Fotos folgen, sobald die Tiere sich vom Transportstress erholt haben :-)

    Gruß
     
  14. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Hey, das hört sich ja prima an! :bier:

    Über Fotos freuen wir uns immer und Namenssuchen lösen hier auch eine Engagement aus, dass man sonst nicht sieht :D

    Ich wünsche dir viel Glück mit deinen beiden und scheu dich nicht bei Fragen zu schreiben. Es kommt alles nur deinen Vögel zu Gute.
     
  15. Josaphat

    Josaphat Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ja :)

    Der blaue kommt sofort und ohne zu meckern auf den Finger, und ist mir mit ein bisschen Hirsenbestechung grade schon auf dem Arm rumgelaufen ;)

    Jetzt kennt er den ganzen Käfig, dank Fingertaxi xD

    Der gelbe schaut lieber erstmal noch zu, und ist dem ganzen ein wenig skeptisch gegenüber, leicht anfassen geht, aber sobald ich näher komme wird gehackt ;)

    Aber jetzt haben die Tierchen erstmal Feierabend und können sich eine ruhige Nacht gönnen :)

    Gruß
     
  16. #35 cookiegirl, 1. März 2010
    cookiegirl

    cookiegirl Guest

    Du bist aber mutig.

    Ich hätte den beiden erstmal ein bisschen Ruhe gegönnt, um sich einzuleben, anstatt sie gleich anzufassen.

    Aber muss jeder selber wissen. :)
     
  17. tina1234

    tina1234 Mitglied

    Dabei seit:
    12. Februar 2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Schwarzwald
    Das die Beiden schon so Zahm sind,da werde ich ja neidisch:prima:
     
  18. #37 Kevin1993, 2. März 2010
    Kevin1993

    Kevin1993 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    52068 Aachen
    jap. Ich weiß das man über Geld nicht redet aber was hast du für die beiden gezahlt.
    Mein Züchter fragt sich 23 Euro für einen Hahn und 25 für Hennen.
    Kaufe ich aber "zahme" Tiere (ohne Garantie) kostet ein Hahn 30 und ne Henne 35 Euro. Also ich finds übertrieben (für zahme Tiere)
     
  19. #38 Josaphat, 2. März 2010
    Zuletzt bearbeitet: 2. März 2010
    Josaphat

    Josaphat Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beide zusammen 34€ :)

    Der blaue ist mutiger als der gelbe ;)

    Vorhin ist er einmal komplett über meine Hand stolziert und hat sich die letzten Bröcken Hirse aus der Handinnenfläche geholt.
    Scheint echt verschmust zu sein, da er immer extrem stillhält wenn ich ihn an der Brust streichel :)

    Der gelbe ist noch mehr der Angsthase, füttern aus der Hand ist zwar in Ordnung, aber direkt anfassen geht nicht. Entweder er fängt dann an zu zwicken, oder er haut direkt ab :)

    Ich guck mal ob ich nachher Fotos hinbekomme :)

    Was den "Lärm" angeht, sehr friedlich! Ab und an haben beide mal ihre Tratschrunde, aber nur ein paar Minuten lang, und danach ist auch wieder Ruhe :) Es sei denn draussen zwitschert ein anderer Vogel ;)

    Gruß
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Andrea 62, 2. März 2010
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Da tippe ich eher auf Angststarre ...
    Bitte mal bedenken, dass Vögel keine Streicheltiere sind, vor allem nach so kurzer Zeit finde ich diese "Anfass-Aktionen" verfrüht.
     
  22. Josaphat

    Josaphat Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Nunja Angststarre denk ich nicht... Er schmiegt sich ja an die Finger wenn ich ihn streichel, und der Vogel kommt zum Finger, nicht umgekehrt. Wenn er keine Lust hat, gibt er mir das zu verstehen indem er einfach abzischt wenn der Finger kommt...

    Es ist auch nicht viel Angefasse, vielleicht mal 10 Minuten am Tag insgesamt.

    Die beiden sollen sich erstmal eingewöhnen.

    Gruß
     
Thema: Ein paar Beginner-Fragen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Dürfen rosakakadus Golliwoog