Einfangen der Pieper zum Umzug

Diskutiere Einfangen der Pieper zum Umzug im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Katja, heißt drehen aus dem Handgelenk, einmal rumgeschleudert ;), so daß sich das Netz schließt... Ich hoffe inständig, daß ich sie...

  1. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Katja,

    heißt drehen aus dem Handgelenk, einmal rumgeschleudert ;), so daß sich das Netz schließt...

    Ich hoffe inständig, daß ich sie fangen kann, wenn sie irgendwo sitzen. Im Flug (sie sind sauschnell) habe ich Angst sie zu verletzen.

    Aber das Üben mit dem Ball ist gut, das werde ich tun.

    Vielen Dank und liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ich ziehe auch demnächst um und mich grauts auch schon vor dem vogelexodus.

    bei den kleinen, bis nymphengröße, habe ich da allerdings keine angst wegen dem keschern. ich dunkle den raum einfach ab und dann gehe ich da gar ruhig dran, klar, im ersten moment sind sie etwas durch den wind aber das geht schon. nach kurzer zeit kehrt da immer ruhe ein, zumindest wenn sie ihren partner dabei haben. übrigens nehme ich die vögel nicht in die hand, ich schiebe sie einfach immer durch den tüll sanft in richtung transportboxöffnung (natürlich halte ich den kescherring dichtschließend vor die boxöffnung).

    was mir sorgen macht sind die amazonen. sie sind ja zahm aber anfassen lassen sie sich nicht. ich denke ich werde versuchen sie mit nem handtuch zu fangen. und dann die reihenfolge! ich habe vor die sittiche zuerst umzusetzen, denn sie bekommen dann ja ne ziemlich große gemeinschaftsvoliere. denn ich brauche den käfig der nymphen und der kathis damit ich dann die amas da reinsetzen kann (ist das zweitgrößte was ich derzeit zu bieten habe). dann die amavoliere abbauen und in der neuen wohnung wieder aufbauen und einrichten. amas einfangen, transportieren und in ihre gewohnte voliere setzen. ich denke das werde ich über 2 tage verteilen.

    ich denke das schlimmste was einem dabei passieren kann ist daß man unter zeitdruck steht, denn das merken die kleinen gauner sofort und werden zickig.

    ich will die vögel auch erst dann einfangen wenn sie ne ordentliche mahzeit intus haben, denn man weiß ja nicht ob sie im neuen zuhause sofort fressen...

    sobald die vögel umgezogen sind werde ich dann mit dem restlichen kram ziehen, denn in der neuen wohnung haben sie ein eigenes zimmer in dem ich sie von dem restlichen umzugsstress relativ fernhalten kann, dann haben sie so wenig veränderungen wie möglich.

    ...und jetzt muß das nur noch alles so klappen wie ich mir das vorgestelle...:D :~
     
  4. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Kuni,

    vom Ablauf her habe ich mir das bei uns auch so vorgestellt. Ich werde sie mit Partner, bei den Singsittichen und bei den Agaporniden evtl. auch bei den Mohrenköpfchen transportieren. Bei den Halsbandsittichen und bei den Pennantsittichen werde ich sie zwar gemeinsam transportieren aber nicht im gleichen Käfig. Die Amazonen bekommen jeder ihren eigenen Käfig (natürlich wieder gemeinsam). Der Ara fährt im eigenen Hundekäfig (da groß genug). Die Nymphies können in einem Heim reisen. Fehlt noch einer... Ich glaube nicht....
    Es sollten alle innerhalb von ein bis zwei Tagen umziehen. Die Voliere für die Halsbandsittiche ist dann schon aufgebaut und die Pennants und Rosenköpfchen haben ihr eigenes Zimmer, also nicht so ein Problem beim Ankommen. Die anderen müssen kurz warten, bis ihre Heime neu aufgebaut sind. Aber man ist ja geübt :-)
    Die Amazonen haben glücklicherweise so viel Vertrauen, sie werden einfach umgesetzt. Wies mit der kleinen Araline gehen wird, wird sich zeigen.
    Den größten Respekt habe ich davor, die Pennatsittiche einzufangen.
    Ich glaube wir empfinden da ähnlich. Ich bin froh, wenn wir alle im neuen Heim angekommen sind.
    Ich habe übrigens auch daran gedacht, die Kleinen nur vorsichtig aus dem Käscher direkt in ihre Transportbox zu entlassen, ist wahrscheinlich weniger Streß für die Süßen.

    Bei uns dauert es noch bis Juli, mit dem Umzug, aber mir wäre es lieber, wenn es schon morgen so weit wäre. Dann hätten wir es schneller hinter uns.

    So, jetzt wünsche ich auch einen angenehmen, streßfreien Umzug
    Liebe Grüße
     
  5. Antje

    Antje Guest

    Hallo Ajnar,

    wir ziehen zum 1.6. um. Mir graut es auch schon total.

    Wir haben 7 Nymphen und 2 Kathis aus einem Vogelzimmer zum Einfangen. Wenn meine den Kescher nur sehen, drehen sie schon total ab, da ich in letzter Zeit leider öfter mal einen Keschern mußte wegen TA-Besuche.

    Ich mach das jetzt gar nicht mehr, weil ich dabei total "bussig" werde. Mein Mann kann das viel besser und er schickt mich dann raus, damit wir uns nicht anschreien. :( Ich HASSE diese Fangerei und hab jetzt schon Magenschmerzen wenn ich nur dran denke.

    Am besten wäre es wirklich, wenn man die Vögel nicht einzeln aus einer größeren Gruppe herausfangen muß, so wie Mr. Knister das auch beschrieben hat. Die Vögel puschen sich sonst wirklich gegenseitig hoch und drehen voll ab. Meine Nymphen jedenfalls.

    Ich wollte Dir jetzt aber keine Angst machen, wahrscheinlich stelle ich mir nur so doof dabei an.
     
  6. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Antje,

    ich glaube, es wäre für mich wirklich nicht schlecht, wenn ich da einen Fachmann finden würde. Vielleicht einen Vogelzüchter.

    Auch mir graut es davor! Und ich habe echt Angst, daß sie panisch werden (und ich auch?).Meine sind noch nie gefangen worden und so kennen sie den Kescher nicht. Aber sie sind sehr schnell und vermutlich viel schneller als ich. Wie geschrieben, im Flug will ich sie nicht fangen (und kann es vermutlich auch gar nicht).

    Hoffentlich finde ich jemanden, der die Kleinen schonend einsammelt.

    Wünsche Dir auch einen angenehmen Umzug. Das wird schon klappen. Immer mit der Ruhe und eins nach dem anderen. ;) (oder sollte ich lieber schreiben einen nach dem anderen?)

    Liebe Grüße
     
  7. Antje

    Antje Guest

    Naja, schluck, auf jeden Fall bin ich zuerst dran, Du hast dann noch 4 Wochen Galgenfrist.

    Ich berichte Dir dann mal wie es gelaufen ist.

    Ich finde es ist aber durchaus von Vorteil, wenn Deine Pieper den Kescher NICHT kennen. Zuerst war es auch einfacher sie damit zu fangen. Sie wußten ja nicht, was sie erwartet.

    Ein paar MOnate später muß ich sie ja dann nochmal einfangen. Wir ziehen ja in ein Haus mit separater Wohnung. Zuerst beziehen wir allerdings die Wohnung, sanieren das Haus und ziehen dann rüber ins Haus. Also 2x Umzug für die Vögel und uns... :(

    Da bist Du doch noch richtig gut dran... ;)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Einfangen der Pieper zum Umzug

Die Seite wird geladen...

Einfangen der Pieper zum Umzug - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich in Wohnung?

    Nymphensittich in Wohnung?: Hallo, ich bin neu hier und glücklich mit einem Rosellapärchens. Allerdings werde ich nächstes Jahr studieren gehen und daher auch von Zuhause...
  2. Pieper? Aber welcher?

    Pieper? Aber welcher?: Abend zusammen, folgenden Vogel habe ich Anfang der Woche im Hohen venn in belgien gesehen. Es waren insegesamt 3. Das sollte doch ein Pieper...
  3. prachtrosella, schwanzfeder rausgerissen !!

    prachtrosella, schwanzfeder rausgerissen !!: hoffe das ist ok ?! Habe 2 prachtrosella Jungtiere (m &w ) von diesem Jahr . Sie hatten heute Freiflug In unserem Wohnzimmer das erste mal und den...
  4. Pieper & Sperber

    Pieper & Sperber: Hallo Heute habe ich, bei grauem Wetter, in der Schweiz folgende 2 Vögel gesehen, bei denen ich unsicher bin. Hier denke ich in Richtung Pieper,...
  5. Tipps und Ideen Graupapagei einfangen?

    Tipps und Ideen Graupapagei einfangen?: Hallo zusammen, vergangene Woche hat mich eine Freund darüber informiert das bei ihm auf der Arbeit vor seinem Bürofenster ein Graupapagei in der...