Einfangen

Diskutiere Einfangen im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Sorry, ich muss nochmal ne blöde Frage stellen,..... :~ Aaalso, die letzten zwei Tage kommen meine beiden süßen nicht mehr in den Käfig,...

  1. crazync

    crazync Ernie`s Krümelmonster

    Dabei seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Sorry, ich muss nochmal ne blöde Frage stellen,..... :~


    Aaalso, die letzten zwei Tage kommen meine beiden süßen nicht mehr in den Käfig, die schlafen lieber im Wohnzimmer an den Rollos oder am Fenster...

    Bin schon immer extra bis mitten in der Nacht wach,und warte darauf das se rein gehen, aber sie kommen nicht....

    Also musste mein Freund die beiden mit nem Handtuch einfangen. Ich selber kann das nicht, habe danach immer nen super schlechtes Gewissen, weil ich Angst habe, sie können sie weh tun und kriegen Panik vor uns :( Aber anders kriegen wir sie nicht rein...

    Ich will sie aber auch ungern erstmal im Käfig lassen, die müssen ja doch fliegen ...

    Andererseits wenn wir sie jeden abend fangen müssen, werden sie auch nie Zahm... :~

    Was kann ich denn noch machen??? Wenn ich das Licht ausmache, fliegen die trotzdem los und ich will nicht, das sie irgendwo vor fliegen und sich weh tun :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Duffy

    Duffy Guest

    Wir hatten da ziemlich Glück...wir mußten sie nur 1 - 2 mal wieder in den Käfig tun.
    Wir haben einen Kescher genommen...da ging das super. Und ich glaube am Anfang waren sie froh als sie wieder im sicheren Käfig waren. Beim allerersten Freiflug sind sie auch total schnell zur Tür raus und ich glaube da wußten sie am schluß gar nimmer wos da rein geht.
    Bei den nächsten Versuchen hab sie erstmal den Käfig von außen langsam erkundet und da wußten sie auch, wo sie wieder reinmüssen :D

    Oft häng ich dann auch Kolbenhirse rein und wenn sie das sehen, kommen sie meistens schon angeflogen. :freude:
     
  4. crazync

    crazync Ernie`s Krümelmonster

    Dabei seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Ich hab nur immer Angst um ihre Flügel... :~ Auch mit nem Kescher oder halt Handtuch....
    Hirse häng ich ihnen dann auch rein, gestern saßen sie schon auf dem Käfig, haben die Hirse auch gesehen aber nur blöd geguckt, statt rein zu gehen :D
     
  5. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Ist natürlich schwierig, weil die Kerlchen ja auch sehr schlau sind. Du solltest auf jeden Fall Futter und Wasser nur im Käfig geben. Damit kannst Du sie daran gewöhnen reinzugehen. Ist natürlich etwas schwierig und muß dazu auch Geduld haben.

    Gruss
     
  6. Bigi

    Bigi Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo
    wenn ich das richtig sehe, hast Du die Sperlinge ja erst kurze Zeit von daher kommen mehrere Dinge in Betracht.

    - Vielleicht haben die zwei Ihren neuen Käfig noch nicht ganz als ihr trautes Heim akzeptiert - oder ist das der Käfig der Vorbesitzerin ? Naja jedenfalls ist die Frage, ob Sie mit Ihrem Schlafplatz zufrieden sind. Meine zwei brauchen Ihre dunkle Ecke, sie fühlen sich nur sicher unter ihren Stofflappen ganz oben in einer Ecke des Käfigs... Ansonsten hatte ich das Glück, dass sie bereits handzahm waren und wenn sie erstmal schläfrig sind und mal draussen sitzen nehme ich sie auf den Finger und ab gehts unter die Decke - Ätsch :p

    - Futteranzreiz funktioniert bei mir gut, wenn ich sie tagsüber mal reinhaben will - z.B. wegen lüften oder weil ich noch mal weg muss. Ich spiele dann mit den Fingern an der Hirse rum und dann sind sie wahnsinnig neugierig :D .
    Am besten ist es dann, wenn sie draussen kein Futter angeboten bekommen, aber das wurde ja schon gesagt. Ansonsten muss man abends sicher auch den richtigen Zeitpunkt erwischen und zumachen, bevor sie satt sind. Lieber am Anfang mal eine Stunde weniger Freiflug statt sie durch das Zimmer scheuchen zu müssen.

    LG Bigi
     
  7. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    ich denke auch, dass das einfangen nicht die beste methode ist. als tip, lasse sie ein wenig vor dem freiflug "hungern", kurz vor ende des freifluges dann mit leckerbissen und futter (z.b. kolbenhirse) wieder in den käfig locken. das "hungern" bedeudet, dass du ca. 1-2 stunden vor dem freiflug das futter im käfig entfernst.
    wie auch schon richtig gesagt wurde, das problem ist ja, dass sie den käfig noch nicht als ihr heim anerkennen können, da du ja sehr früh den freiflug gestattet hast. woher sollen die vögel denn wissen, dass ihnen im käfig der beste platz geboten wird? auch als tip: der käfig ist heilig und gilt als absolutes rückzugsgebiet und dort sollte zumindest am anfang nie was verändert werden, auch keine hände oder finger im käfig, wenn die vögel drin sitzen.
    so merken sie, dass ihnen dort die größte sicherheit geboten wird.

    gruß
    uwe
     
  8. crazync

    crazync Ernie`s Krümelmonster

    Dabei seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Danke erstmal für die Antworten....


    Aalso, der Käfig ist von der Vorbesitzerin, das heißt sie haben schon immer drin gelebt.
    Das mit dem draussen kein Futter geben habe ich auch schon gelesen und auch nicht gemacht. Vorgestern kam ich auch auf die Idde, wenn sie draussen sind, den Käfig zu zu machen.. Na toll, was machen die beiden Süßen ??? Fliegen in die Küche und wollen gar nichts fressen, den ganzen Abend lang nicht :~ :D Aber vielleicht sollte ich es echt mal ausprobieren, ihnen schon relativ früh das Futter raus zu nehmen,...

    Hmm, mein Freund meinte, evtl die beiden nen paar Tage drin zu lassen, und sie erstmal nen bischen zahmer zu machen.. Wäre vielleicht vernünftig, andererseits tun sie mir dann auch wieder leid, das sie nur im Käfig sitzen müssen, was meint ihr ???
     
  9. Duffy

    Duffy Guest

    Ich würde sie auch erst ein paar Tage im Käfig lassen. So können sie erstmal die Umgebung kennenlernen :zustimm:
     
  10. crazync

    crazync Ernie`s Krümelmonster

    Dabei seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Naja, aber ich denke, da sie ja jetzt schon nen paar mal draussen waren, kennen sie die Umgebung einigermaßen,...

    Hab sie ja auc nur schon so früh raus gelassen, weil der Grisu der Sophi bei der Vorbesitzerin die Kopffedern raus gerupft hatte, weil sie nicht raus kamen. Wollte nicht, das er das weiter macht :(
     
  11. #10 ginacaecilia, 23. Juni 2005
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    weiß nicht, ob ich ne gute idee habe, also alles was gesagt wurde, sehe ich auch so. mmhh, könnte man den beiden ihre lieblingsschlafstelle draußen nicht etwas unbequem machen ? irgendetwas, damit sie gerade dort nicht sitzen können ? nichts schlimmes, nur eben, dass es ungemütlich wird, und sie im käfig merken, dass es dort besser zu schlafen geht ? :?
    wir hatten ja schon einmal das thema, dass sich einige vögel nachts ganz seltsam an die käfigstäbe hängen, dann habe ich z.b. einen ast dort reingesteckt, nun schlafen sie dort drauf im sitzen, :zustimm:
    vor allem, viel geäst in den käfig

    gruß
    Petra
     
  12. crazync

    crazync Ernie`s Krümelmonster

    Dabei seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Ich bin sooooooo häääääppüüüüü :D


    Gestern Abend habe ich die beiden Süßen wieder fliegen lassen (vorgestern haben wir sie ja im Käfig gelassen). Konnte sie einfach nicht eingesperrt lassen,... Habe dann den Tipp mit dem Futter raus nehmen angewand... Also, kaum zu hause, Futter raus, nach 1,5 Stunden haben wir die beiden dann raus gelassen... Allerdings sind sie wieder in die Küche geflogen, was heißt, das sie irgendwie den Weg zum Käfig zurück erst gar nicht in Angriff nehmen... Habe sie dann erstmal nen paar Stündchen "spielen" lassen, was sie auch wieder kräftig mit unsinn machen ausgenutzt haben...

    Irgendwann haben wir dann den Käfig in die Küche geholt und ich hab mich etwas weiter daneben gesetzt. Nach einer Weile kam Grisu dann endlich auf den käfig geflogen und ging rein, um was zu trinken... Ich hab den Käfig dann zu gemacht, sonst wäre er wieder raus gekommen.

    Okay, nächstes Problem, wie kommt Sophi in den Käfig, ohne das er raus kommt ? Mein Freund und ich standen beide neben den Käfig um immer eine der Türen zumachen zu können, wenn Grisu raus wollte,..

    Hat aber aller irgendwie nicht geklappt, hab meinen Freund dann raus geschickt und nur eine Tür bewacht, habe mir ne Knabberstange geholt und sie immer hin gehalten,... Klar, die erste halbe Stunde ist sie immer und immer wieder weg geflogen,... Doch nach ner Zeit konnte ich ganz nah ran, konnte sie mit der Knabberstange berühren und ganz sanft in die Richtung schubsen,... aber rein ging sie nicht.
    Nach über einer Stunde geduldiges Stange hin halten wurde ich belohnt, Sophi stieg auf die Stange und ich konnte sie in den Käfig packen, sie hat nicht einmal den Ansatz gemacht, weg zu fliegen, sondern wartete ganz brav darauf, da sich sie im Käfig absetzte... :freude:

    Ihr glaubt gar nicht wie froh ich bin :freude: :beifall:
    Endlich konnte ich ins Bett gehen, mit einem ruhigen Gewissen, das sie keine Angst vor mir hatten, ich ihnen nicht hinterher rennen musste und dass das sooo schön geklappt hat, nach den paar Tagen :freude: :freude: :freude:
     
  13. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Na Suuuuper :zustimm: Am besten ist immer viiiiieel Geduld.

    Gruss
     
  14. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    dann sind wir gemeinsam ein stück weiter, bitte weiterhin die methode anwenden und in wenigen tagen haben die kleinen dies gelernt und der freiflug wird incl. rückkehr für beide seiten nicht mehr stressig

    gruß
    uwe
     
  15. crazync

    crazync Ernie`s Krümelmonster

    Dabei seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Na klar mach ich das mit dieser Methode weiter.... ;)

    Muss nur dafüür sorgen, dass immer genug Knabberstangen zu hause sind :D Bin ja mal gespannt, ob das heut abend auch wieder so gut klappt :D
     
  16. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    dann drücke ich dir mal die daumen und wenn sie hunger haben, wird es auch klappen, denn liebe geht ja auch durch den magen, grins

    gruß
    uwe
     
  17. #16 ginacaecilia, 24. Juni 2005
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    hi, klasse, ganz ohne stress, super :+party:
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. crazync

    crazync Ernie`s Krümelmonster

    Dabei seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Es wird immer besser :freude:
    Mittlerweile hab ich es sogar geschafft, das grisu einmal auf die Knabberstange kam und ich ihn rein packen kann :zustimm:

    Das abendliche einfangen verläuft nun ganz ohne stress :freude:

    Da sich die beiden am liebsten in der Küche aufhalten und da auf der Stange einschlafen, stell ich ihnen den Käfig rüber auf den Tisch und weck sie ganz behutsam auf, einer von beiden fliegt dann meistens selbst hinein, sodass ich de, jeweils anderem nur noch zwei mal hinterher gehen brauch, um die Stange anzubieten, entweder gehen sie auf die Stange und lassen sich tragen oder fliegen selbst rein :beifall: Das freut mich soooooo super doll :freude:


    Danke nochmal an eure tollen Tipps :D
     
  20. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    es freut mich für dich, dann sind wir ja auf dem richtigem weg!

    weiterhin viel erfolg

    gruß
    uwe
     
Thema:

Einfangen

Die Seite wird geladen...

Einfangen - Ähnliche Themen

  1. prachtrosella, schwanzfeder rausgerissen !!

    prachtrosella, schwanzfeder rausgerissen !!: hoffe das ist ok ?! Habe 2 prachtrosella Jungtiere (m &w ) von diesem Jahr . Sie hatten heute Freiflug In unserem Wohnzimmer das erste mal und den...
  2. Tipps und Ideen Graupapagei einfangen?

    Tipps und Ideen Graupapagei einfangen?: Hallo zusammen, vergangene Woche hat mich eine Freund darüber informiert das bei ihm auf der Arbeit vor seinem Bürofenster ein Graupapagei in der...
  3. Ringeltaube mit gebrochenem Bein - wie am schonensten einfangen?

    Ringeltaube mit gebrochenem Bein - wie am schonensten einfangen?: Hallo, ich bräuchte mal Hilfe, wie man am besten eine Taube mit gebrochenem Bein einfängt? Es handelt sich um eine Ringeltaube. Aufgefallen,...
  4. entflogenes Diamanttäubchen einfangen?

    entflogenes Diamanttäubchen einfangen?: Hallo an alle "Zwergen"-Fans, heute haben wir ein entflogenes Diamanttäubchen gesichtet, welches auf einer Weide eifrig pickend die frisch...
  5. Freien Vogel umsiedeln / einfangen lassen?

    Freien Vogel umsiedeln / einfangen lassen?: Hallo, eine Straße weiter haben wir 2 Handymasten auf einem Haus stehen. Auf dem Dach hat sich vor 3 Wochen ein Specht eingenistet, der...