Endlich,wie schon lange vermutet...

Diskutiere Endlich,wie schon lange vermutet... im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; @ Motte Langsam glaub ich das es keinen zweck hat, mit dir hier weiter einen Austausch an Informationen stattfinden zu lassen. Denn ich komm...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Motte

    Motte Guest

    Hey, dann denkt Dagmar nach. Was man leider nicht vonb jedem behaupten kann. Ausserdem befindest Du/ihr Euch nicht in der Position solch grosse Töne zu spucken. Von HZ Befürworter hört man immer die selben spärlichen und fadenscheinigen Argumente.

    Wie wäre es denn mal wenn Du zu meinen Post anständig Stellung beziehst. gelesen hast Du sie ja offensichtlich. Du lässt verdammt viele Punkte offen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Wo wird Jemand beleidigend???

    Noch einmal zum besseren Verständnis, weil Man(n) doch nicht richtig lesen kann.

    Die Probleme treten bei all meinen HZ auf, egal ob sie Jahrelang einzeln gehalten wurden oder bereits von Anfang an mit einem Artgenossen leben durften.!!!!!!
    Und egal ob sie unter den verschiedensten Methoden per Hand aufgezogen wurden!!!

    Und noch einmal...........es sind Alles Nothandaufzuchten die Du tätigst???????
     
  4. Motte

    Motte Guest

    Was ist das für ein Züchter der dauernd NotHZ hat? Vielleicht sollte man sich dann fragen wo da was im argen liegt, wenn die Hälfte der Brutpaare nicht in der Lage ist seine Jungen aufzuziehen.

    Und wenn man seine Tiere beobachtet, stellt man doch fest auf welche Paare Verlass ist und welche nicht. Der Notaufzieherei kann man bis zu einem gewissen Maß auch vorbeugen.
     
  5. #164 Pico, 15. Mai 2005
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2005
    Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Wers glaubt, wird selig.
    Das glauben Dir aber auch nur die Leute, die sich noch nicht weiter mit der Materie HZ beschäftigt haben.

    Und das sind natürlich auch absolute Notfälle, die Du zur weiteren Handaufzucht in den verschiedensten Anzeigenmärkten angeboten hast.
    Solche "Notfälle" das Du sie nicht mal selber durchführen konntest. :o

    u.a. H I E R

    Und das die Aras (geboren im März) jetzt schon futterfest sind...............Klar.
     
  6. Pajaro

    Pajaro Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Als noch nicht Ara-Halter bin ich auf viele Infos angewiesen, damit später keine gravierenden Fehler geschehen sollen.
    In einem Gelege sind z.B. zuviele befruchtete Eier. Ist es nicht möglich alle geschlüpften Kücken mit der Hand zu füttern und die Eltern tun dies aber auch?
    Die Kücken würden normal geprägt, die Eltern sind ja da und kennen die Menschenhand von Anfang an.
    Oder ist das in der Vogelzucht nicht möglich?
    Andere Tiere lernen bis zu einem bestimmten Alter auch vom Schwarm/Rudel. Ist das beim Papagei nicht der Fall? Sobald er das Nest verlässt, schaut er sich von seinen Artgenossen nichts mehr ab?

    Auf viele schlüssige Antworten wartend grüsst
    Pajaro
     
  7. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    individuell wird es vereinzelt vögel geben die das zufüttern zulassen, aber bei großpapageien ist davon auszugehen, daß der zufütterer angegriffen wird wenn er mal kurz die kleinen zum füttern rausnimmt. bei zu vielen störungen werden die eltern vermutlich auch die fütterung ganz einstellen. da wird man sich schon für entweder oder entscheiden müssen.

    der größte teil der prägung der jungen findet im nest statt. das heißt nicht, daß die kleinen später nix mehr lernen, aber das wichtigste läuft schon in diesem zarten alter.

    siehe auch die gänse, bei denen die küken das erste wesen was sie sehen und hören für die mutter halten, meine ich mich zu erinnern.

    @ thomas: wenn ein paar 3 mal unzuverlässig gebrütet hat würde ich es aus der zucht nehmen, es sei denn es ist eine extrem seltene art.
     
  8. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Pajaro,

    prima, dass du dich vor dem Kauf eingehend informieren willst, so hast du eine gute Chance, dass dir Enttäuschungen erspart bleiben.

    Es wäre wohl besser, du eröffnest ein eigenes Thema für deine Fragen, du siehts ja, wie es in diesem thread "rund" geht, da gehen deine Fragen und die Antworten zu leicht unter.

    Schau dir mal den Beitrag #142 von Kuni an, der einen Teil deiner Fragen schon beantwortet ud aus dem ich hier zitiere:
    vor ein paar monaten habe ich 2 blaustirnhennen dazu bekommen. und erst jetzt sehe ich den unterschied zwischen den vögeln: meine hähne haben eine sehr viel geringere lautvielfalt und insgesamt spartanischere verhaltensweisen als die hennen. beide hähne sind keine einzige stunde in ihrem leben alleine gehalten worden und ich habe mich bemüht, keine schmusevögel aus ihnen zu machen, was sie auch absolut nicht sind (eher schon die hennen) ich hoffe jetzt, daß meine beiden herren sich noch einiges von ihren partnerinnen abgucken werden (nicht das schmusen sondern die verhaltensweisen).​
     
  9. ThomasK

    ThomasK Guest

    @ Pico

    Wenn du auf den Grünen Kongo Papagei anspielst, kann ich dir nur sagen das es ein echter Notfall ist. Das war ein Tier eines Freundes. Da gab es ganz liebe Tierleibhaber die ihm das Zuchtpaar geklaut haben. Haben aber den Jungen im Kasten nicht mitgenommen. Da er ihn nicht füttern konnte, habe ich es für ihn übernommen. Also ein Notfall den du ja aber sicher wieder anzweifeln wirst wie alles was dir nicht passt.

    Zu den Aras von März. Was weißt du mehr als ich?
    Ich denke du willst wieder provozieren wie schon mal.
    Nur leider hast du dieses mal kein glück. Denn ich werde auf das nicht näher eingehen. Denn du weißt ja doch mehr über meinen Ansicht über Handaufzucht und wann ich meinen Tiere ab gebe als ich selber.

    Möchte auch mal so hellsehen können wie du :+kotz:
     
  10. #169 Ann Castro, 15. Mai 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Habe hier 18 Papageien sitzen, zum größten Teil Abgabetiere.

    Darunter befinden sich, HZ, NB und sogar Wildfänge.


    Rupfer: alles HZ
    Beisser (auch solche, die nicht nur Menschen sondern auch Artgenossen heftig beissen): Alles HZ


    18 Tiere sind nicht statistisch relevant, mag der eine oder andere kontern, nur erzählten mir andere Halter, die ebenfalls Abgabetiere bei sich haben, von identischen Erfahrungen. Das sollte einem doch zu denken geben.

    Abgesehen davon schiesst sich die Diskussion derzeit sehr auf die Verhaltensfehler von HZ ein.

    Was ist mit physischen Problemen? Was ist mit den physischen und psychischen Problemen der Elterntiere? Die sollte man auf keinen Fall ausser acht lassen.

    Doch natürlich. Insbesondere in der Prägephase. Dazu kann Dir Volker mehr erzählen. Er hat sich damit eingehend verfasst und ist mehrfach publiziert in dieser Thematik.

    Schon, aber wenn er sie nicht als Artgenossen erkennt, da er auf den Menschen geprägt ist, wirds schwierig.

    Was die Papageien von den Elterntieren lernen ist sehr umfassend, dazu gehören nicht nur komplexere Verhaltensweisen (z.B. bin ich davon überzeugt, dass NB von den Eltern eine Art Beisshemmung gegenüber Artgenossen erlernen. Dies können Freilandbeobachtungen bestätigen), sondern auch "Basiswissen" wie z.B. Flugtechniken und Nüsse knacken.

    Es gab z.B. in Aufzuchtstationen von Hyazintharas das Problem, dass diese nicht ausgewildert werden konnten, weil sie nicht erlernt hatten, wie man Palmnüsse knackt.

    Ich verstehe auch die Käufer von Handaufzuchten nicht ganz.

    Da ist man bereit für ein Tier, was mit hoher Wahrscheinlichkeit gesundheitliche Probleme und Verhaltensstörungen hat, bzw. entwickeln wird, mehr Geld zu bezahlen, als für eines was kerngesund und mit den besten Voraussetzungen für die Zukunft versehen ist.

    Und das, nur um sich ein bisschen Zeit, Monate, oft auch nur Wochen, bei der Zähmung zu sparen. In Anbetracht der Tatsache, dass die meisten Papageien Jahrzehnte alt werden, ist der kurze Zähmungszeitraum doch völlig irrelevant.

    Insbesodnere, wenn man weiterhin bedenkt, dass die überwiegende Mehrzahl der Abgabetiere wg Verhaltensproblemen abgegeben werden.

    LG,

    Ann.
     
  11. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Wie immer.......

    ........redest Du um den heißen Brei herum und liest das was Du gerne lesen mölchtest.
    Wie eh und je.

    Ich habe in keinster Weise bestritten das z.B. der grüne Kongo (rote Aras hast Du auch so angeboten, sind wohl auch die Eltern gestohlen worden :~ ) keine Nothandaufzucht war/ist.

    Und weil es so ist, verkaufst Du ihn zur weiteren HZ an irgendwelche Leute.

    Aras die im März geboren sind, sind jetzt Mitte Mai futterfest und werden von Dir zum Verkauf angeboten???? Klar.
    Das hat nix mit hellseherischen Fähigkeiten zu tun.


    Darauf gehst Du wohlweislich nicht mehr ein(?)

     
  12. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Ann,

    das interessiert doch die Befürworter der HZ in keinster Weise. :nene:
     
  13. Motte

    Motte Guest

    Du übernimmst einen Notfall und bietest ihn Hans und Franz zum Verkauf an??
    Was ist das denn für eine Vorgehensweise 8( Das ist das letzte nicht futterfeste Küken zu verkaufen. Besser wäre es gewesen das Küken aufzuziehen und in der Gruppe zu resozialisieren um es dann in Paarhaltung zu verkaufen. Aber für so ein Verantwortungsbewusstsein fehlt es an Zeit, oder wie?
     
  14. Motte

    Motte Guest


    ich sag ja, dies wird konsequent ausser acht gelassen. Diesem Punkt wird noch am wenigsten Bedeutung beigemessen, obwohl er so wichtig ist. Das dies ignoriert wird ist sehr bezeichnend und aussagekräftig :(
     
  15. ThomasK

    ThomasK Guest

    @ Ann

    Kommt es dir nicht mitlerweile etwas komisch vor immer auf Abgabetiere sich zu berufen.
    Müsstets du nicht dann erst mal fragen wie sie die Zeit vorher gehalten worden sind?

    Denn die Halutung und der Umgang machen ein Tier zu dem was es ist.

    Dann deine Behauptung, so nenn ich es mal mit den Hyazintharas teile ich nun garnicht.
    Ich kenne einen Züchter der diese super Tiere hat. Alles Handaufzuchten ab Ei.
    Die knacken die Palmnüsse genau wie ihre Eltern auch. Si konnten sich das nicht absehen oder erlernen. Liegt wohl in den gehnen das sie es können.

    Hast du wieder nur ein Teil gelesen oder nachgefragt? Wie doch so oft bei deninen Postings zu erlesen ist?

    Kennst du noch den berühmten Spruch? Erst erkundigen un dann was behaupten :nene:

    So viel zu deinem Posting, das mir wieder mal meine Vermutug bestätigt
     
  16. ThomasK

    ThomasK Guest

    @ Motte

    Spekulieren und vermuten ist das alles was von dir kommt oder wurde es auch mit Raven und co abgesprochen?

    Denn du weißt nicht an wehn er verkauft wird oder wurde, ob der jenige erfahrung hat oder nicht usw.

    Ja ja das liebe Forum und ihre gegner der Handaufzucht. Kommen von hü nach hot und wenn dann argumente ausgehen wird gedroht.

    Nah was wirfst du oder die anderenmir denn als nächstes vor?
     
  17. #176 Ann Castro, 15. Mai 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    @ ThomasK

    Wie immer ist Dein Posting voller Mutmassungen. Aber das kennt man ja nicht anders von Dir.

    Auch dass Du immer gerne beleidigend wirst.

    Ich stell Dich jetzt erstmal auf "ignorieren", damit ich Deinen Blödsinn nicht mehr lesen muss.

    Bye, bye,

    Ann.
     
  18. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Ich spreche mich mit niemandem ab! Wir können alle selber lesen und denken und kommen komischer Weise zu zum gleichen Ergebnis.

    Also entschuldige mal, du hast im öffentlichen Kleinanzeigenmarkt einen Vogel zur weiteren Handaufzucht angeboten. Der arme Kerl soll also schon in seiner Babyzeit in die 3. Hand kommen, nicht, weil du ihn nicht aufziehen kannst, sondern weil du es aus irgendwelchen Gründen nicht willst.
    Wenn die Sache sauber wäre, würdest du hier vernünftig dazu Stellung nehmen und nicht mit so einen Larifari ankommen, wie "du weißt nicht..."

    p.s. Zitat ThomasK: "...denn ich bin nicht araliebhaber."
    Wer soll dir denn überhaupt noch irgendwas glauben, wenn du noch nicht einmal zu deiner eigenen Identität stehst. Wie lange sollen wir uns deine und Dodos Versuche, die User an der Nase herumzuführen, eigentlich noch bieten lassen? 8(
     
  19. ThomasK

    ThomasK Guest

    Hallo Ihr neuen Leser und ihr eingefleischten Gegner der Handaufzucht

    Ich wollte euch mal einladen zu einer Seite hier .
    Das steht einiges über Handaufzucht.

    Anfangen zu lesen solltet ihr bei
    Hinweise zu den Berichten
    und dann das weitere über Handaufzuchten

    Wünsche euch viel Spass beim lesen und Viele Infos die ihr noch nicht hattet
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Den Link hast du schon in Beitrag #67 reingestellt, er wird durch Wiederholung nicht besser, siehe auch vorherige Kommentare.
     
  22. dodo

    dodo Guest

    Hinweistext zu Berichten über Handaufzucht

    die Texte welche ich kopierte habe ich weitergeleitet und der entsprechende Hinweistext wurde heute neu erstellt.

    Weitere Kommentare spare ich mir.

    So, wie unter den Gegnern der Handaufzucht ein ständiger Informationsfluss besteht, gibt es auch einen Informatonsaustausch zwischen den Befürwortern der Handaufzucht.

    Was die einzelnen User, Ex-SuperModeratoren und Moderatoren damit machen ist mir wurscht.

    Ich für meinen Teil werde mich nun wieder zurücklehnen und diesen Zirkus weiter genießen bis eine gewisse Sendung auf VOX kommt.

    Schönen Sonntag auch noch

    Dorothea
     
Thema: Endlich,wie schon lange vermutet...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

Endlich,wie schon lange vermutet... - Ähnliche Themen

  1. Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit

    Wünsche allen hier eine schöne Vorweihnachtszeit: Hallo!!! Ich wünsche allen hier im Forum eine sehr schöne Vorweihnachtszeit. Nun geht es zum Endspurt. Der eine oder andere weiß bestimmt noch...
  2. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Welcher schöne Vogel ist denn das

    Welcher schöne Vogel ist denn das: Hallo Gemeinde, ich wohne zwar im Meisenweg, aber dieser muss sich wohl in der Adresse geirrt haben. Danke für eine Hilfe
  5. Apfelhälften und Meisenknödel jetzt schon raus

    Apfelhälften und Meisenknödel jetzt schon raus: Man könnte meinen, bei dem herrlichen Wetter, das wir grad haben, fänden die Vögel draußen jede Menge Futter - aber dem ist nicht so. Viele Gärten...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.