Ernährung Gebirgsloris

Diskutiere Ernährung Gebirgsloris im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Loribrei Nochmal eine Frage.. Ich benutze den Cede Loribrei.. (hat der Züchter auch benutzt). Auf der Packung steht ja ein Teil Cede und 4 - 5...

  1. Tierliebe

    Tierliebe Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Loribrei

    Nochmal eine Frage..
    Ich benutze den Cede Loribrei.. (hat der Züchter auch benutzt).
    Auf der Packung steht ja ein Teil Cede und 4 - 5 teile wasser.. wenn ich es so an mische ist es aber sehr dick.. habe dann immer bisschen mehr Wasser reingemischt. .
    Der Züchter meinte auch das er es immer frei nach Schnauze macht. . Habe auch oft gelesen im Internet das es die Konsistenz einer "Suppe" haben sollte. Quasi Lorisuppe.

    Wie handhabt ihr das mit dem Loribrei? Vielleicht benutzt noch jemand cede?

    Lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Tanygnathus, 1. Oktober 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Also ich habe mit Cede keine Erfahrung, aber wenn Du den Eindruck hast er ist zu dick, würde ich ihn auch etwas verdünnen.
    Der Züchter hat auch Cede verfüttert?
    Wenn er das auch so gehandhabt hat ist das bestimmt in Ordnung, aber vielleicht meldet sich ja noch jemand wo diese Sorte füttert.
     
  4. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Hallo,

    Ich fütter auch CeDe Loribrei, und bisher gut damit gefahren. Ich mache meinen Brei sehr flüssig und mische meist noch etwas Saft hinein. Ich fütter etwa 1Esslöffel Pulver auf 250ml lauwarmes Wasser + Saft. Das nehemen meine sehr gut an und es bleiben immer nur wenig Reste. Allerdings verdirbt der Loribrei mit Sat schneller als ohne als nicht unbedingt wenn es sehr warm ist :) Ansonsten gibts bei mir diverse Sorten Obst dazu :)
     
  5. Tierliebe

    Tierliebe Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Gut dann ist das anscheinend in Ordnung so wie ich es anmische.. alle 2-3 Tage mische ich auch noch diverse Fruchtsäfte dazu, anstatt das Wasser.. und wenn ich es mut Wasser anmische gebe ich etwas Honig noch hinzu. .
    Und manchmal Traubenzucker. .
    Ich mische immer soviel an das ich es immer 2mal täglich frisch anrühre.. meistens ist es dann auch schon alle.. Dazu gibt es auch noch diverses Obst,Karotten, und frische Zweige..
    Zur Nacht nehme ich den Loribrei raus. . Ist das ok?
     
  6. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Für mich klingt das gut :) Du must den Brei aber eigentlich über Nacht nicht rausnehmen. Ich mache in der regel nur einmal am tag frischen Brei und alsse ihn auch über Nacht drinnen. Nur im Hochsommer wenn es sehr warm ist mache ich 2mal frisch und seltener mit Saft :)
     
  7. Tierliebe

    Tierliebe Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Handzahm?

    Wie habt ihr eure Loris zahm bekommen? Sind eure Naturbruten oder Handaufgezogen?
    Meine sind aus einer Naturbrut..

    Sind kommen wenn ich ihnen Apfel o.ä. reiche kommen sie und fressen auch..

    Sie kommen aber nicht auf die Hand oder so..

    Meine Wellensittiche kommen zum Beispiel gleich zu mir angeflogen und kann so gesehen alles mit den machen.
    Ist das mit den Loris nicht so der Fall?
    Habe viel über die Loris gelesen und so und habe viel gelesen das sie schnell zahm werden.. bis jetzt ist es noch nicht geschehen sind eher noch sehr scheu und der Hahn Rambo beißt eher wenn man ihm zu Nahe kommt..

    Ansonsten spiele sie viel gemeinsam in der Voliere und auch außerhalb der Voliere.. schön anzugucken wie sie sich spielerisch "zanken" und kraulen. Und das rumgehopse ist so süß :D

    Vielleicht kann mir noch jemand bezüglich "handzahm" was berichten. .

    Oder ich bin einfach nur ungeduldig. . Habe sie etwas über 3Wochen.
     
  8. #47 Tanygnathus, 5. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 5. Oktober 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    3 Wochen sind noch keine Zeit.
    Vielleicht probierst Du es mal mit Clickertraining? Das klappt oft wenn man genug Zeit hat es regelmäßig zu üben.
    Es gibt hier im Forum auch dafür ein spezielles Unterforum dazu, wo man Dir bestimmt Tipps dazu geben kann.:)

    Nachtrag: Schau auch noch hier rein, ich denke das hilft Dir auch etwas weiter mit dem Clickertraining.
     
  9. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Loris werden sehr schnell zahm aber gerade Jungtiteire brauch anfangs etwas Abstand. gib ihnen die Zeit nach einigen Wochen haben meine Problemlos aus der Hand gefressen und mitlerweile komme sie gern zu mir auf den Arm obwohl sie in der Außenvoliere mit nur sehr wenig Menschen Kontakt leben :) Mein sind auch Naturbruten aber bei Loris siegt immer irgendwann die Neugier ;)
     
  10. Tierliebe

    Tierliebe Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    IcH werde mal versuchen mit den beiden zu clickern.

    Nur weiß ich nicht genau was für ein Leckeri geeignet ist.
    Rosinen und Weintrauben essen sie sehr gerne, aber da sie da minutenlang "drauf rum lutschen", ist es wohl nicht so gut geeignet. .

    Was bietet ihr euren Loris so für Leckerlis an?
     
  11. #50 Tanygnathus, 7. Oktober 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Schau mal in das Thema rein, vielleicht hilft Dir das?
    Da sind ganz gute Ideen dabei.
    Ich hab Dir gestern eine persönliche Nachricht PN geschrieben, ich hoffe Du hast es gesehen?
    War auch noch ein Link zum Clickern um auf die Hand zu kommen.
     
  12. Tierliebe

    Tierliebe Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Hatte die PN noch nicht gelesen..aber jetzt..
    Danke für die Links.

    Werde es mal mit Ahornsirup versuchen, biete das dann vom Löffel an, da dürfen sie dann immer einmal "schlecken"..
    Habe heute schon angefangen zu clickern.. erstmal clicken und leckerli geben.

    Mal schauen wann sie es geschnallt haben..



    Mal eine andere Frage, ich habe den beiden ein großes Gefäß zum Baden hingestellt, steht immer an der Voliere. . Aber sie baden immer nur im normalen kleinen Trinknapf, quetschen sich da rein..
    An der großen "badewanne" waren sie schon dran und müssten eigentlich wissen das da wasser drin ist, aber nein, baden tun sie immer nur im kleinen Trinknapf..
    Wie kriege ich sie dazu in der wanne zu baden? Ist doch viel schöner und größer. . :)
    Auch mit clickern dann?
     
  13. #52 Tanygnathus, 7. Oktober 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Das Problem hatte ich mit meinen Mohrenkopfpapageien auch immer.:D
    Ich habe zum Schluß keinen kleinen Trinknapf mehr eingehängt, sondern in die Voliere nur einen richtig großen Edelstahlnapf eingehängt ( Hundenapf ).
    Und siehe da, sie sind sogar in die Schüssel rein gesessen und haben geplantscht.
    Vielleicht kannst du Deine Wanne auch in die Voliere hängen? Ich weiß ja nicht was Du für eine Wanne hast?
     
  14. Tierliebe

    Tierliebe Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Wüsste jetzt nicht wie ich es in die Voliere rein hängen soll. Das ist son großer weißer Behälter aus Plastik..habe für meine wellis auch sowas nur Stückchen kleiner und die nehmen es sehr gerne an und plantschen was das zeug hält. . :)


    Eben gerade gesehen das die Loris wieder schön im Trinknapf baden8(
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #54 Tanygnathus, 7. Oktober 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Schau mal in das Voliere-kommt/page44"]Thema rein Beitrag 440[/URL] Puh hab ich gesucht bis ich das Bild gefunden habe:0-

    Manni hat die Wanne einfach gut eingeklemmt.

    Ich denke nicht dass Dein Käfig so groß ist um die Wanne einfach auf einen Tisch oder Stuhl zu stellen?
     
  17. Tierliebe

    Tierliebe Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. September 2013
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Danke für das suchen:)
    Aber ich weiß nicht genau ob das so gut hält. . Nicht das die da voll rein springen und dann fällt es ab oder so..
    Werde morgen aber mal schauen ob ich es irgendwie rein geklemmt bekomme. .


    Wenn ich ein tisch o.ä. in die Voliere packen würde wäre alles zu eng da drin.. glaube auch nicht das ich das da rein bekomme.
     
Thema: Ernährung Gebirgsloris
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. megabakterien gebirgslori

    ,
  2. Was essen gebirgsloris

    ,
  3. wie alt müssen gebirgsloris sein um abgegeben werden zu können

    ,
  4. was mögen gebirgsloris
Die Seite wird geladen...

Ernährung Gebirgsloris - Ähnliche Themen

  1. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...
  2. Ernährung der Ziegensittiche

    Ernährung der Ziegensittiche: Kürbiskerne und Leinsamen
  3. Nippeltränken für Sittiche

    Nippeltränken für Sittiche: Hallo... mal kurze Frage hat jemand Erfahrungen mit Nippeltränken und dergleichen bei Sittichen... Kennt man ja eher bei Nagetieren aber ich...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Gewicht und Ernährung

    Gewicht und Ernährung: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...