Es geht nicht mehr und ich weiß nicht was ich tun soll

Diskutiere Es geht nicht mehr und ich weiß nicht was ich tun soll im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo Um Missverständnisse auszuschliessen, warum und wieso ich hier meine Meinung kundgetan habe, zuerst einmal..... Sorry aber wer lesen...

  1. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo

    Um Missverständnisse auszuschliessen, warum und wieso ich hier meine Meinung kundgetan habe, zuerst einmal.....
    .....doch, ich kann lesen, und habe davon sogar Gebrauch gemacht. Und was ich gleich zu Anfang gelesen habe, lies mich ehrlich gesagt erschaudern:
    So wie ich obige Zeilen lese, wurde bzw. wird mit dem Leben der Wellis quasi Russisches Roulette gespielt. Es grenzt ja regelrecht an ein Wunder, dass die Wellis überhaupt noch leben. Aber wenigstens schimpfen sie..... und nicht nur das: die Wellis sind mega-gestresst. Was wiederum ihr Immunsystem dermassen in den Keller fahren kann, dass sie für Krankheiten viel anfälliger werden.... so sie nicht vorher von der Katze gefressen werden.

    Dann hätte allerdings auch noch die Möglichkeit bestanden, dass der Vater evtl. zusammen mit magicstella für die Katze ein neues und gutes Zuhause gesucht hätte. Oder wusste er nicht, dass bei ihr Wellis scheinbar ein Zuhause gefunden hatten ?

    Bist du sicher, dass das jeder tun würde ? Meine Eltern mussten vor ein paar Jahren auch ihre Nymphen (2 Männchen) abgeben. Auch sie lebten länger in der Familie, als meine Nymphen die hier bei mir leben. Es hat mir zwar schier das Herz gebrochen, aber ich konnte nicht 2 Männchen zu meinem harmonisierenden Paar aufnehmen, da wäre Stress vorprogrammiert gewesen. Genauso wenig war es mir möglich, noch 2 Weibchen dazu zu kaufen. Schliesslich hätte ich dann von 2 auf 6 Nymphen erweitert, und das ging eben partout nicht. Also habe ich mich, so schwer es mir auch fiel, zusammen mit meinen Eltern um ein neues und gutes Zuhause für die beiden Nymphenbuben bemüht. Sie waren 3 x so lange in der Familie wie meine Nymphen.
    Nur ist es bei mir halt eben so, dass die Vögel die hier bei mir leben/wohnen, absolutes Vorrecht haben. Sorry, aber auch wenn es „nur" Vögel sind, sie müssen sich auch auf mich und meine Treue verlassen können. Natürlich weiss ich heute nicht was morgen sein wird. Und wenn ich bei meinem Verkehrsunfall auf der Strasse liegen geblieben wäre, dann hätte mein Mann unsere Vögel wahrscheinlich auch abgeben müssen. Ich hoffe, dass ich nie in so eine Notsituation kommen werden. Trotzdem gilt für mich: diejenigen die hier bei mir leben, haben Vorrecht. Punkt.

    Mit dem Klugscheisser kannst du mich nicht treffen, das prallt an mir ab. Bin hier schon zu lange dabei, und habe auch meine Prioritäten, die da lauten: Vögel

    @ Margaret
    Thanks an dich. Ja, ich habe nur meine Meinung geäussert. Und warum die so hart ausgefallen ist, mag wohl hauptsächlich daran liegen, was ich ganz oben im 2. Zitat gelesen habe (Russisch Roulette mit den Welli-Leben)
    Der Klugscheisser lässt mich allerdings ziemlich kalt.

    So, und nun melde ich mich aus diesem thread ab, und wünsche den beiden Wellis, dass sie ein gutes und liebevolles Zuhause finden werden, ohne täglich in Lebensgefahr zu sein.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Barrena

    Barrena Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40... NRW
    Nur noch einmal nebenbei: Wo habe ich denn geschrieben, dass das jeder tun würde? Das genaue Gegenteil steht in dem Zitat. Das zum genauen Lesen......8(
     
  4. Noddy

    Noddy Guest

    Also, ich muss jetzt hier auch mal meinen Senf dazu geben!
    Ich versteh ehrlich gesagt dieses Gezicke nicht wirklich! Magicstella sucht für ihre Wellis ein neues nettes Zuhause! - Das ist doch eigentlich nur gut!
    Klar, wir sind hier in einem Vogelforum, möglicherweise mögen hier einige Leute aus diesem Grunde Katzen nicht. Trotzdem kann ich Magicstella sehrgut verstehen! Eine Katze, die so lange Zeit Familienkatze ist, würde ich auch nicht abgeben, selbst wenn ich dafür meine Wellis abgeben müsste! (das klingt jetzt wahrscheinlich für viele Leser hier ziemlich kalt, aber manchmal muss man eben Prioritäten setzten und das wellensittiche und Katzen in den meisten Fällen nicht gut zusammenpassen ist auch klar! Trotzdem denke ich einfach aus der Natur der Tiere heraus ist es einfacher, ein neues Zuhause für Wellensittiche zu finden, als für eine relativ alte Katze! Und- auch als Vogelfreund kann man Katzen mögen!)
    Ich möchte hier niemanden angreifen, aber das Gezicke ist doch nun wirklich überflüssig! Ich geh einfach mal davon aus, dass die meisten Menschen, die sich hier aufhalten Tierfreunde sind, oder?
    Nichts für ungut und versteht mich bitte nicht falsch!
    LG
     
  5. #24 magicstella, 12. Mai 2008
    magicstella

    magicstella Mitglied

    Dabei seit:
    11. März 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77855 Achern
    Danke Noddy genauso sehe ich es auch! Die Katze ist uns gewöhnt da sie mich fast täglich gesehen hat! Für sie wäre es eine Qual zu fremden leuten zu kommen! Ich denke sie würde daran eingehen da es eh eine sehr schüchteren katze ist!
    Die Vögel sind erst 3 Monate hier! Die leben in ihrer eigenen Welt! Es sind keine schmusetiere und handzahm sind sie auch nicht! Ich glaube für sie ist es nicht so schlimm wo anders hinzukommen als für die Katze!
    Schade das man für eine gute Tat so verurteilt wird! Ich möchte doch für beide tiere nur das beste und deshalb suche ich ja ein gutes zu Hause für die Wellis! Einfacher wäre es das Fenster aufzumachen;)
    Ich mag alle Tiere aber in diesem Fall hat die Katze mit der ich 8 Jahre zusammengewohnt habe (bis ich von zu Hause auszog) den Vorrang!
     
  6. #25 all about eve, 12. Mai 2008
    all about eve

    all about eve birdbrain

    Dabei seit:
    8. Mai 2008
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schweinfurt
    auch muss da zustimmen, ich habe sowohl katzen als auch vögel in meinem leben gehabt, und grade alteingesessene katzen aus ihrer umgebung und leuten zu reißen ist viel tragischer für das tier als für vögel, im endeffekt sind vögel ganz froh wenn sie wenigstens unter sich bleiben dürfen doch sowohl katzen als hunde haben einen ganz komplett anderen draht zu ihrem besitzer nämlich viel intensiver als vögel , da kann mir jeder erzählen was er will, ich mein klar ausnahmen gibts immer , und trotzdem auch würde mich für die katze entscheiden. ich würd mich halt versichern dass meine vögel bei ihrem neuen besitzer für immer zusammenbleiben dürften.
     
  7. #26 all about eve, 12. Mai 2008
    all about eve

    all about eve birdbrain

    Dabei seit:
    8. Mai 2008
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schweinfurt
    auch Ich muss da zustimmen,

    und sowohl katzen als auch hunde,,,
    sorry musste das korrigieren:p
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #27 Stubenhockerin, 12. Mai 2008
    Stubenhockerin

    Stubenhockerin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    769
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen ( Ruhrgebiet)
    genau
    so manche hier im Forum bringt einen ( fast) dazu das Fenster zu öffnen statt
    für eine liebevolle Betreunung zu suchen
     
  10. #28 Daniela J., 12. Mai 2008
    Daniela J.

    Daniela J. Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2008
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Frankfurt a. M.
    @magicstella
    Du könntest zum einen hier über die Tierbetreuung als auch über den nächsten örtlichen Kleintierzüchterverein versuchen, zumindest mal kurzfristig einen Pflegeplatz für die beiden zu finden, wenn es mit dem Endplatz länger dauert.
    Manchmal ist eine Zwischenlösung einfach notwendig.

    Viele Grüße,
    Daniela
     
Thema:

Es geht nicht mehr und ich weiß nicht was ich tun soll

Die Seite wird geladen...

Es geht nicht mehr und ich weiß nicht was ich tun soll - Ähnliche Themen

  1. Taube will nicht mehr weg

    Taube will nicht mehr weg: Hallo meine Tochter hat vor etwa 4 Wochen eine Stadttaube mitgebracht, die hinter unseren Mülleimern draußen saß. Beim Tierarzt wurde ein...
  2. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  3. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  4. Eher mehr Männchen oder Weibchen?

    Eher mehr Männchen oder Weibchen?: Hallo zusammen und zwar möchte ich meinen Wellischwarm erweitern, habe mir eine 1,5m hohe , 1m breite und 2m lange Volliere(über 30qm Wellizimmer)...
  5. Zebras nehmen Küken nicht mehr an

    Zebras nehmen Küken nicht mehr an: hallo liebe Leute Ich bin ziemlich verzweifelt. Ich habe für meine zwei Zebra Pärchen eine größere voliere bauen lassen (150x70x150). Ein Pärchen...