es piepst im Eili

Diskutiere es piepst im Eili im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; das freut mich, das es den Süßies gut geht! Hälst uns auf dem Laufenden, ok?

  1. Bienchen1972

    Bienchen1972 Nymphieverrückte

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Borken/NRW/Münsterland
    das freut mich, das es den Süßies gut geht!

    Hälst uns auf dem Laufenden, ok?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    mach ich :)
    Spätestens am WE hab ich wieder Zeit und kann ein paar Fotos einstellen.
    Dann kommt ja auch bald die Beringung. Mal sehen, ob das so einfach klappt, wies beschrieben ist.
     
  4. Antje-25

    Antje-25 nymphenverliebte

    Dabei seit:
    10. März 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oelde/Westfalen
    huhu jana

    freut mich das es deinen kücken gut geht in meinem kasten ist im moment eines wir warten gespannt mein feiwel macht sich auch gut wird gut gefüttert und gehudert leider sind es ja jetzt nur zwei kücken weil eines durch ein dummes unglück hinuntergeschubst wurde*schäm nicht schnell genug gewesen * 0l :(
    aber ich kannn u nix ändern und freue mich um so mehr über meine feiwelmaus und drücke dir und mir alle daumen das mit den kücken alles gut geht !!!! :0-
     
  5. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    @Antje: Und das erfährt man hier so nebenbei :( .
    Jetzt wollen wir aber schon Bilder und Berichte :jaaa: :jaaa: :jaaa:
     
  6. Antje-25

    Antje-25 nymphenverliebte

    Dabei seit:
    10. März 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oelde/Westfalen
    na gut ich mach mal was auf gggggg

    ups sowas gg ich fang mal nen neuen thread an gg
     
  7. #46 jayleane, 22. September 2004
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2006
    jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hier mal neue Fotos von den Winzlingen. :)
    Sie wachsen gut nach Plan, wie die heutige Wiegung bestätigte:
    Sydney 17,8g / Teddy 14,1g / Monchi 6,4g

    Wobei Monchis Kropf fast vollständig leer war. Der erbsengroße Beutel war nichtmal zu einem Drittel gefüllt, während die andern Beiden proppe voll waren. Aber Sydney hat am dritten Tag auch nicht mehr gewogen, es scheint also okay zu sein.
     
  8. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    einfach herrlich, so kleine Kueken zu sehen!
     
  9. #48 jayleane, 24. September 2004
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2006
    jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    die gelben Ohrstöpsel werden von Tag zu Tag größer.
    Sydney wog heute schon 28g !!!
    Sie können mittlerweile fauchen und kreischen, einfach unglaublich. :jaaa:
    Man kann bereits die ersten Federkiele an den Flügeln erahnen.

    Urmel und Lilo sind auch ganz fantastische Eltern, das geht alles so schön problemlos. :)
     
  10. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Jana

    oh wie süss, gerade das letzte Pic sieht sooo lieb aus...wie die 3 Geschwisterchen kuscheln :)

    Ach wie gerne würde ich mal Deine gelben "Ohrstöpsel" mal fauchen hören, klingt wahrscheinlich ganz lustig, wenn die kleinen fauchen und zischen 8)

    Deiner jungen Familie wünsche ich alles Gute


    P.S: extra Grüsse an den kleinen Teddy :0-
    hier bei mir wohnt auch ein Teddy, allerdings ist der grün mit Wellenzeichnung 8o.
    Der Name Teddy kommt eigentlich selten vor im Forum, oder sollte mir was entgangen sein :+keinplan
     
  11. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    die Namensgebung war streng nach Regeln. :D
    Das erste Küki hat Caroline, die Besitzerin der Süßen getauft - Sydney.
    Das zweite Küki hat mein Freund benannt - Teddy, weil der Papa immer so Plüsterbäckchen hat.
    Und das dritte Küki habe ich benannt, Monchi, weil es ja nunmal das Kleinste ist.
    Deswegen auch die bunte Namensmischung. :jaaa:

    Das Zischen und Fauchen ist wirklich toll, Caroline konnte am Telefon kaum glauben, das das die kleinen Monster sind.
    Es gibt weniger Einzelfotos von den Kükis, weil ich sie immer komplett rausnehme, und nur zum Wiegen trenne. Sie sind einfach zu süß, und kuscheln hält natürlich auch warm, wenn sie aus dem Kasten müssen. Gestern habe ich den Kasten das erste mal gereinigt und neue Einstreu rein. Trotz Vorbereitung hat das natürlich ein paar Minuten gedauert.

    Aber die Kleinen hats nicht gestört, sie kuschelten sich einfach eng auf meiner Couch zusammen, Teddy gähnte herzhaft und Sydney setzte mir einen ordentlichen Klecks auf die Couch. :p (Danach wog er übrigens 0,3g weniger.)
     
  12. #51 jayleane, 28. September 2004
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2006
    jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Mittlerweile haben die ersten Beiden die Augen geöffnet und die Federkiele sprießen rasend schnell. :)
    Das Foto ist von vorgestern, inzwischen sind sie schonwieder ein Stückchen größer.
    Sydney und Teddy wiegen um die 50g, Monchi leider nur die Hälfte.
    Seine Geschwister haben in dem Alter schon mehr gewogen. :traurig:
    Liegt es trotzdem noch im Rahmen? Monchi ist jetzt 8 Tage alt, gestern abend wog er 27,4g.

    Wir geben jetzt auch etwas Kochfutter, was die Eltern sehr gut annehmen. Ich habe gelesen, das es den Eltern hilft, weil ja schon weichgekocht.
    Aber wieviel darf es denn sein? Ich vermute mal, die Eltern würden es nur noch verfüttern, wenn ich es zulassen würde, die sind völlig verrückt danach.
     
  13. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Jana :0-


    Ich würde nicht zuviel von dem Kochfutter geben damit es nicht zu einseitig wird.

    Ich würde jetzt öfter kontrollieren. Wenn Du Fütterlaute hörst danach schauen wie der Kropf von Monchi gefüllt ist. Sollte der nicht voll sein mußt Du nachfüttern mit Handaufzuchtsfutter. Infos wie das geht findest Du oben im Nymphenforum.
    Sollte der Kropf voll sein sich aber nicht entlehren kann eine Erkrankung vorliegen.
     
  14. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich habe vorhin reingeschaut, da waren die Kröpfe bei allen noch nicht vollständig gefüllt.
    Abends sind aber bisher alle Kröpfe gut gefüllt gewesen.
    Ich werde die Sache auf jeden Fall beobachten, aber zu oft stören will ich ja auch nicht. Die Eltern sind jetzt häufig beide draußen, gehen aber regelmäßig füttern, und nachts bleibt die Henne noch drin.

    Es gibt die normale Körnerfuttermischung, Hirsekolben. Aber sie stürzen sich wie gesagt auf weiches Futter, wenn es welches gibt. Ich gebe aber nur abends welches und nehme es dann wieder raus, damit sich über Nacht keine Keime entwickeln können.
     
  15. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Wenn sich der Kropf richtig entleehrt bekommt Monchi als kleinster, da er leiser bettelt zu wenig Futter ab. Ich würde dann nach dem Füttern der Eltern mit HA-Futter zufüttern.
     
  16. #55 jayleane, 28. September 2004
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2006
    jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wir haben heute Abend Fotos von allen Dreien gemacht.
    Meinst du da ist ein Zufüttern nötig? Für mich sieht der Kropf schon zum Platzen voll aus, oder nicht?
    Ich möchte nichts falsch machen, nicht, das ich dem Kleinen mehr schade als nütze. Also, was meinst du?
    Die Linksammlung zur Handaufzucht habe ich übrigens schon lange BEVOR das erste Ei da war durchgearbeitet. :+klugsche

    Monchi hat heut abend übrigens 31,2g gewogen, und die Augen sind fast auf.
     
  17. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Jana :0-


    Da schaut der Kropf wirklich zum platzen voll aus :zustimm: :) .

    Kannst Du morgen Früh vor der 1. Fütterung den Kropf kontrollieren ob er sich vollkommen entlehrt?



    Da hast du Dich ja vor der Zucht suuper informiert :beifall: :beifall: :beifall: .
     
  18. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich werds versuchen. Da die Süßen bis 9:00 Uhr schlafen, müsste 7:00 Uhr wohl reichen.
    Wie leer sieht er denn leer aus? Ist da noch Restvolumen vom Kropf selber, oder nur noch Labberhaut ?
    Blöde Formulierung, ich weiß.

    Ich habe die ZG "schon" seit Anfang des Jahres, wollte aber nix überstürzen. Vorbereitung ist alles. :D
    Nicht auszudenken, wenn es schwere Probleme gegeben hätte, dann hätte ich es mir nie verziehen, wenn ...

    Naja, und einige Zugeständnisse musste ich auch machen. 3 meiner 5 Vögel sind zur Zeit bei Caroline. Ein Päärchen störte die Eltern zu sehr und meine Kira war der Meinung alleine zu brüten. *emanzipiert*
    Da muss man dann halt durch, auch wenn ich sie ganz schrecklich vermisse. :heul:
     
  19. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Jana :0-


    Der Kropf zieht sich ganz zusammen da hängt auch kein "Hautsack" rum (ist mir noch nicht aufgefallen).

    Ich habe mir jetzt die Bilder noch mal angeschaut da ich noch eine Idee habe. Es könnte auch Luft im Kropf sein. Deutet aber nicht darauf hin, kann aber auf Bildern auch täuschen.

    Das Gewicht hat aber schön zugelegt. Vielleicht ist er einfach ein Spätentwickler.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. maxima

    maxima Guest

    hallo jana

    kannst du mal ein bild machen wo man den kleinen auch mit füßen drauf sieht, mir kommt es fast so vor als wäre er in dem anfangsstadium, wo vögel diese verdauungsstörungen bzw unterernährungsstörungen beginnen, das heißt nciht daß die versorgung der eltern zuwenig ist, sondern irgendwie das umsetzen der nährstoffe nicht ganz funktioniert.
    ich will hier keine panik machen, aber ich würde dem kleinen mal in der früh den handaufzuchtbrei geben anstatt von den eltern füttern zu lassen und in den brei noch vitacombex das ist ein vitaminsirup und ein mineralien und aminosäuren produkt ich nehm immer das prime von ricos reingeben.

    und das mal zwei drei tage machen, aber nur in der früh wenn der kropf leer ist, man sieht auch in dem kropf nur körnchen und fast keine kropfmilch, vielleicht haben auch da manche junge etwas probleme mit der verdauung bzw mit dem umsetzen der nährstoffe.
    aber du kannst nichts falsch machen wenn du mal zwei drei tage zum frühstück selbst fütterst, und das kleine bekommt dann erstmal andere nährstoffe zusätzlich.

    lg maxima
    __________________
     
  22. #60 jayleane, 29. September 2004
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2006
    jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    guten Morgen!

    also, ich habe heute morgen um kurz vor 7:00 reingeschaut. da ist auch das Foto entstanden. Wie man sieht, war der Kropf nicht vollständig leer.
    Im Zimmer war es aber noch vollständig dunkel, jetzt weiß ich nicht, ob das Küki trotzdem schon gefüttert wurde?
    Als der Kasten wieder reinkam, ist Urmele sofort rein und hat dann bald angefangen zu füttern, ohne vorher zu fressen. Es kann also durchaus sein, das sie schon gefüttert hatte.
    Gestern Abend war so gegen 22:00 die letzte Fütterung, dennn da haben wir das Licht gedimmt. Folglich waren es bis heute morgen 9 Stunden, in denen er von 31,2g auf 25,1g abgenommen hat.

    @maxima
    ein Foto mit Füßen drauf mach ich heut Nachmittag, jetzt hab ich keine Zeit mehr. Ich kann dir aber schon sagen, das ich Monchi noch nicht erfolgreich beringen konnte, die Geschwister aber schon seit 3 Tagen.
    Ich habe Pro-Vit von Hungenberg hier, ginge das auch erstmal, oder spricht etwas dagegen? (anstatt Vitacombex)
    Ich habe zur Zeit nur eine ganz kleine Futterspritze hier, da dürfte die Öffnung zu klein sein. Die war halt für den Notfall für ganz winzige Küken gedacht. Ich werd heut Nachmittag mal zur Apotheke. Welche Größe sollte ich da nehmen?
    Machst du sonst noch irgendwas in den HA-Brei?
     
Thema:

es piepst im Eili

Die Seite wird geladen...

es piepst im Eili - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel piepst den ganzen Tag

    Kanarienvogel piepst den ganzen Tag: Hallo, Ich habe ein Problem, seit 5 Tagen piepst mein Jungvogel den ganzen Tag und fliegt permanent seinen Vater hinterher und bettelt sozusagen....
  2. Juhui, es piepst im Brutkasten

    Juhui, es piepst im Brutkasten: ein Hallo an alle Seit Montag pipts im Brutkasten, ob eines oder 2 wissen wir noch nicht. Jetzt hoffen wir, dass es dieses Mal gut geht. Wir...
  3. Kanarienhenne piepst recht ungewöhnlich - Männchen offenbar irritiert

    Kanarienhenne piepst recht ungewöhnlich - Männchen offenbar irritiert: Hallo Zusammen, Habe vor 4 Tagen in meine frisch fertiggestellte Außenvoliere unter anderem ein Kanarienvogelpärchen in die Außenvoliere...
  4. Ist es normal das Henne im Nest piepst??

    Ist es normal das Henne im Nest piepst??: Hi ihr, ich hab wieder mal ne frage: Unsere Henne Susi piepst fast in einer Tour, wenn sie im Nest brüdet. Ist das normal? Oder was kann...