Farbschlag v. Glanzsittich/ Diskussion zur Mutationzucht

Diskutiere Farbschlag v. Glanzsittich/ Diskussion zur Mutationzucht im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Grerade was Mutationen in der Natur angeht, sind immer die wildesten Spekulationen im Umlauf. Bloß der Beweis wird nicht erbracht. Natürlich...

  1. sigg

    sigg Guest

    Grerade was Mutationen in der Natur angeht, sind immer die wildesten Spekulationen im Umlauf.
    Bloß der Beweis wird nicht erbracht.
    Natürlich wird dies immer von einer bestimmten Gruppe als Rechtfertigung vorgebracht. Auch das bestimmte Mutationen sich als besonders widerstandsfähig erwiesen haben halte ich ebenfalls für ein Gerücht und wenn, wurde dies nur erreicht, wenn man hunderte von vitalen, kräftigen naturfarbenen Vögeln eingekreuzt hat.
    Warum nehmen wohl die Züchter von Neumutationen nicht schon bestehende Mutationen zum Einkreuzen, warum immer wieder die Wildfarbe?
    Hat sich das schon mal einer gefragt.
    Einige Mutationen solllen ja angeblich zum Teil sehr vital sein!
    Ich kann diese Frage sicher beantworten, ihr auch?
    Und jetzt reicht es mir!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 red-snapper, 3. November 2006
    red-snapper

    red-snapper Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osterode am Harz
    Als erstes muß ich mal sagen,
    das ich den Schönsittich von Richard sehr hübsch finde!
    Natürlich ist das eine reine Geschmackssache und das sage ich auch nicht als Züchter hier (denn davon habe ich keine Ahnung!!!),
    sondern als Abnehmer, die es ja auch geben muß, denn sonst würde ja jeder Züchter bald in seinen Vögeln ersticken.
    Ob für diesen Schönsittich nun tausende andere verbraten wurden, mag ich nicht beurteilen, weil ich es einfach nicht weiß:+keinplan
    Ob dieser Vogel nun in der Natur eine Überlebenschance hätte,
    diese Frage halte ich allerdings für irrelavant,
    den diese Vögel werden ja nicht für die freie Natur gezüchtet!
    Ich finde es auch sehr schade, das es immer weniger reine wf Vögel in Europa gibt,(was wohl auch daran liegt, das es den Zufluß von Wildfängen schon lange nicht mehr gibt)
    allerdings ist das ein Problem der Züchter und Abnehmer und nicht der Natur,
    denn hier wird keine Erhaltungszucht für die Natur betrieben,
    sondern eine reine Hobbyzucht!
    Das scheinen manche Leute hier aus dem Auge zu verlieren:nene:
    Wenn ich jetzt so ca. 150cm nach links schaue,
    und sehe, wie sich gerade zwei Bourkesittiche den Hintern auf der heißen Zentralheizung platt sitzen,
    frage ich mich manchmal,
    wieviel tausend Vögel verbraten worden sind,
    um sie winterfest für hiesige Außenvolieren zu bekommen???
    Diese Sache würde mich auch mal interessieren!

    Schönen Tag noch,Andreas
     
  4. Richard

    Richard Guest

    Glanzsittich. ;)
     
  5. #64 red-snapper, 3. November 2006
    red-snapper

    red-snapper Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osterode am Harz
    Glanzsittich natürlich!
    So schnell kann man die Übersicht bei den ganzen Mutationen verlieren:D :D
     
  6. Richard

    Richard Guest

    Hallo,

    mit welchen Mutationen kann ich meinen jungen Glanzsittich in seegrün denn am Besten ansetzen (außer eben seegrün...)?

    Viele Grüße
    Richard
     
  7. T. Ebers

    T. Ebers Aussie

    Dabei seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56412
    Hi,
    seegrüne kommen ja aus der Blaureihe.

    Da hast du eigentlich viele Möglichkeiten.

    z.B.: blau-weißbrust, silber auch zimt würde gehen. Kommt halt drauf an welche Farben Du züchten willst. (welche Farben Du aus der Verpaarung erhalten willst)
     
  8. Richard

    Richard Guest

    Hallo Tom,

    wenn ich ehrlich bin, habe ich mir darüber noch keine Gedanken gemacht. Ich wusste bis dato nur, dass ich entweder mit einem wildfarbigen oder einem seegrünen Partern anpaaren kann. Ich möchte bei einer Verpaarung auch direkt Mutationen ziehen, sprich, nicht nur spalterbige.
    Ich weiß also nicht, wie es dann mit Tieren in zimt oder blau-weißbrust aussähe!

    Was ist deiner Meinung nach die sinnvollste Verpaarung?

    Viele Grüße
    Richard
     
  9. T. Ebers

    T. Ebers Aussie

    Dabei seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    56412
    Hallo,

    blau-weißbrust oder silber würde ich nehmen.
    Ich selbst habe eine Seegrünen Hahn x silber Henne zusammen sitzen. Aber noch nicht gezogen. HAbe ich erst diesen Herbst fürs nächste Jahr zusammen gesetzt.

    Hast Du mal eine Bild von dem Seegrünen? Wie grün bzw. wie blau ist er?
     
  10. Richard

    Richard Guest

    Hallo Tom,

    das Bild findest du auf der ersten Seite des Themas.

    [​IMG]

    Da werde ich auf der nächsten Börse gucken, ob ich einen silbernen Hahn ergattern kann. Ansonsten wird es wohl bei einem seegrünen Hahn enden.
    Ein Paar blau-weißbrust wollte ich mir erst im November zulegen, wenn die Glanzsittichzucht bis dahin weiter klappt.

    Viele Grüße
    Richard
     
  11. Richard

    Richard Guest

    Hallo,

    ich war wohl zu voreilig! Es ist leider doch keine Henne, sondern ein Hahn.

    [​IMG]

    Und, was meint ihr? Immer noch seegrün?

    Viele Grüße,
    Richard
     
  12. Andyneo

    Andyneo Guest

    Hallo,
    eigentlich bin ich der Meinung das es um eine Pastellblaue Glanzsittich handelt.
    Von diesen Farbschlag habe ich 1,1 im Bestand.
    Mit Züchtergruß
    Andreas
     
  13. Andyneo

    Andyneo Guest

    Hallo,
    hier ein Bild eines Pastellblaues 1,0 Glanzsittich in ausgefärbten Zustand.

    Gruß
    Andreas
     

    Anhänge:

  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Richard

    Richard Guest

    Hallo Andy,

    ich habe mittlerweile Fotos von der Seite bzw. der Rückseite gemacht!

    [​IMG]

    [​IMG]

    Wenn ich mir deinen Hahn ansehe, dann ähnelt sich die Farbe nicht.
     
  16. Andyneo

    Andyneo Guest

    Hallo Richard,
    dann hast Du in der tat eine Seegrünen Hahn,
    hatte damals auch so einen.
    Allerdings war er mehr grün als blau, lediglich die Brustfarbe der 1,0 war mehr Rosa statt Rot.
    Einen schönen Abend,
    Andreas
     
Thema: Farbschlag v. Glanzsittich/ Diskussion zur Mutationzucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. glanzsittich seegrün blau

    ,
  2. glanzsittich farbschläge

    ,
  3. glanzsittich mutationen

    ,
  4. glanzsittich seegrün,
  5. verpaarung glanzsittich seegrün und lutino,
  6. glanzsittich seegrün verpaarung,
  7. glanz mutation