Federbeißen

Diskutiere Federbeißen im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich glaube, daß ich das schon mal erwähnt habe, konnte aber den Beitrag nicht finden. Also meine Tiffy, glücklich verpaart in einem...

  1. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Hallo,

    ich glaube, daß ich das schon mal erwähnt habe, konnte aber den Beitrag nicht finden.

    Also meine Tiffy, glücklich verpaart in einem Schwarm von insgesamt 6 Nymphen lebend (Vogelzimmer mit Freiflug am WE und abwechslungsreicher Ernährung inkl. Zusatzvitaminen und versch. Mineralstoffen) beißt sich ständig die Schwanzfedern ab (ungefähr auf der Hälfte, halt so weit, wie sie drankommt).

    Sie reißt sich die Federn nicht aus, sondern beißt sie regelrecht ab (kaut aber nicht darauf herum). Eine Zeitlang hatt sie damit aufgehört und fängt jetzt leider wieder damit an. Es gab aber absolut keine Veränderungen - weder im Schwarm, noch im Vogelzimmer und auch nicht bei der Ernährung.

    Habt ihr vielleicht noch einen Rat?

    Sie ist übrigens völlig gesund und aktiv. Kann ich irgendetwas tun, oder muß ich das einfach "hinnehmen"?

    Ich bin, wie immer, dankbar für alle eure Tips und Ratschläge (gut, daß es das Forum für solche Fragen gibt!!!!)

    Liebe Grüße
    Dunja
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Heiko + Irmgard, 9. Juni 2004
    Heiko + Irmgard

    Heiko + Irmgard Alle unsere Vöglein...

    Dabei seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32130 Enger
    Ich denke, wenn sowas trotz ausreichend abwechslungsreicher Ernährung und so optimalenHaltungsbedingungen vorkommt und Krankheiten ausgeschlossen werden können, dann wird es wohl leider eine schlechte Angewohnheit oder Langeweile sein :k

    Vielleicht kannst Du sie mit Spielzeug oder regelmäßiges umgestalten der Voliere ein wenig ablenken?

    Das wären so meine Vorschläge
     
  4. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Eigentlich gestalte ich das Vogelzimmer schon gelegentlich um, weil einer der beiden Hähnen ziemlich "intelligent" ist und sich sonst langweilen würde.

    Tiffy ist eher die schüchterne, die sich erst nach langer Beobachtung und wenn ihr Samson mehrmals vorgetestet hat, an ein neues Spielzeug wagt. Sie ist auch die einzige, die schon mal panikartig im Volierengitter "hängt".

    Liebe Grüße
    Dunja
     
  5. #4 Federmaus, 9. Juni 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Dunja :0-

    Eine andere Idee habe ich leider auch nicht.

    Ist vom TA schon alles abgechekt worden mit Rö. der Organe und Blutuntersuchung ?


    Ich kopiere den Thread auch ins Krankheitsforum.
     
  6. skunz

    skunz Guest

    Hallo Dunja,

    kann es sein, dass Deine Tiffy dieses Verhalten nicht ganzjährig bzw. permanent zeigt? Dann könnte es sein, dass sie sich gerade in der Mauser befindet, die ja bei Nymphen gelegentlich etwas schwieriger zu erkennen ist als bei anderen Vogelarten. Während der Mauser hat der kleine Vogelkörper eine menge zu leisten und der Federwechsel verläuft natürlich auch nicht ohne Schmerzen bzw. Reizungen. So kann es durchaus sein, dass Deine Tiffy denkt, wenn sie die schmerzenden Federn einfach abbeißt, dass es dann besser wird. In dem Fall sollte man durch frische Zweige und/oder Sepheaschale/Mineralstein o.ä. zum benagen für Abwechslung/Ablenkung sorgen. Einen TA kann man sich dann sparen.

    Lg
    Stefan
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Dunja27

    Dunja27 Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rietberg
    Lieben Dank nochmal für die Tips!!

    @ federmaus
    Nein, geröntgt worden ist Tiffy noch nicht.

    @ skunz
    Sie zeigt dieses Verhalten tatsächlich nicht ganzjährig. Einen Kalkstein, einen Merkl Mineralstein, Sepiaschalen, Grit, eine Mineralmischung und noch weitere 6 verschiedenfarbige Mineralien haben sie sowieso ganzjährig zur Verfügung. Auch frische Zweige bekommen sie regelmäßig. Zusätzlich haben sie im Vogelzimmer eine Bird-Lamp und der Bau eines Gitters vor dem Fenster ist ebenfalls im Gange, so daß sie demnächst auch echtes Tageslicht bekommen. Zusätzlich zu verschiedenen Futtermischungen aus dem Internet bekommen sie regelmäßig frisches Grünzeug und getrocknete Früchte (weil sie kein frisches Obst und Gemüse fressen, das getrocknete aber schon). Zur Zeit bekommen sie auch noch Kieselerde über das Futter und Nekton Bio ins Wasser, weil ich zwei in dem Schwarm habe, die gerade extrem am mausern sind.

    Tja, im Moment weiß ich wirklich nicht, was ich noch tun soll - ich bin schon für völlig verrückt erklärt worden, weil ich meine Vögel derartig "verwöhne".

    Liebe Grüße
    Dunja
     
  9. skunz

    skunz Guest

    Hallo Dunja,

    wow, wow, wow ... Dein Zoohändler fährt auf jeden Fall Mercedes :cheesy: . Nee mal im Ernst, ich glaube manchmal ist auch weniger mehr bzw. frische Luft und echtes Tageslicht sind "Gold" wert. Aber ich glaube nicht, dass Du Dir Sorgen machen musst.

    Lg
    Stefan
     
Thema:

Federbeißen

Die Seite wird geladen...

Federbeißen - Ähnliche Themen

  1. Federbeißen

    Federbeißen: Hallo ihr Lieben, in letzter Zeit sah meine Holly zunehmend struppig und zerzaust aus. Vor ein paar Tagen habe ich sie dann dabei erwischt, wie...
  2. Federbeissen - was tun?

    Federbeissen - was tun?: Hallo! also ich schreibe im Namen meiner Freundin hierher, um euch um Rat zu bitten! Meine Freundin ist hier nicht angemeldet, und spricht auch...