Federbestimmung

Dieses Thema im Forum "Vogelbestimmung" wurde erstellt von Königsfasan, 13. Juli 2004.

  1. Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Also die Feder ist ca. 25 cm gross.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    7.722
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Das ist viel zu groß für einen Wanderfalken. Also eine Bussardfeder, doch selbst für die wären 25 cm enorm viel.

    VG
    Pere ;)
     
  4. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel Schweiz
    für eine stoßfeder wären 25 tatsächlich etwas viel, es muss aber eine sein aufgrund der biegung des kiels. schwarzmilan!? die bänderung passt nicht so ganz...
     
  5. Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, habs nochmal mit einem Maßband abgemessen, es sind exakt 21,5 cm.
     
  6. Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, habs nochmal mit einem Maßband abgemessen, es sind exakt 21,5 cm.
    Mist, so kann man sich täuschen. Dürfte echt eine buteo Feder sein. Die verdammten Mäusebussarde :) aber eine richtige peregrinus Feder hab ich dort trotzdem gefunden:

    [​IMG]

    Dürfte der Stoss eines juvenilen Weibchens sein.

    Vg, ronny
     
  7. #2606 DiaryOfDreams, 23. August 2013
    DiaryOfDreams

    DiaryOfDreams Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Nochmal kurzer Nachtrag bzgl. der Falken - ich wohne ja in Duisburg, da habe ich wie gesagt die beiden letzten Jahre genau einmal 'nen Falken gesehen und auch wenn ich mal irgendwo im Wald oder den Rheinauen unterwegs bin sehe ich eigentlich immer nur Mäusebussarde - diese sogar seeeeehr oft weil die bei mir am Arbeitsplatz sehr oft dicht vorbeifliegen und durch ihren Ruf zusätzlich auf sich aufmerksam machen. :)
     
  8. eric

    eric Guest

    Erstaunlich. Hier sehe ich jedes Jahr 12 - 13 Arten Greifvögel ( und Falken für Pere) allein vom Haus aus. Dann nochmals drei in der nächsten Umgebung , also 3 Km Umkreis.
    Turmfalken täglich in der Umgebung, Baumfalke im Sommer auch fast täglich, Wanderfalke in der Umgebung alle paar Tage bis manchmal auch fast täglich. Dazu im Mai Juni , Rotfussfalken und im Winter gelegentlich einen Merlin. Alle paar Jahre dann dazu mal einen abgehauenen Ger oder Saker.

    Falkenfedern finde ich aber auch recht selten. Der Turmfalke mausert relativ spät und ist dann nicht mehr so Horstgebunden, d.h. die Federn können überall sein. Der Baumfalke mausert den grössten Teil erst im Winterquartier und die Wander lass ich in der Mauserzeit in Ruhe.
     
  9. #2608 DiaryOfDreams, 23. August 2013
    DiaryOfDreams

    DiaryOfDreams Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Also ich muss zugeben dass ich bei Falken absolut nicht in der Lage wäre einzelne Arten auseinander zu halten bzw. genau zu bestimmen - wobei dass Interesse dafür sicherlich auch größer wäre wenn man regelmäßig welche sehen würde. ;) Angeblich sollen in den verschiedenen Rehienauen in der Nähe auch schon Schwarzmilane gesichtet worden sein, aber auch von denen habe ich noch nie bewusst einen gesehen oder eine Feder gefunden.
     
  10. Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Exakt das selbe gilt hier auch für Österreich. Wie meinst du das mit der Wanderfalkenmauser? Wann und wo mausern sie? und wieso findet man so schwer bis garnicht Uhumauserdedern??
     
  11. #2610 buteo88, 23. August 2013
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2013
    buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel Schweiz
    allein die grösse macht das bei falken (wie bei fast allen greifvögeln auch) eigentlich sehr einfach... turm- und baumfalke sind vielleicht ähnlich gross, sehen aber total anders aus. der wander ist ja im vergleich ein wahres monster der in der luft hängt wie ein japanischer kampfjet.

    zum finden der falkenfedern:
    ich habe das glück das die stadtgärtnerei zahlreiche greifvögelansitze auf den feldern um mein haus herum platziert hat, da liegt schon auch mal ne turmfalkenfeder rum. allerdings sehr viel seltener als bussard oder eulen. ich habe auber auch schon eine turmifeder mitten in der stadt (basel) gefunden, man brauch eifach glück um die zu finden wie es scheint.
     
Thema:

Federbestimmung

Die Seite wird geladen...

Federbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, oft finde ich auf Feld und Flur Federn von vermeintlichen Greifvögeln. Ich habe schon oft versucht sie einem Vogel zuzuordnen, was mir...
  2. Vogelfederbestimmung

    Vogelfederbestimmung: Hallo Allerseits, hatte vor einiger Zeit Vogelfedern fotografiert und habe leider keine Ahnung, hinsichtlich der Bestimmung. Würde mich freuen...
  3. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo Ich habe hier drei verschiedene Federn, hab aber keinen Plan von welchen Vögeln sie sein könnten. Kann mir jemand weiterhelfen?[ATTACH]...
  4. Federbestimmung Pärchen, nach Endoskopie 2 Mädchen!!!! Schwarzohren

    Federbestimmung Pärchen, nach Endoskopie 2 Mädchen!!!! Schwarzohren: Hallo Freunde, Wir haben heute den Dr. Bürkle da gehabt und unsere 4 jährigen Schwarzohren hatten eine Rundumuntersuchung. Das federbestimmte...
  5. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, Ich habe heute zwei Rupfungen von Singvögel im Bayerischen Wald gefunden.(Nadelwald) Die Steuerfedern der ersten Rupfung haben durchwegs...