Federbestimmung

Dieses Thema im Forum "Vogelbestimmung" wurde erstellt von Königsfasan, 13. Juli 2004.

  1. eric

    eric Guest

    Denke eher regalis
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel Schweiz
    Nach stundenlangem durchforschen der Mails mit dem Tauschpartner bin ich nun selbst zur Lösung gekommen: Die Armschwinge ist vom B. rufinus, die Stossfeder kommt aus einer ganz anderen Ecke: vom Habichtsadler! (was man so alles findet im eigenen Schrank...) Von diesem prachtvollem Getier ist allem Anschein nach auch die untere Feder auf dem nächsten Bild, aber von wem könnte die obere sein? Kommt mir etwas geierhaft vor, aber welch art? Der Schaft ist auf der Unterseite nicht einfarbig sondern leicht gestreift.

    IMG_1105.jpg
     
  4. Sven Ebert

    Sven Ebert Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo zusammen,

    meine Mum hat diese beiden Federn gefunden (Ostsee). Sie möchte sie dem Enkel schenken.
    Daher hätte ich gern gewusst von welchem Vogel sie sind. Ich habe nur ein Greifvogel Buch mit
    Abbildungen von Federn. Da kommt die Handschwinge vom Mäusebussard ziemlich nah.

    Das andere denke ich ist eine Möwenfeder.

    feder1.jpg

    feder2.jpg

    feder3.jpg

    feder4.jpg

    Danke und VG Sven
     
  5. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel Schweiz
    Die obere ist eine H8 eines adulten Bussards. Die untere muss irgendeine Möwe sein.
     
  6. #2625 Sven Ebert, 19. September 2013
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2013
    Sven Ebert

    Sven Ebert Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. März 2013
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Danke buteo!

    Da die Handschwingen anscheinend bei verschiedenen Arten auch unterschiedliche Nummerrierungsfolgen haben,
    habe ich etwas gegoogelt. Konnte kein Bild mit der Nummerierung der Federn finden. entweder die ganze
    Handschwinge, einzelne Federn aber immer ohne genaue Nummer. Gibt es da vielleicht einen Link?

    Danke und VG Sven
     
  7. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel Schweiz
    Die meisten Vögel verfügen ja über 10 Handschwingen (H oder Hs) wobei die H10 die äusserste ist, also da wo bei uns der Daumen ist, und die H1 die innerste, die neben der 'ersten' Armschwinge. Also mitten im Flügel. Die (Positionen der) Handschwingen sind bei vielen Arten sehr einfach zu bestimmen, mit dem entsprechenden Vergelichsmaterial, da jede eine andere Form hat. Vergleichsmaterial findest du viel im Internet, zum Beispiel auf federbestimmung.de, da ist vom Bussard glaube ich auch der ganze Flügel aufgeführt, prima zum vergleichen.

    LG
     
  8. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel Schweiz
    Ich arbeite gerade an diesem Wespenbussard. Bei den äusseren Handschwingen ist mir etwas aufgefallen, je länger die Feder desto stärker ausgeprägt. Die (Blut-)Kiele scheinen nicht gesund zu sein. Sie sehen gammlig aus und die Federn waren dadurch nicht fest in der Haut verankert, wenn man den Flügel geschüttelt hätte, wären sie vermutlich von selbst ausgefallen. Handelt es sich hier um eine Krankheit oder wurden die Kiele bei der Präparation des Vogels durch Chemikalien beschädigt. Oder doch Parasiten?

    image.jpg

    image.jpg
     
  9. eric

    eric Guest

    Jungvogel wo die äussersten Handschwingen noch nicht ganz ausgewachsen waren. Diese sitzen dann auch noch nicht so fest. Also alles ganz normal.
     
  10. Wolfsblood

    Wolfsblood Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Juni 2011
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
  11. harpyja

    harpyja Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.526
    Zustimmungen:
    1
    Warum irritiert? Das entspriht doch exakt der Bänderung des Durchschnitts-Wespenbussards... Anbei eine der am schönsten gezeichneten Federn überhaupt, wie ich finde :)
     
Thema:

Federbestimmung

Die Seite wird geladen...

Federbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, oft finde ich auf Feld und Flur Federn von vermeintlichen Greifvögeln. Ich habe schon oft versucht sie einem Vogel zuzuordnen, was mir...
  2. Vogelfederbestimmung

    Vogelfederbestimmung: Hallo Allerseits, hatte vor einiger Zeit Vogelfedern fotografiert und habe leider keine Ahnung, hinsichtlich der Bestimmung. Würde mich freuen...
  3. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo Ich habe hier drei verschiedene Federn, hab aber keinen Plan von welchen Vögeln sie sein könnten. Kann mir jemand weiterhelfen?[ATTACH]...
  4. Federbestimmung Pärchen, nach Endoskopie 2 Mädchen!!!! Schwarzohren

    Federbestimmung Pärchen, nach Endoskopie 2 Mädchen!!!! Schwarzohren: Hallo Freunde, Wir haben heute den Dr. Bürkle da gehabt und unsere 4 jährigen Schwarzohren hatten eine Rundumuntersuchung. Das federbestimmte...
  5. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, Ich habe heute zwei Rupfungen von Singvögel im Bayerischen Wald gefunden.(Nadelwald) Die Steuerfedern der ersten Rupfung haben durchwegs...