Federbestimmung

Dieses Thema im Forum "Vogelbestimmung" wurde erstellt von Königsfasan, 13. Juli 2004.

  1. #2751 flokellermann, 30. Juli 2014
    flokellermann

    flokellermann Stammmitglied

    Dabei seit:
    22. Juli 2014
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    94078 Freyung
    Danke Pere für deine Hilfe.
     
  2. AdMan

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel Schweiz
    Im Wald sind mit Sicherheit reichlich junge Sperber zu finden, deren Federn aber nicht. Das wollte ich damit sagen.

    Wenn das was im Polnischen "Feathers" steht stimmt ist es nicht so schwer D/Jv zu unterscheiden. Nachdem ich das Buch gelesen hatte war der Unterschied meist schnell sichtbar.
     
  4. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel Schweiz
    "Ad/Jv" sollte das heissen^
     
  5. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    7.722
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ah so, Dir geht es um die Wahrscheinlichkeit des Findens einer Feder. Nun, ein Sperber vermausert seine Jugendfedern im Jahr nach der Geburt, also genau zur gleichen Zeit wie die Altvögel, somit auch jetzt. Es gibt keine Zeit im Jahr, in der man nur Federn von Alt- oder nur welche von Jungvögeln finden könnte. Vorliegend haben wir aber ohnehin keine Mauserfedern, sondern Reste einer Rupfung!

    Und glaub mir, bei einer Einzelfeder ist es nicht immer eindeutig, ob die von einem Alt- oder Jungvogel stammt. Meist lässt sich das sagen, aber beileibe nicht immer, insbersondere bei den Handschwingen der Weibchen.

    VG
    Pere ;)
     
  6. #2755 DiaryOfDreams, 31. Juli 2014
    DiaryOfDreams

    DiaryOfDreams Stammmitglied

    Dabei seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    @Peregrinus: Welche Federn meinst Du jetzt mit "Rupfung"? Die vom Sperber welche ich gefunden habe stammen alle aus dem direkten Jagd- und Brutgebiet von Sperbern (selbige flogen und riefen nicht weit entfernt) während ich die Federn gesammelt habe. Und die Federn lagen immer mehrere Meter entfernt - anders als die anderen Rupfungen an diesem Ort wo jeweils große Mengen Federn eines Vogels direkt an einem Fleck lagen. Ich würde entsprechend davon ausgehen dass die Sperberfedern normal gemausert wurden.
    Die Jungvögel sind übrigens schön flügge - nicht dass jemand meint ich würde wissentlich eine Brut gefährden.
     
  7. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel Schweiz
    @pere
    verstehe ich das richtig dass sperber ihre juv. federn schon im ersten jahr, also wenige monate nach dem schlüpfen mausern?
     
  8. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    7.722
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hm ... zumindest haben alle denselben schlechten Zustand, liegen also alle ähnlich lange. Verwunderlich auch, dass Du offenbar keine Steuerfeder gefunden hast, was ebenfalls für eine Rupfung sprechen könnte. Aber das kannst Du als Finder natürlich am besten beurteilen. Jedenfalls dürften die Federn von einem weiblichen Vogel stammen, mutmaßlich von einem Brutvogel. Dennoch würde ich die Federn tendenziell einem Jungvogel zuordnen, aber das ist anhand des Fotos schwerlich sicher zu entscheiden.


    Nein. Die Federn werden erst im auf die Geburt folgenden Jahr geworfen, zur Zeit mausern also die Sperber des Jahrgangs 2013 ihr Großgefieder (=Jugendgefieder) ins dasjenige des ersten Alterskleides. Sie tragen also ihr erstes Großgefieder je nach Feder etwa 10-15 Monate lang.

    VG
    Pere ;)
     
  9. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel Schweiz
    Macht Sinn.
     
  10. Hugin

    Hugin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. August 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    ich bin neu und habe direkt mal eine Frage.
    Und zwar habe ich in der Nähe eines Waldes eine Feder gefunden, da ich mich nicht so gut mit Vögeln auskenne dachte ich, ich frage mal hier nach und hoffe und denke dass ihr mir helfen könnt. IMG_20140804_200205175[1].jpg
     
  11. eric

    eric Guest

    Hallo und willkommen hier.
    Im Moment kann ich nur sagen, dass es Krähe, Amsel oder so sein kann. Bitte gib doch die Grösse jeweils an, dann gehts besser.
     
Thema:

Federbestimmung

Die Seite wird geladen...

Federbestimmung - Ähnliche Themen

  1. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, oft finde ich auf Feld und Flur Federn von vermeintlichen Greifvögeln. Ich habe schon oft versucht sie einem Vogel zuzuordnen, was mir...
  2. Vogelfederbestimmung

    Vogelfederbestimmung: Hallo Allerseits, hatte vor einiger Zeit Vogelfedern fotografiert und habe leider keine Ahnung, hinsichtlich der Bestimmung. Würde mich freuen...
  3. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo Ich habe hier drei verschiedene Federn, hab aber keinen Plan von welchen Vögeln sie sein könnten. Kann mir jemand weiterhelfen?[ATTACH]...
  4. Federbestimmung Pärchen, nach Endoskopie 2 Mädchen!!!! Schwarzohren

    Federbestimmung Pärchen, nach Endoskopie 2 Mädchen!!!! Schwarzohren: Hallo Freunde, Wir haben heute den Dr. Bürkle da gehabt und unsere 4 jährigen Schwarzohren hatten eine Rundumuntersuchung. Das federbestimmte...
  5. Federbestimmung

    Federbestimmung: Hallo, Ich habe heute zwei Rupfungen von Singvögel im Bayerischen Wald gefunden.(Nadelwald) Die Steuerfedern der ersten Rupfung haben durchwegs...