flügel stutzen

Diskutiere flügel stutzen im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; hallo zusammen ich weiss ich werde jetzt wahrscheinlich von jedem geschimpft werden aber ich bin ziemlich ratlos. was haltet ihr vom fllügel...

  1. #1 Jezebel72, 24. April 2013
    Jezebel72

    Jezebel72 jez

    Dabei seit:
    4. August 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen

    ich weiss ich werde jetzt wahrscheinlich von jedem geschimpft werden aber ich bin ziemlich ratlos.
    was haltet ihr vom fllügel stutzen...
    ich eigentlich nix denn als ich meine edeldame bekommen habe war sie so gestutzt dass fast nix mehr dran war...da hätte ich fast geweint...
    mein edelmann kann fliegen und wurde noch nie gestutzt

    meine frage ist
    ich kann meine dame mit in den garten nehmen da sie immer noch nicht fliegen kann...aber mein männchen nicht und der sitzt dann immer am fensterbrett und schaut zu uns raus und da tut er mir total leid...
    soll ich beide stutzen damit sie im garten rumrennen können usw..oder lieber nicht stutzen und für immer und ewig im haus lassen...sie sind übrigens nur ca vier stunden täglich im käfig weil ich da arbeiten bin und sie alles anknabbern ansonsten sind sie frei...
    habe auch bedenken dass mein männchen evtl depressionen bekommt wenn ich ihn stutzen lasse denn er ist es gewohnt zu fliegen...

    bitte schimpft mich nicht all zu stark denn ich mach mir schon seit wochen gedanken darüber

    lg conny
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fireball20000, 24. April 2013
    fireball20000

    fireball20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Vielleicht kannst du ja im Garten eine Außenvoliere bauen? Oder (nur wenn die Vögel sehr zahm sind) ihr habt die Möglichkeit, einen Aviator zu benutzen? Das setzt aber intensives Training voraus, damit es wirklich stressfrei läuft.

    Davon, dem zweiten Vogel auch noch das Fliegen zu nehmen, halte ich gar nichts. Alleine schon für den ganzen Stoffwechsel ist das Fliegen essentiell - Vögel wurden nun mal dafür gebaut, zu fliegen, die ganze Anatomie und Physiologie ist komplett aufs Fliegen ausgerichtet. Das zu verhindern, wenn vermeidbar, finde ich nicht okay. Lasst lieber der Henne die Federn wachsen, damit "Gerechtigkeit" herrscht.
     
  4. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Hallo, Conny.

    Du beantwortest deine Fragen ja schon fast selbst und du kannst dich da auf deinen Instinkt verlassen:
    Vögel zu stutzen ist nicht nur moralisch falsch, sondern auch übelste Tierquälerei. Du fügst deinen Tieren damit nur Schaden zu. Es gibt absolut kein ernstzunehmendes Argument für das Stutzen. Den Tieren wird damit niemals geholfen.
    Wenn du einen Garten dein eigen nennst, solltest du dir vielleicht Gedanken über eine Außenvoliere machen. Und freu dich lieber auf die Zeit, wenn deine Edeldame wieder fliegen und sich auf ihre ureigene Art fortbewegen kann. Sie wird es dir danken!
     
  5. #4 Jezebel72, 24. April 2013
    Jezebel72

    Jezebel72 jez

    Dabei seit:
    4. August 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    was ist denn ein aviator ???
     
  6. #5 Tanygnathus, 24. April 2013
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Conny,

    Es gibt für einen Vogel nichts schlimmeres als nicht fliegen zu können.:traurig:
    Ich habe zwei Fußgänger die verletzungsbedingt nicht fliegen können.
    Pedro ist Handzahm und kann mit in den Garten, seine Partnerin ist nicht zahm und bleibt drinnen weil es nicht anders geht.
    Ich gehe dann wenn sie ruft mit Pedro zu ihr und zeige ihr dass er noch da ist.
    Wenn sie fliegen könnte würde ich es nicht anders machen, oder eben schauen ob man eine AV bauen kann.
    Kannst Du vielleicht den Balkon oder Terasse vergittern?
    Dann könnte er ihr wenigstens dorthin folgen und wäre auch an der frischen Luft.

    Lass es wirklich sein ihn auch noch zu stutzen, es ist so traurig wenn man einen Vogel so hilflos macht.
    Pedro donnert immer furchtbar auf den Boden wenn er erschrickt und meint er kann fliegen.
    Sie können sich bei so einem Sturz auch furchtbar verletzen.
    Suche lieber nach einer anderen Alternative, Deine Vögel werden es Dir danken :)
     
  7. #6 Tanygnathus, 24. April 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Schau mal hier ist es erklärt

    Ich muß aber dazu sagen, dass man erst mal intensiv Rückruftraining üben sollte.
    Außerdem sollte man nicht mit dem Aviator fliegen wo es viele Bäume hat, nicht das die Flugleine verheddert.
     
  8. #7 Jezebel72, 24. April 2013
    Jezebel72

    Jezebel72 jez

    Dabei seit:
    4. August 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ok vielen lieben dank für die antworten
    also der aviator is nix für mich denk ich weil sooo zahm sind meine noch nicht dass sie sich das gefallen lassen würden und ich denk das wär gleich durchgebissen ...wegen der av mach ich mir eh schon gedanken aber ist halt auch ein kostenfaktor da tüftel ich noch rum denn sie bekommen auf alle fälle eine...ausserdem wird in meinem wintergarten auch eine voliere gebaut am wochenende also platz genug is da...
    meine dame kann eh schon ein bischen fliegen aber halt noch nicht perfekt aber das wird schon...
    danke dass ihr mir so schnell geantwortet habt und ich werde nix stutzen versprochen :)
     
  9. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    prima :D
    Leider steht das immer noch in vielen Büchern drin.
     
  10. #9 Tanygnathus, 24. April 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Finde ich super von Dir :zustimm:
    Und wenn Du uns Deine zwei mal vorstellen würdest, das wär richtig toll, weißt ja wir sind alle Bildersüchtig :zwinker:
     
  11. #10 fireball20000, 24. April 2013
    fireball20000

    fireball20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Klasse! Gute Entscheidung. :zustimm:
     
  12. Jezebel72

    Jezebel72 jez

    Dabei seit:
    4. August 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Den Anhang 406253_541204442577770_440473925_n.jpg betrachten Den Anhang 226532_542046795826868_444744260_n.jpg betrachten Den Anhang 545456_470817339616481_838884387_n.jpg betrachten Den Anhang 563914_470790242952524_299904836_n.jpg betrachten
    ich hoff des klappt...

    mein kiki is jetzt ca eineinhalb bis zwei jahre alt und mein schnucki ist 3...beide sind normalerweise sehr lieb aber kiki beisst und knurrt mal gern aber naja...ich habe kiki seit juli letzten jahres und schnucki seit september letzten jahres...ich hatte glück denn sie verstehen sich total inzwischen füttern und putzen sie sich gegenseitig das ist sehr schön...sie haben sich auch schon gepaart da weiss ich jetzt auch nicht genau ob ich das darf wenn sie eier legt und ob ich sie brüten lassen darf

    so das erst mal zum anfang :)
     
  13. #12 Tanygnathus, 24. April 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Die sind ja voll goldig :beifall:
    Maiskolben sind lecker :D Man sieht dass es geschmeckt hat.
    Was mir auffällt ist, dass das Männchen ein wenig lichte Stellen am Kopf hat, konntest Du beobachten dass sie an den Federn von ihm zupft?
    Weil er kommt ja da nicht hin.

    Eine Zuchtgenehmigung braucht man nicht mehr,
    aber Edelpapageien müssen mit einem geschlossenen Artenschutzring beringt werden und sind weiterhin meldepflichtig.
     
  14. Jezebel72

    Jezebel72 jez

    Dabei seit:
    4. August 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ok danke bettina gut zu wissen...will eh ned unbedingt nachwuchs weil so viel zeit hab i ned wenns ned gefüttert werden von den eltern...
    das foto von meinem schnucki ist von september als ich ihn bekommen hab...die vorbesitzerin meint dass sie ihn deswegen hergibt weil ihr weibchen ihn nicht mag und er immer allein im eck sitzt und sich rupft...seit er bei mir ist hat er sich noch keine einzige feder gerupft ...und er war auch in der mauser als ich ihn bekommen hab deswegen der lichte kopf :)
     
  15. #14 Tanygnathus, 24. April 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Na dann hat er ja nun mit Deinem Weibchen Glück, ist schön dass sie sich so gut verstehen.
    Und wegen dem Nachwuchs, warte mal ab bis sie Eier legt, dann kannst du es ja mal versuchen.
    Manche Paare blicken es sofort mit dem Füttern andere brauchen etwas länger.
     
  16. Jezebel72

    Jezebel72 jez

    Dabei seit:
    4. August 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    danke

    ja mehr als warten kann i eh ned...mir gefällts ja immer wie sie ihren nistkasten verteidigt...wehe man geht zu nah ran hihi...gut dass es die signale mit den pupillen gibt denn da kann ich sie sehr gut einschätzen ob sie grad bös is oder ned, denn meinen freund hat sie schon oft blutig gebissen...keine ahnung warum aber sie liebt ihn denn abends muss sie immer zu ihm zum schmusen da bin ich dann total uninteressant :)
     
  17. madbibo

    madbibo Eclectus-Liebes-Diener

    Dabei seit:
    19. Januar 2002
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordostoberfranken
    nicht stutzen, bitte

    Moin,
    glaube ich habe seit ca. 3 Jahren nix mehr geschrieben,
    aber ich stimme voll mit den Moderatoren und den anderen Mitgliedern hier überein.
    Stutzen bringts nicht! Definitiv - Unser Hahn war anfangs (Jahr 2002) auch gestutzt.
    Er hat ca. 9 Monate lang versucht mit seiner damals (Vermälten) mitzufliegen. Mit
    zum Teil wilden Manövern und Absturzen (einmal voll mit der Brust gegen eine Tischkante).
    Die war Gott sei Dank rund und es ist nichts passiert.
    Aber als dann die Mauser rum war und die Schwungfedern waren nachgewachsen konnte man den Stolz
    fast greifen. Es gibt nichts Schöners als zu sehen, dass der Vogel kann wie er gern möchte.

    Im Übrigen braucht es Geduld. Unser Hahn wird heuer 12 Jahre alt. Und mittlerweile geht es wenn ich ihn
    auf die Hand nehme und mit ihm im Garten spazieren gehe. Das geht je nach seiner Laune bis zu 45 Minuten.
    Wenn er zu hippelig wird, muss ich halt wieder mit ihm rein. Ich setze ihn, wie man das wohl gewöhnlich macht (nehm ich an), auf den Zeigefinger und halte mit den Daumen oben über beide Krallen drüber einen leichten Druck! Der Greifreflex des Vogels trägt dazu bei das das i.d.R. ohne Probleme funktioniert.
    Das geht natürlich nur wenn der Vogel dich nicht beisst und dir vertraut.
    Ist das der Fall wird er ohne Not i.d.R. (also Faktoren die Angst und somit den Fluchtreflex auslösen) auch nicht losflattern wollen. Passiert das im Extremfall doch musst du dich überwinden und darfst (wer häts gedacht)nicht loslassen. Meist kriegen sie sich sehr schnell (nach 3-4 Flügelschlägen) wieder ein.
    Die Situation, die ggf. die versuchte Flucht ausgelöst hat sollte allerdings schnell vermieden/aufgehoben werden.
    In dem Moment ist es meiner Erfahrung nach ganz gut, samt Vogel wieder in bekanntes Gefilde (sprich die Wohnung/das Haus) zu wechseln, da er/sie sich dort sicher fühlen und sich beruhigen können.

    Noch eine Bemerkung zur Außenvoliere:
    Ihr könnt mich jetzt zwar schlagen,verurteilen oder sonst irgendwas,
    (habe da früher, wie ich noch aktiv am Forum teilgenommen habe schon so meine Erfahrungen gemacht mit dem lieben Umgangston - ich betone aber, das war nicht im Unterforum Edelpapageien - Liebe Grüße an Karin G.)
    aber meine Meinung dazu ist folgende:

    Ein Voliere, wie sie es häufig gibt und wie sie auch zum Teil in Vogelparks eigesetzt werden (also 2,00m hoch auf 2,0m lang auf 1,0-1,50m breit) ist für mich zwar besser als nichts, aber trägt im Verhältnis zur freien Entfaltung in der Natur gerade mal dazu bei, das mein schlechtes Gewissen ein bißchen leiser schreit. Jetzt kann man natürlich sagen, wenn ich den Maßstab anlege, kann eine Außenvoliere nie groß genug sein, auch klar. Aber wenn ich mal in den Genuß kommen sollte einen Flecken Land selbst zu besitzen (momentan Reihenendhaus mit Garten zur Miete) dann denke ich so an die Maße 3,0m hoch auf 10,0m+ lang, auf mind. 5m breit. Da kann man dann auch mal von fliegen von A nach B sprechen. Alles andere ist zum Sonne- und UV-Strahlen tanken gut geeignet, zum Fliegen eher nicht! - Meine Meinung!

    Marko
     
  18. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo madbibo

    schön, mal wieder etwas von dir zu hören :zustimm:
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. madbibo

    madbibo Eclectus-Liebes-Diener

    Dabei seit:
    19. Januar 2002
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordostoberfranken
    Hallo Karin,
    missbrauche mal kurz den Thread um mich für die nette Begrüßung zu bedanken!:)

    Unser Grüner ist nun seit Januar 2010 allein, aber dazu schreibe ich vielleicht mal wieder einen separaten Beitrag!
    ....muss weiterarbeiten

    Marko
     
  21. Jezebel72

    Jezebel72 jez

    Dabei seit:
    4. August 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    hallo mal wieder

    ja das ist genau mein problem...wenn ein av dann eine riesige aber die kostet ja riesig viel...weil die normale also zwei auf zwei auf ein meter is zum fliegen echt nix...genau deswegen hatte ich überlegt was das beste ist...mein männchen fliegt jetzt auch nur von küche zu wohnzimmer und so aber besser als nix...
    na ich bin schon am verhandeln mit meinem onkel denn ich glaube dass man mit ein paar bauzäunen und volierendraht schon was machen kann :) also danke nochmal für die antworten und bis bald
     
Thema: flügel stutzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papagei flügel stutzen anleitung

Die Seite wird geladen...

flügel stutzen - Ähnliche Themen

  1. extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich

    extreme Fehlstellung der Flügel Nymphensittich: Hallo Da ich wieder Platz für einen beeinträchtigen Sittich hatte, habe ich mir eine Nymphensittich Henne entschieden. So extrem habe ich es...
  2. Gebrochener Flügel?

    Gebrochener Flügel?: Guten Abend zusammen Ich hab vor einer halben Stunde diesen Vogel aufgelesen auf unserem Grundstück hier in Nordschweden. Nun zu einem Tierarzt...
  3. Wunde am Flügel.

    Wunde am Flügel.: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo, ich habe heute bei meinem Welli auf beiden Seiten eine Wunde gefunden. Ich habe keine blutflecken gesehen und...
  4. Luxation des Flügels

    Luxation des Flügels: Hallo Leute, Hallo Tim, Ich habe leider dasselbe Problem :( über eine Info wie es deinem piepmatz ergangen ist und über den Arzt würde ich mich...
  5. Flügel verletzt

    Flügel verletzt: Hallo, die Nacht sind meine Wellensittiche trotzt Lampe wohl aufgeschreckt. Pepples lässt leider ihren linken Flügel hängen, weshalb ich zum...