Flügel stutzen.....

Diskutiere Flügel stutzen..... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Nee oder? :D :D Schau mal hier. Wäre auch eine Möglichkeit. Ich weiß nicht inwieweit sich diese Katzenschutznetze für Dein Vorhaben eignen....

  1. #21 Daniel01, 13. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 13. März 2011
    Daniel01

    Daniel01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Doch:-) Wir haben irgendwann mal TV geschaut und er saß die ganze Zeit mit vor der Glotze....dann kam Ice Age und als er diesen Scrat sah flippte er total aus und kreischte rum. Wir haben uns tot gelacht wie er aufgeplustert auf den Fernseher losging. Seitdem hat er irgendwie ne Ice-Age Phobie!!! Da haben wir schon Tränen gelacht.

    Der Link ist natürlich auch gut...ich werde mir die Katzennetze erstmal live anschauen.

    LG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zicke70

    zicke70 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    @Daniel, find ich toll dass du nach andere Möglichkeiten suchst und nicht dem Tier das fliegen raubst. Wir binden unsere Kinder ja auch nicht die Füße zusammen damit sie beim Einkaufen nicht abhauen oder?

    Für fast jedes Problem gibt es irgendwo eine gute Lösung ohne das man irdendeinenm Wesen schaden zufügen muss.
     
  4. #23 Manfred Debus, 14. März 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.647
    Zustimmungen:
    12
    Hallo!Ich habe einen Mohrenkopf,aber dem Vogel die Federn zu stutzen,finde ich unter aller Granate.Es wäre genau so als ob meinem Menschen die Beine abnimmt,und zu ihm sagen würde,wenn du Hunger hast,geh los und such dir etwas!Lg.Manni!
     
  5. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Mensch auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen,und am Besten wäre noch Mund zu kleben :D:D:D
     
  6. Suman933

    Suman933 Guest

    Hier wurde der Fehler schon ganz woanders gemacht. Meiner Meinung nach war der Zusammenführungsversuch der beiden Grauen schon ein typischer Fehler und somit ein Fehlschlag. Normalerweise funktioniert das mit entsprechender Geduld und Erfahrung. Dann ein einzelnes Tier so zu verstümmeln, dass es nicht mehr fliegen kann ist schlicht und einfach Tierquälerei. Und einen grösseren Blödsinn wie das Argument der Verletzung in der Wohnung oder wegfliegen haben ich selten gehört.

    Meine Grauen sind schon JAHRELANG im Freiflug in der Wohnung. Mit entsprechenden Einrichtungen wie Spiel- und Landeplätze ist es nicht mal so problematisch. Aber da sollte schon VORHER entsprechende Erfahrung gesammelt werden. Klar jeder hat einmal angefangen. Aber die natürlichen Gegebenheiten sollten bei allem Egoismus den wir mal haben so nahe wie möglich gegeben werden.

    Es klingt alles immer etwas Krass wenn man solche Umstände wie geschildert liest. Und viele hier haben schon entsprechende Diskussionen über dieses Thema geführt. Dies erklärt auch, dass einem bei bestimmten Schlagwörter ganz einfach die Hutschnur platzt. Wenn dies die Einstellung besagten Landes ist die Flügel zu stutzen, entschuldigung, aber dann fehlt irgendwo eine Celle in einem ganz wichtigen Organ!!! - Und dies bei der ganzen Nation!

    Dies ist meine Meinung, auch wenns nicht gefällt!!!!!!!!!!!

    Gruss Dieter
     
  7. Larity

    Larity Larity

    Dabei seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    @Susanne: Danke für diesen tollen Link!!!
    Jetzt wo der Frühling & Sommer naht, wollte ich gerne unsere beiden Grauen, die sonst nur in der Wohnung leben, wieder bei schönem Wetter ein paar Stunden Sonne, Wind und Vogelgezwitscher schenken.
    Letztes Jahr war Jacky ja noch alleine, und wir haben ihn immer in seinem Montana-Käfig auf den Balkon gestellt.
    Seit Chica bei uns eingezogen ist, haben wir eine Edelstahl-voliere für die beiden gebaut, die ich aber nicht auf den balkon stellen kann und Jacky´s alter Käfig ist viel zu klein, da können sie die stunden auf dem Balkon gar nicht genießen sondern fühlen sich eher eingeengt!

    Ich wusste gar nicht dass es solche Netze auch für Vögel gibt, kannte nur die Katzennetze!!!!!!

    Kann damit wirklich nichts passieren? Nicht das es reißt wenn sie mal mit den Krallen drankommen?

    Dann könnte ich nämlich den ganzen Balkon vernetzen... dann hätten sie viel mehr Platz als im Käfig und wir könnten mit ihnen zusammen draußen sitzen... wow die Vorstellung wäre traumhaft. Müsste man dann noch Balken als Stütze für das Netz an den Ecken des Balkons anbringen?

    Bin wirklich sehr daran interessiert!!! Gibt es hier User die das bei ihrem Balkon/Terasse auch gemacht haben?

    LG
     
  8. osschen44

    osschen44 Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
  9. Daniel01

    Daniel01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal an alle!!!

    Nur damit das nochmal klar wird für alle die immer noch aufgeregt sind: Wir wollten Quentin nicht stutzen und haben dies auch nicht mehr vor! Er wurde vom Züchter gestutzt bevor er bei uns einzog!!! Ich wollte ja nur darauf hinweisen das viele Leute mir nun damit kommen ich soll dies wieder tun weil der Züchter es ja damals auch getan hat! Um Gegenargumente zu sammeln habe ich diesen Beitrag extra geschrieben. Also nicht gleich drauf los schreien sondern erstmal LESEN!!!!
     
  10. Art

    Art Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2011
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Es schreit doch keiner oder? Leider wird in vielen Ländern ein Vergleich zu anderen Tieren gezogen der überall hinkt. Argumente dafür sind dann solche wie: Man nimmt ihm nur die Fähigkeit weite Strecken zu fliegen und das ist auch nichts andere wie als wenn man seinen Hund an die Leine legt.

    Aber schön, dass du das nicht mehr vorhast.
     
  11. Daniel01

    Daniel01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal an alle!

    Sitz gerade mit Quentin im Garten und dachte ich schreib mal kurz wies jetzt aussieht. Also wir haben den Garten mit einem Katzenschutznetz komplett "überdacht". Das ganze sieht sehr gut aus und es macht einfach nur Spaß hier draußen! Natürlich kann man den Geier nicht alleine draußen unbeobachtet lassen, aber das war ja klar! Das Netz hat keine 50Euro gekostet und hält den ersten Beißattacken stand. Natürlich schimpfen wir dann mit ihm und mittlerweile weiß er auch das er nicht dran knabbern darf.

    So das wars dann auch schon. Wir genießen jetzt das Wetter!

    Gruß
     
  12. zicke70

    zicke70 Mitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ein ganzen Garten mit Katzenschutznetz komplett überdacht und das nicht mal 50,-gekostet cool, wie biste denn daran gekommen?
    Freunde von mir haben nur ihre Terrasse mit Katzennetz verkleidet und haben damals fast 700 dm gezahlt.
     
  13. Samantha

    Samantha Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2003
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankreich
    Hallo Daniel.

    Könntest Du mal Bilder machen von dem Katzennest über den ganzen Garten. Meine Vögel haben Freiflug in der Wohnung und tun mir so Leid wenn sie am Fenster sitzen und rausgucken, als wollten sie sagen wir wollen dort hin. Wenn ich im Garten bin schleppe ich immer die Volieren raus, die auch dementsprechend schwer sind. Das würde eine super Idee sein.
    LG
    Samantha
     
  14. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Hallo Daniel,
    ich habe ein ähnliches Problem. Coco, mein PBFD-kranker Edelpapagei (5 Monate) hatte so viele Schwanz- und Schwungfeder verloren, daß an Fliegen nicht zu denken war. Also hatte ich ihn oft bei mir, wenn ich im Garten war. Mal auf der Schulter, auf dem Rasen oder ich habe ihn auf einem Baum abgesetzt.
    Jetzt, oh Wunder, sind die Federn nachgewachsen und er beginnt zu Fliegen.
    Natürlich will er in den Garten, den kennt er ja schon in- und auswendig.
    Ich habe diese Seite entdeckt:
    http://www.dievoliere.de/netze-grossvolieren.html
    und werde jetzt auch einen großen Teil des Gartens absichern.
    Wird zwar nicht billig, aber ich freue mich so, dass er fliegen kann.
     
  15. #34 Daniel01, 4. Mai 2011
    Daniel01

    Daniel01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mal wieder!

    Das Netz gibt es bei Amazon.
    Krieg das nur mit den Fotos hier nicht hin....
     
  16. #35 Daniel01, 4. Mai 2011
    Daniel01

    Daniel01 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Bilder sind jetzt in meinem Fotoalbum!
     
  17. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Ja, es gibt einen hollandischen veterinair der zum stutzen ratet damit die papageien mehr stimuli im leben haben wie picknicken mit den menschen, fahrad fahren usw..
    musste mal seien namen suchen..aber er hat keine webseite.


     
  18. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Daniel,
    wenn du dich uber das fluggeschirr informieren willst, googel doch mal aviator harness. Auch auf dem kakaduforum war eine guter austausch daruber mit kommentaren von Ta uber das aviator harness..
    Ich denke, gerade jetzt mit dem netz, ware es eine gute idée deinen vogel fur ruckflug zu trainieren.

    Noch eine kleine bemerkung...bitte sei vorsichtig weil: mit dem vogel schimpfen wenn er etwas macht was du nicht willst, es sehr gut ein verstarker fur dieses benehmen sein kann.

    ciao
     
  19. #38 papugi, 5. Mai 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Mai 2011
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Der hollänische Vererinär schreibt:
    "It has become my experience that wing clipping as part of taking care of a parrot can prevent common problems ansd provides the birds more freedom and joy than having the opportunity to fly free in the house without the possibility to be taken out everyday for a walk becoming a part of the human flock..." usw...usw..
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Tierfreak, 5. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Gut das wir hier in Deutschland sind, wo Stutzen und Anketten aus tierschutzrechtlichen Gründen verboten ist ;).

    Ich kann daher nur hoffen, das man auch in den Niederlanden bald im Interesse der Tiere umdenkt, damit solche Tipps zum Stutzen auch dort keine weitere Verbreitung mehr finden.

    Oft ist es doch auch so, dass die Tiere gestutzt oder angeleint werden, damit man sie zum Aufputzen des eigenen Egos zur Schau tragen kann.
    Das hat meiner Meinung nach aber nichts mit Freiheit oder Abwechslung zu tun, ganz im Gegenteil.
    Neben den schon genannten Gründen gegen solcher Vorgehensweisen werden Vögel so nur in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt und müssen dort hocken bleiben, wo man sie hinsetzt.
    Ob ihnen das auf Dauer gefällt ist eine ganz andere Frage.
    Mich würde es nicht wundern, wenn mancher Vogel auf diese Weise aus Frust mal richtig doll zubeißt, weil er derart eingeschränkt wird und gerade lieber was ganz anderes tun möchte :zwinker:.

    Auch solche Geschirre sehe ich eher skeptisch, da die meisten sie nicht für Flugtraining, sondern eben nur für das Rumtragen und Präsentieren benutzen.
     
  22. #40 Flitzpiepe, 5. Mai 2011
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hi,

    Ihr denkt bei aller Euphorie über Katzennetze, die man in Gärten spannt auch an die heimische Vogelwelt, die sowas nicht als Hindernis erkennt und dagegenfliegen, sich verletzen kann?
     
Thema: Flügel stutzen.....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. loro parque Flügel stutzen