Frage an alle Züchter

Diskutiere Frage an alle Züchter im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich beschäftige mich ja nun schon länger mit dem Gedanken vielleicht irgendwann mal zu "Züchten" Meine beiden verstehen sich so gut und...

  1. Ricky24558

    Ricky24558 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg ist in der nähe von Hamburg
    Hallo,

    ich beschäftige mich ja nun schon länger mit dem Gedanken vielleicht irgendwann mal zu "Züchten" Meine beiden verstehen sich so gut und die Henne legt auch Eier bzw. immer nur ein Ei ( war aber schon immer so). Sie werden auch ausgetauscht oder abgekocht.
    Wenn ich nun eine Züchtergenehmigung habe und der Nautr freien lauf lasse, möchte ich auf jedenfall nicht eingreifen wenn es nicht sein muss. Es soll also eine absolute NB sein.

    Nun meine Frage. Gibt es Unterschiede in der Entwicklung zwischen NB und HZ.
    Also stehen die Jungvögel die HZ früher als NB oder öffnen die HZ eher die Augen als NB.????
    Wo kann man sonst Antworten auf all diese Fragen finden.
    Ein Sachkundenachweis etc ist ja schön und gut aber wo findet man als angehender oder Anfänger Züchter Antworten auf Fragen was die Jungvögel angeht. Hab leider noch nichts gescheites an Büchern oder so gefunden.

    Hoffe auf viele Antworten

    LG Silke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ricky24558

    Ricky24558 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg ist in der nähe von Hamburg
    Klopf,Klopf..... Hallo keiner hier.... :+klugsche wo sind denn die ganzen Papageien- experten, die mir was zu meinen Fragen sagen können???

    Schade immer wenn ich was möchte wissen fehhlen die Antworten:? :nene:

    LG

    Silke
     
  4. Dirgis

    Dirgis Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22085 Hamburg
    Hallo Silke,
    ich kann Dir leider auch keine Antworten auf Deine Fragen geben.
    Aber ist es nicht auch völlig nebensächlich, ob nun die HZ oder die NB
    die Augen früher öffnen bzw. eher stehen? Hauptsache gesund - oder?
    LG Sigrid
     
  5. otto

    otto Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Selm
    Hallo Silke,
    gut dass Du Dich für die Zucht entscheiden willst. Ich muß Dir allerdings mitteilen, dass Du schon eine Zuchtgenehmigung brauchst, sobald Du 2 Gegengeschlechter hast, selbst wenn Du nicht züchten willst.
    Dass du Dich für NB entschieden hast, ist sehr zu begrüßen.
    Ich selbst habe 1 Paar (Wildfang, vom Zoll beschlagnahmt) seit 3 Jahren und nun nach 2 Mißerfolgen (habe durch die Beringung wohl gestört, sodaß die Jungen nicht mehr genug gefüttert wurden und verstarben).
    Nun habe ich den Brutverlauf über Kamera im Höhlendeckel verfolgt und die Vögel nicht beringt (muss der Kreisveterinär nun erledigen), also nicht gestört.
    Die beiden Jungen sind wohlauf und prächtig gediehen. Bei zahmen Vögeln wird das Problem allerdings kaum auftreten.
    Eine NB ist auf jeden Fall zu bevorzugen, da eine HZ nicht weiter zur Zucht verwendet werden kann. Die Jungen haben das soziale Verhalten nie gelernt.

    Ein Buch kann ich Dir noch sehr empfehlen:
    "Papgeienverhalten verstehen" Ulmer Verlag ISBN 978-3-8001-5446-3
    www.ulmer.de
    Im Forum sind noch einige Mitteilungen über NB und HZ zu lesen.

    Gruß otto
     
  6. Ricky24558

    Ricky24558 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg ist in der nähe von Hamburg
    Hallo Dirgis,
    nein das finde ich nicht, das es völlig egal ist wann sie die Augen öffnen etc. Wie soll ich wissen ob der vogel gesund ist, wenn ich den Verlauf oder die entwicklungen nicht kenne. Dies kann ich nur wenn ich infos habe. Es kann doch durchaus sein, das eine Naturbrut sich später entwickelt als eine Handaufzucht. Dies kann mir aber nur jemand sagen, der diese Vergleiche schon mal beobachten konnte. Gerade weil ich wenn ich mal Züchten sollte nichts falsch machen möchte erkundige ich mich vorher, weil es leider zu wenig gute Lecktüre hierzu gibt oder ich habe sie noch nicht gefunden.

    Hallo Otto,
    danke für den hinweis zwecks der Zuchtgenehmigung, dies weiß ich aber auch schon.;) Hatte auch nicht vor jetzt einfach los zu legen. Deshalb möchte ich ja so viel inputt wie möglich vorher haben damit mir während die beiden mal brüten sollten nicht Fehler unterlaufen.
    Werde mich langsam belesen, die unterlagen anfordern die ich brauche etc und dann im Frühjahr meine Prüfung machen. Ich finde die Jahreszeit jetzt eh ungüstig, da meine beiden nur draußen leben.
    Wir haben auch im Schutzraum Kameras und werden dann wenn es soweit ist, den Brutverlauf auch über Cam beobachten um eben nicht zu stören. Für uns kommen, wenn alles so läuft, wie es die Natur vorsicht nur NB in frage.
    Da wir wie es scheint 2 wildfänge haben oder zumindest NB denke ich, das es vielleicht klappen sollte. Eier legen sie zumindest. Den Rest muss man dann sehen wenn ich offiziell loslegen darf.
    Ach übrigens habe ich heute die Info von der Naturschutzbehörde und Amtstierärztin erhalten, sollte ich ein Junges ziehen und es behalten wollen brauche ich dazu keine Sachkundenachweis. Nur wenn ich es verkaufen will. Da ich aber nur meine beiden behalten will werde ich den offiziellen Weg gehen. Ach ja und danke nochmal für den Buchtip vielleicht steht da ja noch mehr drinnen.

    LG Silke
     
  7. otto

    otto Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Selm
  8. Ricky24558

    Ricky24558 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg ist in der nähe von Hamburg
    Süßßßßßßß und Glückwunsch zur gelungenen Zucht.
    Ich denke doch mal das ,dass deine NB sind oder?:trost:

    Sind sie Menschen gegenüber sehr doll fremd oder geht es. Die lassen sich bestimmt auch nicht anfassen oder????:+schimpf

    Ich finde das alles so spannend :D

    LG Silke
     
  9. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Nabend.

    Könnte ich zu dieser Aussage bitte entsprechende Gesetzestexte bekommen ???
    Wenn dem nämlich so wäre, müssten rund 95 % aller Halter von Papageien und Sittichen eine Zuchtgenehmigung haben oder machen.

    Eine Zuchtgenehmigung benötigt nur jemand, der auch eine erfolgreiche Brut mit anschliessender Aufzucht der Küken vornehmen will. :+klugsche

    LG, Olli
     
  10. Borsi

    Borsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo Silke,

    In meiner Zucht hatte ich schon beides, also NB und HZ. Die HZ war aber nur, weil mein Paar 4 junge hatte und der vierte junge nur halb so groß war wie die anderen, und da sich 2 besser mit der Hand füttern lassen als wie einer allein habe ich eben 2 weggenommen. Ich muß dazu sagen das ich noch einen bei mir habe ( Henne ) mit einen Hahn zusammen und die verstehen sich super. Die Henne ist auch nicht mehr so Handzahm aber zutraulich. Bei mir war es so das NB sich schneller entwickeln wie HZ . Ob das bei anderen Züchtern auch so ist kann ich nicht beurteilen, aber die Elterntiere füttern nun mal anders als wir. Ich hatte auch nie Probleme mit dem beringen, aber es giebt viele Paare die dann versuchen den kleinen die Ringe wieder abzuzerren und da kann es natürlich auch mal passieren das sich so ein kleiner ein Bein bricht, denn da sind sie sehr empfindlich.
    Was die Zuchtgenehmigung angeht, die braucht man nur wenn man züchten will und nicht als Halter.

    Gruß Roland
     
  11. Ricky24558

    Ricky24558 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg ist in der nähe von Hamburg
    Hallo Borsi,

    danke für deine Antwort. Mit dem besseren füttern, was die NB angeht hast du sicher recht.
    Ich frage mich nur, wenn die Henne ständig oder viel auf dem kleinen hockt, lernen die dann auch früh zu stehen oder kann die HZ das besser, weil sie in kleinen behältnissen liegen und sich so besser abstützen können?
    Hoffe man kann verstehen, was ich damit fragen will???? Müssen die ab einem bestimmten Alter stehen können? Ich hab mal irgendwo was von spreitzbeien bei papageien gelesen?

    Hast du die 1. Henne von der NB oder HZ behalten?

    Meine Henne lässt sich von mir anfassen aber der Hahn, den wir erst seit Mai haben, der ist nicht Handzahm. Hoffe das ändert sich dann nicht,wenn sie ein Jungvogel haben. :+schimpf

    Meine Henne hat ja bisher auch ohne Hahn öfters mal ein Ei gelegt, aber immer nur eins. Woran kann das liegen und muss das immer so bleiben? Wobei ich sagen muss, ich das nicht schlimm finde nur macht es dem Jungen was aus, wenn es alleine nur mit den Eltern aufwächst?
    Kann man wenn es nicht mehr gefüttert wird das Junge an den Menschen gewöhnen ? Also nicht so wie HZ nur so, das sie keine Angst vor einem oder der Hand haben. Zwecks Futter geben oder säubern der Voliere?

    Sorry, ich weiß viele Fragen aber es interessiert mich halt.

    Gruß
    Silke
     
  12. #11 Sittichfreund, 31. Oktober 2008
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Da hat man Dir aber einen gewaltigen Bären aufgebunden. :D
     
  13. #12 Sittichfreund, 31. Oktober 2008
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Da mach Dir mal keine Gedanken, denn das machen die seit Millionen von Jahren so und sind trotzdem Papageien geworden. Handaufzucht kam etwas später.
     
  14. Ricky24558

    Ricky24558 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg ist in der nähe von Hamburg
    Hallo Sittichfreund,

    ja das mit Zuchtgenehmigung hab ich schon verstanden und weiß das es so nicht ganz stimmt. Habe mich ja selber in unserem Bezirk umfangreich informert und Ignoriere solche Anspielungen ganz locker.:D

    Das die Jungvögel alle irgendwann stehen ist mir auch schon klar, aber stimmt das mit den Spreitzbeinen? Wenn ja sind sie dann lebensfähig und wie sieht sowas aus? :? Konnte nichts weiter dazu finden.
     
  15. otto

    otto Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Selm
    Hallo zusammen,
    hier ein Hinweis auf Zuchtgenehmigung, allerdings für Wellis.
    Für Papageien gilt das Gleiche. www.birds-online.de/zucht/hintergruende.htm

    Oder unter Google "Zuchtgenehmigung" eingeben.

    LG otto
     
  16. Richard

    Richard Guest

    Tatsache ist trotzdem, dass diese Aussage:

    falsch !!! ist.
     
  17. otto

    otto Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Selm
  18. #17 rettschneck, 31. Oktober 2008
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    huhu Otto,
    ich versteh nicht wirklich was du meinst,
    Wenn du mit Papageien und Sittichen Züchten und Handeln willst, DANN benötigst du eine Zuchtgenehmigung.
    Für das halten von zwei Papageien ist KEINE Zuchtgenehmigung notwendig. Davon steh auch in den von Dir angegebenen Textquellen nichts.
    Dafür hast du dann die Pflicht dafür zu sorgen das evtl. gelegte Eier nicht schlüpfen, sprich austauschen, abkochen oder gut schütteln. Denn OHNE Zuchtgenehmigung ist das ausbrüten und schlüpfen lassen strafbar.

    Kann es evtl. das du dich verlesen hast?

    LG rett
     
  19. otto

    otto Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Selm
    Hallo Silke,
    natürlich NB, bleiben sitzen wenn ich zum Füttern in den Raum komme. Lassen sich aber noch nicht anfassen und nehmen auch noch kein Futter aus der Hand, ich arbeite aber daran.
    Wegen der ZG würde ich den Amtstierarzt befragen.

    LG otto
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ricky24558

    Ricky24558 Mitglied

    Dabei seit:
    6. Mai 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24558 Henstedt-Ulzburg ist in der nähe von Hamburg
    Hallo Otto,

    leider hast du meine Frage nicht richtig verstanden. Tu mich aber anscheinend schwer damit auszudrücken, was ich meine.

    Werde versuchen ein gutes Buch zu finden, was meine Fragen beantwortet.
    Vieles lernt man bestimmt aber auch erst im laufe des Zuchtgeschehens oder?

    Wollen dann mal hoffen, das alles mit den kleinen reibungslos klappt und ich nicht eingreifen muss.:trost:

    Gruß Silke
     
  22. #20 Sittichfreund, 1. November 2008
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Spreizbeine kriegen die Jungen eigentlich eher bei der Handaufzucht, wenn sie auf einer glatten Tischplatte gefüttert.
    Denen rutschen die Beine weg und die Kleinen sind noch nicht kräftig genug um dagegen zu halten. Die Spreizbeine kommen aber nicht von einmaligem wegrutschen sondern müßte schon ein Dauerzustand sein. Habe hier in den VF schon Bilder von in Plastikschalen gehalteten Jungvögeln gesehen, wo mir die armen Viecher nur noch leid taten. 8(

    Im Nistkasten oder auch der natürlichen Bruthöle kann das kaum passieren, denn in ersterem ist in den Boden eine Mulde eingearbeitet und eine Höhle im Baumstamm ist ja von Haus aus nicht so glatt. Zudem sind immer (oder meist) noch ein paar Geschwister im Nest, an denen sie sich abstützen können. Wenn nur ein Junges schlüpft, dann lasse ich die unbefruchteten oder die nichtgeschlüpften Eier einfach liegen, dann findet dieses eine auch daran schon Halt. Zudem gebe ich grobe Hobelspäne in die Kästen.

    Das sind meine Erfahrungen mit Wellensittichen.
    Ich züchte jetzt schon eine ganze Weile und habe noch keinen Wellensittich mit Spreizbeinen gesehen. Lebensfähig müßten sie schon sein, aber wie die Lebensqualität wäre, kann ich nicht beurteilen.

    Es gibt aber noch eine andere Form der Spreizbeine, die hat mit Knochenerweichung zu tun und ist wohl mit der Rachitis verwandt. Dazu kann ich aber noch weniger sagen, habe nur mal davon gelesen und denke, daß dort gewaltige Ernährungsmängel die Ursache sind.
     
Thema:

Frage an alle Züchter

Die Seite wird geladen...

Frage an alle Züchter - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  3. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  4. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  5. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...