Fragen zu Aymarasittichen

Diskutiere Fragen zu Aymarasittichen im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Moin! ... würde mich sehr interessieren, ob das "normal" ist oder ein Zeichen, das irgendwas mit der Verpaarung nicht stimmt. Fakt ist, auch...

  1. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin!

    Fakt ist, auch ein harmonisches Paar streitet sich mal ... nicht nur Menschen, sondern auch Südamis ;)

    Seltsamerweise trat dieser "Luftkampf" bei meiner Bande nur auf, als das erste Paar alleine war. Kaum war das zweite Paar da, wurde bei Streitigkeiten normal gejagd, d.h. Wegfliegen und Hinterherfliegen.

    Wenn also Dein Paar sich beim Züchter selbst gefunden hat, scheint es wohl kein Indiz für eine ungünstige Paarbildung zu sein, sondern eine arttypische "Streitkultur" ;)

    Trotzdem wären weitere Bilder von Kiarah interessant, da ja die Geschlechterverteilung immer noch nicht wirklich klar ist und einen DNA-Test kann man sich bei Aymaras ja meist sparen. Was hatte denn eigentlich der Züchter zu den Geschlechtern gesagt ... wer ist Hahn und wer Henne?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kiarah

    Kiarah Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Christian, hallo Nadja,

    Fotos sind angehängt...

    Der Züchter hatte eindeutig Inti als Hahn (bei allen Bildern auf der rechten Seite) und Phaxsi als Henne bezeichnet.

    Das bei uns auch so - und auch wenn es um die von beiden geliebten Sonnenblumenkerne geht. In letzter Zeit konnten wir dieses Verhalten alle paar Tage beobachten (aber erst seit Anfang/ Mitte Januar). :? Vorher haben wir sowas bei ihnen noch nie gesehen.
    Aber danach ist wie gesagt alles wieder im Lot und sie haben sich lieb...

    Grüße
    Kiarah
     

    Anhänge:

  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Was das zweite Foto anhand des Gefieders eindeutig bestätigt, ebenso wie die Fußfarben beim letzten Bild ... so dunkle Füße habe ich bei einem Hahn noch nie gesehen.

    Andererseits zeigen die Bilder (ausgenommen das zweite), daß die Henne ein für ihr Geschlecht überdurchschnittlich strahlendes Weiß hat.

    Ich stimme aber der Einschätzung des Züchters zu.

    Deshalb gebe ich SBK nur als Leckerchen und sehe zu, daß sie zeitgleich einen bekommen. Ebenso versuche ich Streitpotential weitestgehend auszuräumen ... die Näpfe sind so breit, daß sie beide drin liegen können ... ja sie legen sich förmlich rein beim Fressen :D ... und Spielzeug ist mindestens doppelt vorhanden.

    War bei meinen auch immer so. Ich würde mal abwarten, wie sich das weiterentwickelt.

    Übrigens ... dieses Füßchenhalten (Bild 2) macht einer meiner Hähne auch immer, besonders wenn er sie von etwas abhalten will.
     
  5. Kiarah

    Kiarah Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Auf dem letzten Bild hat aber die Henne (links) die sehr dunklen Füße - oder meinst Du ihn (rechts) und findest seine Füße zu dunkel? Wir finden ihre sehr dunkel.

    Alles klar, dachten auch, dass das stimmt - nach den Beschreibungen Deinerseits...


    Das machen wir auch so. Nur ab und zu hat einer schneller gekaut (:~) und schnappt sich das Leckerchen aus dem Schnabel oder dem Fuß des Partners.


    Unsere legen sich dabei auch sehr gern in das Futter - aber es passen nicht beide liegend rein. Dass beide fressen geht, wenn einer darin liegt! ;)

    Das machen wir - wir hoffen nur, dass sich das bald gibt...

    Typisch Macho!!! Wie bei Männern! :p

    Grüße
    Kiarah
     
  6. Richard

    Richard Guest

    Hallo!

    Ich bin auch der Meinung, dass ihr ein gegengeschlechtliches Paar habt. Vor allem, wenn ich Bild 1 und 2 betrachte.
    Aber manchmal ist es wirklich schwierig, die Geschlechter über Fotos zu bestimmen.
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Genau das meinte ich ja auch ;) ... war vielleicht etwas mißverständlich ausgedrückt. Hennen haben oft gräuliche, Hähne eher fleischfarbene, rosige Füße. Es gibt aber eben auch Ausnahmen ... ich habe hier eine Henne mit ganz hellen, rosigen Füßen, genauso wie ihr Hahn. Ich habe aber wie gesagt noch nie einen Hahn mit dunkelgrauen Füßen gesehen.

    Die Füße sind somit nur ein zusätzliches, "nicht verläßliches" Geschlechtsmerkmal.

    Wir haben diese länglichen, cremefarbenen Näpfe von Volieren/Ferplast:::238_239.html"]Ferplast[/URL] mit zwei Fächern, für die es auch passende Überdachungen gibt ... da passen beide liegend rein ;)

    Das wird immer wieder mal vorkommen, aber solange es sich nicht häuft, ist das ok, denke ich.

    Och ... es gibt auch Aymara-Machos ... einer meiner beiden Hähne müßte eigentlich Cowboy-Stiefel tragen :D:D:D

    Stimmt ... aber nicht nur bei Fotos, auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen, wie z.B. Neonlicht. Am besten sieht man's oft bei Sonnenlicht.
     
  8. #47 NadjaHamburg, 11. Februar 2010
    NadjaHamburg

    NadjaHamburg Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kiarah,

    wie geht es denn deinen beiden mittlerweile? Hat dein kleiner Patient sich gut erholt?

    Herzliche Grüße
    Nadja
     
  9. Sandra

    Sandra Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    ich bin auch eine stolze Aymarasittich-Besitzerin und habe eine ganze Weile nur still mitgelesen. :)
    Mich würde auch interessieren, wie es Inti und Phaxsi so geht.
     
  10. Kiarah

    Kiarah Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Danke für Deine Antwort! Denken auch, dass es ein gegengeschlechtliches Paar ist... Und wie so oft, hat das Weibchen (Phaxsi) die Rolle der etwas "zickigen Dame". :D

    Wir haben diese "fliegenden Streitereien" jetzt mal eine Weile beobachtet und haben festgestellt, dass es in letzter Zeit weit weniger geworden ist. :p Ein paar kleinere Streitereien bleiben natürlich nicht aus... Aber das hat ja jedes Pärchen mal.

    Hallo Sandra! Herzlich willkommen unter den wenigen aber stolzen Aymarafans hier im Forum! Freuen uns über jeden, mit dem wir uns austauschen können... :freude:
    Haben auch schon gelesen, dass Deine Süßen Inca und Zilia heißen - wirklich süße Namen für die zwei! Wir hoffen natürlich, dass es den beiden gut geht!

    Vielen Dank für euer Interesse! Gottseidank geht es Inti wieder gut! Er hat die Verletzung jetzt endlich überstanden und ist seitdem wieder richtig gut drauf. Das was er in seinem kurzen Leben an Verletzungen hatte, reicht auch wirklich für ein Aymaraleben.
    Beide haben wieder richtig viel Spaß und hecken eine Menge Blödsinn aus. :D Sie lieben es, sich hinter den Büchern zu verstecken und dort ausgedehnt zu schlafen. Danach werden die Bücher auch noch gelesen - ähh ich meine zerpflückt... 8o
    Mal schauen, was da alles noch auf uns zukommt! ;)

    Grüße
    Kiarah
     
  11. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin!

    Na bitte ... hört sich gut an. Bin mal gespannt, ob das so bleibt oder im Frühjahr mit Einsetzen der Frühlingsgefühle wieder zunimmt. Ich drück' die Daumen :zustimm:

    Konfetti :D

    Man muß die Bande halt immer gut beschäftigen ... frische (!) Knabberäste sind unverzichtbar.
     
  12. #51 NadjaHamburg, 20. Februar 2010
    NadjaHamburg

    NadjaHamburg Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kiarah,

    freut mich, dass es deinem Hahn wieder gut geht. Bei mir sind die Streitereien übrigens auch verschwunden - Frühlingsgefühle? Bin mal gespannt.

    Nadja
     
  13. Sandra

    Sandra Mitglied

    Dabei seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Schön, dass es deinem Hahn wieder besser geht.

    Streitereien hier und da sind echt normal. Es gibt Momente, da gibt es ein wahnsinniges Gezeter bei unseren Beiden und im nächsten Augenblick sitzen sie friedlich nebeneinander und kraulen sich gegenseitig. :)

    Sehr interessant ist es bei Inca und Zilia auch manchmal am Futternapf: Beide kommen gleichzeitig auf die Idee zu fressen, was an sich kein Problem ist, weil der Napf groß genug für beide ist. Aber Inca will lieber alleine fressen und verjagt Zilia. Diese zieht sich dann erstmal eingeschüchtert zurück und kommt dann erst einige Minuten später wieder in Richtung Napf. Und was macht Inca? Der sitzt immer noch am Napf und gibt Zilia ganz vorsichtig ein paar Körner an. Versteh mal einer die Beiden... ;)

    Sie zerpflücken eure Bücher? 8o
    Das war bisher noch nie bei uns der Fall. Sie sind zwar neugierig und schauen sich alles an, aber sie haben bisher noch nichts angeknabbert oder kaputt gemacht.
     
  14. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Einen Strauß Blumen kann er ihr ja schlecht mitbringen :D:D:D

    Interessantes Verhalten :jaaa: ... kenne ich in der Form von meiner Bande nicht.

    Tja, man muß die Bande halt beschäftigen ... sonst suchen sie sich halt Beschäftigung ;)

    Seid froh, daß Ihr keine Aratingas habt ... die betätigen sich gerne auch mal als Möbeldesigner oder Schreiner, wenn sie keine frischen Knabberäste kriegen :D

    Das habe ich von meiner Bande auch mal gesagt, bis auf einmal eine Hifi-Box nicht mehr ging, weil die Rabauken das Kabel durchgebissen haben ... und das war das dickste Boxenkabel, was ich kriegen konnte 8)
     
  15. #54 NadjaHamburg, 20. Februar 2010
    NadjaHamburg

    NadjaHamburg Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Bücher haben meine bislang auch in Ruhe gelassen...aber neulich wurde ne Rechnung verziert, die ich unvorsichtigerweise auf dem Tisch liegen gelassen habe. Nette Futterrituale haben deine beiden!
     
  16. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Bei mir mußte die TV-Zeitung dran glauben ... und die lag unterm Tisch 8o
     
  17. #56 NadjaHamburg, 21. Februar 2010
    NadjaHamburg

    NadjaHamburg Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    ;) Ja, die unternehmen richtige Streifzüge durchs Zimmer, um zu schauen, ob es nicht irgendwo ein neues Spielzeug gibt...da wird man richtig ordentlich.

    Nadja
     
  18. Kiarah

    Kiarah Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Danke für euer Interesse an dem Kleinen! Sind auch richtig froh, dass es ihm besser geht und er endlich ohne Schmerzen etc. spielen, toben und Unfug treiben kann! :D

    Unsere Kleinen bearbeiten jetzt gerade ganz frische Knabberästchen... Das macht ihnen auch sichtlich Spaß. :+schimpf
    Nichtsdestotrotz scheinen Bücher eine magische Anziehungskraft auf sie auszuüben! :p Hinter ihnen kann man schön im Dunkeln pennen und das Papier zu zerpflücken macht aber auch richtig viel Spaß.

    Sag das bloß nicht zu laut, sonst kriegen das die anderen kleinen Banditos noch spitz und fangen auch an, Kabel zu suchen und zu vernichten! ;)

    Grüße
    Kiarah
     
  19. Fox81

    Fox81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Juli 2013
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostwestfalen
    Hallo zusammen,
    ich greife das Thema nach etlichen Monaten mal wieder auf, weil ich doch noch so einiges an Fragen habe was bisher nicht besprochen wurde.... so unglaublich es klingt (oder ich hab Sie überlesen).

    Zur Zeit warte ich noch auf meine Aymarasittiche, sollte wohl aber nicht mehr lange dauern. Wohnzimmer ist umgerüstet und Voliere installiert.

    Jetzt aber noch etwas an Infos zusammenkratzen.
    Also :
    Zum Thema Schlafhaus, gelesen hab ich jetzt mehrmals, dass Aymara auch in Erdhöhlen leben drum steht das Schlafhaus auf dem Volierenboden.
    Hat das schonmal wer probiert?
    Was nehmt Ihr dafür als "Einstreu"?

    Zum Thema Futter, Grosssittichfutter ohne Sonnenblumenkerne und Wildsamenmischung, in welchem Verhältniss mischt Ihr?
    Neben Obst und Gemüse auch Palettergänzungsfutter?
    Irgendjemand Erfahrung damit gemacht?

    Ich hab 2x30 Watt Arcadi Birdlamps über der Voliere hängen.
    Abstand zum Obergitter sind 30cm circa.
    Reichen die beiden Lampen um das 4x7m Wohnzimmer für die Vögel im passenden "Farb-/Lichtspektrum" auszuleuchten?
    Wenn ich nur die Vogellampen anhabe spät Abends ist die hintere Ecke des Zimmers "Dunkel".
    Würde es Sinn machen einen zusätzlichen Deckenfluter mit einer Birdlampe zu bestücken (Energiespar, normale Lampenfassung, geringe Hitze) um gerade in den Wintermonaten den Vögeln gute Lichtverhältnisse beim Freiflug zu gewären?

    ... Ich finde gerade meinen Zettel nicht mehr wo ich einiges aufgeschrieben habe. Rest an Fragen folgt später.

    MfG Stefan
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Willkommen bei den Südami-Fans!

    In dem Zusammenhang verweise ich vorsichtshalber noch mal auf die Gefahren im Haushalt ... man kann ja nie wissen ;)

    Freilebende Aymaras, die in einer solchen Höhle aufgewachsen sind, würden das wahrscheinlich toll finden. Die in Deutschland gezüchteten Aymaras haben aber noch nie so eine Erdhöhle gesehen und Züchter hängen die Kästen immer recht hoch in der Voliere auf, und genau das werden sie erwarten, dass der Kasten knapp unter dem Volierendach hängt, so dass sie noch soeben auf dem Kastendach sitzen können. Wenn der Kasten am Boden steht, werden sie wahrscheinlich nicht rein gehen, weil sie das nicht gewohnt sind.

    Hanf-Nagereinstreu kommt bei meinen Aymaras gut an und staubt nicht so ... läßt sich auch super reinigen.

    Sonnenblumenkerne sollte man nicht ganz weglassen, da diese wertvolle Aminosäuren enthalten. In Fertigmischungen sind aber viel zu viele drin, deshalb nimmt man besser einen Großsittich-Mix ohne SBK. Sonnenblumenkerne gibt man dann als Leckerchen aus der Hand ... so ca. 3 Kerne pro Tag pro Vogel. SBK sind halt sehr fetthaltig und wenn sie zuviel davon bekommen, fressen sie kaum noch was anderes und es besteht langfristig die Gefahr einer Leberverfettung.

    Wildsamen mischen wir so maximal ein Viertel bei. Kann man auch in einem gesonderten Napf anbieten oder über's Obst streuen, da sie ja sehr feinkörnig sind.

    Ich halte von Pallets nicht viel ... da gibt's bessere Beschäftigungsmöglichkeiten und gesünderes Futter.

    Dann leuchte doch die Ecke mit einer Birdlamp Compact aus. Die hat eine normale "Birnen"-Fassung und paßt in nahezu jede Lampe.

    Kein Problem, dafür ist das Forum ja da.
     
  22. Lemio

    Lemio Neues Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hoffe ich kann mein anliegen hier auch unter bringen^^

    ich habe mir vor knapp einem Jahr ein Aymarasittich Pärchen aus April 2014 zugelegt. Vor 3 Monaten ist der Hahn leider verstorben und ich habe für mein weibchen einen ersatz aus April 2015 geholt.
    Nach dem züchter sollte dieser eigentlich ein männchen sein aber auch nach 3 monaten sind keinerlei Merkmale dafür zu sehen. (graue Brust und nicht so angriffslustig wie Hähne eigentlich sind)

    Jetzt zu meinen Fragen:

    Ab wann sind die Merkmale wie weißer Bart und bläuliche Brust bei den männchen erkennbar?

    Kann man auch 2 Weibchen zusammen halten oder sollte ich mir 2 männchen anschaffen? (überall rät man dazu keine gleichgeschlächtlichen Paare zu halten)

    Vielen Dank schon mal im vorraus

    MfG Nico
     
Thema: Fragen zu Aymarasittichen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. aymarasittich alter

    ,
  2. aymarasittich wie alt

    ,
  3. aymarasittich kot

    ,
  4. aymarasittich Erfahrungen ,
  5. aymarasittiche namensbedeutung,
  6. aymarasittich züchter
Die Seite wird geladen...

Fragen zu Aymarasittichen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...