Freiburg Vögel, eilt!

Diskutiere Freiburg Vögel, eilt! im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Das der Komoran keine natürlichen Feinde hat stimmt so ja nicht. Am Steinhuder Meer in Niedersachsen regelt das oft der Seeadler. Er lässt von den...

  1. #81 tellingstedt, 10. April 2008
    tellingstedt

    tellingstedt Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Das der Komoran keine natürlichen Feinde hat stimmt so ja nicht. Am Steinhuder Meer in Niedersachsen regelt das oft der Seeadler. Er lässt von den 20 Nestern kein Jungvogel groß werden. Gute Regelung.
    Klar sterben die Bäume ab-sollen sie ja auch. Ist so gewollt von der Natur. Dann kann dort neues Leben wachsen.
    Ich bin auch nicht für den Vollschutz-aber hier Nachts die Jungvögel verrecken zu lassen ist wohl nicht die richtige Lösung. Ganz klar ein Verstoß gegen was weiß ich nicht alles.
    Aber so wird Politik gemacht. Den Wählern vieles Recht machen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. südwind

    südwind Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Germany
    der seeadler ist auch ein fischverzehrer und höchstwahrscheinlich genauo wenig erwünscht, gäbe es grössere populationen. auch rabenvögel könnten regulierend wirken. die sieht man auch nicht so gerne. beutegreifer als natürliche regulanten lässt der mensch nichtmehr aufkommen. so sieht es aus, weil überall die übermächtigen menschlichen naturnutzer sich rigoros durchsetzen.
     
  4. st68

    st68 Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostvorpommern
    20 nester ist ja auch noch ein witz, im vergleich dazu, was kormorane für ne vermehrungsrate haben könnten, wenn sie die voraussetzungen dafür bekommen. ist das am steinhuder meer ne bodenbrüterkolonie, oder eine in bäumen?

    die gibt es aber nicht und wird es auch nie geben. selbst wenn der mensch nicht auf der welt wäre und auch noch nie de gewesen wäre. nätrlich wären auch eisvögel unerwünscht, wenn sie denn die selbe mengen fisch vertilgen würden, wie die kormorane. tun sie aber nicht und werden sie auch nicht tun.

    wie das? dann dürfte es bei mir ja nicht diese kormorankolonie von mehreren tausend tieren geben.

    stimmt. womit wir wieder bei der notwendigkeit der regulierung der schädlichen tierart namens "mensch" angekommen wären. nur wer setzt da die regulierung bzw. dezimierung durch, damit wieder mehr platz für die ungezügelte natur vorhanden ist?
     
  5. #84 Peregrinus, 10. April 2008
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Genau, so wird Politik gemacht. Und bei Dir scheint sie auch genau so zu wirken, wie gewünscht!

    Du sprichts von "Jungvögel verrecken zu lassen" - das Ergebnis der Politik der Aktionsgegner. Die Versuche des Protestes sind gescheitert, da wird die Notbremse "Jungvogel-Argument" gezogen. Das RP prüft, kommt zum Ergebnis, daß keine Jungvögel da sind und zieht die Aktion durch.

    Und was bleibt in den Köpfen zurück: Jungvögel ließ man verrecken!

    Prima Politik! :nene:

    VG
    Pere ;)
     
  6. #85 Seerosengurke, 10. April 2008
    Seerosengurke

    Seerosengurke Krankenschwester mit HERZ

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forstern im Landkreis Erding Großraum München
    Das bleibt nicht als Ergebnis einer Politik zurück, das ist eine Tatsache!! Und ein klarer Verstoß gegen das Tierschutzgesetz. Das war eine brutale Aktion 8(, die eigentlich rechtlich verfolgt gehört!
     
  7. #86 Peregrinus, 10. April 2008
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Soso, Du warst also vor Ort und hast die Jungvögel gesehen?

    Weshalb hast Du sie nicht entnommen und in eine Pflegestation gegeben? :?

    VG
    Pere ;)
     
  8. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    ich möchte nicht noch mehr löschen müssen,@ Daniel
     
  9. #88 Bennamucki, 10. April 2008
    Bennamucki

    Bennamucki Guest

    Nun denn,

    Es blutet mir das Herz wegen der getöteten Tiere.:heul:

    @Bueto

    Darf ich das schreiben?
     
  10. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    geht doch:D
    also im Ernst, ich hab ja Verständnis für die Aufregung, aber so manche Sprüche gehen halt einfach zu weit.
    So würde man live auch nicht miteinander umgehen, hoffe ich doch.
     
  11. #90 Bennamucki, 10. April 2008
    Bennamucki

    Bennamucki Guest

    *OT*Also das was ich geschrieben hatte, sage ich auch in aller Öffentlichkeit.

    Es ist meine Meinung und dazu stehe ich auch.

    Möglicherweise hätte ich es in den Ironie/ Sarkasmusmodus stellen sollen.

    Obwohl ja leider die Meisten allen Ernstes so denken, wie ich es schrieb.*OT*
     
  12. floyd2010

    floyd2010 Guest

    oh, ich glaub, da wären schon eher die fetzen geflogen... :D
     
  13. #92 Hellehavoc, 10. April 2008
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Ich bin wirklich geschockt ueber diese beispiellos idiotische und tierquaelerische Massnahme von Seiten der Freiburger Regierung.
    Die sind mit einer derartig beispiellosen Brutalitaet nur aufgrund von sinnlosen Beschwerden von Leuten, die ihre Pfruende nicht teilen wollen, auf die Voegel losgegangen, dass man meinen koennte, sie haetten ihr Hirn vor der Entscheidung im Tresor eingeschlossen und es bis Dato nicht wieder vorgeholt.

    Ich kann nur hoffen, dass eine Klage gefuehrt wird, die durchgeht und entsprechenden Leuten von Rechts wegen deutlich der Marsch geblasen wird. Job verlieren ist das Mindeste was da rumkommen sollte, damit diese Leute nie wieder aufgrund von Geld derartige Entscheidungen treffen koennen!

    Denn wer hier die Gewaesser ueberfischt ist wohl eindeutig! Nur ist der Mensch leider so einfach nicht von seinen Nestern zu vertreiben!
     
  14. #93 Seerosengurke, 10. April 2008
    Seerosengurke

    Seerosengurke Krankenschwester mit HERZ

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forstern im Landkreis Erding Großraum München

    Nein, ich war nicht vor Ort. Aber ich glaube den Berichten der Tierschützer und Naturschutzvereine. Und selbst wenn es nicht stimmen sollte, dass einige Jungvögel bereits geschlüpft waren - selbst wenn es Jungvögel kurz vor dem Schlupf noch im Ei gewesen sind, die jetzt erfroren sind - finde ich das schlimm genug! 8(8(8(
     
  15. #94 Seerosengurke, 10. April 2008
    Seerosengurke

    Seerosengurke Krankenschwester mit HERZ

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forstern im Landkreis Erding Großraum München
    :zustimm:Dem kann ich nur zustimmen. Übrigens sind Experten der Meinung, das der Rückgang der Fischbestände im Bodensee weit andere Ursachen hat als die Vermehrung der Kormorane! :traurig:
     
  16. #95 Peregrinus, 10. April 2008
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Prima, Du weißt noch nichtmal, wie die Entscheidung zustande kam, Du hast keine Ahnung, was da draußen abgelaufen ist, ob tatsächlich Jungvögel da waren, ob andere Vögel gestört wurde. Aber Du willst Köpfe rollen sehen! Typisch deutsch!

    Nur gut, daß solche Entscheidungen fundierter und begründeter getroffen werden als die anschließende Polemik mancher Leute! Wäre man in der Vergangenheit immer nur in die Richtung des lautesten Geschreis gelaufen, dann wären die meisten Tierarten - einschließlich Kormoran - vermutlich längst endgültig von der Bildfläche verschwunden.

    Nochmals prima! Der Eilantrag mit den Jungvögeln wurde vor Durchführung der Maßnahme geprüft. Das Ergebnis der Prüfung war negativ. Daraufhin wurde die Maßnahme durchgeführt! Das ist die ganz offizielle Version.

    Die empörten Tierschützer proleten natürlich durch die Gegend, es wären tausende Jungvögel bestialisch erfroren und verhungert, weil sie mit ihren Aktionen nicht gehört wurden. Jeder soll glauben, was er will, aber anhand solch fragwürdiger Quellen auf die Barrikaden zu gehen ist schon ein starkes Stück!

    VG
    Pere :nene:
     
  17. #96 Seerosengurke, 10. April 2008
    Seerosengurke

    Seerosengurke Krankenschwester mit HERZ

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forstern im Landkreis Erding Großraum München
    Ich habe nicht gesagt, dass "Tausende" von Jungvögeln erfroren sind. Wenn ein oder 2 Jungvögel erfroren sind, ist das schon schlimm genug! Und wenn etliche fast schlupftreife Jungvögel in den Eiern erfroren sind, ist das schrecklich!! Da gibt es gar nichts zu beschönigen. Eine Riesen-Sauerei war das! 8(8(8(
     
  18. #97 Seerosengurke, 10. April 2008
    Seerosengurke

    Seerosengurke Krankenschwester mit HERZ

    Dabei seit:
    27. September 2007
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Forstern im Landkreis Erding Großraum München
  19. #98 tellingstedt, 11. April 2008
    tellingstedt

    tellingstedt Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Dezember 2007
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Pere es geht doch darum das in Kauf genommen wird das schon vorhandene Jungvögel erfrieren.Das ist doch ne Scheiß Lösung . Es geht nicht darum dem Komitee oder wem auch immer zu glauben oder nicht. Aber irgentwie bist Du schlecht drauf was?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #99 Peregrinus, 11. April 2008
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Wenn ich Antworten lese wie von einigen Diskussionsteilnehmern hier, dann reagier ich irgendwann mal leicht allergisch, ja.

    Bei solchen Maßnahmen, wie sie am Bodensee durchgeführt werden, wird im Vorfeld immer der Naturschutz beteiligt. Und nach meinen Informationen geschah das auch hier, und zwar nicht zur mit den zuständigen Naturschutzbehörden, sondern auch zum Beispiel mit NABU und BUND, die mit beraten und der Maßnahme zugestimmt haben, weil es die unblutigste aller Lösungen ist. Und nun laufen genau diese Verbände Sturm. Prima Verbandsarbeit, intern zustimmen und hinterher das Unschuldslamm spielen und auf die anderen zeigen.

    Jeder, der eine Katze hat, ist für das Verhungern etlicher Jungvögel verantwortlich, weil die Katze die Eltern frißt. Wieviele Jungvögel verhungern, weil der Altvogel gegen ein Auto fliegt? Wieviele junge Kormorane verhungern, weil der Seeadler ein Elterntier geschlagen hat? Wieviele junge Mäuse gehen ein, weil irgendein Tierschützer die Eltern-Maus nicht in seiner Vorratskammer duldet (ich hab sie ja nicht vergiftet, sondern tierschutzgerecht entfernt ...). Wieviele Bruten werden vernichtet oder gar nicht erst begonnen, weil der deutsche Bio-Öko-Tierschützer sein Bio-Öko haben will und deshalb in Neuseeland oder Südamerika Wälder gerodet werden oder wurden?

    Mal bitteschön alle aufwachen, wir befinden uns in der Realität!

    VG
    Pere ;)
     
  22. Tina F

    Tina F Veni vidi violini!

    Dabei seit:
    8. April 2001
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Pere, was du da schreibst stimmt natürlich, als Argument finde ich es jedoch kontraproduktiv.
    Den Kopf in den Sand stecken mit der Begründung 'Anderswo passiert auch Mist', das kann es doch auch nicht sein.
    Es mag sein daß es zur durchgeführten Aktion keine Alternativen gab, aber deswegen muß ich sie ja nicht mit Hurra begrüßen. Und, wie ich schon schrieb, um zu beurteilen ob eine Dezimierung nötig war/ist, fehlt mir das fachliche Hintergrundwissen. Ich kann nur wiederholen daß mir die Art und Weise dieser Aktion mächtig gegen den Strich geht. Das ist eben meine ureigene menschelnde Ansicht die niemand zu teilen braucht.

    Und nochmal OT: Daß ein solches Thema nicht ohne Emotionen diskutiert werden kann ist klar. Ich finde es aber traurig, (wieder mal) festzustellen, daß es bei solchen Diskussionen gerade den Tierschützern an eben dem Quentchen Sachlichkeit fehlt das nötig ist, um auch ernst genommen zu werden. :(

    Tina
     
Thema: Freiburg Vögel, eilt!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. totalabschuß der kormorane

Die Seite wird geladen...

Freiburg Vögel, eilt! - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  2. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  3. Vogel in Marokko - 1

    Vogel in Marokko - 1: Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 10.12. in Marrakesch. Gruß, Peter[ATTACH]
  4. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  5. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...