Für euch ... Mia und Max stellen sich vor

Diskutiere Für euch ... Mia und Max stellen sich vor im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Psst ... hey, du ... ja, du ... komm mal her, Pesto. Hier ist Mia. Ich schreibe für Max, ich soll dir sagen, du bist unser Typ, Mann, große Klasse...

  1. Rinus

    Rinus Guest

    Psst ... hey, du ... ja, du ... komm mal her, Pesto. Hier ist Mia. Ich schreibe für Max, ich soll dir sagen, du bist unser Typ, Mann, große Klasse ... nur leider kann Max nicht so gut schreiben, deshalb tippe ich für ihn. Ich muss mich aber beeilen.

    Das mit dem Videovertrieb klappt leider nicht. Unsere Mama, die Rinus, die blöde Planschkuh, hat mir das supersexy blaue Satinkleid weggenommen, das Thorstens Mutter mir gekauft hatte, und mir den Hintern versohlt. Das rote Lackkleid ist auch weggeschlossen. Wie soll ich jetzt ohne alles eine heiße Stripp-Show aufs Parkett legen? Außerdem passt unsere Mama jetzt auf wie ein Schießhund, so als wären wir Sprengbomben, die gleich hochgehen, sobald wir einen fremden Vogelhintern sehen.

    Wir haben aber eine andere Idee: Wir könnten scharfe .... hört jemand zu? ... Sex-Bilder ... bekommen. Daraus machen wir dann ein Magazin und verkaufen es für viel Geld an die Drosseln, Amseln und Enten. Die sind total blöd, diese Typen, lassen schon die Kröten springen, wenn man nur mit den Hüften wackelt. Die kann man absolut leicht abzocken. Wir beide, Max und ich, suchen die Fotos aus, und du könntest den Vertrieb übernehmen. Wir haben nämlich heiße Tipps. Hier läuft ein Typ rum, der heißt Freakle. Der hat Agas zu Hause, ich sag dir ... da gehen dir die Augen über, wie die es treiben. Sie sind zwar ein bisschen popelig, diese Agas, und ich weiß auch nicht, ob man deswegen viel erkennt auf den Bildern, aber wir könnten diesen Freakle ja mal fragen, ob er Interesse hätte, für ein paar Euros einige Fotos zu schießen von seinen Potenzbomben - in Action, versteht sich.

    Oder Anita. Das ist die Frau, bei der wir neulich zu Besuch waren und wo Max immer mitgeht zum Eishockey. Total nett und jung geblieben im Kopf, die Anita, nicht so verkalkt wie unsere Mama. Hat auch noch richtige Kinder und Hunde und Katzen und ... tadddaaaaaa ... zwei heißblütige Amazonen. Eigentlich handelt es sich um ein Ehepaar und nur die Gina ist wirklich zackig dabei, aber egal ... Hauptsache heiße Bilder.

    Unser absoluter Geheimtipp aber: Loui und Agathe. Die wohnen in Sachsen (da wo Max geboren ist) und ihre Halterin heißt Azrael. Die beiden sind sogar dasselbe wie du, also Gelbbäckchen-Amazone mit Rot am Kopf und Edeltanne auf dem Scheitel. Und die Agathe ist vielleicht ein Feger, sage ich dir. Junge, Junge, die durfte vorletztes Wochenende im Netzkleid auf so ein Treffen. Weißt du, wo sich lauter schwarz gekleidete Toleranzbomben zusammenrotten, Alkohol in sich reinschütten und zu schauriger Musik schunkeln. „Gothic“ nennt sich das, glaub ich. Und der Loui soll sogar nackt zu den Veranstaltungen gegangen sein. Stell dir das mal vor! Nur mit einzelnen weißen Puscheln behängt und festen Schuhen an den Füßen, damit ihm keiner auf die Zehen latschte. Ist das nicht scharf? Wir sollten diese Azrael auch mal fragen, ob sie Fotos gemacht hat von ihren Amas beim Gothic-Treffen. Das wäre ja glatt das Titelbild.

    Wir haben auch noch von anderen Aktiven gehört. Von einer Madame Coco zum Beispiel, die bei einer gewissen Mari gleich zwei Ama-Kerlen einheizen soll. Oder Cleo und Leo bei einer Sanne. Das ist uns ganz frisch zu Ohren gekommen. Da soll es auch mächtig oh-ho zugehen.

    Mensch, Pesto, wir brauchen nur zuzugreifen. Machst du mit? Das Geld liegt auf der Straße. Wir müssen es nur abschöpfen. Max will doch unbedingt seine „Faitink-boksink-Schule“ aufmachen, und dafür braucht er Kohle.

    Überleg’s dir. Wir finden dich superstark. Wir wären bestimmt ein dolles Team. Wir können Wasser nämlich genauso wenig leiden wie du. Die anderen lachen über uns, nehmen uns deswegen nicht für voll, aber wir sagen: Power to the watershecer!

    Melde dich bald.

    Tschüs
    Mia und Max.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #702 solairemar, 25. Mai 2005
    solairemar

    solairemar Guest

    Luna, Luna , Luna

    Hallo Rinus!!!

    Also wie gesagt, meine Familie freut sich schon ganz arg auf deinen Besuch...

    8o 8o
    Oh mein Gott...... Hat es Max wirklich erwischt!!! ????? Aber eigentlich ist es doch echt drollig, das er Luna beschützen will.... Aber da noch beide grün hinter den Ohren sind, müßen wir unsere elterliche Aufsicht walten lassen...

    Es gibt tatsächlich einen Song der Luna, Luna, Luuunaaaa heisst und von einer Gruppe aus Columbien ist.. Ich hatte mich schon sehr gewundert, das er diesen Song kennt... Aber Mia hat ihn ja schon zurecht gestutzt.....

    Ich habe grad mit Schrecken gelesen, das Nemo sich Zugang verschafft hat und Mia angeheizt hat..... Und trotz das er aus der Pubertät raus ist, scheint er sich nicht so richtig binden zu wollen.. Oder es waren einfach deine ausführlichen Erzählungen, die ihn angemacht haben, Mia mal live zu sehen!!!

    Rinus, können wir uns denn wenigstens darauf einigen, das du guckst, das Mia keines der Kleider mitnimmt und Max eintrichterst, das er das mit Luna langsam angehen lässt, ach ja und bring bitte deine Voli oder Übernachtungskäfig mit. Nachts kann ich ja nun wahrhaftig nicht auch noch wachbleiben und gucken was sie machen!!
    Dann würde ich die Zwei samt beleibter Libellen bei mir aufnehmen!!! Oder noch besser, ich flieg mit dir mit und überlass Rico ( meinem Mann ) die Aufsicht... Max und Mia wären nicht die ersten Kinder, die er in die richtige Bahn erzieht!!! Nach dem großziehen von 7 Cousinen und Cousines werden Mia und Max ein Kinderspiel für ihn sein.
    Allerdings, drücke ich mich dann nicht ein bisschen vor einer neuen, mir unbekannten Aufgabe??? Ist doch auch feige!!! Also abgemacht, wenn du Mia keine sexy Kleider einpacken lässt und Max nicht gleich über Luna herfällt, dann nehme ich sie super gern zu mir... Ich kann ja danach in Urlaub gehen!!! :D

    Eben da Max ja aus Costa Rica ist, dachte ich, er beherrscht seine Muttersprache... Aber dann hab ich ja von der Seite nicht viel zu befürchten... Denn mit seinem sächsisch wird er bei Luna nicht weit kommen, denn die hat einen Tick. Sie schüttelt den Kopf, wenn ihr Töne, Dialkte, etc nicht gefallen... Und beim sächsischen Dialekt, übethaupt bei der deutschen Sprache tut sie das... Ich fürchte das könnte Max etwas verwirren und er könnte sich veralbert und in seiner Machoseele verletzt fühlen.... Aber das ist einfach so... Kannst ihn ja schonmal vorbereiten, das es keine böse Absicht von Luna ist!!

    Oh je, aber Sprachfehler findet Luna sehr süß..... Und wenn dein süßer Frosch doch ein paar Brocken Portugiesisch spricht, wird die Kombination Luna umhauen!!! Lassen wir es einfach auf uns zukommen..
    Vielleicht sind Mia und Max auch ganz mit ihrer Firma beschäftigt, das sie keine Zeit für andere Dinge haben werden...

    Sag mal Rinus und das erlaubst du??? Ich kann mir nicht vorstellen, das du deine Vögeln das Imperium Playbird aufbauen lässt? Oder ist dir das egal, solange es nicht die Fotos deiner eigenen Beiden sind??? Und so könntest du dir, von den Millionen die die Beiden scheffeln, ein paar Josés, Ginos, und Igors leisten!!

    Abpropos, hast du Sonya in der Zwischenzeit schon die Nummer von Alladin geschickt???


    Also Rinus, deine Wilden kommen zu mir und wir stellen uns der Herausforderung. Hast du mit meiner Familie schon gesprochen wann du kommen möchtest???

    Liebe Grüße
    Bianca
     
  4. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Bianca!

    Ich habe leider im Moment keine Zeit, um näher auf deinen Beitrag einzugehen. Aber eins möchte ich doch gern noch wissen:

    Was denn bitte für eine Firma? Was ist hier los?

    Ratlose Grüße
    Rinus.
     
  5. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Sanne!

    Ja, das verstehe ich: Zu viel männliche Konkurrenz würde Leos Stand nur erschweren. Man denke, Cleo würde plötzlich mit Lee den Obstteller teilen oder sich Schutz suchend an Rory kuscheln beim Video-Abend mit Hitchcocks „Psycho“. Da bekäme der arme Leo ja überhaupt kein Bein mehr an die Erde.

    Allerdings hat sich Gaby noch immer nicht gemeldet, und so hätte ich das kommende Wochenende frei. Wenn du also in Ruhe umziehen und dein grünes Großgeflügel ein paar Tage los sein möchtest, so stehe ich gern zur Verfügung. Du brauchst nur Bescheid zu sagen, wann du Leo und Cleo auf die Reise schickst und wo und wann ich sie abholen soll.

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  6. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Rinus,

    na gut, wenn Alba ihre Chance nicht nutzt, dann will ich dir natürlich gerne mein Grüngemüse mal für's Wochenende aufs Auge drücken, dann kann ich auch in Ruhe ihr neues Domizil fertig machen.

    Wenn ich nicht alles durcheinangebracht habe, müssen sie nach Hannover gebracht werden, oder ? (sorry falls doch, aber bei der Länge, die dieser Thread hier hat, kann eine alte Frau wie ich schon das eine oder andere mal durcheinanderbringen). Ich könnte ja einer Bekannten, die öfter mal an der Fachhochschule zu tun hat, die beiden mitgeben und die gibt sie dann dort beim Pförtner ab.

    Ich hoffe ja sehr, dass sich Cleos derzeitige Gemütslage vielleicht ein bißchen normalisiert, wenn sie neue Eindrücke verarbeiten kann und es wäre schön, wenn sie in Mia eine Freundin finden würde, mit der sie vielleicht leichter über ihr Gefühlschaos sprechen kann. Bei Muttern spricht man sich in der Regel ja doch häufig erst dann aus, wenn es eigentlich schon viel zu spät ist, weil man will ja schließlich möglichst erwachsen sein. Ich hoffe ja nur, dass Cleos derzeitiges Verhalten keine negativen Auswirkungen auf Mia hat, die sich ja wohl auch mitten in der Pupertät befindet, wenn man ihr Treiben so beobachtet. Aber vielleicht schafft Cleo es ja auch, Mia ein paar Flausen auszutreiben, denn bis auf dieses aufreizende Getue ist meine Kleine ja eigentlich ansonsten ein ganz vernünftiges Mädel, das normalerweise mit beiden Beinen auf der Erde steht.

    Ach ja, und es wäre wirklich schön, wenn Leo endlich mal einer seine Macho-Allüren austreiben könnte.

    Also, wenn Alba also ihre beiden Racker nicht schickt, dann nehm ich dein Angebot gerne an....
     
  7. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Mia, hallo Max,
    da bin isch emal schnell. Weiß net, wie lang isch Zeit hab, bis die Alt wider ausm Garde kimmt. Hab euern Brief gefunne. Klingt suuuuper. Fideo wär zwar besser gewese, vor allem wenn's von Dir gewese wär! Mänsch, Mia, du bist echt 'ne geile Tuss! Hätt ich des auch nur entfernt geahnt, wär mir kaan Wech zu weit gewese, Disch zu sehe! Mann-oh-Mann, bin zwar net mehr sooo knackfrisch wie ihr, aber da isses mir doch heiß geworde, wie isch des gelese hab! Du bist abber auch e kohlrabifarben Geschoss, grrrrrrrrrr.
    Ei ja, wenn's nix wärd mit dem fideo, dann mache mer des halt mit de bilder und packe e Magaziin zusamme. Hauptsach, mer krieje noch a paar euro zusamme, die Säsong, daß de Max sei Faitink-Boxink-Schul uffmache kann. Un wie wären des mit uns zwaa, Mia? Deedste dann amal mit mer in Urlaub fahrn?
    Isch kaaf der dann aach e neu Kleid, so aans wie de gehabt hast, odder wenn de e anners willst, is mer des aach Rescht. Hauptsach, Du gefellst mer da drin!
    Auwei, isch muß uffhörn, die Alt kimmt widder ausm Gadde, isch glaab, die will misch schon widder dusche, die hat so was gesacht.
    Meldet eusch bei mir. Isch guck jetz immer, ob da was is von eusch.
    Haltet eusch tapfer. Bis bald!
    Pesto-Gai
    alias Winnetou

    P.S. Fand isch ganz geil, wie ihr misch mit'm Winnetou verglische habt. Haach, hab isch gleisch en Uffstand probiert. Bin abber net werklisch weit komme demit.
    Muss uffhörn, sie kimmt!
     
  8. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo ihr alle!

    Momentan bin ich damit beschäftigt, mein außer Rand und Band geratenes Salatgeflügel zu züchtigen. Deshalb habe ich leider keine Zeit, euch zu antworten. Bitte seht es mir nach. Wenn meine Finger nicht mehr so weh tun vom Poklopfen und Mia endlich eingewilligt hat, ins Kloster zu gehen, werde ich mich wieder melden.

    Viele Grüße
    Rinus.

    ***********************************************************************************​

    @ Sanne:

    Fein. Dann klappt das also mit dem kommenden Wochenende. Ja, wir wohnen in Hannover. Ich persönlich habe sehr gute Erfahrungen gemacht mit dem Amazonentransport per Spedition. Das ist billig, zuverlässig und sicher, und man hat die Gewissheit, dass der Fahrer immer ein Auge auf die Grünen hält. Noch ist ja ein paar Tage Zeit bis zur Abreise. Versuch‘s doch mal, wende dich an eine entsprechende Einrichtung deines Vertrauens an deinem Wohnort. Ich bin sicher, es wird sich eine Gelegenheit ergeben, so dass du Leo und Cleo guten Gewissens in die Ferien entlassen kannst. Von Mia und Max soll ich ausrichten, sie freuen sich schon riesig. Max will außerdem wissen, ob Leo Autoquartett spielt.

    Bitte melde dich noch mal wegen dem genauen Abholtermin.

    Gruß
    Rinus.
     
  9. Gisela H

    Gisela H Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    47249 Duisburg
    Hallo an alle!
    Ich, der Coco, muss mich mal dringend melden. Ich habe bis gestern pausenlos mit meinem doofen Mitbewohner Tobias (meine Federlose sagt immer, er ist das Nesthäkchen) Mathematik geübt. Er ist gerade in der schriftlichen Abschlussprüfung der Höheren Handelsschule. Überall steht er 2 bis 3. Nur in Mathe ist er die absolute Niete. Da hat er nämlich als Vornote eine glatte 5!!! Die Lehrer haben gesagt, wenn er wenigstens eine 5 schreibt, ist er gerettet. Meine Mutti hat keine Ahnung von Mathe. Die ist in der Beziehung auch ziemlich doof (vielleicht liegt`s am Alter). Es ging da um ziemlich einfache Dinge, wie Rentenberechnung, ökonomische Anwendungen, Abschreibungen und Kurvendiskussionen. Ich liebe den Tobi zwar nicht gerade, aber ich habe mir gedacht: der hat einen Ausbildungsplatz, und wenn er die Prüfungen besteht, ist er nach schlappen 3 Jahren aus dem Haus und ich bin ihn los. Also habe ich ihm das mathematische Gedöns quasi eingehackt.

    Was ich eigentlich sagen will: Ich bin völlig am Ende, ausgepowert, leer. Ich brauche dringend ein paar Tage Erholung! Ich bin jetzt zwar ein Mathe-Genie, aber völlig am Arsch.
    Bis Mitte Juni (dann kommen die Ergebnisse der schr. Prüfung) muss ich es noch aushalten, weil dann evtl. noch eine mdl. Prüfung ansteht, aber danach bin ich sowas von urlaubsreif, das könnt ihr euch gar nicht vorstellen.
    Ich möchte allein!!! ein paar Tage bei jemand von euch verbringen. Am besten würde es passen in der Zeit vom 14.7. bis 18.7., denn dann fahren meine Federlosen wieder nach Berlin und zwar mit dem ICE (Lidl-Fahrkarte).
    Ich würde mich heimlich im Gepäck verstecken und an irgend einem Bahnhof aussteigen.
    Die Fahrt ist wie folgt: Abfahrt 9:11 in Duisburg, 9:25 Essen, 9:49 Dortmund. 10:11 Hamm, 10:37 Bielefeld, 11:31 Hannover, ca. 13:00 Berlin Zoo.
    Falls irgend jemand an dieser Strecke wohnt und zu Hause ein schnuckeliges Amazonenmädel hat--bitte, bitte habt Erbarmen mit mir. Meine Eltern dürfen nichts erfahren, sie würden ausflippen. Morgen ist ja ein Feiertag, und da sind die wieder auf Trödelmarkttour. Vielleicht kann mir da schnell jemand antworten, ohne dass die was mitkriegen.
    Vielen lieben Dank
    Euer Coco
     

    Anhänge:

  10. #709 solairemar, 26. Mai 2005
    solairemar

    solairemar Guest

    Hallo Rinus


    ..... ähhhhhhh wie soll ich sagen.....äääähm....... eigentlich will ich dazu gar nichts sagen, aber ich glaube nicht das du dich damit zufrieden geben würdest....

    Tut mir leid, das ich diejenige bin, die dein Mutterherz brechen muß 8o , aber hast du den Eintrag 701 von deinen Kindern nicht gelesen??? Tu das mal besser, dann wirst du auch meine Andeutung verstehen... 8(

    Liebe und beunruhigte Grüsse..
    Bianca
     
  11. #710 solairemar, 26. Mai 2005
    solairemar

    solairemar Guest

    Ach Coco Schatz,
    ich denke du hast es bei deiner Familie soooooooooooooooooo schön....... Und wenn sie nach Berlin fahren, könntest du doch zuhause alleine ausruhen und neue Kraft tanken, oder nicht???

    Ich würde dich auch wirklich gerne zu mir nehmen, aber ich habe kein sexy Amamädchen und du fährst in die falsche Richtung!!! Also überlegs dir doch nochmal, ob du nicht besser zuhause in der Wohnung deiner lieben Federlosen bleiben willst... Du hast doch nicht etwas vor ihr das Herz zu brechen.... Und sie in Angst und Schrecken zu versetzen, wenn du plötzlich nicht mehr da bist!!
    Und wenn du ein guter Mentor warst, dann wird der Sprössling, die Prüfung bestehen und die Auspowerei hat ein Ende und er zieht auch bald aus....

    Liebe Grüße
    Bianca
     
  12. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo ihr grünen Jungs und Mädels!

    Hier ist Mia.

    Ich darf ja eigentlich nicht an den PC. Die Rinus ist nämlich noch immer total stinkig auf mich wegen neulich, wegen dem blauen Satinkleid und meinem Tanzen ... weil doch ein paar Tauben und Drosseln zugeguckt haben. Jetzt ist mein Kleid weg und ich darf nicht fernsehen, nicht Musik hören, kein Video gucken, keine „Bravo“ lesen und auch nicht an den Computer.

    Aber heute ist Rinus weggegangen ... Flaschen zum Glascontainer bringen. Sonst gibt’s bei uns keine Einwegflaschen – wegen öko und so -, aber Mama meint, Caipirinha wird nicht verkauft als Mehrweg und auch kein Wodka, kein Pro Seco und kein „Baileys Cream“. Das kann noch dauern, bis sie wiederkommt, so vollgepackt, wie sie losgezogen ist. Bevor wir zu Thorsten gefahren sind, Max und ich, vor zwei Wochen, stand das ganze Zeug hier noch nicht rum. Ich weiß nicht, wo das alles herkam. Aber egal ... Hauptsache, ich kann euch in Ruhe schreiben. Macht das doch auch so wie wir, wenn eure Halter euch einsperren wollen, bevor sie das Haus verlassen: ganz furchtbar brav gucken und hoch und heilig versprechen, dass ihr nichts anknabbern werdet - dann kriegen die Menschen Herzquieken und lassen euch allein und frei zu Hause ... und schon habt ihr sturmfreie Bude.

    Als erstes möchte ich was zu Coco sagen:

    Hey Bursche, was machst du denn für Sachen? Willst den Tobi loswerden? Wieso? Der sieht doch ganz schnuckelig aus. Und auch ganz gutmütig ... so, als könnte man ihm erst prima ein schlechtes Gewissen machen und dann zackig den letzten Cent aus dem Portemonnaie leiern. Und so was willst du rausschmeißen? Schön blöd! Also, mal ehrlich, Coco – ich bin zwar ein Mädchen und einiges jünger als du, aber deswegen noch lange nicht dämlich. Ich an deiner Stelle würde es genau umgekehrt machen: den Tobi umgarnen, ihn bei Laune halten und ihn so gaaaaaaanz langsam zum Goldesel dressieren. Schön vorsichtig, damit er nichts merkt, und wenn er dann fertig abgerichtet ist, wird er von ganz allein die Euroscheinchen zücken, sobald du nur ein bisschen Tränenflüssigkeit auf deine Haselnussgucker drückst. Du sollst es sehen – ich werde Recht behalten. Auch Amazonen können nämlich sehr wohl als Züchter (beispielsweise von Menschen) Erfolge verbuchen.

    Der Anfang war ja schon ganz gut: dem Tobi bei Mathe helfen. Aber jetzt darfst du dir bloß nichts verbauen. Also ja nicht rumschreien, dass du Urlaub brauchst. Die Federlosen verstehen das so oder so nicht; die fragen höchstens: „Weswegen denn? Du hockst doch nur die ganze Zeit in der Voli und tust nix ... oooooch, und davon musst du dich erholen?“ Die Menschen nennen das „Sarkasmus“, aber in Wahrheit ist das nur roh und gegen unsere Gefühle gerichtet. Eines Tages wird der Zeitpunkt kommen, wo sich mal alles umdrehen wird, jawohl, dann sind wir es, die unsere Halter anschnauzen, was sie mit ihren Dreckgriffeln in unserem Futterservice herumzurühren haben - doch noch ist es nicht so weit, noch müssen wir uns nach der Decke strecken.

    Warum versuchst du also nicht, deinen Urlaub von Tobi zu kriegen, anstatt heimlich abzuhauen? Glaub mir, hintenrum finden Menschen nie toll. Sie wollen immer gefragt werden, damit sie sich wichtig vorkommen können. Soll doch Tobias was springen lassen, wenn du ihm schon beim Examen hilfst. Rede doch mal mit ihm. Mach ihm klar, dass er ohne dich nicht so weit gekommen wäre, dass er dir dankbar sein sollte und dass er seine Dankbarkeit am besten zeigen könne, wenn er dir einen kleinen Urlaub bezahlt. Außerdem hätte das den Vorteil, dass du ganz offiziell verreisen dürftest, so richtig schick mit zum Bahnhof bringen und zum Abschied winken und so. Und ein bisschen Taschengeld oben drauf gäb’s auch noch – für mal abends weggehen und ´ne neue Sonnenbrille kaufen. Wahrscheinlich wirst du dir sogar aussuchen können, wohin es gehen soll, ob nach Florida oder in die Dolomiten. Na? Ist das nichts? Falls sich Tobi quer stellen sollte, kannst du ja immer noch überlegen, was du ihm sagst ... z.B., dass du dich leider, leider, bei allen Matheaufgaben toooootal verrechnet hast. Sollst mal sehen, wie schnell Menschen vor dir auf die Knie fallen können.

    Und jetzt zu Pesto-Gai:

    Max und ich haben total viel überlegt, wie wir unsere Zeitschrift nennen könnten. Wie findest du „Amarotica“? Oder „See me, feel me, tough me“? Oder ein bisschen traditioneller: „Federlust“? Mir gefällt ja am besten „Exotic dreams“. Und als Untertitel: „Das moderne Magazin für neugierige und tolerante Papageien“. Was meinst du? Oder hast du eine andere Idee?

    Den Freakle haben wir noch nicht erreichen können, um ihn nach den heißen Aga-Schubber-Bildern zu fragen. Das ist ganz schwierig im Moment, weil die Rinus mich doch auf dem Kieker hat und ganz genau aufpasst, was ich tue. Telefonieren und mailen ist da nicht drin, und Max, der Holzkopf, platzt gleich auseinander vor lauter Schwarzenegger ... aber zu doof , um ein paar Telefonnummern einzutippen! Oh Mann, ist alles echt verdammt schwierig im Moment.

    Außerdem sollen wir jetzt am Wochenende Besuch kriegen. Ist ein Paar mit Eheproblemen. Sie heißen Leo und Cleo. Da werden wir also auch keine Zeit haben, um uns weiter um unser Geschäft zu kümmern. Aber ich werd mal horchen - die Cleo ist ja schon etwas älter als ich, vielleicht kann sie mir ja noch was erzählen, was ich noch nicht weiß und was wir gebrauchen können fürs Magazin. Sie soll sehr nett sein. Ich freue mich schon.

    Hast du eigentlich Ahnung von Marketing? Oder von Buchhaltung? Na, egal. Darum kümmern wir uns später.

    Wenn dir noch was einfällt, melde dich einfach. Ich kann zwar nicht versprechen, dass ich deine Nachricht sofort zu Gesicht bekomme, aber irgendwie werde ich es schon schaffen, zwischendurch unauffällig an den PC zu gelangen. Jetzt gehe ich jedenfalls schnell zurück in die Voli, bevor die Mama zurückkehrt vom Glascontainer und mich erwischt. Im Moment ist es nämlich absolut wichtig, dass ich sie nicht noch weiter verärgere.

    Alles Weitere später.
    Tschüs
    Mia und Max.

    P.S. Tut mir Leid, Pesto. Ich halte es für besser, wenn wir Geschäftliches und Privates trennen. Daher kann ich leider nicht mit dir in Urlaub fahren, und wenn Rinus ein neues Kleid sieht, dreht sie mir glatt die Gurgel um.
     
  13. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Rinus,

    es war jetzt nicht ganz einfach, aber ich habe es geschafft, eine Transportmöglichkeit für Cleo & Leo nach Hannover aufzutreiben. Zuerst sollen sie ja von einem IKEA-Transporter mitgenommen werden, aber der Fahrer wollte die beiden nicht im Fahrerhäuschen mitfahren lassen, sondern hinten auf der Ladefläche. Das wollte ich meinem Pärchen aber jetzt auch nicht unbedingt zumuten, die lange Fahrt, ganz ohne aus dem Fenster gucken zu können. Außerdem ist es vielleicht nicht die beste Idee, die beiden mit ein paar unbeaufsichtigten Möbeln längere Zeit unbeaufsichtigt zu lassen. Die IKEA-Möbel sind ja so schon schwer genug aufzubauen, ohne dass sie ein paar zusätzliche Löcher haben, die in keinem Aufbauplan aufgezeichnet sind ....

    Na ja, jedenfalls hab ich dann doch noch eine Transportmöglichkeit gefunden, und zwar den Fahrer einer Münchner Brauerei, der will sie im Fahrerhäuschen mitnehmen. Er muss das Bahnhofshotel beliefern, insofern könntest du sie direkt am Hauptbahnhof in Empfang nehmen. Als ungefähre Ankunftszeit hat er 17.oo Uhr genannt ? Also, wenn das bei dir ginge, gehen die beiden morgen früh auf die Reise.

    Also, Max kann es ja gerne mal versuchen, ob Leo Gefallen an einem Autoquartett findet, normalerweise sitzt er ja lieber vor dem PC, aber ein Kurzurlaub ist ja nicht mit dem normalen Alltag zu vergleichen, insofern würde es mich nicht überraschen, wenn er - Max zuliebe - Karten spielen würde.

    So, dann muss ich jetzt Schluss machen, und die beiden Reiseköfferchen der beiden packen....

    Danke schon mal im voraus, dass du dich der beiden annehmen möchtest....
     
  14. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Sanne!

    Fein, dann weiß ich Bescheid. Wir werden Leo und Cleo gegen 17.00 Uhr abholen.

    Wir melden uns wieder.

    Viele Grüße
    Rinus.
     
  15. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Rinus,

    also, die beiden sind jetzt auf dem Weg nach München, von wo aus sie dann ihre Fahrt nach Hannover antreten. Der "Bierkutscher" Schorsch war übrigens sehr nett und hat mir auch hoch und heilig versprochen, wie ein Luchs aufzupassen, dass sich Leo nicht an seiner Fracht vergreift. Also ich den beiden nämlich erzählt habe, was ihr Transportmittel sein wird, hat Leo irgendwas von "günstiger Gelegenheit zur Verkostung und Feststellung, ob original Münchner Bier anders schmecken würde wie das hiesige" gemurmelt. Ich weiß überhaupt nicht, wie er den Vergleich anstellen möchte, von mir hat er nämlich noch nie Bier bekommen.... Er verlangt zwar immer eines, wenn er vor dem Fernseher sitzt und Sportschau guckt, aber ich geb ihm dann immer Apfelsaft und behaupte, das wäre Bier....

    Bevor wir zu Schorsch aufgebrochen sind habe ich glücklicherweise das Reisegepäck der beiden kontrolliert, weil es mir irgendwie unförmiger vorkam, als die Tasche, die ich gestern zusammengepackt hab. Was muss ich feststellen ? Cleo hat für Mia aus meiner rosaroten Spitzentischdecke ein Kleidchen gebastelt.... Sie muss wohl heimlich die Postings von Mia hier gelesen haben und wollte ihr wohl eine Freude machen ! Ich habe es natürlich sofort konfiziert und ihr stattdessen erlaubt, dass sie als Gastgeschenk für Mia ein Buch mitnimmt. Warum sie sich ausgerechnet "Professionelles Fotografieren" ausgesucht hat, versteh ich allerdings auch nicht so recht.

    So, dann hoffe ich mal, dass die beiden gut bei dir ankommen und sich auch ordentlich benehmen !
     
  16. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Sanne!

    Deine beiden Grünen sind wohlbehalten bei mir angekommen. Der Schorsch war zwar schon um 16.00 Uhr in Hannover statt um 17.00 Uhr und musste auch gleich weiter nach Celle und Hildesheim, aber er hatte Leo und Cleo im Bahnhof am Infostand abgegeben und die Hostess gebeten, mich gegen fünf ausrufen zu lassen. Das klappte prima, obwohl ich zugegebenermaßen sehr erstaunt war, als ich über die Lautsprecher plötzlich dröhnen hörte: Frau L. wird gebeten, sich am Infostand am Ernst-August-Platz zu melden ... Frau L., bitte!“ Bei uns findet nämlich gerade der Evangelische Kirchentag statt, und im Bahnhof wimmelt es nur so vor schwitzenden Christen. Und laut ist‘s obendrein.

    Doch es hat ja alles gut geklappt. Leo und Cleo saßen putzmunter hinter dem Tresen auf einem Klappstuhl. Jemand hatte ihnen sogar eine Kugel Eis in der Waffel spendiert. Mia ist ganz beeindruckt von Cleos erwachsenem Auftreten und besonders von der natürlichen Anmut, mit der sie ihren Schwanz trägt. Er ist länger als der von Mia (Gelbnacken sind diesbezüglich nicht großzügig beschenkt), und daher ist es für mein Mädchen eine staunenswerte Erfahrung, dass man sogar einen langen, schlanken Schwanz elegant in der Schwebe halten kann, ohne ihn als Straßenbesen verkommen zu lassen. Max hingegen ist begeistert von Leos Fachkenntnissen im Fußballsport („Wer war deutscher Meister 1965?“) und hat schon gebettelt, ob er morgen aufbleiben dürfe, um mit Leo zusammen das „Aktuelle Sportstudio“ zu sehen.

    Eigentlich hätte ich mit den Grünen heute den herrlichen Sonnentag genießen wollen, erst ein bisschen gucken beim Kirchentag und dann Abendessen in einem Biergarten. Doch Leo und Cleo meinten, sie wären ziemlich kaputt von der langen Fahrt und wollten sich erst mal frisch machen. Also sind wir nach Hause gefahren – bei den vielen Christen in der Straßenbahn gar nicht so einfach mit vier Amazonen im Gepäck: zwei im Rucksack und zwei im Einkaufsbeutel. Und dazwischen dauernd Max‘ Gemecker: „Mach dich nicht so fett, Mia!“

    Bei Amazonen, die man noch nicht so gut kennt, ist es ja immer etwas heikel mit dem Baden. Aber Leo und Cleo sind da ganz unkompliziert. Auf meine Frage, ob sie lieber in der Badewanne duschen oder per Blumenspritze eingenebelt werden wollten, entschieden sie sich für letzteres und nahmen auch ganz ungezwungen Platz auf der Voli. Mia und Max hockten unterdessen auf der Sofalehne (in sicherer Entfernung) und schauten zu. Ganz geheuer war es ihnen nicht, das ständige „Uh, ist das herrlich!“ und „Ah, welch Wohltat!“, doch nicht zuletzt weil ich sie streng ermahnt hatte, keine blöden Kommentare abzugeben, verlief diese Akt der köstlichen Körperreinigung ohne Zwischenfälle.

    Anschließend haben wir gegessen (Spargel und zum Nachtisch Erdbeeren) und noch lange erzählt. Wusstest du, dass Cleo ursprünglich mal Astronautin werden wollte? Aber dazu hätte sie früher die Weichen stellen müssen, meinte sie, und außerdem sei so ein Beruf auch nicht gut mit einer Familie zu vereinbaren. Welcher Ehemann würde es schließlich mitmachen, über Monate allein daheim zu bleiben, während die Frau auf Cape Canaveral die Tauglichkeit von Raumanzügen prüfe? Aber schön wär’s gewesen, mal zum Mond zu kommen oder gar zum Mars ... doch egal, man muss auch verzichten können, sagt Cleo.

    Ich denke, sie und Leo werden Mia und Max gut tun. Ich hoffe, ihre vernünftigen Ansichten werden sich günstig auswirken auf die Flausen meiner Grünen. Du hast sicher davon gehört? Mia hat kürzlich gestrippt vor fremdem Publikum und Max das Geld eingetrieben. So was geht natürlich nicht. Leider war ich in den letzten Tagen zu beschäftigt, um all die Postings zu lesen, die neu reingekommen sind. So bin ich nicht recht im Bilde, was ihr anderen Amazoneneltern von der Sache haltet. Jedenfalls finde ich es sehr schön, dass Cleo und Leo meinen beiden ein Buch mitgebracht haben als Gastgeschenk. Lesen ist ja immer gut, und „Professionell Fotografieren“ – warum nicht? Da haben sie etwas Harmloses, mit dem sie sich beschäftigen können. Denn es wird Zeit, dass sie ihre Aufmerksamkeit auf was anderes lenken als auf dies leidige Feiern, die sexy Outfits und auf unzüchtige Hintergedanken. Mit einem Fotobuch, ja, da können sie was Hübsches daraus machen, nett Blumen knipsen oder Häuser oder mal andere Amazonen. Das ist altersgerecht, bildend und harmlos ... wirklich mal ein sehr, sehr schönes Geschenk!

    Wir berichten weiter. Mach dir keine Sorgen. Hier läuft alles nach Plan.

    Viele Grüße
    Rinus.


    P.S. Schorsch hat Wort gehalten: Deine beiden hatten keine Bierfahne, als ich sie abholte.
     
  17. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Rinus,

    na, das ist ja alles ganz wunderbar gelaufen ... Ach ja, ich hab ganz vergessen, Schorsch holt die beiden am Sonntag um 16 Uhr wieder am Info-Stand am Bahnhof ab....

    Gestern konnte ich ja leider nicht mehr nachschauen, ob die beiden gut angekommen sind, weil ich irgendwie nicht ins Forum gekommen bin. Irgendjemand scheint ein paar Einstellungen an meinem Laptop vorgenommen zu haben. Da fällt mir ein, lass Leo bloß nicht an deinen Computer. Er meint, nur weil er ein paar mal seinem Papa beim Reparieren von so Teilen zugeschaut hat, kennt er sich aus und nutzt bedauerlicherweise jede Gelegenheit, mit seinem vermeintlichen Fachwissen zu protzen.

    Das sich sogar Leo manierlich abduschen ließ, wundert mich ein bißchen, weil er daheim in der Regel niemals sitzen bleibt, sondern es vorzieht, in seinem Wassernapf zu baden, aber ich habe mich ja immer schon über sein gutes Benehmen gefreut, meistens reicht ja ein einfaches "nein" um ihn von Dingen abzuhalten, die er nicht tun soll und offenbar hat es was genutzt, ihm das Buch "Gutes Benehmen heute" zum Zerschreddern in die Voli zu legen. Bevor er Kleinholz daraus gemacht hat, hat er offensichtlich ein bißchen darin geschmökert...

    Also, dann wünsch ich Euch allen noch einen schönen Sonnentag - ich meld mich wieder - ich muss jetzt los, die Handwerker haben sich angekündigt....
     
  18. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Mia, hallo Max,
    endlisch bin isch emal wider ohne Uffsischt. Des nervt villeischt, wenn die Alt immer hinner eim herrennt!
    Jetz lieht se abber im Gadde un sonnt sisch. Des kenn isch jetz schon. Da hab isch e bissi mei Ruh un kann eusch schnell emal schreibe, bevor wider jemand kimmt!
    Isch hab gelese, ihr habt jetz aach e Buch geschenkt gekrieht, des was vom fotografiern handelt. Des is prima, dann lest des emal und schickt mer dann die Foddos. Des dauert ja jetz alles e bissi länger, weil die is noch net so schnell wie se sonst iss. Aber wenn die wider schaffe duut, da krabbel isch einfach in dere ihr Handdasch un dann nimmt die mich mit uff die Abbeit. Da geh isch dann emal dorschs haus un red emal mit dene Leut. Ei, die schafft doch innerer Wäbe-Aschentur. Die müsse da doch wisse, wie so ebbes geht un die sache mer des dann schon.
    Also, ihr fotografiert einfach un isch kümmer misch um de Rest.
    Hab gelese, ihr habt zugucke müsse, wie die annern geduscht worn sin! Solsche Deppe, finne des aach noch guut!
    Die hat misch vorhin aache wider geduscht, so en Sch....! Debei hadde mer des doch die Woch schon emal! Isch glaub, langsam flippt se aus, hat en Sonnestisch oder so! Kaa Wunner, wenn se de ganse Daach in de Sonn lieht!!!
    Meldet eusch, daß isch waaß, was los iss bei eusch un daß isch waas, wann's los geht.
    Hugh, macht's gud!
    Pesto-Gai
    alias Winnetou
     
  19. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Sanne!

    Ich hoffe, ihr kommst gut voran beim Umziehen. Während ihr arbeiten müsst, aalen wir uns hier in der Sonne. Leo lässt ausrichten, dass du in jenem Zimmer, wo die Voli stehen soll, bitte keine Fototapete anbringst. Er möchte weder ein Alpenmassiv ständig vor Augen haben noch einen Sonnenuntergang oder einen Urwald. Neutrale Raufaser wäre am schönsten.

    Heute Vormittag habe ich die beiden Mädels zum Frisör geschickt – sich mal ordentlich betüddeln lassen: Spliss-Kur und Typberatung. Sie kriegten die Schwanzfedern mit einem glättenden Vitaminöl massiert und dann verschieden farbige Läppchen umgehängt, damit man sehen konnte, welche Farben am besten mit dem Gefieder harmonieren. Demnach ist Cleo als Blaustirnamazone der Frühlingstyp, der vornehmlich helle Pastelltöne tragen sollte, und Mia mit ihrem leichten Wachsbohnentouch der Sommertyp, dem kräftige gelbstichige Farbnuancen am meisten schmeicheln: Terrakotta z.B. oder Tomatensuppenrot. Grau oder Weiß sollten dagegen beide nicht tragen.

    Unterdessen war ich mit den Jungs im Baumarkt. Ich brauchte neue transparente Baufolie zum Abdecken derVoli-Umgebung und des Teppichs unterm Schreibtisch. So was gibt’s als Meterware von der Rolle, leider ganz hinten in dem riesigen Areal, und man muss einen Mitarbeiter auftreiben, der einem die Folie abschneidet. Du kannst es dir vielleicht denken? Bis ich dort angelangt war, hatte sich die beiden Grünen schon längst aus dem Staub gemacht – waren einfach davongeflattert. Aber dann wollte ich zur Kasse gehen und nichts in Sicht von Leo und Max. Ich hab mich auch nicht getraut, die beiden ausrufen zu lassen, weil ich dachte, die Mitarbeiter müssen mich ja für bekloppt halten, wenn sie hören, dass ich zwei verlorene Amazonen suche („Jo, und Ihr Stachelschwein haben Sie in der Brieftasche?“). Also musste ich selbst losziehen, immer schön jeden einzelnen Gang entlang. Bei den Farbpötten habe ich sie schließlich gefunden. Sie hockten vor einem Minibildschirm und schauten sich ein Werbedemo an über superschnell bindenden Tapetenkleister.

    Anschließend ging’s noch rasch in den Pflanzengroßhandel, Bambusstöcke kaufen. Das Gebäude dort ist genauso weitläufig wie der Baumarkt, doch diesmal war ich klüger und hab Leo und Max angewiesen, dicht bei mir zu bleiben. Jeder durfte sich was aussuchen zum Mitnehmen. Leo hat sich für eine wunderschöne rote Rose aus Seide entschieden. Sie sieht täuschend echt aus und hat einen langen, biegsamen Stiel aus Draht. Max, der Döspaddel, hat natürlich sofort wieder gefragt: „Was willst ´n damit? Dir um den Hals binden und als Fliege tragen?“ Aber Leo hat nur weise gelächelt und gesagt: „Das verstehst du nicht, Frauen mögen es romantisch.“ Max selbst hatte sich bereits im Baumarkt was gewünscht, nämlich ein Zentimetermaßband – für die Bizepskontrolle, wie er meinte.

    Den Nachmittag über waren wir im Garten, und nach dem Abendessen sind wir – Tusch! – ins Spielkasino gefahren. Jawohl, ins Spielkasino. Ich dachte, ich will unseren nicht mehr ganz so kindlichen Gästen was Unvergessliches bieten. Natürlich hatte ich vorher angerufen und gefragt, ob man Amazonen Einlass gewährt, und man hatte mir versichert, dass man sich freue, sie willkommen zu heißen, sofern eine erwachsene humanoide Begleitperson mitkäme. Wir sind extra schon um 19.00 Uhr losgegangen, damit Leo und Cleo anschließend noch was allein unternehmen könnten :zwinker: . Den beiden „Männern“ hatte ich aus Servietten schicke Schlipse gebastelt und den „Frauen“ elegante Umhängekragen. Das geht ganz einfach: einen Kreis ausschneiden, vorne einen Schitz rein zum Umlegen und das Ganze noch hübsch ausstanzen in verschiedenen Lochmustern (dies als Tipp, falls man mal was Elegantes braucht, für eine Konfirmation oder so). Meine vier Grünen sahen einfach umwerfend aus! Leo und Cleo im türkis Partner-Look und Mia und Max in „Himbeer“. Die Damen dufteten außerdem dezent nach „Laura Biagotti“.

    So saßen wir also dort am Roulettetisch, d.h. das Geflügel hockte oben drauf, auf der Platte. Jedem hatte ich ein paar der billigsten Chips spendiert (und außerdem Mia und Max eingebleut, um Gottes Willen nicht aufs grüne Tuch zu schei... und schon gar nicht vorher ordentlich zu drücken, so dass womöglich noch die Augen aus den Höhlen quellen und jedermann zuguckt). Die Chips hat jeder selbst nach eigenem Gusto auf sein favorisiertes Feld geschubst – mit dem Schnabel, versteht sich. Und was soll ich sagen? Cleo offenbarte sich als wahre Glücksbombe. Sie hat abgesahnt wie kein anderer. Sie verschwand schließlich fast hinter dem Jeton-Stapel, den ihr der Croupier mit dem Rechen hingeschoben hatte, während wir anderen schon ziemlich bald pleite waren. Aber Cleo ist ja eine ganz Liebe! Sie hat uns allen was abgegeben zum Weiterspielen und mich dann gebeten, den Rest einzutauschen und ihr dafür ein Candlelight-Dinner zu organisieren für sie und Leo, zum Abschied, ich wüsste schon, warum ...

    Aber ja doch, das mache ich natürlich gern. Du siehst, Sanne, es tut sich was. Jetzt hocken Mia und Max in der Voli und pennen, während Cleo und Leo beim Griechen sitzen ... in einer lauschigen Ecke ... mit Kerzen auf dem Tisch ... leiser Musik ... Cleo in Mias azurblauem Satinkleid (hinten etwas zusammengenadelt, weil Gelbnacken von Natur aus ziemlich wuchtig sind) ... und Leo mit seiner roten Seidenrose. Merkst du was? Ach, ist das stilvoll. Nachher gehe ich sie abholen. Ich hoffe nur, das verliebte Pärchen hat sich nicht für Zaziki entschieden. Es empfiehlt sich schließlich nicht, nach Knoblauch zu miefen, wenn man einen intimen Zieleinlauf beabsichtigt, nicht wahr?

    Ich soll dich übrigens herzlich grüßen von deinen beiden. Sie sagen, sie vermissen dich sehr und hätten selbstverständlich gern geholfen beim Umzug, aber sie hätten ja nicht gedurft und müssten hier stattdessen Urlaub schieben! Dabei hätten sie doch soooo gern den Gefrierschrank nach unten geschleppt.

    Viele Grüße
    Rinus.


    Morgen werde ich meine lieben Gäste natürlich pünktlich an Schorsch übergeben. Du kannst dich ganz auf mich verlassen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Alba

    Alba Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Juli 2003
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85356 Freising
    PC abgestürzt

    Hallo Rinus und alle anderen Amafreunde!

    Könnt ihr euch vorstellen, was bei mir zu Hause los war??

    Zwei grüne Amazonenjungs sitzen auf fast fertig gepackten Koffern, der Begleitflieger war auch schon organisiert und dann...
    ...verweigerte mein PC sämtliche Mitarbeit :(

    Jetzt hatte ich eine Woche lang zwei beleidigte, traurige, nervende Geier sitzen, die mir das Leben zu Hölle machten.

    "Was ist denn jetzt mit unserem Besuch bei Max und Mia?"
    "Schmeiß endlich den PC an und meld uns an!"
    "Wie PC kaputt?? - mach ihn wieder ganz, aber dalli dalli!"
    "Bist du etwa zu blöd dafür??! - Weiber und Technik!!"
    "Wir wollen hier weg!"
    "Du hast es uns versprochen!"
    "Wir sind soooo traurig :( !"

    Und jetzt läuft der PC wieder, und die zwei haben natürlich die vielen neuen Abenteuer verschlungen - und jetzt hängt der Haussegen wieder schief:

    "oooh, wir hätten Leo und Cleo auch kennengelernt!"
    "Wie schade"
    "Du und dein blöder PC!"
    "Die haben so viel Spaß und wir sind nicht dabei - schmoll!"

    Also Rinus, hilf mir bitte!
    Ich bin bereit ALLES zu erlauben, damit ich wieder zwei liebe Jungs hier habe.
    Dürfen sie nächstes Wochenende zu Dir fliegen, oder brauchst du erst mal ne Erholungspause?
    Amazonenanimateur ist bestimmt nicht der leichteste Job :zustimm: :D
     
  22. Rinus

    Rinus Guest

    Hallo Gaby!

    Aber ja doch dürfen Rory und Lee das nächste Wochenende zu uns kommen. Wir hatten uns schon Sorgen gemacht, weil wir plötzlich nichts mehr von euch hörten. Wir dachten, es wäre was Furchtbares passiert oder du hättest deinen beiden den Umgang mit Mia und Max verboten: Nach dieser Schote mit dem Stripp gegen Geld vor sabbernden Drosseln und Tauben – wen hätte das gewundert.

    Aber PC kaputt und die Jungs saßen die ganze Zeit auf heißen Kohlen und kamen nicht weg – das kann man verstehen, wie sauer sie waren. Nur bei einem darfst du sie beruhigen: Leo und Cleo hätten sie so oder so nicht kennen gelernt, denn Sanne meinte – in Rücksicht auf deren angeschlagenes Eheleben -, dass drei flotte Männer auf einmal ein bisschen ville Ablenkung wären und vielleicht Eifersüchteleien hervorrufen könnten. Deshalb haben wir den Urlaub nacheinander vereinbart. Aber wir werden bestimmt noch was Hübsches finden, was sich mit Rory und Lee unternehmen lässt. Amazonen-Animateur ist zwar tatsächlich ein anstrengender Job, aber noch fällt mir ja was ein an netten Anregungen. Außerdem: Spätestens im Herbst seid ihr :D dran mit Tun und Machen und ich darf dann die Beine hochlegen.

    Also, nur zu: Ich erwarte deine beiden Helden am Freitag. Sag mir bitte Bescheid, wann und wo ich sie abholen soll.

    Bis bald
    Rinus.
     
Thema: Für euch ... Mia und Max stellen sich vor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. arasmit duunuud

    ,
  2. o_tanadei mail

    ,
  3. Wainachten gratulieren

    ,
  4. verschmuste Vogelrasse,
  5. xxx fohpaa ,
  6. fiedelmusik kurbeln