Futtermischung wechseln?

Diskutiere Futtermischung wechseln? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo, meine Panama Amzone und mein GHK fressen zusammen die Papageien Premium Mischung von Versele. Beide haben trotz Flugunfähigkeit keine...

  1. mehus

    mehus Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo,
    meine Panama Amzone und mein GHK fressen zusammen die Papageien Premium Mischung von Versele.
    Beide haben trotz Flugunfähigkeit keine Gewichtsprobleme.
    Eigentlich bin ich zufrieden, würde mir aber die Sonnenblumenkerne lieber als Leckerlie reservieren. Keine Lust die alle rauszuholen.
    Habt ihr noch eine Alternative aus dem Versele Programm im Kopf was ein Kompromiss für beide darstellt.
    Oder die Kakadumischung mit um die 10% bzw die Amzonenmischung mit glaub ich 13,x%

    Gruß
    Manuel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.271
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    du kannst doch einfach diät futter kaufen das enthält keine sonnenblumen. so kannst du diese dann separat als leckerli geben.
     
  4. #3 Alfred Klein, 14. November 2015
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Manuel,

    Also ich bin von Versele vollkommen abgekommen. Die Qualität der Mischung, insbesondere die vielen billigen Sonnenblumenkerne, rechtfertigen in keiner Weise den hohen Preis.
    Ich füttere schon länger die Premiummischung von mifuma. Ist zwar auch nicht gerade preiswert dafür aber hochwertiger als Versele. Es sind recht wenige Sonnenblumenkerne drin dafür besteht jedoch die restliche Mischung aus vergleichsweise großem Körnerfutter. Die winzigen Körner z.B. bei Versele werden eh nicht gefressen. Auch enthält die mifuma-Mischung recht viel getrocknetes Obst, ein absoluter Renner bei meinen Geiern. Warum weiß ich nicht, schließlich bekommen meine täglich ihr frisches Obst.
    Du kannst ja nach mifuma googeln, da gibts bundesweit Händlerstützpunkte, vielleicht auch bei Dir. Wenn nicht, das gibts auch im Web. Zum Preis: Ich bezahle beim Händler 22,50€ für 15 Kilo.
    Und nein, bei Futterhaus, Freßnapf etc. gibts das nicht. Ist wohl nicht genug dran zu verdienen.
     
  5. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Alfred, auf das getrocknete Obst sind sie scharf, weil es lecker süß ist, die meisten Sorten sind gesüßt :-)

    Versele hat auch Erdnüsse drin. Ich sehe immer wieder Futter von Versele mit Erdnüssen sogar mit Schale; nicht zu verstehen, warum ein so bekannter Futtermittelhändler nach heutigem Wissensstand so etwas vertreibt (Erdnüsse = billiges Füllmaterial?) - würde ich auf jeden Fall nicht riskieren wegen der Gefahr der Pilzsporen, die ja damit im gesamten Futter verteilt sind, selbst wenn du die Erdnüsse rauspfriemelst.

    Ich füttere meinen Grünen das Diätfutter von Rico's, einen gestrichenen Teelöffel voll pro Vogel, und dazu separat Mariendistelsamen, Fenchelsamen, Wacholderbeeren und and. getrocknete Beeren.
    Ganz selten als Leckerli mal eine Nuss aus unserem Müsli oder ein paar Sbl.-Kerne.
    Dazu jede Menge Obst und Gemüse.

    Sie sind trotzdem zu dick, die beiden - weil sie faule Säcke sind ;-)

    LG Evy
     
  6. geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Meinst du Amazonen vital?
    Mehus, was hälts du von der Idee als Grundfutter? SBK, Trockenobst und -Gemüse kannst du dort separat kaufen. Die Qualität ist genial. :)
     
  7. #6 Alfred Klein, 15. November 2015
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Evy,

    Verstehe ich nicht daß Deine zu dick sind. Von meinen beiden ist zwar einer etwas kräftiger von Statur aber zu dick würde ich verneinen.
    Meine bekommen Futter so viel sie mögen, da wird nichts abgemessen. Einer von ihnen steht auf Nüsse, also täglich drei Walnußhälften. Dazu auch Erdnüsse. Ja, Du liest schon richtig. Allerdings sind das keine rohen Futtererdnüsse, die sind ja verpilzt. Es sind geröstete Erdnüsse, halt die für Menschen. Die sind auch pilzfrei. Wieso? Ganz einfach, durch die hohen Temperaturen beim Rösten, weit über 200°C, werden die Pilze restlos zerstört, verbrannt. Nur aus diesem Grund sind die Erdnüsse ja auch als Lebensmittel zugelassen.
    Und warum Walnüsse? Einfach weil die einen hohen Anteil an Omega3-Fettsäuren haben. Diese verhindern Arterienverkalkung, senken das schlechte Colesterin und schützen beim Menschen auch vor Herzinfarkt. Sind also sehr gesund.
    Weiter bekommen meine täglich Mais, außerhalb der Saison Dosenmais. Das ist richtige Diät, der Dosenmais hat lediglich 80 Kalorien auf 100 Gramm. Und der wird mit als erstes gefressen. Also zu dick werden die nicht.
     
  8. mehus

    mehus Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo,
    wie Alfred schon beschrieben hat werden die kleinen Saaten von Versele nicht unbedingt gerne gefressen/gar nicht gefressen.
    Bei mir z.B will keiner die Chillis die da drin sind, alle auf dem Boden.

    Den beiden geht es gut mit der Papageien Premium Mischung von Versele, jedoch muss ich diese ja nicht Füttern.

    Die gesamte Ernährung der beiden ist sowieso nicht so einfach. Beide haben in ihrem Leben vorher sicher keine passende Mischung erhalten, die Amazone schon dreimal nicht. Als ich sie übernahm hat sie eigentlich nur Sonnenblumenkerne gefressen.

    Trockenobst ist so eine Sache, der Kakadu hält das für gar nicht essbar und die Amazone mag eigentlich nur getrocknete Banane. Mehr und mehr kann ich die beiden jedoch an frisches Obst und auch getrocknete Früchte gewöhnen. Wie das mit den alten so ist braucht man Geduld :-) .

    Werde mal so einen Mifuma Sack bestellen und mal unter mischen. Schauen wir mal wie es ankommt. Wenn nicht für die Vögel draußen, da haben wir viele gute Kunden im Garten hehe
     
  9. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    habe sehr lange die Mischungen von Versele genommen, mich stört es seid einigen Monaten das das Futter so staubig geworden ist, man muss es immer vorher abspülen. Werde das Mifuma mal testen.
     
  10. #9 charly18blue, 15. November 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Manuel,

    warum bestellst Du nicht mal passendes Futter bei Ricos? KLICK und KLICK
     
  11. #10 Alfred Klein, 15. November 2015
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Susanne,

    Dein Hinweis ist ja sehr schön und ich weiß auch daß Ricos sehr gutes Futter hat.
    Aber eines stört mich bei dem ganz gewaltig: Die Preise sind weit jenseits von gut und böse. Nach diesen zu urteilen müßten die Körner mindestens vergoldet sein.
    Daß Ricos das Futter in Kühlräumen lagert ist dabei kein Argument. Denn geerntet wird einmal im Jahr und bevor Ricos beliefert wird lagert das Futter ja mitunter monatelang ungekühlt einfach im Silo. Muß also nicht sein.
     
  12. #11 charly18blue, 15. November 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Das seh ich etwas anders, Bei 2 Papageien sollte das preislich zum einen drin sein und zum anderen ist das Problem - bevor Ricos beliefert wird lagert das Futter ja mitunter monatelang ungekühlt einfach im Silo. - ja dann auch das der anderen Futtermittellieferanten. Die Qualität ist sehr gut von Ricos Futter. Und Versele ist auch nicht das gerade preisgünstigste Futter, ich fütter ja auch das Premium Prestige auf der Arbeit.
     
  13. #12 Alfred Klein, 15. November 2015
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Susanne,

    Dein Argument bezüglich Versele ist ja richtig, aber dahingehend habe ich mich ja schon geäußert. Von deren Futter bin ich ja auch schon lange weg.
    Zu Ricos, natürlich ist die Lagerung der anderen Anbieter die Gleiche. Es macht aus dieser Sicht aber einen gewaltigen Unterschied ob ich für das Futter 1,50€ das Kilo bezahle oder 3,50€. Letzterer Preis ist in meinen Augen aber auch durch überhaupt nichts gerechtfertigt. Denn auch Ricos wird von den gleichen Futtermittelherstellern beliefert wie Versele, es gibt ja nur ein paar, weniger als eine Handvoll. Wenn ich den Preis von Ricos bemängele geht es mir weniger ums Geld als vielmehr darum daß ich es ablehne irgendwem für nichts und wieder nichts mein Geld in den Rachen zu schmeißen. Dies ist ein grundsätzliches Handeln von mir und es hat sich bislang immer noch als richtig erwiesen. Es dreht sich dabei keineswegs nur um Vogelfutter, das betrifft alle Dinge des täglichen Lebens, das fängt bei Lebensmitteln an und hört z.B. bei Bekleidung noch lange nicht auf. Als Beispiel: Mein Sat-Receiver mit zwei Tunern und Festplatte kostete Noname von einer recht unbekannten deutschen Firma 170€. Ein technisch gleichwertiges Markengerät sollte 600€ kosten und war bei den Rezensionen der Käufer auch nicht besser.
    Ich will damit nur sagen daß ich das Preis-Leistungsniveau aller Dinge sehr genau im Auge behalte. Und da schneidet Ricos nun mal gar nicht gut ab.
     
  14. geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Beim Rico wird das Futter in einer Klimakammer gelagert. Diese ist nicht nur kühl, sondern auch trocken (15% Luftfeuchtigkeit).
    Dann wird es unter Schutzgasatmosphäre verpackt. Kein Sauerstoff - keine Verderbnis
    In Anbetracht des damit verbundenen Aufwandes finde ich die Produkte nicht zu teuer.

    Ich werfe kein Körnerfutter weg. Es wird alles aufgefressen.
    Ich habe es selber verkostet, ich finde, man schmeckt, ob Körnerfutter etwas taugt.
    Beim Rico bin ich noch nie enttäuscht worden.

    Gewiss, vom Preisniveau her kann Rico nicht mit dem Kilopreis von 25kg-Säcken konkurrieren.
    Aber die kann man eh nur gebrauchen, wenn man große Mengen verfüttert.
     
  15. #14 Alfred Klein, 16. November 2015
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Geierlady,

    Irgendwie scheinst Du die vorherigen Postings nicht gelesen zu haben.
    Deshalb extra nochmal für Dich: Was nützt die Klimakammer bei Rico wo das Futter vielleicht zwei oder drei Wochen gelagert wird wenn die letzte Ernte schon ein dreivierteljahr her ist und demzufolge das Futter beim Hersteller schon neun Monate ohne Klimatisierung oder sonstwas im Silo gelagert wurde? Ganz genau, überhaupt nichts.
    Du schreibst von Schutzatmosphäre. Schön und gut. Dafür aber in billigen Nylonsäcken. Was glaubst Du warum alle anderen statt der billigen Nylonsäcke teure Papiersäcke verwenden? Meinst Du die sind etwas doof und werfen das Geld aus Daffke zum Fenster raus?
    Es ist einfach so daß das Futter in Papiersäcken atmen kann. Denn die Körner sind nicht tot, die leben und benötigen dazu Sauerstoff. Logischerweise deshalb weil sie sonst nicht keimen könnten. Schutzatmosphäre dagegen tötet sie ab, sie sind wertlos. Weiter regulieren Papiersäcke ganz von alleine die Luftfeuchtigkeit da Papier ja wie Du weißt luftdurchlässig und saugfähig ist. In Nylonsäcken bildet sich Schwitzwasser was zu Schimmel führt auch wenn Du ihn nicht sehen kannst.
    Immer noch von Rico überzeugt?
     
  16. #15 charly18blue, 16. November 2015
    Zuletzt bearbeitet: 16. November 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Anscheinend geht das hier so langsam in eine Antiwerbekampagne gegen gegen Ricos über und da schreite ich ganz entschieden ein. Das Futter ist sehr gut und empfehlenswert und über Preispolitik muß man an dieser Stelle nicht dikutieren. Es bleibt jedem selber überlassen, ob er einige Euros mehr ausgibt oder nicht.

    Ich füttere das Versele Futter auf der Arbeit, bin damit sehr zufrieden, habe aber auch keine gewichts- und leberempfindlichen Amazonen auf der Arbeit. Habe dort auch keine andere Wahl und komme da nicht an das Ricos Futter heran.
     
  17. geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Alfred Klein,

    Und warum berichten Vogelhalter, die Keimproben machen, von 90 - 100% Keimfähigkeit bei Rico's Futter?
    Und eine Seite später ist das Futter tot und wertlos. :?
    Luftdurchlässig - aber auch ungeziefer-durchlässig.
    Wie oft liest man von Problemen mit Futtermotten und Gespinsten? Die habe ich in meinen 1kg-Beuteln noch nie gehabt. Rico's Futter ist schon mehrfach untersucht und für schimmelfrei befunden worden.
    Ja!
     
  18. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Also ich bin auch von Ricos überzeugt. Bestelle dort, seit es Ricos gibt.
    Wir waren vor etlichen Jahren auch mal persönlich dort und H. Burkart hat uns alles gezeigt. Da gab es aber noch nicht das Futter in Schutzatmosphäre.

    Conny
     
  19. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    So sieht's aus. Es ist, war immer und bleibt einfach das Beste :-)

    Jahrzehntelange Erfahrung. Die Preise sind durchaus gerechtfertigt.
    Ich hab schon soooo viele Futtersorten gesehen, die die Leute mitbringen, wenn der Vogel zu uns kommt. Überall war irgendwas.
    Papiersäcke als Verpackung? Sind geradezu eine Einladung für alles Geziefer, allen voran Motten. Da brauchen sie sich nicht mal durch zu beißen, ist ja quasi die Vorspeise ;-)

    Gut, mifuma hatte ich noch nie... aber ehrlich gesagt bin ich gerne dem treu, was sich bewährt hat,
    wo ich noch nie enttäuscht wurde und wo ich die Leute persönlich kenne und schätze.

    LG Evy
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. mehus

    mehus Mitglied

    Dabei seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo,

    ich habe mir jetzt einen Sack Mifuma Premium geholt. Direkt vom Werk ohne Zwischenlager, so kann es dann auch nicht von Futtermotten etc im Lager angegriffen werden;-) . Ist nämlich ein Papiersack.

    Das Ricos mag sicher sehr gut vom Konzept verpackt und gemischt werden, jedoch spiegelt das auch einfach den Preis wieder. Dieser ist wahrscheinlich für die Korner selbst zu teuer, aber die Lagerung und Verpackung treiben das ganz natürlich in die Höhe, bzw man bezahlt dafür etwas besonderes auf dem Markt zu erwerben.

    Das es bei zwei Papageien preislich drinn sein sollte sehe ich anderes - muss es das wäre meine Frage. Futter ist auch Glaubensfrage und persönliche Erfahrung. Somit müsste jeder seiner Kinder wegen zu Rewe gehen und das original Produkt kaufen anstatt bei Aldi das evtl billiger abgemischte.
    Der Hund z.B. nur noch Wolfsblut anstatt Aldifutter etc - wobei es beim Hund nur noch komplexer wird wegen der Zusammenstellung.

    Alles in allem werde ich jetzt einfach das Mifuma testen, wenns nix ist bekommen es die Spatzen draußen.

    Gruß
    Manuel
     
  22. geierlady

    geierlady Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich habe mir das Futter mal angeschaut. Es sieht sehr lecker und gehaltvoll aus.
    Hältst du deine Papageien in einer Außenvoliere oder in der Wohnung?
    Bei Wohnungshaltung würde ich sie bei der Zusammenstellung regelmäßig wiegen.
    Auch würde ich das Futter regelmäßig verkosten, da 15kg für zwei Papageien ja sehr lange reichen.
    Ich wünsche dir, dass es deinen beiden ganz toll schmeckt. Berichte doch mal! :)
     
Thema:

Futtermischung wechseln?

Die Seite wird geladen...

Futtermischung wechseln? - Ähnliche Themen

  1. zwei zf weibchen wechseln sich beim brüten ab.

    zwei zf weibchen wechseln sich beim brüten ab.: Hallo, habe seit drei Wochen zwei zf. Die Verkäuferin meinte es sind beide weibchen. Nun hat die eine drei Eier in die kokosnussschale gelegt....
  2. Futtermischung für Grosssittiche

    Futtermischung für Grosssittiche: Hallo, ich würde mir gerne eine eigene Futtermischung für meine Grosssittiche herstellen lassen. Bei den gekauften Mischungen bleibt immer...
  3. Futtermischung für Mövchen

    Futtermischung für Mövchen: Ich habe seit letzter Woche meine Mövchen und hatte mir eine Tüte Exotenfutter im Zooladen geholt. Da sind leider keine Angaben über den Inhalt...
  4. Wie oft Futter im Sommer wechseln?

    Wie oft Futter im Sommer wechseln?: Hallo.. Ich wollte euch mal fragen wie ihr das handhabt bei warmen/heißen Temperaturen wie im moment. Ich rühre sonst immer bei...
  5. Himbergen Futtermischung

    Himbergen Futtermischung: Hallo zusammen! Was haltet ihr von o.g. Futtermischung? Hat jemand damit Erfahrungen gemacht? Ich experimentiere gern mit unterschiedlichem...