ganztägige Freiflughaltung und weitere Fragen

Diskutiere ganztägige Freiflughaltung und weitere Fragen im Rassetauben Forum im Bereich Tauben; Moin an alle, Ich habe noch eine Ecke im Garten frei ( ca.10qm). Ich finde Pfautauben und Brieftauben recht toll. Die Voliere würde zwischen...

  1. #1 Der komische Vogel, 27.02.2022
    Der komische Vogel

    Der komische Vogel Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2022
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Moin an alle,

    Ich habe noch eine Ecke im Garten frei ( ca.10qm). Ich finde Pfautauben und Brieftauben recht toll. Die Voliere würde zwischen einem Gartenhaus und einer Gartenzaunpalisade stehen ( 2m hoch). Die Voliere würde also recht windgeschützt stehen.
    Ich hatte dies bezüglich ein paar Fragen:
    - Könnte man den ganzen Tag die Voliere bzw. die Einfluglöcher auflassen und abends zu machen?
    - Könnte man die Tiere (Pfautauben und Brieftauben) in einer Voliere halten? Wenn nicht wär es auch eine Möglichkeit 2 Volieren a 5qm?
    Ich möchte kein richtigen Sport oder Zucht betreiben sondern einfach Spaß an den Tieren haben. Mit dem Fahrrad in den Park fahren und auf ganz kurze Strecke die Tiere rauslassen (ca. 1 bis 2km) und dann schauen wer in meinem Schlag die schnellste/-r ist.
    Ich habe mir vorgestellt pro kubikmeter 1 Paar (so habe ich das im Ratgeber gelesen) wäre das ok? Die Voliere wär 2m hoch. So wären es ja 10 Kubikmeter also 10 Paare..... (2,5x2x2)



    LG
     
  2. #2 Gast 20000, 28.02.2022
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.571
    Zustimmungen:
    1.632
    Der komische Vogel gefällt das.
  3. #3 Der komische Vogel, 28.02.2022
    Der komische Vogel

    Der komische Vogel Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2022
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    @Gast 20000 danke das hat mir schon weiter geholfen, aber ich habe die Antworten für meine Fragen gefunden.
    Kann man verschiedene Tauben den in einer Voliere halten? Sind Pfauentauben auch für den ungeschützten Freiflug geeignet? Ich habe schon nachgelesen das die sehr flugträge wären, aber ich möchte mich gerne vergewissern.



    LG
     
  4. #4 Gast 20000, 28.02.2022
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.571
    Zustimmungen:
    1.632
    Ich habe schon Pfautauben im Freiflug gesehen...wenn man das so nennen kann. Sie saßen immer in de Nähe der Voli oder des Schlages. Sind ja nun keine besonders guten Flieger. Was sie zu leichten Opfern von Falke, Sperber oder Habicht macht.
    Gruß
     
    Der komische Vogel gefällt das.
  5. #5 Sammyspapa, 28.02.2022
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.578
    Zustimmungen:
    3.651
    Ort:
    Idstein
    Grundsätzlich kann man fast alle Taubenrassen zusammen halten. Pfautauben und Briefer sind beide für den Freiflug geeignet, wobei man nicht erwarten darf, dass sie groß zusammen fliegen. Pfautauben sind eher Ziertauben und bewegen sich selten weiter als mal zum Haus vom Nachbarn, wenn überhaupt. Sie sind recht träge, wenig wendige Flieger und werden von Brieftauben mühelos abgehängt.
    Theoretisch kann man das so machen im Stil eines alten Taubenhauses. Ich hab das auch eine Weile lang gemacht, aber das finde ich nicht sehr praktisch, da die Tauben, speziell Brieftauben auch dann schnell mal abwandern und verwildern, nachts draußen schlafen, nicht hören etc etc. Pfautauben sind da standorttreuer, aber wenn sie mal wegfliegen finden sie nicht mehr gut zurück, Pfautauben sind einfach keine guten Flugtauben mMn. Sie mal wegfahren zu Trainingszwecken kann man auch nicht. Bei Brieftauben empfehle ich grundsätzlich Trainingsflüge zwischen 2-15km selbst wenn man nicht aktiv auf Reise schickt. Es passiert immer mal, dass sie sich erschrecken vor Greifvögeln, anderen Taubenstichen anschließen oder selbst auf Erkundungstour gehen und wenn sie dann nie gelernt haben, wie es nach Hause geht, sind sie weg oder man hat Glück und Naturtalente. Aber die Verluste (die man bei Freiflug immer mal hat) halten sich in deutlich engeren Grenzen, wenn die Tauben fit sind und zumindest antrainiert.

    Ich finde zumindest bei Brieftauben macht die Haltung mehr Spaß, wenn man einige Regeln beachtet und die Tauben trainiert.
    Meine Brieftauben fliegen in der Flugsaison von Mitte März bis Ende November morgens und Abends je 1-2 Stunden je nach Tagesform und Lust der Tauben. Dann wird der ganze Stich reingepfiffen, gefüttert und Abends nochmal das gleiche.
     
    Der komische Vogel gefällt das.
  6. #6 Standard mit D, 28.02.2022
    Standard mit D

    Standard mit D am Ende :)

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    2
    Das kann man machen, klar. Die Tauben werden wohl deutlich eher zurück sein als Du...
     
    Der komische Vogel gefällt das.
  7. #7 Der komische Vogel, 28.02.2022
    Der komische Vogel

    Der komische Vogel Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2022
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Ich glaube die Brieftauben bleiben in der Voliere drin und einmal am Tag (nachmittags) in den Freiflug lassen.
    Ab und zu wär ich auch bereit zu fahren in den nächsten Stadtteil ( 4-6 km).
    Wäre es auch ok die Voliere in 2 zu Teilen? Die Pfauentauben würd ich wahrscheinlich in den ganztägigen Freiflug versetzen und die Brieftauben nur in den Nachmittag freiflug.
    Man soll die Tiere davor nicht füttern, richtig? Wie bekommt man das Pfeif training hin? Also das die Tiere bei den Pfiff in den Taubenschlag zurückkehren?
    Weil unser Garten ist mit großen Tannen und Gartenhäuser bestückt ist und wir noch nie den Habicht oder ähnliches gesehen habe (ich weiß vorsicht ist besser als Nachsicht aber ich glaube sie sind ja nicht blind. Und es gibt keine Ecke im Garten wo man mit wenigen Flügelschlägen schutz suchen könnte.

    Danke für eure Antworten!

    LG
     
  8. #8 Sammyspapa, 01.03.2022
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.578
    Zustimmungen:
    3.651
    Ort:
    Idstein
    Die Haltung fände ich gut, wenn ein gut gebautes Taubenhäuschen angegliedert ist. :zustimm:
    Pfeifttraining ist eigentlich ganz einfach zu machen, Tauben lernen erstaunlich schnell. Grundsätzlich wird ungefüttert geflogen, eine satte Taube fliegt nicht gern und sitzt eher zum putzen in der Sonne. Alles, was faul herumsitzt ist potentielles Futter ;) Habichte sieht man meistens erst, wenn sie auf der Taube sitzen :)
    Am besten fängt man an immer beim und vor dem füttern auf dem Weg zum Schlag an einen bestimmten Pfiff mit Tonabfolge abzugeben. Er sollte laut und durchdringen klingen. Leise Pfiffe hören sie in der Luft nicht.
    Wahlweise geht auch rufen wie "kommt rein komm" o.ä
    Irgendwann verbinden die Tauben den Pfiff mit Futter und kommen schon alle zum Trog geflogen, wenn man nur pfeift.
    Dann braucht man sie nur ein paar Tage bis Wochen aus der Voliere durch ein Fallgatter rein ins Haus zum füttern zu locken. Und dann klappt das ganz allein.
    Oder man holt sich Jungtauben und gewöhnt die im Schlag ein, die fliegen eh nie weit weg und suchen anfangs aktiv wieder den Weg zurück, bevor sie ihren Radius erweitern. Das erleichtert einiges.
    Übrigens als Motivation zum Training taugen Erdnüsse am besten ;) Tauben sind verrückt nach Erdnüssen
     
    Der komische Vogel gefällt das.
  9. #9 krummschnabel †, 01.03.2022
    krummschnabel †

    krummschnabel † gestorben am 04.06.2022

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    1.505
    Ort:
    Münsterland
    Nur mal kurz angemerkt...
    Der Plan mit den Pfirsichköpfchen ist somit raus, oder? Falls nicht, und du hast die Absicht, beides in deinem Garten zu verwirklichen, solltest du auf peinlichst genaue Hygiene achten, wenn du von einer Voliere in die andere gehst. (Hände waschen, evtl. Kleidung tauschen etc.)
     
  10. #10 Der komische Vogel, 01.03.2022
    Der komische Vogel

    Der komische Vogel Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2022
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    @krummschnabel die Pfirsichköpfchen sind zwar noch nicht raus aber ich erkundige mich erst über die Tauben und schau dann was zu mir besser passt:).
    Beide werden es aufjedenfall nicht (ihrgendwann muss ich mich auch zügeln).

    @Sammyspapa braucht man ein Taubenhaus? Die Voliere wäre von Osten und Westen geschützt und man könnte mithilfe von Holzplatten eine Seite zumachen, die man im Sommer abmachen kann. Im Sommer wären 2 Seiten zu und im Winter 3 !? Die Seite die noch offen ist, könnte man mit der Hälfte in Holz und die andere Seite mit Plexiglas (immer Sommer natürlich abnehmbar)?! Dann wär alles zu (Lüftungsschlitze würde ich auch einbauen). Das Dach wär Transparent, so wär es hell in der Voliere und die Pfautauben könnten ja auch den ganze Tag im Garten freifliegen, nur die Brieftauben 1x am Tag.
    LG:D
     
  11. #11 Sammyspapa, 02.03.2022
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.578
    Zustimmungen:
    3.651
    Ort:
    Idstein
    Hi, ja ein Taubenhaus ist zwingend erforderlich. In einer offenen Voliere ist mMn keine tiergerechte Taubenhaltung möglich. Sie brauchen ein zugfreies, trockenes Schutzhaus. Das Haus ist ihr Lebensmittelpunkt, eher weniger die Freivoliere. Bei deiner angepeilten Volierengröße würde ich die Hälfte als gut belüftetes Haus bauen mit Nistzellen, Sitzbrettern und die andere Hälfte als Freivoliere.
    Tauben sind zwar sehr frostfest, aber nicht dauerhaft wetterfest. Sie mögen keine andauernde Nässe und vertragen keine Zugluft. Ist zwar nicht so, dass sie sofort vom Stängelchen fallen deswegen, aber auf Dauer begünstigt es Krankheiten und schlechte Kondition. Speziell mit Feuchtigkeit kommen die Tauben nicht gut klar. Die Brieftauben sind da noch deutlich robuster als die Pfautauben.
    Man sollte sich aber vorher definitiv informieren, wie man am besten einen Taubenschlag baut inkl Belüftung der vernünftig funktioniert. Ein schlecht gebauter Schlag stinkt schnell wie sau, der Kot trocknet nicht ab (und davon fällt bei Tauben viel an) und der Schlag wird schnell klebrig schlecht zu misten und die Tauben speziell an den Füßen stark verschmutzt.

    Also, an einen vernünftigen Schlag geht mMn kein Weg vorbei :)
     
    Der komische Vogel gefällt das.
  12. #12 Der komische Vogel, 02.03.2022
    Der komische Vogel

    Der komische Vogel Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2022
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    @Sammyspapa bekannte von uns züchten Luzerner und Showracer tauben..... Treffen uns bald, kann dann die Zuchtanlage besichtigen und fragen beantworten lassen.
    Wie ist das mit kleinst Schlägen? Kann man dann auch nur ein paar kaufen?
    LG
     
  13. #13 Sammyspapa, 02.03.2022
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.578
    Zustimmungen:
    3.651
    Ort:
    Idstein
    Ja perfekt, da sitzt ihr an der Quelle :zustimm: als Anfänger bei Tauben ist es immer sinnvoll eine Art "Paten" mit Erfahrung im Bekanntenkreis zu haben.
    Mit Minischlägen hab ich keine Erfahrung. Meine sind bzw waren alle im Gartenhäuschen-Format. Der erste 1,70x1,70x1,90m und der zweite jetzt ist ca 2x2x2,20. Das reicht bei geschickter Einrichtung für 14-18 Tauben als Dauerunterbringung.
    Ich hatte eine Weile lang am Anfang auch nur ein Paar, allerdings finde ich, dass Haltung und vor allem Freiflug viel einfacher sind und mehr Spaß machen, wenn man einen kleinen Taubenstich hat. Von einem einzelnen Paar hat man nicht so arg viel, da sie außerhalb der Mauser quasi konstant brüten. Also sitzt immer einer auf dem Nest und der andere fliegt mal lustlos ein paar Runden ums Haus und will möglichst schnell wieder zurück.
     
    Der komische Vogel gefällt das.
  14. #14 Der komische Vogel, 03.03.2022
    Der komische Vogel

    Der komische Vogel Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2022
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin gestern bei meiner Recherche auf diesen Schlag gestoßen:
    Voliere für 8 oder 10 Tauben
    Wär dieser Schlag für (wirklich) 8 bis 10 Paare geeignet?

    LG
     
  15. #15 Gast 20000, 03.03.2022
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.571
    Zustimmungen:
    1.632
    Grundsätzliche Betrachtung zu Unterbringungen:
    Es gibt sehr viele Käfige, Volieren und Schläge die zu klein sind, aber überhaupt keine, die zu groß sind. Bei mir wären maximal 2 Paare drin. (Link)
    Gruß
     
    Der komische Vogel gefällt das.
  16. #16 Der komische Vogel, 03.03.2022
    Der komische Vogel

    Der komische Vogel Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2022
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    @Gast 20000 Wie viel Tiere würden denn in eine 10 kubikmeter schlag passen?
     
  17. #17 Gast 20000, 03.03.2022
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.571
    Zustimmungen:
    1.632
    Wenn man sich so durch die Taubenseiten liest, ist fast immer von m² die Rede.
    Also rechne ich pro Paar bei dem im Link vorgestellten Schlag, "Voliere" von etwa 2,5m² eben mit 2 Paaren, wobei für mich noch eine andere Betrachtung wichtig ist..."weniger kann mehr sein". Je mehr Platz, je weniger Streß für für die Tiere, vor allen Dingen in der Brut.
    Gruß
     
  18. #18 Sammyspapa, 03.03.2022
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.578
    Zustimmungen:
    3.651
    Ort:
    Idstein
    Bin zwar nicht gast aber in der Größe und geschickt eingerichtet kann man locker 15-20 Tauben halten zeitweise auch mehr, wenn geflogen wird im Sommer.

    Mir persönlich wäre das zu klein für 10 Paare. Außerdem finde ich den Schlag vom Aufbau nicht gut und es dürfen keine offenen Metallflächen drin sein, die führen im Winter nachts bei Frost zu Erfrierungen an den Füßen, wenn sie drauf sitzen und schlafen.
     
    Der komische Vogel gefällt das.
  19. #19 Der komische Vogel, 03.03.2022
    Der komische Vogel

    Der komische Vogel Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2022
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    1
    Ich merk schon das der Platzbedarf von Tauben ein umstrittenens Thema ist. Ich warte jetzt erstmal ab bis ich den Termin beim Taubenzüchter habe und berichte weiter.

    LG
     
  20. #20 Sammyspapa, 03.03.2022
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    5.578
    Zustimmungen:
    3.651
    Ort:
    Idstein
    Die Besatzdichte hängt auch teilweise vom Charakter der Tauben (speziell der Täuber) ab finde ich. Manchmal hat man so übermotivierte Täuber, die alles und jeden als Feind betrachten und dann mal eben ein drittel der Fläche für sich und ihre Aktivitäten beanspruchen. Wenn dann der Besatz zu dicht ist, wird es schnell unruhig und stressig für die Vögel.
    Aber lass dich mal in live inspirieren, das hilft immer ungemein weiter ;)
     
Thema:

ganztägige Freiflughaltung und weitere Fragen

Die Seite wird geladen...

ganztägige Freiflughaltung und weitere Fragen - Ähnliche Themen

  1. Ganztägiger Erlebnistag zu Papageien/Halsbandsittichen in Biebrich

    Ganztägiger Erlebnistag zu Papageien/Halsbandsittichen in Biebrich: Moin, Moin, am 11.3.2018 findet eine Erlebnistag mit gemeinsamen Mittagessen und Vorträgen in Wiesbaden Biebrich statt. Infos und Anmeldung:...
  2. Zebrafinken in der Freiflughaltung !

    Zebrafinken in der Freiflughaltung !: Hallo! Ich habe gehört, das Zebrafinken in der geeigneten Umgebung im Freiflug gehalten werden können.Die Tiere halten sich den ganzen Tag in...