Gefiederschaden - wer weiß, was es sein kann?

Diskutiere Gefiederschaden - wer weiß, was es sein kann? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich rege mich überhaupt nicht auf, sondern schildere nur Fälle die Hundertfach geschehen und immer nur dem Leichtsinn der Käufer zuzuordnen sind....

  1. #41 IvanTheTerrible, 2. September 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Ich rege mich überhaupt nicht auf, sondern schildere nur Fälle die Hundertfach geschehen und immer nur dem Leichtsinn der Käufer zuzuordnen sind.
    Keiner würde sich ein Auto kaufen, was dann angeliefert wird und man Beulen und Kratzer an diesem feststellt, man aber einwandfreie Ware erwartet hatte.
    Da tritt man dann auch sofort vom Kauf zurück.
    Warum nicht auch bei lebenden Tieren, zumal man da nicht selbst mal mit etwas Spachtel und der Sprühdose nachhelfen könnte, um die offensichtlichsten Schäden zu beseitigen?
    Ivan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Ivan,

    Das sehe ich ganz genauso, vor allem wo Leberkrankheiten in der privaten Vogelhaltung wirklich keine Seltenheit sind.

    Ich kann auch Deine Argumentation bezüglich dem Ankauf kranker Vögel völlig nachvollziehen. Bei Gegenständen würde ich sofort vom Kauf zurücktreten, reklamieren, oder was auch immer.
    Aber ich muss gestehen, wenn ich ein krankes, womöglich leidendes Tier sehen würde, könnte ich es auch nicht seinem Schicksal überlassen. Ich würde es auch mitnehmen. Ich würde wohl einem solchen Züchter auf andere Weise "die Hölle heiß machen".

    Gruß,
    Claudia
     
  4. drea1969

    drea1969 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    allerdings würde ich hier in diesem falle erst eimal den vkta wechseln - so vk erscheint er (oder sie) mir nicht!

    ein kropf- und kloakenabstrich halte ich für sehr wichtig, speziell wenn ein vogel nicht gesund erscheint!
    auch blutwerte machen dann schon viel sinn, zumindest mehr als "einfach" mal gegen parasiten behandeln...

    neben den leberwerten würde ich gleich auch auf zink testen lassen, eine zinkvergiftung kann ebenfalls gefiederschäden und einen leberschden verursachen - so hat man schon mal 2 mögliche ursachen untersucht.

    viele grüße andrea
     
  5. #44 Alfred Klein, 3. September 2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Das Problem scheint mir auch zu sein daß Morry sich anscheinend nicht gegen die Tierärztin durchsetzen kann.
    Wenn ich beim TA was gemacht haben möchte dann sage ich klipp und klar ich möchte dies und das untersucht haben. Da bestehe ich einfach drauf. Schließlich bezahle ich ja auch dafür. Mit dem richtigen Auftreten klappt das auch jedesmal. Selbstbewußt dem TA in die Augen schauen und fordern, nicht fragen ob der das vielleicht in Erwägung ziehen möchte, Anweisung geben. Ich kenne die Eitelkeit der Weißkittel und weiß dieser zu begegnen und das nicht nur beim TA.
    So hatte ich mal den Verdacht einer Zinkvergiftung. Fragt nicht warum, ich konnte den Finger nicht drauf legen. Jedenfalls ab zum TA und dem das gesagt und eine Blutuntersuchung deswegen verlangt. Der hat zwar im Moment etwas blöd geguckt weil er den Verdacht nicht hatte, es aber schön gemacht. Ergebnis: Ich hatte recht, es war eine. Seitdem bin ich in der Achtung des TA erheblich gestiegen und er diskutiert mit mir aus was er jeweils denkt wenn einer meiner Geier was hat und erklärt auch gut.
    Man darf sich vor den Brüdern nur nicht fürchten, das sind auch nur Menschen.
     
  6. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Streiche Eisbergsalat und sofort den Kopfsalat!
    Gebe keine Weintrauben mehr
    Gebe keinen Apfel mehr
    Füttere Beeren und Chicoree, letzteres satt!
    Biete jeden Tag eine Scheibe grüne Gurke an, schneide an einer Seite die Schale weg, das sie den Anfang schneller "finden"
    Wenn Du im Garten Obstbäume hast die ungespritzt sind, biete jeden Tag ein paar Stengelchen an, die du abschneidest (Rinde), jeden Tag frisch
     
  7. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    @Ivan: Ok, dann ist ja gut :) Weißt du, wir haben erstmal dem Züchter geglaubt. Und jetzt, wo es ja auch bald richtig ins Geld geht, würden weder mein Mann noch ich unser kleines Julchen freiwillig hergeben. Zu einem Auto baut man keine solch emotionale Bindung auf wie zu einem Haustier, welches einem mit den dunkelbraunen Augen gaaaaaaaanz tief in die eigenen schauen kann :D

    Rein rechtlich gesehen wäre das sogar ein versteckter Mangel und könnten sofort vom Kaufvertrag zurücktreten. Das würde erstens Julchen und Devil das Herz brechen, weil sie getrennt würden. Und zweitens gehört sie schon längst zu uns. (Übrigens behalte ich ab und an auch defekte Waren, wenn darin nicht ihre Funktionstüchtigkeit gemindert wird, weil ich sogar für die eine Sympathie entwickelt habe :D :D )


    @Alfred: Die Sache ist ja nicht nur, mich gegen die vkTÄ durchzusetzen. Es sind 3 Leute im Raum, einer davon Dein Ehepartner, und alle drei sagen Dir, dass Deine Vermutungen völlig übertrieben bzw. Deine Wünsche hier erstmal fehl am Platze seien. Nun ja, kommende Woche gibt es ja eine Blutuntersuchung.


    @Tiffani: Beeren, Chicoree und Gurke - kaufen wir noch heute ein. Vielen Dank für den Tipp! Obstbäume haben wir keine, sie knabbern jedoch gerne an der Korbweide :) Ansonsten kann ich noch anbieten: Hasel, Holunder, Eberesche, Birke, Trauerweide. Ringelblumen, Brennesselsamen, Gänseblümchen (habe gestern gelesen, dass man diese alle auch verfüttern kann, habs aber bislang nicht getan).

    Außerdem wollten wir heute Gräserrispen sammeln. Ölsaaten werden künftig, sobald die Einzelsaaten da sind, nicht mehr verfüttert. Kardisaat ist eh raus und wenn ich das Schälchen neu auffülle, fissel ich auch immer einige Negersaat-Körnchen und Leinsamen raus.
     
  8. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Zweige von:
    Haselnuss oder Birke ist ok, Trauweide nur selten!
    Holunder und Ebeschen lass weg!

    Ruf die mal die einzelnen Saaten per Googel auf und schaue dir die Inhaltsstoffe der Saaten an, dann weißt du welche Du weglassen solltest. Fange mit der Ringelblume an 8)
     
  9. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Gut, danke Tiffani.

    Die bestellten Einzelsaaten dürften spätestens Mittwoch da sein. Hab gestern schon sämtliche Kardisaat und einiges an Negersaat aus dem alten Futter rausgesucht. Dass es von nun an erstmal nur Gemüse gibt, ist für Julchen eine leichte Umstellung. Gurken und Möhren liebt sie sehr. Devil zwickt dagegen aber demonstrativ in den Finger, um dann beleidigt abzuziehen. :D

    Hier übrigens einige Foto von Julchen im jetzigen Zustand:

    Den Anhang DSCN4897.jpg betrachten Den Anhang DSCN4899.jpg betrachten Den Anhang DSCN4900.jpg betrachten Den Anhang DSCN4903.jpg betrachten Den Anhang DSCN4906.jpg betrachten
     
  10. Helmine

    Helmine Guest

    Hallo,

    ich habe nicht alle Beiträge gelesen, aber wenn ich es richtig verstehe, wurde nichts richtiges bei ihr gefunden oder?
    Es kann unter Umständen sein, dass es sich um nährstoffbedingte Gefiederschäden handelt. Z. B. wenn sie bei der Aufzucht zuwenig wichtige Nährstoffe abbekommen hat, weil ihre Geschwisterchen vielleicht besser gefüttert wurden. Hier ist ein sehr interessanter Artikel dazu, der sich mit solchen Phänomenen beschäftigt. Allerdings würde ich bei diesen Lücken ja fast von rupfen ausgehen. Wird sie vielleicht von ihrem Partner gerupft? Schau mal unterm Hals, da sieht es so aus, als wenn dort frische Federn gerupft wurden und es auch etwas geblutet hat.

    Welches Nekton gibst du denn? Nekton Bio? Ich würde wenn vielleicht sogar zu Korvimin übergehen, das ist noch etwas anders zusammengesetzt, aber bitte nur ein Nährstoffpräparat auf einmal geben, niemals mehrere zusammen.
     
  11. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Tiffani,

    empfiehlst Du das in Bezug auf die Leber, oder was anderes? Warum sind Weintrauben und Äpfel verboten (Zucker?), und warum ist Gurke gut?

    Gruß,
    Claudia
     
  12. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Korvimin kann ich auch nur empfehlen. Habe nur gute Erfahrungen damit gemacht.
     
  13. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0

    Hallo Helmine,

    danke für den Link. In dem Artikel steht, dass Hungerstreifen nur an den Federn selbst auftreten, z.B. durch helle/transparente Streifen in den Federhärchen oder helle Rillen am Federschaft. Julchen hat jedoch dunkle Streifen und bisher konnte ich noch keine Rillen o.ä. in den Federkielen feststellen. Zwar brechen beim Hungerstreifen die Federn oberhalb des Streifens auch ab (ähnlich wie bei Julchen), aber ich fürchte, es gibt sonst nicht ausreichend Gemeinsamkeiten. Schade, denn sonst hätten wir ab sofort ganz gezielt dagegen vorgehen können.

    Die TÄ hat auch Korvimin empfohlen, weil sie, Zitat: "kein Fan von Nekton-Präparaten" ist. Warum bisher kein Korvimin gegeben wurde, wollte sie auch wissen. Gute Frage. Ich habe ja zuerst Nekton S verabreicht, vor allem wegen der Aminosäuren, Vitamin B usw. Später bin ich auf Nekton Msa umgestiegen. Ich weiß nicht, wie sich Nekton und Korvimin vertragen. Daher habe ich weiterhin auf Nekton gesetzt. Ab Donnerstag haben die Beiden dann nichts mehr ins Futter/Wasser bekommen und seit Sonntag erhalten sie Korvimin. Die TÄ meinte, ich solle es 2x die Woche ins Wasser mischen oder via Frischobst zufüttern. Sie haben jetzt Sonntag etwas bekommen und dann gibts heute Abend wieder was auf die Gurken.

    Sagt mal, Julchen liebt Basilikum-Blättchen. Darf sie die weiter knabbern? Wie sieht es mit Banane aus?

    Ansonsten hatte Richard ja Recht mit seiner Aussage zum "Schlaraffenland". Ich achte jetzt darauf, dass die Futterschale nicht randvoll ist und die Beiden alles aufpicken. Sonst blieben immer die unliebsamen Saaten übrig, vorzugsweise Glanz- und Silberhirse. Chicoree gibts bei uns gerade nirgendwo zu kaufen :( Seit dem Obst-Entzug mögen sie aber Möhre (geraspelt) ganz gerne.


    Achso, Helmine: Wir verbringen ja viel Zeit bei unseren Vögelchen, doch beim Rupfen konnten wir sie noch nie beobachten. Es fliegt mal ein Federchen nach dem Baden oder beim Putzen raus, meist verlieren sie die aber einfach zwischendrin. Allein bei der vkTÄ hatte sie mindestens 6 oder 7 Bauchfedern gelassen. Ihre weiße Hose war auf einmal grün :D
     
  14. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Korvimin ins Wasser??...habe ich noch nie gehört, habs gerade ausprobiert und nun könnte ich damit Wände tapezieren...:D

    In welchem Mischungsverhälniss ml/g soll es den verabreicht werden?

    Und was mich auch etwas irritiert, Korvimin wird in der Regel, als "Kur" gegeben, also täglich, über 2-3 Wochen, und nicht nur 2 x pro Woche.....seltsame TÄ?!

    Was mich auch noch stutzig macht, wieso ist besagte TÄ so verwundert, daß Du noch kein Korvimin gegeben hast, wenn der Vogel bisdato noch nicht beim TA vorstellig war?!
     
  15. drea1969

    drea1969 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Januar 2010
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    sobald korvimin feucht wird riecht es auch unangenehm - ich streu es trocken über die körner-pellet mischung;).
    super geht das mit einem kleinem salzstreuer, damit vertreu ich auch das sylmarin.

    viele grüße andrea
     
  16. Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Oder aber dauerhaft täglich
     
  17. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    ..das traute ich mich gar nicht mehr zu sagen.....:grin2:

    allerdings mache ich auch nur 2 x im Jahr, 3 wöchige Kuren bei den gesunden Vögeln....
     
  18. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Super, danke.

    Sie meinte, entweder ins Wasser oder auf die Obststückchen. Sie sprach von einer Messerspitze 2x in der Woche.

    Korvimin im Wasser habe ich noch nicht ausprobiert, da ich es effektiver finde, wenn es direkt übers Futter gestreut wird. Gut, dann bekommen sie es nun täglich. Bisher hat sich an Julchens Zustand nicht viel geändert. Wobei ja auch nicht von heut auf morgen auf einmal alle Lücken wieder befiedert sind.

    Große Veränderungen erwarte ich innerhalb der nächsten Tage auch nicht. Vermutlich werden die Besserungen ihres Zustandes ohnehin von der Ernährungsumstellung kommen, welche ihr empfohlen habt. Und vom Korvimin. Laut vkTÄ sollten wir ja mit Julchen UND Devil kommende Woche nochmal hinfahren um zu schauen, ob sich am Zustand etwas verändert hat und sie wollte sich Devil ebenfalls ansehen (aus welchem Grund auch immer).


    Achso, noch eine Frage: Ab wann kann der TA den geschlossenen Ring eines Vogels entfernen? Julchen versucht in letzter Zeit vermehrt, ihn sich abzubeißen. Wir würden ihn gerne entfernen lassen (und natürlich separat aufbewahren), bevor sie sich dann doch mal den Fuß verletzt.

    Oh und noch eine Frage: Diese Woche würde ich gerne 2 frische Federn von Julchen zur Untersuchung wegschicken. Welche Art von Plastikbeutel nehmt ihr dafür? Frischhaltebeutel und diese mit Tesafilm luftdicht verschließen? Tupft ihr an der Stelle, wo die Feder gezogen wurde (laut Institut 2 mittelgroße Schwungfedern) nochmal etwas Blut zusätzlich ab und schickt es mit?


    Vielen Dank schonmal & nochmal :D
    morry
     
  19. #58 Alfred Klein, 8. September 2011
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Morry,

    Das mit den Federn und dem Korvimin wird sicherlich Wochen und Monate dauern. So schnell geht das nicht, so was dauert seine Zeit.

    Den Ring macht Dir der TA sicher ab, einfach fragen, das gibt es öfter daß dieser den Vogel stört.

    Die Federn kannst Du einfach in einem neuen unbenutzten Plastikbeutel versenden. Gefrierbeutel, Frischhaltebeutel, irgend so was. Blut abtupfen brauchst Du nicht, damit kann das Labor nichts anfangen, die Federn reichen. Aber die Kiele keinesfalls anfassen, die müssen sauber bleiben.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Moin,

    Genauso hat es mein vkTA als Dauergabe aber auch empfohlen. Nur bei akuter Krankheit oder Mauser täglich. Allerdings eine Messerspitze übers Körnerfutter streuen.
    So mache ich das schon viele Jahre.

    Gruß,
    Claudia
     
  22. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    Hallo Claudia,

    wenn damit gut fährst ist doch dann gut so, ich mache halt die 2 malige Kur, aaaber Korvimin ins Wasser geben, da wirst Du mir wohl zustimmen, ist absoluter Blödsinn, und zeugt nicht gerade von fachlicher Kompetenz dieser TÄ, genau so wie diese Verwunderung, daß das Korvimin, nicht schon vorher gegeben wurde....(ähm vorher, wenn der Vogel noch dem TA vorgestellt wurde..?!)

    Gruß Andreas
     
Thema: Gefiederschaden - wer weiß, was es sein kann?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie sieht eine angefressene Feder aus

    ,
  2. feder angefressen

    ,
  3. kanarienvogel federn angefressen

    ,
  4. Vogelkrankheiten die man an den federn erkennen kann,
  5. kanarien angefressen federn
Die Seite wird geladen...

Gefiederschaden - wer weiß, was es sein kann? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Dunkle Ente mit weißem Brustfleck

    Dunkle Ente mit weißem Brustfleck: Hallo, Mitte November fiel mir diese Ente im Park in Essen, Nordrhein-Westfalen, auf. Ist es ein eigene Art oder (was ich vermute) eher ein...
  3. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  4. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  5. Rassetaube gefunden?

    Rassetaube gefunden?: Diese Taube wurde gestern bei meinem Tierarzt mit zusammengebundenen Flügeln abgegeben. Weiss jemand, was das für eine Rasse ist? Das Tier ist...