Geflügelpest.....wie gefährlich für Papas ind Sittiche ????

Diskutiere Geflügelpest.....wie gefährlich für Papas ind Sittiche ???? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Original geschrieben von Alfred Klein Wenn hier so was vorkommen sollte, möglich ist alles, dann bin ich so schnell mit meinen Geiern...

  1. #21 Vogelfreund, 13. Mai 2003
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Die Papageien sind ja bei der Behörde gemeldet...

    In ganz NRW dürfen keine Vögel transportiert werden.

    Und Verstöße gegen die Verordnung kosten bis zu 25.000 Euro..
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Alfred Klein, 13. Mai 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.496
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    66... Saarland
    Und ich wohne direkt an der Grenze..... ;)
     
  4. Inge D.

    Inge D. Guest

    wiieeee

    Hallo an alle,

    Die Geflügelpest betrifft auch die Sittiche und Papageien?????

    Muß ein Papageien Besitzer mit der Tötung seiner Tiere rechnen???

    Oh, ich drücke allen in den Betroffenen Gebieten ganz feste die Daumen.


    Grüße an alle,
    Inge
     
  5. #24 Vogelfreund, 13. Mai 2003
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Ja, an der Grenze wohnen wir auch... in 10 Minuten sind wir in Holland :-(
     
  6. #25 Alfred Klein, 13. Mai 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.496
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    66... Saarland
    Nein, an der wohne ich gottseidank nicht.

    Also ich möchte ganz ehrlich nicht an Eurer Stelle sein.
    Kann mir das überhaupt nicht vorstellen, ich würde womöglich einen Herzkasper bekommen.
    Kann nur die Daumen drücken und an Dich und die Vögel denken.
    Mann, ist das ein Mist.
     
  7. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Pat, Bea, Nicole und alle anderen Betroffenen,

    oh je, das ist einfach nur schlimm...
    Ich darf mich gar nicht in euere Lage versetzen...
    Bis jetzt habe ich immer bedauert, dass ich so weit ab vom Schuss lebe... In diesem Moment bin ich froh darüber.

    Bin in Gedanken bei euch und eueren Vögeln. Ich bibbere und hoffe für euch, dass dieser bittere Kelch an euch vorbeigeht...
    Gar nicht auszudenken.... Ich glaube, ich würde es wie Alfred halten...
     
  8. kabuske

    kabuske Guest

    Moin,

    mich erschreckt das alles ziemlich. Ihr könnt ja sagen, ich habe gut lachen - Thüringen ist meilenweit entfernt. Aber neben dem Mitgefühl, das wir entfernt wohnenden für die betroffenen haben, treiben uns auch Fragen um, wie: Wie läuft die Ansteckung ab? Man liest viel, aber viel Widersprüchliches. Für Laien ist es kaum nachvollziehbar, was da nun wahr ist. Vielleicht kann ja jemand Näheres sagen?

    Vogelfutter landet doch zumeist per Schiff in Europa, v.a. in Holland. Ist es jetzt noch sicher, Vogelfutter zu kaufen, das seit Februar bis jetzt im betroffenen Gebiet gelagert/gehandelt/gesonstwas wurde - z.B. übers Internet? Muss ich die heimische Zoohandlung mit Nahcfragen zur Herkunft und Handelsweg ihrer Ware quälen? Schleppe ich mit Kolbenhirse womöglich Krankheitserreger quer durch ganz Deutschland bis in meine Voliere? Die Futtergroßhändler für Sittichfutter sind doch sicher häufig dieselben, die mit Futter für Hühner und Tauben handeln, oder?

    In einem anderen Forum las ich, dass die Viren in Eierpappen verschleppt werden und dass ein Ausflug in die Niederlande (auch, wenn er nicht zu Vogelhaltern/Zoos führe) die Viren über die Kleidung in das heimische Wohnzimmer schleppe.

    Wo enden begründete Sorgen, wo fangen Urban Legends an? Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand von euch Näheres wüsste und mitteilte.
     
  9. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Ich wohne ja auch in Viersen und mir wird erst jetzt klar, wie ernst die Lage ist. Mein erster Gedanke war auch abhauen, aber wohin? 1. darf ich die Vögel nicht transportieren u. 2. sind die Vögel gemeldet. Somit ist es nur eine Frage der Zeit bis die Behörden mich hätten, jeder muß mal nach Hause. Es hängt der Job und alles ja auch mit dran.

    Aber......so weit ist es ja noch nicht! Patrick ist 2 km dichter dran wie wir. Wir haben bis Schwalmtal ca. 10 km. Drückt unseren Vögeln kräftig die Daumen, dass sie nicht ...........
     
  10. Hermiene

    Hermiene Mitglied

    Dabei seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Kassel
    Au weia !!!!

    Hallo Ihrs
    Auch ich drücke allen Betroffenen feste die Daumen das alles gut geht.......
    Gibt es irgendeine Möglichkeit zu helfen ?
    ZB. vorübergehende Aufnahmen von Vögeln die noch nich im gesperrten Gebiet sind ?
    Ich weis ja nich wie da die Gesetze sind ........aber bei dem Gedanken das ich hier in Hessen betroffen wäre......oh man:(

    Liebe Grüße
    Hermiene
     
  11. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo Hermiene

    Er herrscht für ganz NRW Transportverbot, so wie mir gesagt wurde auch für Ziervögel etc. Heute kam ich nicht mehr dazu, werde mich morgen noch mal telefonisch erkundigen.
     
  12. #31 Vogelfreund, 13. Mai 2003
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Mich hat gestern einer angeschrieben.. er wollte nen Vogel über den Kleinanzeigenmarkt kaufen und sich den zuschicken lassen...

    Nun hat er von GEL aber die Info bekommen, das die derzeit keine Vögel transportieren.

    So hat die geflügelpest vielleicht wenigstens ein gutes....
     
  13. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Ja, dass stimmt, da die Transporte es verschleppen könnten

    Aber von den Tötungen sind keine papageien udn Sittiche betroffen......!
    Soweit ich es gehört habe nur Enten, Hühner, Gänse, Puten udn wohl auch Strauße bzw diese können es alle wirklich kriegen !
    Von Papageien wurde noch nei was erzählt udn wie Hans auch schon schrieb, wurden diese auch nicht in Holland oder belgien getötet........
     
  14. Sassy

    Sassy Guest

    Hallo!

    Heißt das im Klartext, ich darf mit meinen Wellis nicht mal zum TA fahren?
     
  15. #34 Vogelfreund, 13. Mai 2003
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Dann les mal die News beim Vogelnetzwerk...

    Oder ruf selber beim Veterinäramt in Viersen nach, wenn du mir nicht glaubst...
     
  16. #35 Vogelfreund, 13. Mai 2003
    Vogelfreund

    Vogelfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Dezember 1999
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dülken, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Würde ich derzeit nicht machen... vor allem wenn du im Kreis Viersen/Krefeld, Mönchengladbach wohnst..

    Am besten Amtstierarzt anrufen und den kommen lassen :-)
     
  17. Chris73

    Chris73 Guest

    Der kommt wahrscheinlich schneller als man will, wenn man erstmal gemeldet hat, dass ein Vogel krank ist.

    :k

    @Alfred und andere: Ich kann Euch wirklich gut verstehen. Mein erster Impuls ist ja genauso.

    Aber auch auf die Gefahr hin mir jetzt ganz viele Feinde zu machen:
    verantwortungsvoll ist es nicht.
    Mal ganz abgesehen von 25 000 Euro Strafe und den tatsächlichen Schwierigkeiten (man kommt ja kaum durch die ganzen Sperren durch, aber unmöglich ist es sicherlich nicht): mal angenommen, Du schaffst es über die grüne Grenze nach Frankreich. Und dann bricht eine Woche später dort die Geflügelpest aus. Einfach weil Du mit Deinen kontaminierten Reifen die Seuche dort eingeschleppt hast.

    Na gut, Deine Vögel sind gerettet, aber für welchen Preis?

    Ich meine, wenn man sicher sein könnte, dass man selbst nichts überträgt und die Vögel auch nicht, dann wäre es ja ok. Aber das kann man eben nicht sein.

    Ich weiss nicht, was ich machen würde. Vielleicht eher das Schild: "Auf unbekannte Zeit verreist!" an die Tür hängen.

    Liebe Grüße

    Chris
     
  18. #37 Alfred Klein, 14. Mai 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.496
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    66... Saarland
    Was glaubst Du wie viele Autos täglich die Grenze passieren?
    Das sind tausende, eine Grenze in diesem Sinn gibts ja nicht mehr. Man fährt einfach weiter wo früher ein Schlagbaum war. Oder geht im Wald spazieren und ist plötzlich in Frankreich.
    Ich denke daß auch die EU mit den offenen Grenzen wirklich was mit der Ausbreitung von Seuchen zu tun hat.
    Ändern kann man das jedoch nicht mehr, die Grenzen kann man nicht mehr schließen.
    Alleine schon die Franzosen die hier arbeiten - da müßten ganze Betriebe dicht machen.
    Zusätzlich der LKW- Verkehr.
    Wegen der niedrigeren Besteuerung sind etliche Speditionen nach Frankreich ausgewichen. Die fahren täglich über die Grenzen.
    Kann noch heiter werden.
     
  19. shamra

    shamra Guest

    ich kann eins nicht glauben, daß die geflügelpest nur auf hühner, gänse us.w. geht. ich denke alle vögel können die bekommen .
    wildvögel können die doch auch verbreiten, also denke ich, daß es nicht nur viersen und umgebg. betreffen könnte.
    eine fragen habe ich: was ist mit reinen im hausgehaltenen vögeln, sind die auch betroffen??
    wie wollen die amtsta feststellen, wer vögel hat und wer nicht???

    was ist mit züchtern seltener arten???


    für alle die in der umgebung wohnen,

    DAUMEN DRÜCK DRÜCK DRÜCK DDRÜCK DRÜCK
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Darkwind

    Darkwind Guest

    Hallo Leute,

    ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass das Veterinäramt im Zweifelsfalle auch an die Papageien will 8o

    Patrick, was genau sagt denn Dein Ansprechpartner dort ?
    Gibt es überhaupt einen belegbaren Fall von erkranktem Papagei oder Sittich, ob NL oder D ??
    Und überhaupt - will man dann auch alle Spatzen und Amseln fangen ? Vogel ist ja anscheinend Vogel :k
    Elstern und Krähen mal wieder breit zum Abschuss freigeben ?

    (So ein Blödsinn kann doch nur von einer deutschen Behörde kommen. 8()

    Es soll doch einen Impfstoff geben ? Kann man dann nicht seine Zimmergeier impfen lassen ?

    Ich drück euch alle verfügbaren Daumen !!

    Dagmar
     
  22. Moni

    Moni Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2000
    Beiträge:
    14.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-35216 Biedenkopf
    Soweit ich das verstanden habe, geht es um Ziergeflügel , nicht um Ziervögel - ist das nicht ein kleiner Unterschied?

    Moni

    hier
     
Thema: Geflügelpest.....wie gefährlich für Papas ind Sittiche ????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vogelpest papagei

Die Seite wird geladen...

Geflügelpest.....wie gefährlich für Papas ind Sittiche ???? - Ähnliche Themen

  1. Strohhalme als Spielzeug

    Strohhalme als Spielzeug: Hallo zusammen, Eignen sich normale Strohhalme als Spielzeug für Sittiche? Natürlich nur unter Aufsicht und unter der Voraussetzung, dass sie...
  2. Allgemeine Frage (Gelbseiten-Sittiche)

    Allgemeine Frage (Gelbseiten-Sittiche): Hallo zusammen, bin neu hier :-) Bin jetzt seit 4 Tagen Halter von einem gelbeseitensittich-Pärchen. Ich bin erstaunt dass beide innerhalb der...
  3. Welcher Vogel "passt" zu mir?

    Welcher Vogel "passt" zu mir?: Hey! Ich bin neu hier, nehmt mir Fehler bitte nicht allzu übel. Ich spiele schon seit langem mit dem Gedanken, mir Vögel anzuschaffen. Bis jetzt...
  4. Welchen Vogel sollte ich wählen?

    Welchen Vogel sollte ich wählen?: Hallo! :) Ich möchte mir in naher Zukunft ein Vogelpärchen zulegen. Leider habe ich keine große Ahnung, welcher Art ich in meinem Lebensstand am...
  5. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...