Gelbbrustaras

Diskutiere Gelbbrustaras im Aras Forum im Bereich Papageien; Wer kann 2 Gelbbrust Aras aufnehmen ? Es handelt sich um ein paar das sich ganz doll liebt ! er ist ein starker Rupfer und hat auch ihr schon...

  1. kleines

    kleines Guest

    Wer kann 2 Gelbbrust Aras aufnehmen ?
    Es handelt sich um ein paar das sich ganz doll liebt ! er ist ein starker Rupfer und hat auch ihr schon einige federn aus gezupft .
    Das Problem besteht nun darin das der Züchter sie verkaufen will egal ob zusammen oder einzeln .
    Ich war dort und habe sie mir angesehen ( oh Gott Hätte sie am liebsten gleich mit genommen ) nur leider kann ich mir das momentan nicht erlauben und die Voliere in der Größe wie sie sein müsste für 2 solche Tiere könnte ich auch erst im Frühjahr geben.
    Nun meine bitte kann sie jemand von euch nehmen bevor sie getrennt werden ?
    Sie sind wirklich sehr günstig zu haben !!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Vielleicht sollte ein Moderator diesen Beitrag auch in "Vögel aus dem Tierschutz" verschieben...

    Wir selber haben leider keinen Platz für Aras.
     
  4. Hexe71

    Hexe71 Guest

    Hallo!

    Wo wären die beiden denn abzuholen und was sollen sie kosten?
    Ich habe zwei Gelbe, auch Rupfer, und da eine große Voliere im Bau ist hätte ich auch den Platz aber mit den Kosten ist das so eine Sache.
     
  5. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Der Besitzer ist ein Züchter.

    Er möchte 700 Euro für die beiden Tiere haben, die jetzt doch zusammenbleiben sollen.

    Er sagt, er habe zwei Interessenten und es entschiede sich am Freitag.

    Ist somit nix für Vögel aus dem Tierschutz.

    LG,

    Ann.
     
  6. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Zusammen

    Ich nehme mal an, das es folgende Anzeige geht:


    Da ich etwas stutzig geworden bin, da vom selben Inserenten ca. 3 Wochen vorher jene Anzeige im Anzeigenmarkt stand, hatte ich mich mal dahinter geklemmt.

    und dann Diese:


    Und so sehen die Aras aus:

    [​IMG]

    Um eine der Intressenten handelt es sich um eine Bekannte von mir, die dort in der Nähe wohnt und ursprünglich für ihren Grauen wegen eines Partner dort vorbeifahren wollte.

    Dieser Züchter hat u.a. auch Grau-Babys angeboten.

    Das es sich zufällig um denselben Anbieter handelte ist echter Zufall.
     
  7. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Wow!

    Die Bilder entsprechen nicht so ganz dem (Hahn: Ja, Henne: ganz und gar nicht), wie ich sie mir nach der Schilderung vorgestellt habe. Tief Luft hol.

    Aber, ja es scheint sich um diesselben zu handeln.

    Danke für die Info.

    LG,

    Ann.
     
  8. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Gerne Ann

    Meine persönliche Meinung dazu, das 700.-€ eigentlich etwas zu hoch gegriffen sind.

    Zumal sich außer einem Privatmensch (*dasichganzstarkbezweifel*) dafür näher interessieren würde oder nur so ein "vogelverrücktes" Volk wie wir es sind, solche Vögel kaufen würden.

    Ich persönlich würde dafür aber keine 700.-€ bezahlen, so leid wie mir diese Vögel tun.

    :(
     
  9. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das sehe ich genauso.

    Wenn man bedenkt, dass man mittlerweile einen vollkommen gesunden GB-Ara für €900 bekommen kann......

    LG,


    Ann.
     
  10. #9 Bianca Durek, 12. September 2003
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Was sind schon 700 € für zwei Aras, von mir wollte ein Hobbyzüchter genau soviel für ein Graupapageienbaby.

    Das die Aras krank sein sollen wie Lily schreibt glaube ich nicht,
    es sei denn man bezeichnet Rupfen als Krankheit. Für mich ist
    dieses Rupfen eher Haltungs bedingt.

    Hatten diese Vögel überhaupt mal die Sonne zu sehen bekommen, vermutlich nicht.

    So wie es auf dem Bild aussieht waren sie in einem Keller und
    durften nur für Nachwuchs sorgen, den sie dann unter Umständen
    nicht mal aufziehen durften.

    Wieder ein trauriges Vogelschicksal mehr.0l

    Bianca
     
  11. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    ad 1.

    Es gibt nicht nur physische, sondern auch psychische Krankheiten.

    Letztere sind oft schwieriger zu behandeln mit weitaus geringeren Erfolgsaussichten.

    Ich habe vor fast zwei Jahren so einen Ara adoptiert.

    Das Tier war "umsonst". Weit über €1000 Euros später (TA, Verhaltenstherapie), ist ihr Verhalten noch immer weit davon entfern "normal" zu sein. Auch wenn ihr Gefieder jetzt langsam zurückkommt.

    ad 2.

    Wie schön, dass Du auf einem Photo erkennen kannst, ob ein Vogel gesund ist oder nicht. Da frage ich mich doch, warum man sein Tier überhaupt zum TA bringt, dieganzen Tests machen lässt und Quarantänen einhält.


    Gerade bei Rupfern können auch ganz wesentliche nicht psychische Gründe vorliegen.

    LG,

    Ann.
     
  12. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Bianca,

    ich schließe mich Ann's Worten an.

    Es geht ja nicht nur um die Anschaffungskosten.
    Gerade die Folgekosten sind bei solchen Tiere enorm.

    Und ich meine auch, Du kannst anhand der Bilder überhaupt beurteilen ob es sich wirklich nur um psychisch bedingte Rupferei handelt.

    Die Summe 700.-€ für 2 Aras wäre nicht zuviel, wenn nicht noch Einiges hinterher käme. Und das ist wohl nicht auszuschließen.

    Und hier geht es meines Erachtens nur um Profit.
    Das rechtfertigt nicht diesen Betrag.


    Solche Vögel sind mit gesunden Vögeln überhaupt nicht auf eine Stufe zu stellen. Schon gar nicht preislich gesehen.
     
  13. #12 Rudi und Rita, 12. September 2003
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    Hallo,
    oh das Bild ist einfach nur traurig.
    Ich besitze zwar selber keine Aras, bin aber in die Gelbbrustaras richtig verliebt. Nur habe ich leider keine vernünftigen Haltemöglichkeiten.

    Für die Beiden hoffe ich, dass der jetzige Besitzer an erster Stelle nur die zukünftigen Haltemöglichkeiten und das dementsprechende Wissen des zukünftigen Besitzers sieht. Wenn er so einen Interessenten findet, würde ich an seiner Stelle froh für die Tiere sein und sie kostenlos abgeben. Arme Aras, aber wenigstens dürfen sie zusammen bleiben.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  14. Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Ann und Pico,

    ihr habt sicher nicht unrecht, dass man anhand eines Bildes nicht den Gesundheitszustand beurteilen kann.

    Aber dieses Bild macht mich wütend und traurig zugleich. Wie kann ein Mensch zuschauen wie sich zwei Aras rupfen.

    Eigentlich müssten diesem guten Mann die Aras weggenommen werden. Es kann auch ohne weiteres sein, dass dieses Paar überhaupt nicht harmoniert.

    Wenn ich Platz hätte würde ich sofort aufnehmen, aber den habe ich leider nicht.

    Bianca
     
  15. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Das Paar hatte bereits befruchtete Eier, die leider vor dem vollständigen Ausbrüten entfernt wurden, weil man dachte, dass da nichts mehr schlüpft, wurde mir gesagt. Also würde ich mal davon ausgehen, dass die Tiere sehr gut harmonieren.

    Wegnehmen??? Hattest Du schon mal selbst mit einem Rupfer zu tun? Das ist ein langer langer Weg und selbst dann kann es eine Sackgasse sein. Nur weil ein Tier rupft bedeutet noch lange nicht, dass ein Besitzer nicht alles was in seiner Macht steht tut, um ihm zu helfen.

    Du weisst doch gar nicht was gemacht oder nicht gemacht wurde, um das Rupfen zu stoppen. Ich weis z.B. dass der Hahn schon als die vorherige Besitzerin ihn bekam gerupft war.

    Du scheinst bereit sehr schnell über andere zu urteilen. Vielleicht solltest Du erwägen etwas vorsichtiger mit solchen Urteilen zu sein.

    LG,

    Ann.
     
  16. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Elke,

    Meine Bekannte hat gestern nochmals mit dem Züchter gesprochen.

    Die Vögel werden wohl ihren Leidesweg noch nicht beenden können, da der Besitzer mehr als uneinsichtig ist. 0l

    Mir tun die Tiere wahnsinnig leid.

    Aber dafür kann und will ich persönlich keine 700.-€ bezahlen, da der Züchter leider bei der genannten Summe bleibt. :(
     
  17. Juliane

    Juliane Guest

    Ich kriege hier wirklich nur einen Hals dran, wie hier über andere Menschen geurteilt wird.
     
  18. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo,

    sicher ist ein gewisses Vorurteil entstanden.
    Dazu möchte ich aber bemerken, das Aufgrund von Begebenheiten, Handlungsweisen... das wohl nicht ausbleiben konnte.

    Denn die sprechen wahrlich nicht für ein positives Denken.

    Vielleicht wäre es ein guter Weg diese auszuräumen, wenn es nicht den Tatsachen entspricht.
     
  19. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Da muss ich Juliane völlig Recht geben.

    Wer von Euch hat denn mit dem Züchter gesprochen? Und wer hat ihn besucht?

    Der größte Teil dieses Threads beruht auf Mutmassungen.

    Aber für einige hier gilt ja erstmal urteilen, tratschen und das Schlimmste vermuten. Ist ja auch viel interessanter.

    So oder so - wir wissen es nicht.

    Ich wäre wirklich froh, wenn sich alle um größere Sachlichkeit bemühen könnten.

    LG,

    Ann.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Ann,

    ich bin der Meinung, geblieben zu sein.

    Ich habe zwar nicht persönlich mit dem Züchter gesprochen, sehr wohl aber meine Bekannte, die ich persönlich kenne und wo nicht annehmen muß, sie erzählt mir Blödsinn.

    Was da genau besprochen wurde und was dies für Eindruck gemacht hat, möchte ich hier nicht weiter erläutern.

    Gehört nicht hierher.

    Ebenso was ein persönliches Vorbeifahren bei dem Züchter betrifft.

    Damit ist das Thema für mich (zumindest öffentlich) erledigt.
     
  22. kleines

    kleines Guest

    Hallo,

    ich wollte keine Diskussion über den Züchter und seine Haltung oder Einstellung zu Tieren entfachen !
    ich wollte nur das diesen Tieren ,speziell den beiden Aras geholfen wird .
    Weiß denn jetzt einer von euch was nun mit den Tieren passiert ?
     
Thema:

Gelbbrustaras

Die Seite wird geladen...

Gelbbrustaras - Ähnliche Themen

  1. Züchter gesucht ( Gelbbrustaras )

    Züchter gesucht ( Gelbbrustaras ): Hallo, ich bin ganz neu hier. Ich suche einen Züchter der Gelbbrustaras hat. Ich kommeaus Baden Württemberg. Also wäre am sinnvollsten irgendwo im...
  2. Zahme Gelbbrustaras sind durch Nachwuchs gar nicht mehr zahm

    Zahme Gelbbrustaras sind durch Nachwuchs gar nicht mehr zahm: Hallo, wir haben heuer zum ersten Mal Nachwuchs (leider nur 1 Baby). Unser Hahn ist jetzt 12 Jahre alt, die Henne ist 8 Jahre alt. Die beiden...
  3. Wieso machen Gelbbrustaras das?

    Wieso machen Gelbbrustaras das?: Hallo Wieso machen Gelbbrustaras das? [ATTACH]
  4. Flying Ara ararauna (Gelbbrustaras im Flug)

    Flying Ara ararauna (Gelbbrustaras im Flug): Moin. Fliegende Gelbbrustaras...einfach wundervoll, oder ? [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] to be continued... Geierhirte