Gemeinschaftshaltung II

Diskutiere Gemeinschaftshaltung II im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Ortolan, kannst Du mir bitte einen Gefallen tun und diesen schrecklichen Begriff "Hansi-Bubi-Halter" in den Mülleimer werfen? Ich hasse...

  1. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Ortolan,
    kannst Du mir bitte einen Gefallen tun und diesen schrecklichen Begriff "Hansi-Bubi-Halter" in den Mülleimer werfen? Ich hasse dieses Wort.

    Liebe Grüße von Petra, der schon wieder die Haare zuberge stehen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ortolan

    ortolan Guest

    ...wofür ich aber nichts kann!!!

    Aber "Hallo" Petra,

    der stammt doch nicht von mir. Ich habe da nur eine Formulierung aufgegriffen, die sich so im Beitrag von Marina findet :D :D :D !

    Den Personenkreis, den wohl Marina meint, habe ich ein paar Zeilen später als "Gelegenheitshalter" bezeichnet.

    Na Karin, von welcher Sorte Piepmatz sprichst Du denn? Im "Profil" konnte ich nichts finden, also kann ich Dir, wenn überhaupt, nur schlecht raten...

    Ganz allgemein liebe Vogelfreund(e)innen - daß Vögel Individuen sind und solche auch innerhalb der eigenen Art anzutreffen sind, habe ich an anderer Stelle schon mehrfach erwähnt. Das so zu sehen, dagegen spricht ja auch nichts. Man muß das Verhalten eines Vogels dennoch immer in die typischen Verhaltensmuster seiner Art eingebettet sehen, um die Zusammenhänge richtig beurteilen zu können. Und dazu gibt's halt nun einmal bestimmte Fachausdrücke. Werden die verwendet, weiß man sofort zweifelsfrei, was gemeint ist. Allgemeine menschliche Begriffe zu verwenden, stiftet hingegen nur Verwirrung.

    Na, wie steht's; ist Euch zu unserem Rotkehlchen schon etwas eingefallen?

    Herzlichst
     
  4. Silberpfeil

    Silberpfeil Guest

     
  5. Silberpfeil

    Silberpfeil Guest

    sorry zweimal wollt ich nicht
    [Geändert von mayaniobe am 26-11-2000 um 18:43]
     
  6. ortolan

    ortolan Guest

    Hi Karin,

    das hatte ich gemeint: "Ich halte jetzt erst seit fast 2 Jahren Vögel und ...der dann vielleicht weiß Gott wo landet, weil ich sie ja nicht alle beherbergen kann ...". Ist aber mit "Ich persönlich habe Nymphen und einen einzigen Welli !" beantwortet.

    Bei WS und Nymphen muß ich leider paßen, da wüßte ich auch nicht wohin, bestenfalls gegen "Vorbestellung" im Bekanntenkreis. Bei anderen Arten hätte ich Dir vielleicht weiterhelfen können.

    Aber vielleicht hilft Dir ja der Tipp, die Eier im Gelege auf ein oder zwei Stück zu reduzieren, dann kommen ohnehin schon nicht soviele Jungvögel auf die Stange...

    Herzlichst
     
  7. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    HI Doris und ihr Anderen Streithähne *G*

    ich habe selber Zeprafinken und Kanaris ( 3,3 und 1,1
    zusamen gehalten .Dazu kamen noch Wellis und Nymphis...
    da gab es nie Streit ..die Voliere War " NUR " 100 * 50* 200 cm groß aber es gab Freiflug....Nester gab es zwar aber ide Wellis haben sie gerne zerknabbert...Das Zepras in der Brutzeit " Aggressiv " weden Stimmt ( meinchmal ).Meine waren aus einem RIESEN SCHWARM...so ca 60 Tiere...Klingt vielleicht DOOF aber ich glaube die waren gut SOZIALISIERT *G* denn es gab auch später wo sie in einen Käfig ( 60*40*40 ) umziehen mußten ( Nur die Finken ) ebenfalls keinen Streit ..aber VIELE EIER...vielleicht gibt es bei ihnen so eine Art RANGORDNUNG im übertragenen Sinne ..die paare haben sich nähmlich nach unterschiedlicher Zeit zusammen gefunden ..mit Rangordnung meine ich " WER ZUERST DAS PAAR BILDET IST DER ALPHA VOGEL ?? " ..Da ich in einem Zoogeschäft arbeite kann ich auch bezeugen ( is gerade erst Passiert,,,) das Nachzucht Finken aus kleine Schwärmen auch Ruppig sein können.. die haben sich bei uns unter ein ander und auch den Muskatfinken und Astrilden die Federn ausgehackt ( wir haben Natürlich gleich eingegriffen)...Was ich sagen will ist Doris ,wenn du gerne Kanaris und Zepras zusammen halten willst gehe auf Nummer Sicher und besorg sie dir von jenen Züchtern wo du sie auch ZUSAMMEN hast fliegen sehen...die Vögel kennen sich und auch die KÖRPERSPRACHE der anderen und ich denke das du so keine Probs bekommst...Das mit den Kübelpflanzen ist eine Gute Idee ich würde Bambus , Schilf und Pampasgras empfehlen da darf nach Herzenslust geknabbert werden.. Auch Konifereb sind OK..aber das entscheidet dein Geschmack ..apropo GESCHMACK...Ich würde auch eine Mischung aus 4 : 1 Wellensittich - und Kanari -Futter nehmen.. und VIEL VIEL VIEL Obst und Gemüse ..einfach mal durchprobieren.. du brauchst ja bestimmt eh für deine anderen Vögel Viel Frisch kost gell ?? Auch gekeimtes lieben sie..Zur abwechslung kannste auch Nestbau Material reingeben zum Zupfen das bewart meistens vor dem FEDERZUPFEN..und wenn du Lebende Pflanzen Drin hast sei dit sicher ..Wenn du Paare hast so werden die AUCH ZÜCHTEN!!!!NUR MÄNNCHEN GRUPPEN KANNSTE AUCH VERSUCHEN ( MÄNNCHEN SINGEN SCHÖNER...)In einem Gartencenter hier in der Nähe haben sie auch Kanaris und Zepras in einer kleinen ca. 2 * 1 *2 m großen VOLIERE..ALLES MÄNNER OHNE PROBLEME... CU..
     
  8. ortolan

    ortolan Guest

    Bei allem Respekt...

    ...aber das 8o "...besorg sie dir von jenen Züchtern wo du sie auch ZUSAMMEN hast fliegen sehen...die Vögel kennen sich und auch die KÖRPERSPRACHE der anderen" ist der Humbug in Potenz. :(

    Soetwas könnte bestenfalls dann der Fall sein, wenn die Zebrafinken von Kanarienammen (oder umgekehrt) aufgezogen worden wären. Und das scheitert ja allein schon wegen des unterschiedlichen Aufzuchtfutters (aber nicht ausschließlich!!!!!!!).

    "mit Rangordnung meine ich " WER ZUERST DAS PAAR BILDET IST DER ALPHA VOGEL ?? " - Gut daß Du hinter diese Aussage die Fragezeichen gesetzt hast lanzelot, sonst müßte ich das auch noch kommentieren!

    Oh großer Manitu, schenk mir eine ruhige Nacht....


    [Geändert von ortolan am 26-11-2000 um 21:13]
     
  9. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    9. November 2000
    Beiträge:
    2.294
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo Karla

    Und warum ist er allein?

    Gruß
     
  10. moose

    moose verstorben 06.04.2011

    Dabei seit:
    1. Juli 2000
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinhessen
    An alle!

    Möchte mich vielmals bei jedem, der sich von dem Ausdruck "Hansi-Bubi-Halter" (stammt ursprünglich allerdings nicht von mir, allenfalls in diesem Beitrag) angegriffen fühlt, entschuldigen. Ich wollte damit nur zum Ausdruck bringen, daß ich von Leuten rede, die vielleicht zu Hause einen oder zwei Wellensittiche oder Kanarienvögel haben und keine Zucht. Wollte niemanden auf den Schlips treten. Sorry.

    Liebe Grüße,
    Marina
     
  11. Silberpfeil

    Silberpfeil Guest

    Hallo Karin,

    natürlich weiß ich nicht, warum Du ihn allein hältst. Kann ja nicht hellsehen. :D
    Ich hatte mich nur darüber gewundert, weil Du Deinen Vögeln ein so artgerechtes Leben wie möglich bieten willst (Brut) und dann dabei einen einzelnen Welli hast. Das paßt ja irgendwie net zusammen, oder?
    Hätte mich auch gewundert, wenn Du das nicht gewußt hättest! Erzählst Du uns den Grund?
    Ganz liebe Grüße

    Silvia
     
  12. henrik

    henrik Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Oktober 2000
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    westküste Danemark (Fanoe)
    Hallo Ortolan,

    Mann hast du ein sinn für Provokationen.

    Meine Haltung ist: (wie diene) So artsrecht wie möglich halten unter die gegebene bedingungen; kein Mutationszucht; so viel Platz so bieten damit das aufrechthalten von natürliche Reviergrenzen zu ermöglichen.

    Aber wer sagt, dass dies der einzig mögliche weg ist? Wieso könte mann nicht Prachtfinken Zimmerfreiflug anbieten wie zum beispiel Wellies? Es ist nicht artsgerecht! Nah und? Verringerts es etwas die Lebensbedingungen der Vögel? Wenn dies die Bedingungen ist unter dem diese Vogelhälter/züchter zu arbeiten hat. Es kommt ja alles darauf aus die beste Bedingungen für die Vögel zu machen aus die möglichheiten die wir haben.

    Ich finde es z.B. auch nicht besonders artsgerecht Mutationszüchten su machen, es hat aber viel für die Ausbreitung des Vogelshobbys bedeutet. Und vergisst nicht, dass wir alle noch dazu lernen kann. Beobachten, Theorien aufstellen und sie ausprobieren - dass ist der Weg zur bessere Bedingungen anzubieten. Ein Buch zu lesen und tun wie alle Andere darf nicht mit die verstehen deine Vögels verwechselt werden.
     
  13. henrik

    henrik Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Oktober 2000
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    westküste Danemark (Fanoe)
    An Ortolan,

    Ich hatte anfangs nur dein beitrag vom 24-11-2000 15:39 gelesen mit u.a. volgendes Innhalt : "Zimmerfreiflug für Prachtfinken, da dreht sich mir der Magen um"

    Ich sehe, dass wir uns über die Themen Observation un lernen einig sind. Bitte meinen obigen Beitrag in diesem Licht lesen.
     
  14. ortolan

    ortolan Guest

    Hallo henrik,

    kein Problem :D :D :D ! Deine bisherigen Beiträge zeigen ohnehin, daß unsere Meinungen nicht soweit voneinader entfernt sind. Und gegen die Verbindung "artgerechte Haltung" mit "Zimmerfreiflug" spricht ganz einfach die Tatsache, daß dann jedesmal die Reviere neu abgesteckt und gegen Rivalen verteidigt werden müssen, wenn es sich um mehrere Vögel oder Arten handelt - mit allen Nebenerscheinungen. "Artgerecht" heißt für mich auch, den Tieren diesen Streß zu ersparen...

    Darüber hinaus sind für Prachtfinken wegen ihrer geringen Größe die Gefahren bei Zimmerfreiflug viel größer als bei einem Kanarie, WS oder Nymphen. In diesem Zusammenhang sollte meine Äußerung betrachtet werden ;).

    Und, Henrik, ein offenes Wort muß man nicht immer gleich als Provokation auslegen. Wenn es aber so verstanden wird und dadurch Überlegungen in die richtige Richtung in Gang kommen, hätte auch die Provokation ihren Sinn erfüllt...:p

    Herzlichst
    [Geändert von ortolan am 27-11-2000 um 14:32]
     
  15. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    Tschuldigung MANITU...

    .. wenn du meinst das du es BESSER Weist ..bitte...Ich habe Erfahrungen mit zusammen aufgezogenen Kanaris und Zepras gemacht..UND DU ???Natürlich kenne ich auch das zusammen leben von den beiden wenn sie sich vohrher NICHT!!!kannten,
    Und OHH Wunder .. die zusammen aufwuchsen waren IMMER!!! Nett zueinander die anderen nicht UMBEDINGT !!

    P.S. <<< wünscht dir noch ne RUHIGE NACHT...
     
  16. Silberpfeil

    Silberpfeil Guest

    nochmal zu aggressiven Vögeln

    Hallo ortolan,

    eigentlich ist das Thema ja abgehakt, aber gerade las ich in meinem Buch über Gouldamadinen (Bielfeld), das ich vor ein paar Tagen geschenkt bekam, folgendes zum Thema "Gouldamadinen in Gesellschaft anderer Prachfinken":

    "So gibt es zum Beispiel Diamantfinken, die absolut friedlich sind, auf der anderen Seite aber auch Spitzschwanz- und Gürtelamadinen, die ungemein aggressiv und dominant sein können. ...")

     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. ortolan

    ortolan Guest

    Hallo zusammen, hi Silvia!

    Zitat: "...sondern möchte Dich nur bitten, nicht ganz so hart zu urteilen."

    Na ich hoffe doch, daß meine Beiträge nicht als "Urteil" verstanden werden - ein solches möchte ich mir nicht anmaßen und stünde mir auch in keinem Fall zu.

    Zitat: "Du bist wahrscheinlich auch nicht mit Deinem Wissen auf die Welt gekommen, oder?" - wie recht Du doch hast :)

    Dein Beispiel zeigt aber auch, daß selbst Buchautoren vor Fehlern nicht gefeit sind...

    Herzlichst
     
  19. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Aggressive Vögel?

    Moin Ortoloan!

    Ich möchte noch einmal auf den Begriff der Aggression eingehen, damit wir uns in Zukunft nicht mißverstehen:
    Ich verwende den Begriff "Aggression" als einen Begriff aus der Psychologie und Verhaltensforschung, also als einen wertfreien wissenschaftlichen Begriff.
    Nach dieser Begriffsbestimmung gibt es aggressive Vögel sehr wohl: u.a. nach Konrad Lorenz ist Aggression ein völlig natürlicher, angeborener und notwendiger Trieb, bspw. aufgrund des Revierverhaltens (s. Konrad Lorenz, Das sogenannte Böse - Zur Naturgeschichte der Aggression).
    Worin ich völlig mit Dir übereinstimme ist, das es keine
    "gutmütigen" Vögel gibt, ebensowenig wie bspw. "wütende" , "böse" oder "bösartige" Vögel: hierbei handelt es sich Begriffe, die menschliche Emotionen becxhreiben sollen und solche Kategorien sind auf Vögel nicht übertragbar, denn so werden die Vögel unangemessen vermenschlicht (allerdings muß ich zugeben, daß mir der Gebrauch solcher Begriffe auch mal herausrutscht).
    Von daher gibt es m.E. schon Vogelarten und auch Vogelindividuen, die einen stärker ausgeprägten Aggressiontrieb zeigen als andere und die deshalb unter Umständen für eine Gemeinschaftshaltung nicht in Frage kommen.
     
Thema: Gemeinschaftshaltung II
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gouldamadinen zwei züchtern vögel zusammensetzen

    ,
  2. reisfinken wassermelone

    ,
  3. gouldamadinen haltung ein Männchen 2 weibchen

    ,
  4. gouldamadinen kann man 2 weibchen mit 1 männchen halten,
  5. kann man einen Wellensittich und ein Rotkehlchen zusammen in einem Käfig halten
Die Seite wird geladen...

Gemeinschaftshaltung II - Ähnliche Themen

  1. Welche Vögel passen in Gemeinschaftshaltung mit Kanarien in einer Außenvoliere mit Schutzhaus?

    Welche Vögel passen in Gemeinschaftshaltung mit Kanarien in einer Außenvoliere mit Schutzhaus?: Hallo zusammen, wir haben ein großes unbeheiztes Schutzhaus mit schöner Außenvoliere in der wir Kanarienvögel, vier Jap. Mövchen sowie vier...
  2. Schwarzwaldwanderung II: Singdrossel? Wiesenpieper? ...

    Schwarzwaldwanderung II: Singdrossel? Wiesenpieper? ...: Singdrossel? [IMG] [IMG] Das war eine kleine Gruppe. "Schwarm" ist das richtige Wort? Im zweiten Bild sehen sie mich, kurz bevor sie...
  3. Grüner See, Steiermark, II

    Grüner See, Steiermark, II: Hallo, weiter geht es: 1) keine Ahnung, leider zeigte er sein Gesicht nie, weiß trotzdem jemand bescheid? 2) Weidenmeise? Oder doch "nur"...
  4. Shani und Ayo - ein kl. Fotoserie - auf ein Neues II ...neuer Versuch

    Shani und Ayo - ein kl. Fotoserie - auf ein Neues II ...neuer Versuch: :zwinker: Shani´s Wanne! [ATTACH] Shani entdeckt Spielzeuge [ATTACH] Shani und der Ball [ATTACH] ich hab fertig... [ATTACH] Dich...
  5. Gemeinschaftshaltung von Uraeginthus angolensis & Uraeginthus bengalus möglich?

    Gemeinschaftshaltung von Uraeginthus angolensis & Uraeginthus bengalus möglich?: Hallo, mit Uraeginthus bengalus habe ich bereits Erfahrung. Allerdings interessiert mich ob man beide zusammen halten könnte ohne die Gefahr...