Geschafft!

Diskutiere Geschafft! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; ICH HABS GESCHAFT! Sodala ich darf einen zweiten vogel kaufen! Nur da is ein prob: Der jetzige Käfig glaubt meine mutter ist zu klein. Die...

  1. Zizero

    Zizero Guest

    ICH HABS GESCHAFT!

    Sodala ich darf einen zweiten vogel kaufen!
    Nur da is ein prob: Der jetzige Käfig glaubt meine mutter ist zu klein.
    Die maße sind: 57x34x62
    Auf den seiten sind auch waagrechte balken zum hochklettern.
    Jetzt frage ich euch ob das groß genuk ist.
    Ihr müsst aber auch bedenken dass ich einen kletterbaum in mein zimmer stellen werde. (ich hoffe sie bleiben auch auf dem kletterbaum und kacken nicht alles voll :+screams: )
    Falls er zu klein ist dann ist gleich die nächste frage wo ich einen günstigen käfig oder volier herbekomme.
    Die andere frage ist: Partner oder partnerin?
    Die einen sagen männchen und männchen vertragen sich immer und umgekehrt.
    Ich dachte mir ein weibchen ist besser doch so schön es auch sein mag ich will nicht die schehrerei mit jungen küken haben. Denn ich glaube nicht dass man die so schnell los wird und behalten geht finaziell nicht.
    Doch vielleicht gibt es ja auch unfruchtbare weibchen?
    Ich hoffe ihr könnt mir wiedereinmal helfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nicoble

    nicoble Guest

    Super !!!!!! Toll !!! Ganz grosse Klasse !!!! Dein Suesser feut sich bestimmt ueber Gesellschaft !


    Also erst mal der Kaefig - ein wenig klein finde ich den auch - vielleicht fuer eine Uebergangszeit aber nur mit gaaaaanz viel Freiflug.

    Die guenstigsten Kaefige finde ich bekommt man bei ebay - kaufe den groessten , der finanziell geht ,mit moeglichst vielen horizontalen Staeben und mit einem Gitterabstand von 1-1.5 cm ( also nur keine Papageienastaende).

    Mit den Eiern beim Weibchen solltest Du Dir keine Sorgen machen , denn Du kannst die Eier immer gegen Plastikeiner austauschen.
    Hahn und Henne sind nun einmal als Paar am gluecklichsten - mit gleichgeschlechtlichen Paaren kann es spaeter Probleme geben .

    Wenn Du mit dem Geschlecht sicher gehen willst , dann such Dir am bessten einen Vogel aus der schon durch die Jungmauser ist und einen Farbschlag , bei dem Du dann das Geschlecht erkennen kannst( graue, normale Weisskoepfe evtl eine noch sehr stark geperlte mindestesn Einjaehrige)oder eine Henne die schon mal gelegt hat. Dann bist Du sicher auch wirklich eine Henne zu bekommen.
    Ansonsten hilft naemlich nur der Gentest - glaube mir von der Geschlechterraterei kann nicht nur ich ein Lied singen ;).

    Ich finde es toll wie Du dich fuer die Paarhaltung eingesetzt hast - und auch die Sorge deiner Mutter wegen des Kaefigs ist ja super .
    deine Eltern werden schon sehen wie viel besser es ist it 2 Voeglen , denn Du bist ja auch nicht immer da -und 2 Voegel , die sich auch miteinander beschaeftigen machen dann den Eltern auch weniger Arbeit ;)...

    Ein grosser Lob fuer Dich und ganz viel Freude beim Aussuchen einer Partnerin!
     
  4. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Suuuuuuuuuupi! Glückwunsch!

    Zu Deinen Fragen:

    Mindestanforderung für 2 Nymphis: 1 x 2 x 1m + Freiflug.

    Der Partner sollte auf jeden Fall gegengeschlechtlich sein, das ist immer besser. Nachwuchs brauchst Du nicht zu befürchten, wenn Du ihnen keine Nistmöglichkeit bietest. Wenn sie doch mal Eier legen, einfach gegen Plastikeier austauschen. Außerdem muß man für Krummschnabel-Nachwuchs sowieso eine Zuchtgenehmigung haben.

    Bei Ebay gibt es eine ziemlich gute Voli, die recht günstig ist. Alu und in den og. Maßen. Wühl Dich mal durch. Wenn ich sie gleich finde, verlink ich sie.
     
  5. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    ups - parallel gepostet ;)
     
  6. MonikHH

    MonikHH Guest

    Toll das es jetzt mit einem zweiten Nymphi klappt. Da freuen wir uns hier alle für dich.

    Nun mal zu deinen Fargen:

    1. Der jetzige Käfig wird für zwei zu klein. Da hast du recht. Du kanst ja mal bei Ebay schauen. Bedenke da aber, dass nicht alle Käfige, die für Nymphen ausgewiesen werden, auch für Nymphen geeignet sind. Wir helfen dir auch gern bei der Auswahl. Musst uns nur fragen (am Besten mit link zur Seite bzw. die Maße angeben)

    2. Hol deinem Schützling bitte eine Partnerin (wenn du jetzt einen Hahn hast - bin jetzt grad nicht sicher, was du hattest). Zwei Hähne können sich auch vertragen, aber es kann ab einem gewissen Grad auch mal richtig laut werden, weil jeder versucht eine Henne anzulocken. Ich spreche da aus Erfahrung.

    3. Nachwuchs darfst du sowieso nur mit ZG vom ATA haben. Ohne die Genehmigung machst du dich strafbar. Um Küken zu verhindern, kannst du die Eier innerhalb der ersten Tage gegen Plastikeier aus dem Geschäft austauschen oder die Eier abkochen (in den ersten Tagen ist da noch kein Leben drin) Du solltest die Eier aber nicht nur rausnehmen und einfach weglassen,da es sonst zu Legenot führen kann.

    Kleiner Tipp noch, wenn du einen Nistkasten anbietest, unterstützt du das Brutverhalten bei einem Pärchen. Ohne Nistkasten solltest du aber darauf achten, wenn sich die Kleinen in dunkle Verstecke und Ecken verkrichen. Da könnte sonst doch noch was (ein Ei) liegen.

    Ich geh mal jetzt davon aus, dass du uns weiterhin über den Verlauf des neuen Nymphen (Neues Heim, Eingewöhnung etc.) auf den Laufenden hälst. :jaaa:
     
  7. Zizero

    Zizero Guest

    So meine mutter hat gesagt sie dürfen von ihr aus auch junge bekommen *freu*
    Ich werd jetzt mal nach nem ordentlichen käfig suchen und mit dem weibchen vertraue ich meinem züchter.
    Ich denke mir nämlich dass mein zizero schon der ältere im paar sein sollte damit er der dominierende teil bleibt.
    Nochmals vielen dank und ich schicke wenn ihr wollt dann fotos von meinem paar.

    ich schreibe jetzt dann einfach ein paar links rein von den käfigen die mir gefallen.
    Noch ne frage^^: wo bekommt man so ne genehmigung her?
     
  8. luxi68

    luxi68 ...gehört jetzt Hupe

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    SG-Burg
    Lieb von Deiner Mutter, aber denke an das was oben schon steht! :) Ohne Zuchtgenehmigung vom Amtstierarzt machst Du Dich strafbar wenn Du Deine Vögel Eier ausbrüten läßt.

    Auf jeden Fall schonmal alles Gute und super das es geklappt hat! Dein Vogel wird es Dir danken! :)
     
  9. #9 Federmaus, 5. August 2004
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo, toll das es jetzt so schnell geklappt hat :jaaa:

    Hier findest Du alles wissenswerte zum Thema Nymph, z.B. Eingewöhnung.

    Bei einem Gleichgeschlechtlichen Paar kommt es auch oft zu ärger da ihnen etwas fehlt. Das Alter sagt nichts aus wer "der Herr im Haus ist". Beser ist es einen etwas älteren Nymph ~9 Monate zu holen dann passt das Alter auch gut zu sammen und das Geschlecht läßt sich leichter bestimmen.


    Eine Zuchtgenehmigung bekommst Du vom Amtstierarzt. Aber in Deinem Fall müssen es Deine Eltern machen, da sie nicht an Jugendliche ausgestellt wird. Außerdem brauchst Du einen Quarantäneraum und optimale Haltungsbedingungen.


    Viele Infos über Käfige und Volieren findest Du im Zubehörforum.


    Überstürze jetzt nichts mit der Anschaffung das 2. Nymphen. Besorge Dir ersteinmal die neue Voliere das sich der Neue in Ruhe eingewöhnen kann.




    Hier mal einige Adressen wo es Nymphen gibt:
    - Züchterdatenbank
    - Tierflohmarkt


    Es gibt aber auch viele arme Seelchen in Tierheimen die ein gutes neues Zuhause suchen. Oder hier im
    - Sperrmüll
    - Das Inserat
    - Avis
     
  10. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Also das ist toll

    dass deine Eltern ein Einsehen hatten (hatten sie sicher schon länger) und Deinem Piep nun einen Partner ermöglichen.
    Zum Platzbedarf ja 1x1x2 das wäre der Idealfall aber wer kann das schon realisieren?
    Übrigens wenn der Platz da ist dann tun es auch einige Dachlatten und Volierendraht (19x19 galvanisch verzinkt) auch. Das wird wesentlich günstiger als ein fertiger Käfig. 2. Tipp Gibt es bei Euch in der Nähe einen Streichelzoo mit Vögel oder ein Tierheim? Hier bekommt man oft für wenig Geld eine gebrauchte Voliere oder großen Käfig.
    Wichtig : Lieber breit als hoch. Die Pieper sind keine Hubschrauber. Gitterstäbe immer waagerecht da sie an Senkrechten sehr schlechtklettern können. Naturäste als Sitzstangen (Haselnuss oder Obstgehölze).
    3. Tipp wenn es auch etwas teurer sein darf : Es gibt Volierenelemente zum Selbstzusammenbau
    Guckt mal auch Hier Bird Box da gibts auch so allerlei dafür.
    Übrigens die Voliere von Ebay (dieser Selbstbausatz das wäre was und ist auch Preiswert allerdings scheint das Teil keinen Boden zu haben.
     
  11. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    teuer -- billig ?

    Lies mal was geliefert wird bei den billigen ist kein Gitter dabei und das ist im baustoffhandel sau teuer!
     
  12. Zizero

    Zizero Guest

    mhm ich dachte mir auch schon dass ich so voli selber bauen könnte.
    Ein tierheim habe ich auch in der nähe.
    Weil du grad von boden sprachst.
    Wie soll ich das teil dann eigentlich putzen?
    Ich meine da muss ih ja auch irgentwie einen streu reingeben und ich denke nicht dass es nen voli gibt wo mann den boden unten rausziehen kann.
    Und wenn bei den volis bvei ebay kein boden dabei ist welchen würdest du mir dann epmfehlen?
     
  13. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.723
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Zizero,

    erstmal Glückwunsch und Dank an deine Eltern, dass du einen zweiten Nymph dazuholen kannst :)
    Wenn ich es richtig sehe, kommst du aus Österreich, da braucht man anscheinend keine Zuchtgenehmigung. Schau mal hier
     
  14. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Schau mal hier im Pirol in der Bastelecke findest Du 2 Anleitungen um eine Holzvolie selber zu bauen.

    Ich habe mir vom Schlosser (Spangler) im Ort aus Edelstahl Kotschubladen biegen lassen. Damit funzt das mit dem Ausputzen suuuper leicht.
     
  15. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
  16. Zizero

    Zizero Guest

    Die konventionelle art

    Sodala meiner mutter reicht jetzt.
    Sie sagte (entschuldigung wenn ich das jetzt schreibe) dass die mindeszanforderung von 1x2x1m von einem spinner verfasst wurde.
    Aufjedenfall sag sie dass en käfing der ein bisschen größer ist völlig reicht 0l
    Aber ich werde sie schon noch überreden ;)
     
  17. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    bei aller Freude das die Vernunft siegt; bitte überstürze nun nichts.

    Leider ist eine sogenannte "Zwangsverpaarung" (einfach einen neuen Vogel dazusetzen) auch nicht die Garantie, daß sich beide gut verstehen.

    Mir ging es so mit meinem Neuzugang, der sich nicht in mein Männchen "verliebt" hat. Da ich ihn von einem Züchter habe, nimmt er den auch nicht zurück ( um keine Krankheiten in seine Zucht zu bekommen - das werden vermutlich auch alle ZOO-Geschäfte sagen) . Am besten ist Du gehst in das Tierheim, was wie Du sagst in Eurer Nähe ist und vereinbarst den Nymphen wieder zurückzubringen, wenn sich die beiden nicht vertragen sollten. Die Leute aus dem Tierheim haben meist viel mehr Ahnung als die Verkäufer im ZOO-Handel. Oder Du schaust mal hier im Tierschutz, ob jemand in Deiner Nähe wohnt und einen Abgeben möchte.

    Vielleicht stimmt das Tierheim auch einer Probezeit zu, in der Du Deinen Nymphen selbst im Tierheim ein Partnertier aussuchen kann.


    viele Grüße aus Dresden!


    PS: versuche bitte nicht unbedingt Deine Mutter wegen einer Voliere zu überreden. Ein Kompromiss ( größerer Käfig und täglich viel Freiflug) tuts für den Anfang auch.
     
  18. Zizero

    Zizero Guest

    mhm nur ich denke die beim tierheim werden nicht mehr so junge weibchen haben und ich denke ein altersunterschied von einem jahr ist schon zu viel ausserdem woher soll ich wissen dass das tier im tierheim nicht krank ist?
     
  19. Dresdner

    Dresdner seltener online

    Dabei seit:
    3. Dezember 2002
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    mit dem Altersunterschied ist es nicht maßgeblich, ob der klein ist. Bei den meisten spielt das überhaupt keine Rolle ob ein paar Jahre mehr oder weniger.

    Die Hauptsache, sie vertragen sich sehr gut miteinander.

    Mit Krankheiten in Tierheimen brauchst Du Dir keine Sorgen machen. Was ein richtiges Tierheim ist, vermittelt nur Gesunde bzw. Gesund gepflegte Tiere.

    Es kann natürlich vorkommen das mann Tierfreunde die im Tierheim bekannt sind auch schwache und behinderte Tiere zum aufpäppeln oder zur ständigen Pflege übergibt. Aber der Normalfall ist, das der "Normal-Sterbliche Tierheim-Kunde" nur gesunde Tiere vermittelt bekommt.

    Viele Grüße aus Dresden!
     
  20. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.723
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Die "Spinner" waren Sachverständige, u.a. vom Bundesverband für fachgerechten Natur- und Artenschutz e.V., die ein Gutachten erstellt haben. ;)
    Eine große Voliere hat nicht nur für die Vögel Vorteile, sondern auch für den Halter: in der Voliere können die Vögel auch mal länger ohne Freiflug auskommen, denn wer kann seine Vögel schon den ganzen Tag frei im Zimmer fliegen lassen? Man muß ja auch zur Schule oder zur Arbeit, und dann sind sie in der Voli sicherer untergebracht und nicht den Gefahren beim unbeaufsichtigten Freiflug ausgesetzt.

    So eine Voli aus Aluminium kannst du einfach auf ein großes Brett stellen und Buchenholzgranulat oder Hanfstreu hineinschütten. Zum Saubermachen kannst du ja hineingehen und das Zeug mit einer Schaufel herausnehmen. Du brauchst keine Schubladen.
     
Thema:

Geschafft!

Die Seite wird geladen...

Geschafft! - Ähnliche Themen

  1. junge oder kranke Taube gefunden (hat es nicht geschafft)

    junge oder kranke Taube gefunden (hat es nicht geschafft): Hallo Leute, Ich hab gestern eine Taube gefunden, ich Denke sie ist noch jung, sie sieht augenscheinlich unversehrt und komplett befiedert aus....
  2. Amselmutter hat Nest verlassen, Küken haben es nicht geschafft, Nest entfernen?

    Amselmutter hat Nest verlassen, Küken haben es nicht geschafft, Nest entfernen?: Guten Abend, wir haben uns vor einigen Wochen sehr gefreut als auf unserer Terasse unter dem Dach eine Amsel begonnen hat ihr Nest zu bauen....
  3. unbedacht nur einen Agaporniden angeschafft

    unbedacht nur einen Agaporniden angeschafft: Hallo ich habe mir nur einen agaponieden angeschafft(schäme mich),nun möchte ich unbedingt noch einen 2. dazu holen.jedoch bin ich verunsichert...
  4. Bitte um schnelle Hilfe: Feldsperling gefunden (hat es nicht geschafft)

    Bitte um schnelle Hilfe: Feldsperling gefunden (hat es nicht geschafft): Hallo liebe Vogelfreunde, kann mir bitte jemand helfen. Nachbar´s Kater hat vor unserer Haustür einen Feldsperling abgelegt. Dieser ist soweit...
  5. Jörg hat es geschafft

    Jörg hat es geschafft: Hallo, monatelang hat mich Jörg gebeten, dass ich mich damit einverstanden erkläre, dass er sich Paulis Kopf auf den Oberarm stechen lässt,...