gestern bei vox

Diskutiere gestern bei vox im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Wenn man im direkten optischen Vergleich den angeblich so "dummen" Einstein mit den "intelligenten" Vögeln von Frau Dr. Pepperberg vergleicht,...

  1. #21 Sascha123, 8. Juli 2008
    Sascha123

    Sascha123 Guest

    Wenn man im direkten optischen Vergleich den angeblich so "dummen" Einstein mit den "intelligenten" Vögeln von Frau Dr. Pepperberg vergleicht, sieht selbst der Laie den Unterschied zu gesund und gestört.

    Der gute Einstein lebt in seiner Voliere dagegen wie im Paradies. Seine Pflegerin bringt ihn auch ständige neue Wörter bei aber bestimmt nicht im Labor und mit dem Forschungsdruck einer Frau Dr. Pepperberg.

    Die meisten Zuschauer dürften das Aussehen der Vögel als normal angesehen haben. Der Vogelbesitzer aber bestimmt nicht.

    Frau Dr. Pepperberg ist eine Tierpsychologin, die aber bestimmt keine Papageienexpertin ist. Das sind für mich in erster Linie fachkundige Vogelärzte oder erfahrene Züchter.

    Trotzdem fand ich es hier interessant wieviele Frau Dr. Pepperberg angeblich persönlich kennen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    auch dem einstein kann es nicht sonderlich gut gehen. dem wurden naemlich die fluegel gestutzt.
     
  4. #23 Sascha123, 8. Juli 2008
    Sascha123

    Sascha123 Guest

    Mag sein, dafür hat er sie sich aber nicht ausgerissen.

    Auch wundert es mich das von Alex fast nur perfekte Bilder existieren. In Videos unterschiedlicher Jahrgänge sieht man dann hingegen einen ganz anderen Alex.

    Man kann mir sagen was man will, das ist für mich professionelles Marketing und hat mit der hier vorhandenen Vogelliebe nichts zu tun.
     
  5. #24 selinamulle, 8. Juli 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    also silleef und das aus Deinem Munde :zwinker:
     
  6. #25 Gabrielle, 8. Juli 2008
    Gabrielle

    Gabrielle Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sabine

    Ehm, da ist doch Griffin und Einstein - dauert ja 22 Minuten?

    Ja, habe ich, wenn mein Link denn der Falsche ist..

    LG
    Gabrielle
     
  7. #26 Regina1983, 9. Juli 2008
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich kenne sie von einem Seminar bei uns, in Burlington, NJ, bei Birds Paradise im Geschaeft. Das war letztes Jahr im Oktober glaub ich. Davor ist Alex gestorben und deswegen war sie so traurig. Davor war noch ein Seminar mit Barbara Heidenreich und Fr. Dr. Pepperberg hat da auch mitgeholfen und zugeschaut. Da ging es um die geistige Foerderung von Papageien mit Foraging. Man hat gelernt wie man den Kaefig einrichten soll, da waren sehr gute Tips dabei die ich nach fast 20 Jaehriger Vogelerfahrung noch nicht kannte. Wir haben dann Spielsachen gebastelt und gelernt wie man verschiedene Vogelarten geistig foerdert und was es fuer verschiedene Arten der Foerderung gibt.

    Dann war noch ein anderes Seminar mit einer Verhaltenstherapeutin fuer Papageien (die hat auch ein Buch geschrieben).

    Fr. Dr. Pepperberg hat ueber ihre Forschung geredet und einige Beispiele gezeigt wie sie mit ihren Papageien uebt. Und mit dem Geld, sie bekommt fast nichts mehr seit Alex gestorben ist. Sie hat gemeint dass sie ihre Forschung bald aufgeben muss wenn nicht mehr Spenden kommen. Dann hat sie noch was ueber die Kinder mit Autismus erzaehlt, dass sie da so gute Erfolge hat, aber die Leute das nicht bezahlen wollen weil man statt einem Therapeuten zwei braucht. Sie hat erzaehlt wie Alex immer im Mittelpunkt stehen wollte. Griffin ist deswegen nicht so weit wie er haette sein koennen, weil Alex immer dazwischen geredet hat. Sie hat Griffin was gefragt und Alex hat entweder die richtige Antwort ganz schnell gesagt oder den Griffen geaergert und ihn mit der falschen Antwort verwirrt.

    Dann hat sie noch eine lustige Geschichte erzaehlt wie Alex einen Termin mit Sponsoren hatte, und das Buchstabieren von Woerten gezeigt hat. Weil es da eine Zeitbeschraenkung gab und die Leute nur ein Paar Minuten Zeit hatten, hat die Fr. Dr. Pepperberg gedacht dass sie die Belohnung einfach am Ende gibt, anstatt wie sonst nach jeder Einheit. Der Alex hat dann Woerter Buchstabiert und als er keine Nuss bekam dumm geschaut. Er hat dann immer gesagt "I want a nut". Als er wiederholt keine bekam hat er dann gesagt "I want a nut! N U T" und hat es Buchstabiert, obwohl sie das noch nie mit ihm geuebt hat vorher.

    Man konnte sie noch verschiedene Sachen fragen usw. Hier in den USA ist die Papageienhaltung anders als in D. Die leben in kleineren Kaefigen und auch meist alleine und Fluegel werden gestutzt. Man kann das nicht immer alles so verurteilen, es ist halt anders hier. Ich kann nur sagen dass Fr. Dr. Pepperberg ihre Voegel liebt und es ihr nicht ums Geld geht (sie bekommt das ja eh nicht, das ist nur fuer die Forschung). Sie foerdert ihre Tiere und das ist ja wohl nichts schlechtes, oder? Es macht den Papageien sichtlich Spass was neues zu lernen.

    LG
    Regina
     
  8. #27 Gabrielle, 9. Juli 2008
    Gabrielle

    Gabrielle Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Regina

    Danke fuer deinen langen Bericht. Es war interessant zum lesen.

    He, wenn dich sowas interessiert: Hast du von diesem Seminar schon gehoert:

    http://www.thegabrielfoundation.org/classes.html

    (Nach unten scrollen, bis du zum Seminar im Oktober kommst.)

    Von welchem Buch sprichst du?

    LG
    Gabrielle
     
  9. #28 Regina1983, 9. Juli 2008
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    http://bird-paradise.biz/

    Hier sehe ich grad dass dieses Jahr im Oktober wieder so ein Seminar mit Fr. Dr. Pepperberg ist. Wenn jemand interessiert ist koennt ihr gerne bei mir uebernachten und ich fahre euch hin. Dann koennt ihr die Fragen persoenlich stellen ;) Das Seminar ist kostenlos.

    Die Frau ist glaub ich Sally Blanchard, die ich meine, die hat so kurze lockige Haare und ist etwas kleiner und so um die 50 rum. Hoffe dass ich den Namen richtig hab :o

    LG
    Regina
     
  10. janett71

    janett71 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frag mich
    :? Einstein ist letztes Jahr gestorben
     
  11. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    das waer mir neu.
    verwechselst du das vielleicht mit alex?
     
  12. janett71

    janett71 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frag mich
    Nein das Verwechsel ich nicht der Einstein ist letztes Jahr gestorben.
     
  13. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    hallo janett

    wir haben uns hier vor ein paar wochen noch alle ueber sein video weggehauen und schlapp gelacht.
    der graue lebt in einem zoo in knoxville.
    ich hab eben mal gegoogelt und konnte nix von seinem ableben in erfahrung bringen.
    hast du einen link? oder woher weisst du es?
     
  14. janett71

    janett71 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frag mich
    8o 8o ohhhhhhhhh sooooorryyyyyy nääää ich doof hab ich doch verwechselt.

    *Schäm* 0l verzeih bitte :gott:
     
  15. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    totgesagte leben laenger.....
    grins...
     
  16. #35 Gabrielle, 9. Juli 2008
    Gabrielle

    Gabrielle Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Regina

    Ich kann dieses Seminar auf der Webseite nicht finden. Hilfst du mir mal, bitte?

    LG
    Gabrielle
     
  17. #36 Regina1983, 9. Juli 2008
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hmmm also ich sehe es auf der Startseite wenn du etwas runter scrollst. Sag bescheid wenn du es gefunden hast, ok?
     
  18. #37 Gabrielle, 10. Juli 2008
    Gabrielle

    Gabrielle Mitglied

    Dabei seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Regina

    Boah, ist ja sowas von GROSS! Jetzt habe sogar ich es gesehen *tomatenvonaugenwegschieb*

    Sorry!
    Gabrielle
     
  19. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Nettes Anekdötchen - aber das glaubt sie ja wohl selbst nicht :zwinker:

    Wenn ich schon immer lese, dass Papageien mit (bis zu) 5-jährigen Kindern verglichen werden.... sorry - das geht mir persönlich zu weit.

    Jeder Hund rennt zur Tür, wenn er das Wort "Gassi" hört........
    Jede Katze kommt betteln, wenn sie das Wort "Leckerli" hört......
    Mein Pferd verstand auch einige verbale Kommandos....
    etc.

    Und nur weil ein Papagei die Fähigkeit hat die menschliche Sprache nachzuahmen wird er gleich mit Menschenkindern verglichen... :?

    Ich will ja nicht sagen, dass Papageien dumm sind, gewiss nicht. Aber irgendwo ist´s auch genug.
    Und was die Forschung von Fr. Pepperberg der Papageienhaltung Gutes tut ist mir bis jetzt noch nicht ganz klar - oder was bezweckt sie überhaupt damit? :?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Julius01

    Julius01 Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    1.303
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Dem kann ich mich nur voll und ganz anschließen. Nach allem was ich bisher über Frau Dr. Pepperberg, gehört, gelesen und gesehen habe, verzichte ich doch lieber auf ihre Experimente und Erkenntnisse.

    Ich fände es wirklich interessant, ob es denn auch Forschungen über das Leben in der freien Natur von Graupapageien gibt. Ich finde darüber kaum Informationen. Wenn jemand dazu einige links kennt würde ich mich freuen. Dann könnten wir endlich mal mehr über die Tiere lernen und sie hoffentlich auch etwas artgerechter halten.

    Ein Forscher der seine Tiere liebt, hält sie auch entsprechend.

    LG
    kati
     
  22. #40 Regina1983, 10. Juli 2008
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Also auf dem Seminar ist es immer seehr voll, und es ist sehr interessant ihr zuzuhoeren. Ich finde es gut fuer die Papageienhaltung, weil man so erst mal rausfindet was die eigenen Papageien machen koennen wenn man es ihnen beibringt. Und wie schlau sie eigentlich sind. Ich kann mir vorstellen, dass es einige Halter gibt die dadurch ihre Haltungsweise ueberdenken. Wenn man ein "dummes" Haustier wie ein Fisch in einem zu kleinen Aquarium haelt dann denken sich die Besitzer dass der Fisch das eh nicht merkt oder sowas in der Art. Wenn man aber weiss dass ein Papagei so schlau ist wie ein Kleinkind, wird man ihn kaum in einen Minikaefig sperren und nie beachten. Versteht ihr was ich meine?

    Sie zeigt "normalen" Papageienhaltern wie man die Papageien geistig foerdern kann und gibt Anregungen dazu. Um die Forschung zu finanzieren muss es ja einen Nutzen haben, also versucht sie verschiedene Sponsoren zu finden die Sachen unterstuetzen, denen die Forschung helfen kann (z. B. bei den Kindern mit Autismus).

    Sie moechte herausfinden was Papageien alles koennen, und dazu braucht man halt verschiedene Videokameras, Zeit alles auszuwerten und zu dokumentieren usw. Das kostet alles Geld. Sie hat gemeint um eine Minute auszuwerten sitzt sie fast ne Stunde da, weil man jedes Detail beachten muss.

    LG
    Regina

    PS: Wenn man sich fragt warum man forscht und wem es was bringt, dann weiss ich auch nicht weiter. Warum will man wissen ob Affen und Elefanten sich im Spiegel erkennen, warum macht man Tests mit Ratten ob sie sich merken koennen in einem Labyrint zu laufen??
     
Thema:

gestern bei vox

Die Seite wird geladen...

gestern bei vox - Ähnliche Themen

  1. Wildgänse Europas - gestern auf ARTE

    Wildgänse Europas - gestern auf ARTE: Hallo, hier für die Tierfreunde, die gern alles mögliche über Gänse sehen und interessiert. Ich habe den Bericht gestern gesehen und fand ihn...
  2. BEO Dreh für "hundkatzemaus" VOX Haustiermagazin

    BEO Dreh für "hundkatzemaus" VOX Haustiermagazin: Liebe BEO-Freunde, ich bin auf der Suche nach einem Tierhalter, der Lust hätte für einen Beitrag mit uns zu drehen. Idealerweise sollten ihre...
  3. Gestern auf Arte: Die Channel Islands vor Kaliforniens Küste - Retten was zu retten ist!

    Gestern auf Arte: Die Channel Islands vor Kaliforniens Küste - Retten was zu retten ist!: Hallo, ich habe durch Zufall gestern diesen interessanten Beitrag auf Arte entdeckt und war sehr überrascht, wie sehr sich dort bemüht wurde...
  4. Interessante Tierdokomentationen gestern auf Phoenix mit Hannes Jaenicke

    Interessante Tierdokomentationen gestern auf Phoenix mit Hannes Jaenicke: Hallo, ich habe da gestern per Zufall reingeschaut. Die erste mit den Delfinen habe ich nicht mehr so ganz mitbekommen. Wirklich schade, aber die...
  5. Hayzinthara in Eschborn/Taunus gestern gegen 16 Uhr entflogen!!

    Hayzinthara in Eschborn/Taunus gestern gegen 16 Uhr entflogen!!: Am 31.12.2016 ist Bernie, ein Hyazinthara in Eschborn in der der Oberortstraße entflogen. Er ist sehr menschenorientiert und zahm. Wer in der Nähe...