Grünwangenrotschwanzsittich am sterben??

Diskutiere Grünwangenrotschwanzsittich am sterben?? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, ihr seid unsere letzte hoffnung: registrieren werde ich mich später. ich habe jetzt durch zufall dieses forum gefunden und habe eine...

  1. #1 Unregistered, 14. September 2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    hallo, ihr seid unsere letzte hoffnung:

    registrieren werde ich mich später. ich habe jetzt durch zufall dieses forum gefunden und habe eine ganz wichtige frage:
    ein GWRS-Sittich meines freundes sitzt am boden, hält beide krallen fest zusammen gepresst(wie wenn wir menschen eine faust machen anders kann ich es nicht beschreiben).mein freund meint es wäre vielleicht eine gicht oder reumaattacke.
    meist liegt er auf der seite-wir wissen uns nicht mehr zu helfen was wir tun sollen. unsere eltern sind im urlaub und der tierarzt geht nicht ans telephon/auto haben wir noch nicht.
    fressen und trinken tut er aber seine ganzen bewegungen sind irgendwie ganz langsam und kraftlos.
    immer wieder versucht er auch auf einen ast zu kommen was ihm aber nicht gelingt. sich auf einer stange zu halten ist unmöglich.
    wir haben ihn jetzt erst mal von den anderen getrennt damit er ruhe hat.
    hoffentlich kann jemand von euch einen tip geben wie wir uns verhalten sollen.

    hoffentlich geht das gut und jemand von euch hat vielleicht wenigstens einen kleinen tip für uns

    danke im voraus

    Antonia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nicole Unger, 14. September 2002
    Nicole Unger

    Nicole Unger Guest

    Hi,
    versucht bitte alles mögliche um zu einem Tierarzt zu kommen, evtl hat der Kleine einen Schlaganfall oder ähnliches. In eurer Zeitung müsstet ihr den Tierarztnotdienst nachlesen können, wenn ihr keine Zeitung habt, fragt den Nachbarn.
    Ihr habt auch kein Auto (da ihr evtl minderjährig seid), dann bittet einen Nachbarn euch zu fahren, erklärt ihm die Situation, dass es dringend ist etc. Vorher müsst ihr aber einen Tierarzt kontaktieren, bei dem ihr auch vorbeikommen könnt. Evtl. kann der euch auch schon am Telefon sagen was zu tun ist. Woher kommt ihr denn??
    Habt ihr Rotlicht? Dann gebt ihm die Möglichkeit sich in das Rotlicht zu setzen, das ist bei kranken Vögeln nicht schlecht. Gebt ihm jedoch auch die Chance, sich nicht ins Licht zu setzen, könnte ihm sonst zu warm werden.

    Liebe Grüße NIcole
     
  4. #3 Sittich-Liebe, 14. September 2002
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo ihr!

    Das tut mir furchtbar leid, das klingt schrecklich!
    Ich kann mich nur meiner Vorschreiberin anschliesen, dem Kleinen kann noch geholfen werden, wenn er rechtzeitig behandelt wird.
    Seht doch mal in der TA-Liste oben im Forum unter Adressen nach, da werdet ihr sicher in eurer Gegend einen vogelkundigen TA finden! Vielleicht und hoffentlich auch einen, der ereichbar ist!!

    Bitte berichtet uns vom Schicksal eures sittichs!
     
  5. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Kann es eine Vergiftung sein? Z.B. Bleiband vom Vorhang.
    Auf jeden Fall zum TA, und schauen dass er genug trinkt.
     
  6. Antonia_S.

    Antonia_S. Guest

    schlaganfall ist sicher nicht so ganz auszuschließen wie mein freund eben meinte und wir das mit dem menschlichen schlaganfall vergleichen.#
    wir sind leider noch minderjährig(17) und besitzen kein auto.
    nachbarn gibt es leider weit und breit auch nicht ich könnte nicht mal einen anrufen um uns abzuholen da wir die nachbarn nicht kennen. wir sind total abgelegen ca 3km vom nächsten hof entfernt.aber ichwerde nun versuchen dort hinzulaufen und den bauern bitten uns zum tierarzt zu fahren. leider gibt es keinen vogeltierarzt hier in der umgebung. rotlicht haben wir- ich werd das nun mal anschalten.
    @a.canus
    eine vergiftung ist unmöglich,solche bleibänder gibt es hier nicht.
    wir sind so verzweifelt daß ich hier nicht mal mehr richtig lesen kann vor tränen.

    wir melden uns heute nacht nochmal
    vielen dank erstmal für euere tips

    Antonia
     
  7. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Mit dem Rotlicht wäre ich in diesem Fall etwas vorsichtig, aber probierts.
    Nicht immer ist Rotlicht die Lösung.
     
  8. #7 Alfred Klein, 15. September 2002
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Ich denke hier auch an eine Vergiftung.

    Das kann alles mögliche sein. Mutterkorn im Futter kann man z.B. nie völlig ausschließen.
    Habe das Thema jetzt erst gelesen, muß schließlich auch mal schlafen, sorry.
    Ich glaube kaum an eine Rettung, das sieht sehr schlecht aus.
     
  9. Uninvited

    Uninvited Guest

    Hallo Antonia,
    hab´ den Thread leider eben erst gelesen........wie geht es dem Vogel denn inzwischen?
    Ich habe gerade einen ähnlichen "Fall" ......melde Dich doch bitte nochmal.

    Liebe Grüße, Marc
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Uninvited

    Uninvited Guest

    .....Alfred, hattest Du schon einmal einen Fall von Vergiftung, durch ein Mutterkorn?
    Die genaueren Symptome, im Gegensatz zu einer "normalen" Vergiftung würden mich sehr interessieren.


    Liebe Grüße, Marc
     
  12. Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Marc

    Nein, gottseidank noch nicht.
    Habe guten Kontakt zum Futterhändler und unterhalte mich öfter mit ihm.
    Deshalb weiß ich, daß Mutterkorn zwar maschinell ausgesondert wird, dies jedoch nicht immer und unbedingt sicher ist.
    Mutterkorn ist ein Pilz.
    Die Vergiftungserscheinungen werden sich also wie bei allen Pilzen zeigen mit Störungen des Nervensystems, Krämpfen und Lähmungen.
     
Thema: Grünwangenrotschwanzsittich am sterben??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flüssiger kot grünwangenrotschwanzsittich

Die Seite wird geladen...

Grünwangenrotschwanzsittich am sterben?? - Ähnliche Themen

  1. Suche Grünwangenrotschwanzsittiche in der Nähe von Hamburg oder Lübeck

    Suche Grünwangenrotschwanzsittiche in der Nähe von Hamburg oder Lübeck: Hi, ich bin auf der Suche nach einem Grünwangenrotschwanzsittich Pärchen. Leider bin ich, selbst nach einem Halben Jahr, noch nirgendwo fündig...
  2. Grünwangenrotschwanzsittiche pärchen abzugeben

    Grünwangenrotschwanzsittiche pärchen abzugeben: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]...
  3. Rauchschwalbenkinder sterben

    Rauchschwalbenkinder sterben: Hallo, letztes Jahr hatte unser Rauchschwalbenpaar das ganze erste Gelege groß bekommen, vier schöne Schwalbenkinder. Die Kleinen vom zweiten...
  4. Meisenjungen sterben plötzlich

    Meisenjungen sterben plötzlich: Hallo, wir haben eine Meisenfamilie im Nistkasten - bis vorgestern hörte man aus dem Nest viele laute Vogelstimmen. Unsere Nachbarin hat an dem...
  5. Welcher dieser Käfige eignet sich am besten für ein Grünwangenrotschwanzsittich-Paar?

    Welcher dieser Käfige eignet sich am besten für ein Grünwangenrotschwanzsittich-Paar?: Hallo, ich habe endlich die Möglichkeit, mir ein Grünwangenrotschwanzsittich-Pärchen anzulegen und bin nun auf der Suche nach einem passenden...