Hanno vertreibt Lola

Diskutiere Hanno vertreibt Lola im Laufsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ,ich habe auch ein ähnliches Problem, wie es neulich bereits einmal diskutiert wurde: Allerdings ist es bei mir so, wie es wohl häufiger...

  1. #1 Lolchen, 05.04.2007
    Lolchen

    Lolchen Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,ich habe auch ein ähnliches Problem, wie es neulich bereits einmal diskutiert wurde: Allerdings ist es bei mir so, wie es wohl häufiger sein soll: daß nämlich mein Hahn Hanno ab und zu seine Henne Lola jagt. Lola habe ich seit 9 Monaten, Hanno seit 5 Monaten. Anfangs zog er sie oft am Schwanz, dann waren länger keine Probleme zu beobachten. Sie füttern sich und paaren sich. :prima:
    Dann stellte ich vor wenigen Wochen fest, daß Hanno Lola ab und zu von ihren gemeinsamen Spielsachen verjagt. Sie durfte nicht auf die neue Ringschaukel und auch keine Klopapierrollen zerschreddern. Allerdings war das nur manchmal so. Manchmal ging es auch.:?
    Jetzt war ich sechs Tage im Urlaub und als ich die beiden gestern wiedersah, hat Hanno Lola ganz oft von allem möglichen in ihrer Voliere weggejagt. Sie durfte abends noch nicht mal auf ihren Schlafast. Hanno hatte die ganze obere "Etage" im Griff. Das hat mich sehr traurig gemacht.
    Nachmittags hatte ich ihn dann sogar mal gegriffen und in den zweiten kleinen Käfig gesperrt, aber da war er sehr außer sich und ich wollte ihn da auch nicht gerne drin lassen. Zudem hing Lola sofort am Volierengitter und schaute zu ihrem Hanno ...s
    Ich ließ die beiden dann wieder zusammen, obwohl das Leiden weiterging.

    Heute ist Hanno wieder lieb zu Lola. Sie wird nicht gejagt und er füttert sie auch. Ansonsten war ich echt schon am Überlegen, ob ich sie in zwei getrennten Käfigen halte. Ich möchte mich auf keinen Fall von einem der beiden trennen.

    Wie beurteilt ihr die Situation?
     
  2. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Hallo Lolchen!

    Und jagt Hanno seine Lola wieder oder hat es ganz aufgehört?
     
  3. #3 Lolchen, 08.04.2007
    Lolchen

    Lolchen Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hühn,

    jetzt in den letzten drei Tagen habe ich es nur noch selten gesehen. Wenn es so bliebe, wäre es o.k. Ich hoffe, daß Hanno jetzt zu sich gekommen ist. :zwinker: Wenn es wieder schlimmer würde, würde ich aber wohl Maßnahmen ergreifen müssen. Hoffentlich nicht!
     
  4. #4 Pirotess, 08.04.2007
    Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    02.04.2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    ohje...das ist ja wie bei mir! :(

    @Lolchen: Ich mißbrauche deinen Thread einfach mal....da sich unsere Probleme so gleichen, halte ich es für unnötig ein neues Thema aufzumachen, sondern poste meine Ziegenstory direkt mit rein.


    Mein Hahn Chucky jagt seine Henne Gina immer öfter durch die Gegend. Sie tut mir so leid.

    Bei seinen Vorbesitzern hat er sie wohl auch gescheucht. Aber da haben die beiden wohl trotzdem jeden Tag gepuschelt.
    Bei mir wurde das seltener....bei mir waren Edelstahlnäpfe, die fleißig gefüttert wurden. ALLES wo er sich spiegelte wurde gefüttert und wenn es noch so klein war (Er saß lange Zeit alleine in einem kleinen Käfig in der Zoohandlung, wie mir die Vorbesitzer mitteilten. Daher wohl die Fehlprägung. Sie hatten auch alles versteckt, was er gefüttert hatte).
    Zum Glück macht er das nur noch äußerst selten. Eine zeitlang lief es mit den Beiden recht gut. Sie puschelten wieder regelmäßig, auch wenn sie wohl öfter wollte. Sie legte mir sogar Eier! Zum Glück waren sie unbefruchtet...

    Nach der mißglückten Brut wurde das Verhältnis dann wieder schlechter. Ich höre Gina garnicht mehr nach Chucky betteln. Er füttert sie nicht mehr. Sie verbringen die meiste Zeit getrennt. Er scheucht sie dauernd von ihren Sachen oder dem Futter weg und sie hat richtig Angst vor ihm, scheint mir. Versteckt sich sehr viel und ist selbst mir gegenüber irgendwie "schüchtern" geworden.

    Ich weiß nicht woher das kommt und hoffe, dass dieses Verhalten noch im Bereich des Normalen ist?
     
  5. #5 kleen_Julschn, 09.04.2007
    kleen_Julschn

    kleen_Julschn Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    269***
    Hi Lolchen, hi Katta,
    also dasselbe Problem hatte ist bis vor gut drei Monaten bei meinen beiden Ziegen. Ich habe einen Hahn, der von seinen Eltern verstoßen und deshalb von Hand aufgezogen wurde und eine sehr sehr scheue Henne. Er ist sehr dominant und hat Urmel-seine Henne- ewig durch den Käfig gejagt und in der nächsten Minute sie wieder gefüttert als wenn nix gewesen wäre. Erst dachte ich dass sein Verhalten auf die mangelnde Sozialisation durch die HZ zurückzuführen ist....
    Bis vor einigen Monaten saßen die beiden (mit 2 Wellis) in einer Zimmervoliere (1,60x1,20x0,8m) und inzwischen habe ich fast das Gefühl dass es an dem eher begrenzten Platz oder Langeweile lag. Klar, die Piepser hatten täglich mehrere Std Freiflug aber seit unserem Umzug/dem Umzug der Vögel in eine 2x2x1m Voliere ins Wozi kam die Jagd nicht mehr vor. Es gibt so viel Beschäftigung ( und inzwischen vier Wellis die es lieben ihn zu piesacken) dass Gizmo-der Hahn- gar nicht mehr das Verlangen hat Urmel zu jagen.
    Kann es manchmal nur an Langeweile liegen?
     
  6. Hühn

    Hühn ~~piep~~

    Dabei seit:
    18.02.2006
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedernberg
    Die Theorie dass es an der Langeweile liegt, ist vielleicht gar nicht so verkehrt.

    Bei meinen zwei Paaren jagen die Hähne die Hennen auch nicht, alle Vier wohnen auch in einer 2x2x1 Voliere und da gibt es auch ständig was zu tun. Nur die beiden Mädels zicken sich manchmal an.

    @Julschn wie sieht es denn mit dem Bruttrieb aus? Unsere wohnen jetzt seit über einem Jahr so zusammen und bisher kam noch kein Ei, obwohl fleissig gefüttert und gepuschelt wird (bzw. die Hennen bibbeln, aber die Hähne haben meistens keine Zeit...)
     
  7. #7 kleen_Julschn, 09.04.2007
    kleen_Julschn

    kleen_Julschn Mitglied

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    269***
    Hi Hühn,
    also da ist es bei mir ähnlich aber um ganz ehrlich zu sein glaube ich auch nicht dass der Hahn Gizmo so richtig weiß wie es geht *grins* Die beiden paaren sich auch des öfteren (vermute mal dass das 'puscheln' soll das heißen?!? *g*) aber er hat dann meistens absolut keinen Halt und rutscht währenddessen runter oder verirrt sich ganz in der Richtung also klappt das wohl deshalb auch net :nene:
    Manchmal kommt/kam er mir auch etwas not**** vor weil er sich auch an Futternäpfen vergeht aber das hat in der neuen großen Voliere abgenommen. Dazu stessen ihn die Wellis zu sehr indem sie dann angeflogen kommen und ihn stören... Aber :schimpf: Drohen bringt da auch nix... *lol*

    Gizmo will Urmel zwar immer dazu verleiten auf den Boden zu kommen und umwirbt sie dann heftig und zuckelt an allem Geäst rum was in der Nähe liegt. Sieht aus als wenn er sie zum Nest bauen anregen will. Die beiden sind jetzt knapp 1 1/2 Jahre zusammen aber bisher gab es noch keine Eier (was mir aber auch ganz recht ist :zwinker: obwohl wenns soweit kommt... Meine Lizenz würd ich eh gern machen... Aber dann lyncht mich mein Freund... Acht Vögel reichen... )
     
  8. #8 Lolchen, 09.04.2007
    Lolchen

    Lolchen Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pirotess,

    dein Hahn hat ja anfangs wohl keine guten Erfahrungen in seinem Leben gemacht, wenn er lange allein in einem kleinen Käfig leben mußte. Ob sich sein unsoziales Verhalten dadurch erklären läßt, weiß ich allerdings nicht.
    Mein Hanno jedenfalls ist im Alter von wenigen Monaten zu mir gekommen und hat vorher lediglich bei seinem Züchter gelebt. Er war also noch sehr jung und schien mir im Umgang mit meiner Henne anfangs auch sehr unerfahren;)

    Daß er so dominant wurde, habe ich jetzt erst beobachtet.
    Was ich nicht so ganz verstehe, ist, daß sich Lola nur so wenig gegen ihn zur Wehr setzt. Vorhin haben sie sich noch gepaart, danach kriegte es Hanno irgendwie im Koppe und Lola durfte die obere Etage der Zimmervoliere nicht mehr "betreten". Er hatte die Schlafäste und alles oben total im Griff. Und sie ist dann recht ängstlich und kuscht dann, hat dann sogar Angst nach oben zu fliegen.
    Ansonsten ist sie aber meistens ganz normal im Umgang mit ihm.
    Bei dir scheint es ja aber fast immer so zu sein, daß dein Hahn seine Henne jagt. Willst du die beiden denn zusammen lassen?
     
Thema:

Hanno vertreibt Lola

Die Seite wird geladen...

Hanno vertreibt Lola - Ähnliche Themen

  1. Hannover: 4-jährige Welli-Dame sucht neues Zuhause

    Hannover: 4-jährige Welli-Dame sucht neues Zuhause: Hallo liebe Welli-Freunde, leider habe ich vor kurzem eine meiner geliebten Welli-Damen verloren. klick Meine Sunny ist somit nun alleine. Aus...
  2. 4-jährige Welli-Dame aus Hannover sucht neues Zuhause

    4-jährige Welli-Dame aus Hannover sucht neues Zuhause: Hallo liebe Welli-Freunde, leider habe ich vor kurzem eine meiner geliebten Welli-Damen verloren. Meine Sunny ist somit nun alleine. Aus...
  3. Züchter gesucht! Hannover

    Züchter gesucht! Hannover: Hallo ich bin neu im Forum und wollte fragen ob jemand gute Graupapagei Züchter bei Hannover im Umkreis von 50km kennt.
  4. Zebrafink-Pärchen sucht dringend neues Zuhause Raum Hannover

    Zebrafink-Pärchen sucht dringend neues Zuhause Raum Hannover: Emma und Paulchen suchen ein neues liebevolles Zuhause. Emma ist eine weiße Zebrafinken Henne, Paulchen ist sehr schön gezeichneter Hahn....
  5. 2 Nymphensittiche in Hannover-Linden gesichtet

    2 Nymphensittiche in Hannover-Linden gesichtet: Ich habe eben zwei Nymphensittiche in der Beuermannstraße (am Schützenplatz, hinter der Brücke an der Haltestelle Allerweg) in zwei Bäumen in 15 m...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden