Hilfe - LEGENOT?

Diskutiere Hilfe - LEGENOT? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Pameka, Hat jemand von euch eine Ahnung, was in diesem von Chaina erwähnten Produkt SC40 enthalten ist? Wäre es möglich, dass es sich dabei...

  1. #81 Thomas B., 14. Mai 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Pameka,
    Das Präparat SC 40 von Supracell ist ein sogenanntes homöopathisches Kombinationspräparat und enthält: Arnica C 200, Pulsatilla LM 6, Hamamelis LM 12.
    Ich verwende die Supracell-Präparate nicht, da ich Klassische Homöopathie betreibe. Außerdem habe ich bei Vögeln mit LM-Potenzen wenig überzeugende Erfahrungen gemacht.
    Ich selbst habe bei Legenot und Legezwang mit Pulsatilla die überzeugendsten Erfahrungen gemacht, aber ich halte es für gut denkbar, daß bei Legenot auch Arnica gute Dienste leisten kann, da es ja bei allen Arten von Traumen indiziert sein kann.
    Liebe Grüße,
    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #82 Thomas B., 16. Mai 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Pameka,
    ich habe nochmal nachgelesen:
    Morrison schreibt in seinem "Desktop-Guide", daß Arnica eines der wichtigsten Mittel bei Geburten sei; der Muttermund werde geweitet und die Schmerzen gelindert.
    Millemann schreibt in "Materia medica der homöopathischen Veterinärmedizin", Arnica sollte routinemäßig bei Geburten gegeben werden.
    Diese Aussagen beziehen sich freilich auf Menschen bzw. Säugetiere - für Vögel gibt es ja nichts, bis ich mein homöopathisches Vogelrepertorium fertig habe -, aber es erscheint mir durchaus logisch, wenn diese homöopathische Arznei auf den Legedarm ähnlich wirkt wie auf die Gebärmutter.
    Ich werde das künftig mal beobachten und bei Legenot neben Pulsatilla auch Arnica geben.
    LG
    Thomas
     
  4. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Da muß ich mal Widerspruch anmelden...... : Arnika hilft bei Geburten GAAAAAR nicht, jedenfalls nicht bei Menschen.......es taugt weder als Schmerzlinderung , noch als "MM-Weiter"....wirklich nicht und gar nicht !!!
    Nach traumatischen Geburten kann man es aber sehr gut sowohl bei der Mutter als auch beim Neugeborenen einsetzen,da leistet es gute Dienste.
     
  5. Chaina

    Chaina Guest

    Hallo!
    Ich konnte mich einige Tage nicht melden weil bei mir Stress pur angesagt war, so dass mein Vöglechen auch kurzzeitig mit mir umziehen musste. Es war schrecklich. Ich hatte nicht nur plötzlich einen Pflegefall sondern gleich mehrere. Wölckchens Zustand war sehr seltsam. Sie bewegte sich wenig, hockte nur auf ihrem Ast. Jedesmal wenn sie sich bewegte schien es ihr Schmerzen zu bereiten. Dann bin ich zum Nottierarzt und es war egal ob vk oder nicht. Die Ärztin meinte, dass sie wohl Gelenkschmerzen haben müsste, da sie sich nicht richtig festhalten kann, bzw. sich auch sehr vorsichtig festhält. Wölcken hat ein etwas behindertes Beinchen. Sie muss es mal gebrochen haben, und derjenige der sie aufzog hat sich wohl den Teufel drum geschert. So habe ich sie also gekauft. Die TÄ untersuchte auch ihren Bauch, weil ich festgestellt habe, dass sie schwer Kot absetzt. Sie tut es, aber es ist immer ein mega Haufen, wie wenn man brütet. Die TÄ hat mir Traumisal mitgegeben (Wirkstoff Arnica montana C30). Der Bauch ist ganz weich, aber für meine Augen wirkt er ein wenig angeschwollen. Heute habe ich sie in die Hand genommen und ihr Beinchen eingecremt. Ich habe mir ihre Kloake angesehen und vorsichtig berührt. Sie ist ein wenig krustig und nicht weich und geschmeidig. Sie setzt Kot ab in etwas kleinerer Menge, aber es dauert immer relativ lange ca. alle 30-40 Minuten. Kann es sein, dass sie es seltener tut, weil sie Schmerzen hat? Ich bestrahle sie mit Infrarot und sie scheint es zu genießen. Sie frißt und trinkt. Ist aber sehr ruhig, was sonst nicht ihre Art ist. Wisst ihr, was mit ihr los sein könnte? Sie hat immernoch Angst sich viel zu bewegen. Grad zwitschert sie ein wenig, wie schön...

    Liebe Grüße
    Martina
     
  6. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Martina,

    gut, dass Du mit dem Vogel bei einem Nottierarzt warst.
    Aber Du solltest mit Deiner Kanarien-Henne unbedingt zu einem vogelkundigen Tierarzt. Laß ihn sich Dein Wölkchen anschauen. So klärst Du am besten ab, ob nicht doch noch eine andere Erkrankung bei dem Vogel vorliegt oder sich durch die Legenot eine Entzündung im Inneren entwickelt hat. Möglich ist auch, dass sie ein weiteres Ei herangebildet hat, das sie jetzt nicht mehr absetzen kann.
    Wir können zwar alle vermuten, was Deiner Kleinen fehlt und Dir auch Tipps geben, aber helfen sollte ihr jetzt wirklich ein Fachmann.

    Bitte, tu Deinem Vogel den Gefallen. Auch wenn es für Dich einen zeitlichen und finanziellen Mehraufwand bedeutet, laß sie vom vk TA untersuchen.

    Liebe Grüße + alles Gute für Wölkchen

    Sabine
     
  7. Chaina

    Chaina Guest

    Hallo!
    Natürlich gehen wir zum TA. Ich will ja, dass sie wieder munter wird und sich ihres kleinen zarten Lebens freut. Heute rufe ich Doc Pieper an und frage erst mal ob er mir einen TA in Dortmund empfehlen kann. Ansonsten müssen wir die Tage nach Leverkusen. Es ist gut zu wissen, dass dieser TA ein Kenner ist und sicher helfen kann. Ist ein ganz anderes Gefühl wenn man weiß dass jemand vk ist. Dann ist beim Menschen die Angst um sein HAustier sehr gering.
    Wölkchens Zustand ist unverändert. Hauptsache sie plustert sich nicht auf und sitzt nicht in der Ecke.

    Bis bald und liebe Grüße an alle großen Vogelherzen
    Martina
     
  8. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo Martina,

    Dr. Pieper in Leverkusen ist Top :zustimm:

    Gehe mit meinen Geiern nur dahin und meinem Lexi hat er sehr geholfen, als dieser schwer krank war.

    Gruß Alex
     
  9. Chaina

    Chaina Guest

    Doc Pieper Fan

    Hallo zusammen!

    Ich war heute Nachmittag bei Herrn Pieper in Leverkusen. Es war eine sehr vernünftige, nahezu beste Tat für mein Wölkchen. Nachdem wir hier lange gerätselt haben, hat Herr Pieper sie untersucht und geröngt. Es sind keine erfreulichen Nachrichten, aber mit ein wenig Glück und Hoffnung wird die Therapie möglicherweise anschlagen. Wölkchen hat extreme hormonelle Probleme. Ihr gesamter Unterleib ist durch eine Entzündung geschwollen. Sie produziert zu viel Östrogen, so dass sie sogar die Calciumvorräte aus ihren Knochen zieht. Wir probieren die Kur erst ohne OP. Sie hat zwei Präparate bekommen. Baytril und ein Medikament das gegen Hyperöstrogenismus= Salpingitis wirkt. Das wende ich 1x pro Woche an. Wir wollen Hoffen, dass es ihr hilft und sie bald wieder fröhlich zwitschert... Wölkchen schafft das ganz bestimmt!!!

    Liebe Grüße und danke an euch alle, dass ihr meinem kleinen Engel beigestanden habt... :trost:
    Martina
     
  10. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Martina,

    schön, dass Du noch bei Dr. Pieper warst.
    Die Diagnose ist für Wölkchen zwar nicht sehr erfreulich, aber nun weißt Du wenigstens was genau sie hat. Ich bin sicher, dass sie bald wieder gesund wird! Ich hoffe, dass dafür die Kur ausreicht und sie nicht noch operiert werden muss.
    Drücke Wölkchen auf jeden Fall ganzganz fest die Daumen.

    Berichte doch bitte weiter! Ich würde mich über positive Nachrichten sehr freuen.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  11. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Martina,

    wie geht´s Deinem Wölkchen?

    LG, Sabine
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Chaina

    Chaina Guest

    Hi Sina!

    Wölkchen geht´s besser und besser. Ihr "Hinterteil" ist abgeschwollen und sie macht wieder Krach wie immer und stiftet Unruhe im Käfig. Schön, oder? Sie kann wieder ihr Beinchen einziehen und ist ganz mein alter Vogel. Gestern musste ich sie ganz alleine lassen und prompt hat sie eine kleine Schweinerei im Käfig angestellt. Sie hat den Boden, der laut TA derzeit nur mit Küchenrolle ausgelegt sein soll, völlig zerrupft und eine Riesenrolle gemacht. Naja, scheint wieder brüten zu wollen, doch das lassen wir jetzt lieber. Morgen gibt´s wieder eine Mini-Hormonspritze...

    Danke deiner Nachfrage und liebe Grüße an dich und deine Piepser,
    Martina :dance:
     
  14. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    das freut mich zu hören!! Wenn sie schon wieder Küchenrolle rupfen kann, scheint es ihr wirklich blendend zu gehen.

    Jaja, man müßte eigentlich meinen, die Vögelchen hätten nach so einer Legenot erst mal den Schnabel voll vom Brüten... ;)
    Aber bei meiner - übrigens eine Diamanttaube - war´s auch so. Kaum wieder zuhause, schon wieder am Nest gebastelt. :~

    Weiterhin alles Gute!

    Liebe Grüße

    Sabine
     
Thema: Hilfe - LEGENOT?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. diamanttaube nach eilegen krank

Die Seite wird geladen...

Hilfe - LEGENOT? - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...