Ich quäle meine Wellis......

Diskutiere Ich quäle meine Wellis...... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi Leute! Bin mit den Nerven etwas fertig gerade. Es ist immernoch diese verdammte Räude die meine Viererbande und mich plagt!! Im Dezember...

  1. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hi Leute!

    Bin mit den Nerven etwas fertig gerade. Es ist immernoch diese verdammte Räude die meine Viererbande und mich plagt!!
    Im Dezember haben alle die Räude gekriegt. Übertragen wurde sie von meiner Tierheimdame Lilly. Dann schien alles in Ordnung zu sien nach den Tierarztbesuchen. Ich sollte mitte März nochmal zur Kontrolle kommen. Seit ein paar Wochen seh ich nun wieder die angefressenen Schnäbel...bei allen! Also hab ich sie wieder gefangen und den Schnabel mit Öl eingeschmiert wie es mir die TÄ gesagt hat. Ich soll das mindestens einmal am Tag machen wenn sie krank sind hat sie gesagt. Am Freitag will ich hin um mir wieder die Medizin zu besorgen.

    Ich kann das nicht! Die Vögel jeden Tag fangen! Was für ein Stress für sie! (und mich)
    Ich hab das Zimmer dunkel, ich habe Hansschuhe an, ein Tuch über dem Kopf und rede nicht mit den Geiern damit sie mich möglichst nicht erkennen und dann ständig Panik vor mir haben. Ich halte sie richtig wenn ich ihnen das Öl gebe und versuche mich zu beeilen. Aber die Geier sind natürlich trotzdem fix und fertig danach. Perle schreit mir jedesmal die Bude zusammen und reibt ihren Schnabel dann ne Stunde lang an allen Ästen. Verteilt dabei das Öl in ihrem Gefieder und hat heute wohl auch was ins Auge dadurch gekriegt. Und Kess.......der hab ich heute den gesamten Schwanz abgerissen!! Schockmauser...super.....ich habe sie gefangen und beim Rausholen in der anderen Hand ihre ganzen Federn gehabt....
    Ich hab das Gefühl, dass dieser Mist nie enden wird und dass meine Wellis eher vor Angst sterben als diese Scheißmilben loszuwerden!! 0l 0l

    Einige sagen, dass Öl nicht gut ist für die Vögel...aber was soll ich machen??? Letzes mal hat es auch geholfen den Schnabel zu pflegen und die Milben ersticken zu lassen. Ich kann die Medizin nur alle 10 Tage geben....so wird das doch nie was......*verzweifel*


    Getrübter Gruß....:(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    hier die arme Perle mit vollgeschmierten Federn.... :(
     
  4. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    und hier der Rest von Kessis Schwanz....
     
  5. D@niel

    D@niel Guest

    Ich musste Max auch heute fangen um ihm die Kloake zu säubern (hat sich Kot in den Federn verfangen, hat Probleme beim kacken). Dann hab ich ihm noch die langen Kloakenfedern etwas abgeschnitten...Himmel hat der mich gebissen...nach der ganzen Prozedur war der erstmal fix und alle (ich auch), pitschnass und meine Mutter meinte er blute...8o Das Miststück muss mich so gebissen haben, dass ich 2!!! kleine Bisswunden am Finger hatte...daher das Blut.

    Auf jeden Fall bin ich nach Fangaktionen immer fix und ''aller'' als die Vögel.:D Jetzt weiß ich warum ich zahme Vögel liebe...:~

    Kannst du nicht alle 4 voneinander trennen? Haste den einen auf dem Damm...hat der andere die Viecher wieder...usw.
    Trotzdem weiterhin alles Gute mit der 4rer Bande...schafft ihr schon!;)
     
  6. Luise

    Luise Guest

    Hallo Katta,

    ach Mann, das klingt ja echt blöd. Wie viele Wellensittiche hast du denn?
    Wäre es vielleicht eine Lösung sie für die Dauer der Behandlung in kleinere Käfige zu tun? Damit man sie schneller kriegt und die Prozedur schneller vorbeigeht?

    Ich halte es immer so, wenn eine Behandlung ansteht.
    Vielleicht hast du ja so viele Wellensittiche, dass du nicht genügend kleine Käfige hast.

    Also ich könnte dir einen leihen. Ist aber wirklich nur ein Krankenkäfig für vielleicht einen Sittich.

    Wäre dann noch die Frage, wie er zu dir kommen soll. Und ich brauche ihn natürlich irgendwann wieder zurück.

    Aber grundsätzlich: Wäre dir damit geholfen?

    Viele Grüße

    Luise
     
  7. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    mein Gott katta,was für ein stress,tut mir für dich und deine wellis leid.Hast du den im Karnkheits Forum nachgefragt? vielleicht weiss jemand ein rat ;)
    Kopf hoch wird schon wieder ;)
     
  8. #7 Karinetti, 8. März 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Pirotess,

    uje das klingt schlimm. Aber so eine Schockmauser ist ja noch kein Weltuntergang. Kopf hoch! Kann mir vorstellen wie schlimm das für dich und die Kleinen ist. Leider kann ich zur Behandlung selbst nichts sagen sondern dich nur bestärken weiterhin starke Nerven zu behalten. Was würden die Kleinen denn machen ohne dich....
     
  9. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    ...und hier der Rest von Kess...
     
  10. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hi!

    Als es das erste Mal ausgebrochen ist (-----Lilly hab ich aus dem Tierheim als GESUND GEPFLEGT bekommen! Sind wohl noch Eier später ausgeschlüpft als sie bei mir war----) habe ich es bei Perle bemerkt. Also mit ihr zum TA und der hat auch gesagt isolieren. Das war eine Katastrophe! Die Kleine ist vor Trauer fast eingegangen. Das werde ich nicht nochmal machen können, weil es den Wellis mehr schadet als nützt. :(
    Sie hat drei Tage nichts gegessen, nichts getrunken, nicht gesungen (nur gerufen nach den anderen) und hat sich eines morgens durch das Gitter des Käfigs gequetscht! 8o
    Das ist so ein Schrottkäfig gewesen...ganz klein und nicht sooo stabil wie es aussah. Sie Ist stecken geblieben auf halbem Weg und hat weiter nach den anderen gerufen. Gut, dass ich sie rechtzeitig gefuden habe...
    Habe übrigens 4 Wellis (s. zweiter Satz am Anfang: "meine Viererbande" ;) )
    Also die Trennung ist nicht möglich. Dafür bräuchte ich am Besten 4 Zimemr und jetzt noch 2 Käfige. und selbst dann wäre Einzelhaft für Perle nicht möglich...


    hier noch mein Hähnchen (irgendwie guckt er böse....:~ )
     
  11. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Die Ölbehandlung ist so eine Sache. Die Milben breiten sich nicht nur im Schnabelbereich aus.
    Mein TA hat damals einen Tropfen Ivomec (in entsprechender Verdünnung, wird sonst bei größeren Säugern gespritzt) in den Nacken getropft. Nach zwei Wochen erneut, damit war alles ausgestanden.
    Andere sagen, man soll drei Tropfen in wöchentlichem Abstand geben. Da bei meinen auch zwei Tropfen in zweiwöchigem Abstand genug waren, würde ich das (der geringeren Dosierung wegen) wieder so machen.
    Wenn Du den TA genügend nervst, gibt er Dir das Zeug für die zweite Behandlung vielleicht sogar mit und Du mußt die Pieper nicht wieder zu ihm schleppen.

    Sicherheitshalber verschiebe ich den Thread mal ins Forum für (bzw. gegen) Piepererkrankungen.
     
  12. #11 NathalieO., 8. März 2004
    NathalieO.

    NathalieO. Guest

    Meine beiden sind die Milben auch mit Ivomec losgeworden... Vielleicht hilft dir das ja?
     
  13. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    @Basstom: schade, dass du den Beitrag in Vogelkrankheiten verschoben hast. Hier habe ich nämlich schonmal gepostet wegen der Räude damals!
    Wollte eher ein paar unterstützende Worte und Tipps erhaschen von den Wellibesitzern.
    Mein Doc hat mir letztes Mal dosierte Spritzen mitgegeben nachdem er die Medi einmal Perle selber in den Nacken gegeben hat.
     
  14. #13 ute_die_gute, 8. März 2004
    ute_die_gute

    ute_die_gute Guest

    Hallo Pirotess,
    ich verstehe eine Sache nicht ganz. Du verwendest doch Ivomec bzw. wirst es bald verwenden?
    Warum stresst Du die Vögel dann noch mit dem Öl? Die Tage, bis das Ivomec da ist bringen die Hutzis nicht um.

    Oder verstehe ich was falsch?
     
  15. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Ach so, das konnte ich nicht wissen.
    Wenn es Dich stört, dass der Thread jetzt im Forum für Vogelkrankheiten steht (wo er von der Thematik her ja hingehört), dann bitte doch mal die Moderatoren dieses Forums ganz lieb, ihn wieder zu den Wellis zu verschieben.
    Die tägliche Ölbehandlung finde ich jedenfalls nicht so prickelnd.

    ... just did my job ...
     
  16. #15 Karinetti, 8. März 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hi,

    meine Nymphies hatten auch mal Milben und da gab ich Imaverol-Tropfen und zusätzlich hab ich mit Farbtherapie gearbeitet und hab es gut und dauerhaft wegbekommen.

    Meine Nymphies damals hatte ich ganz neu bekommen und war auch ganz fertig, weil ich die ja zähmen wollte und sie täglich herausfischen musste. War alles nicht so einfach, aber wir haben es überstanden.
    Ich habe nach der Medikamentengabe immer unheimlich viel Leckerlies angeboten.
     
  17. alexi

    alexi Guest

    wie hast du die milben erkannt

    Hallo,

    bin erst seit gut einem Monat Besitzer von zwei Männlichen Wellis.

    Der eine hat die blaue Nasenhaut schön glatt und der andere hat sie etwas hubeliger.

    Wie hast du die milben erkannt? Putzen die Tiere sich dann wesentlich mehr?

    Wäre schön wenn jemand mir antwortet und ich hoffe für dich, das Du das bald überstanden hast.

    Gruß Alexi mit Felix und Kuki:?
     
  18. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    @Ute: das Medikament heißt nicht Ivomec. Soll aber die gleiche Wirkungsweise haben.
    Warum ich sie "einöle"? Weil mir das die Tierärztin so ans Herz gelegt hat....Sie meinte, am besten täglich einölen und zusätzlich die Medis geben.

    @Basstom: naja.....nicht so schlimm! Werde hier auch keine Verschiebeaktionen losreißen ;)
    Du bist also auch gegen Öl? Weswegen? Dass, Perle sich das Zeug in die Augen geschmiert hat ist schon ein Argument. ie Nasenlöcher können wohl nicht verstopfen, weil ich nicht soviel gebe. Was spricht noch dagegen?

    @Karinetti: Farbtherapie? Soll das nur gegen Stress helfen oder auch tatsächlich gegen die Milben? :?
    Kannst du mir einen guten Link dazu geben?
     
  19. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    @Alexi:
    Männchen haben normalerweise immer eine glatte Wachshaut. Weibchen meistens eine krustige und unebene.
    Du erkennst die Räudemilben nicht mit bloßem Auge, sondern an dem "angefressenem" Schnabel nach einiger Zeit.
    Räude kann auch an den Füßchen auftreten. Andere Milben, ide zB Blut saugen, sitzen im Gefieder. Einige kann man dann auch sehen.
    Hier ein Bild von Perle als sie das erste mal Räude hatte:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    noch eins:
    (@Alexi: die Wachshaut kann wohl auch befallen sein. Bin nicht sicher)
     
  22. sonne

    sonne Guest

    Hallo Pirotess!

    Ich verstehe deinen Streß, mit den Wellifangen, aber ich kann sie
    noch nicht einmal gescheit halten, weil sie mir immer entwischt!:(

    Das Bild auf der ersten Seite von Perle, sie hat so einen dunklen
    Belag auf der Nase, bzw. Schnabel ist das ein Zeichen für Milben, bzw. Räudemilben, da meine Sunny so einen ähnlichen Belag auf
    der Nase hat und eine nicht ganz so vogelkundliche TA meinte,
    bzw. mehr geraten hat, das das Milben sind?!

    Lieben Gruß

    Sonne
     
Thema: Ich quäle meine Wellis......
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warum stecken wellis den kopf im nacken

Die Seite wird geladen...

Ich quäle meine Wellis...... - Ähnliche Themen

  1. Wellis klauen Nymphenfutter?

    Wellis klauen Nymphenfutter?: Hey zusammen, ich habe ein kleines problem. Im Freiflug gehen meine Wellis in den Nymphenkäfig und fressen von dem Futter. Meine Nymphen kriegen...
  2. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  3. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  4. Polygame Bisexuelle Wellis?

    Polygame Bisexuelle Wellis?: Hallo ich habe mal eine Frage: Seit kurzem hat sich Piru (Weibchen) Mit dem Pärchen Mina und Momo angefreundet. Sie Füttern sich alle...
  5. Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis

    Platz an der Ostsee für ein Paar Sperlingspapageien oder Wellis: Hallo :) wir möchten gerne helfen. Vorrangig richtet sich dieses Angebot an alte/ältere und beeinträchtige Sperlingspapageien und Wellensittiche...