Käfiggröße?

Diskutiere Käfiggröße? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; hallo erstmal, Ihr werd mich heut hier zum ersten mal sehen ,da ich eigentlich nur im Grauenforum bin... Doch heute lasse ich mich mal hier...

  1. schueler

    schueler papageienfreak

    Dabei seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    thüringen
    hallo erstmal,
    Ihr werd mich heut hier zum ersten mal sehen ,da ich eigentlich nur im Grauenforum bin... Doch heute lasse ich mich mal hier blicken mit einer Frage... Ich habe mal etwas im internet herum gestöpert und bin auf eine seite gestoßen mit den angaben ,,Eine ideale Unterbringung ist eine ruhige und geschützte Voliere von 2,5 m x 1 m x 2 m." Das soll eigentlich die Käfiggröße für Mohrenkopfpapageien sein:?... Sind die Angaben richtig, weil meines wissens ist es sehr groß ... Denn bei den Graupapageien reichen für 2 Graue 2m x 1m x 1m.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nina33, 18. April 2009
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2009
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo und herzlich Willkommen bei uns Langflügeln :bier:

    Generell lässt sich natürlich sagen, je größer die Voliere, desto besser!

    Für ein Pärchen Mohrenkopfpapageien wird eine Mindestgröße der Voliere von L 1,0 x B 1,0 x H 0,5 m empfohlen.

    Besser wäre auch hier: L 2 m x B 1 m x H 2 m.
     
  4. #3 Tierfreak, 19. April 2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Stimmt, was Nina schreibt.
    Wobei ich für Mopas lieber etwas größer wählen würde, da mir das Mindestmaß speziell für diese Art doch zu klein erscheint, daher sicher auch die großzügigere Empfehlung, die im Netz gefunden wurde :zwinker:.

    Gerade zur Brutzeit können Mopas halt schon mal etwas grober sein und dann ist es natürlich von Vorteil, wenn mehr Platz zum Ausweichen vorhanden ist. Wie Nina schon schrieb, je größer die Voliere ist, um so besser :)

    Unter 1 x 1m Grundfläche würde ich nicht gehen, noch besser wären 2 x 1 m Grundfläche für Mopas wie bei den Grauen :zwinker:.
     
  5. schueler

    schueler papageienfreak

    Dabei seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    thüringen
    danke für eure antworten, hatte mich auch schon über die masse gewundert..
     
  6. #5 Holland, 3. Mai 2009
    Holland

    Holland j.Holland

    Dabei seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Jo, groß genug sollte es sein

    Ich habe für meine beiden Mohrenköpfe auch einiges ausprobiert und bin jetzt bei 2x2x1 (LHT). Viel Entspannter die beiden als vorher in ihrer Eckvoliere. Außerdem fliegen sie den ganzen Tag durch die Gegend.

    Jürgen
     
  7. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,also auch wenn es Mindestmaße gibt,so finde ich persönlich es fürchterlich,wenn man Papageien darin einsperrt!!!Wenn die Vögel täglich viele Stunden fliegen können,kein Problem,aber um ein Leben lang auf ca.1-3qm zu leben,nee grauenvoll,möchte auch nicht ein Leben lang im Gästeklo eingesperrt werden.Gruß Ira
     
  8. #7 Tierfreak, 7. Mai 2009
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Ira,

    da geb ich dir recht, zusätzlich sollte natürlich täglicher ausgiebiger Freiflug trotz Voliere nach Mindestmaß nicht fehlen.
    Falls kein Freiflug möglich sein sollte, warum auch immer, müsste die Voliere natürlich dementsprechend viel viel größer geplant werden, damit die Vögel mit ihren Flügeln halt darin auch mal eine etwas größere Runde drehen können :).
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. 1898

    1898 Guest

    Hi :)

    Und welchen Abstand sollen die Gitterstäbe voneinander haben und wie dick müssen diese sein?
     
  11. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo,

    unsere Gitterstäbe sind 0,5 cm dick und die Abstände zwischen den Gitterstäben beträgen ca. 2,5 cm.
     
Thema:

Käfiggröße?

Die Seite wird geladen...

Käfiggröße? - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich in Wohnung?

    Nymphensittich in Wohnung?: Hallo, ich bin neu hier und glücklich mit einem Rosellapärchens. Allerdings werde ich nächstes Jahr studieren gehen und daher auch von Zuhause...
  2. Käfiggröße: Rostkappenpapagei?

    Käfiggröße: Rostkappenpapagei?: Hey, ich möchte mir gerne ein Rostkappenpapageienpärchen anschaffen. Jetzt bleibt bei mir nur die Frage wegen der Käfiggröße offen. Also ich...
  3. Käfiggrösse

    Käfiggrösse: Mir wurde gesagt mein Käfig (161*83*185 Länge Tiefe Höhe) reiche für 3 Paare. Wie zwingend bestheht da Freiflugbedarf? Mir ist klar, dass...
  4. Findelkind BRAUCHE TIPPS

    Findelkind BRAUCHE TIPPS: Hallo liebe Forenbesucher, ich brauche eure Hilfe.. vor 2 tagen ist mir ein kleiner orangener Kanarienvogel zugeflogen. Ich habe ihm sofort Futter...
  5. Käfiggröße ausreichend??

    Käfiggröße ausreichend??: hey leute Ich möchte mir vielleicht ein Nymofensittichpärchen kaufen. aber ich weiß nich ob mein platzt und zimmer aussreicht und deswegen möcht...