Kanarienvogel Gesangs kanarien Und Frise kanarien

Diskutiere Kanarienvogel Gesangs kanarien Und Frise kanarien im Forum Kanarienvögel allgemein im Bereich Kanarienvögel - Moin Ich würde mir gerne Kanarienvögel Zulegen keine Volieren Haltung! Kann man Ein Harzer edelroller oder Wasserschläger Hahn mit einer...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Es handelt sich hier ja nicht um die neuste Strandmode sondern um lebendige Tiere. Denen gegenüber hat der Mensch eine Verantwortung.
 
Da müssen wir gegen halten und uns nicht selbst bekriegen....
@Max78
Das will ganz gewiss niemand. Das Thema Gibber erscheint nicht zum ersten Mal hier im VF.
Ich habe mich vor Jahren schon damit beschäftigt. Und wenn es hundermal eine alte italiensche Rasse ist, so ist und bleibt es ein Übergriff in die Schöpfung und wenn ich lese, dass sie "je krummer und verdrehter ihr Erscheinugsbild ist", dieses eben bedeutet , dass es ihnen besonders gut geht.
Wie kann man die Schönheit der Tiere auf eine so gemeine Art und Weise verbiegen? Und zwar so, dass sie teilweise zur Lachnummer werden, aus meiner Sicht hat man ihnen die Würde genommen.
Aber ich kenne die Argumente einiger Züchter, dennoch stehe ich zu meiner Meinung.
Das alles ist doch von Menschenhand gemacht.
In der Natur ist mir noch nie eine solche Verunstaltung begegnet.
Es gibt meterlange Referate über die Entstehung dieser Rassen.
Muss man deswegen diese Abartigkeit (Toleranz hin oder her) weiterhin fördern mit sehr dünnen Argumenten, aus meiner Sicht?
Ich habe einen Mordsrespekt vor der Schöpfung und vor der Natur, jedoch diese Übergriffe sind mir zu beängstigend, als dass ich sie tolerieren könnte.
 
Kann es sein, dass sich da jemand einen schlechten Scherz erlaubt hat und uns nur provozieren will? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass jemand diese grausige Qualzucht schön findet.
 
Kann es sein, dass sich da jemand einen schlechten Scherz erlaubt hat und uns nur provozieren will? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass jemand diese grausige Qualzucht schön findet.
Das war auch mein erster Gedanke, als ich las, dass man ihn mit Wasserschläger usw zusammen setzen will.
Hielt das ganze für einen Silvester-fake. ;)
:+keinplanHoffen wir, dass es nur ein Scherz war.:bier:
 
Nein es ist kein Scherz!
Ja ich finde sie Wunderschön!
Und Anscheinend Stellt es kein Problem dar die Genannten Rassen als Paar zu halten! Da ich Ja kein Mischlings Nachwuchs haben möchte!
 
Moin Moin,
Ich finde diese Form der Diskussion richtig Klasse. Das macht richtig Spaß finde ich!!!! Ich kann ALLEN euren Argumenten und Sichtweisen folgen, nur die Sache ist die, das WIR (die Halter, Liebhaber und Züchter) sagen was schön ist, und was nicht. Heute ist es der Gibber italicus und morgen knüpfen wir uns was vor? Gloster wegen der Haube und der Lumbs, Border wegen der Masse, Crest weil bei ihnen alles zusammen kommt???Ein Positurvogel ( jetzt mal egal welche Rasse) SOLL nicht aussehen wie ein Wildvogel. DAS ist genau sein Zweck. Also dürfen wir ihn auch nicht mit einem vergleichen. Das wäre meiner Meinung nach die falsche Messlatte und würde der Rasse nicht gerecht werden. In wie weit wir die Schraube am Rad drehen steht auf einem anderen Blatt..... Das sollte mit Maß und Weitsicht passieren. Das Problem gibt es bei allem was Haustierrassen betrifft. Meerschweinchen, Hunde, Katzen, Hühner, Puten, Pferde, Rinder etc.... Das zuviel ist immer das Problem denke ich. Ich meine nur, das wir vorsichtig mit dem verteufeln einer Rasse sein sollten weil es ganz schnell die nächste treffen kann.....
In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein frohes neues Jahr und "Gut Zucht" für die kommende Zuchtsaison 2023....
LG Max
 
Moin Moin,
die Haltung stellt kein Problem dar. NUR die Zucht ist extrem Anspruchsvoll und schwierig, daher gehört sie in Profihände!!!! Da du nicht züchten möchtest ist das so ok.
Nicht mehr, aber auch nicht weniger... Meine persönliche Einstellung zu dieser oder anderen Rassen ist dabei Nebensache.
 
Moin Moin,
die Haltung stellt kein Problem dar. NUR die Zucht ist extrem Anspruchsvoll und schwierig, daher gehört sie in Profihände!!!! Da du nicht züchten möchtest ist das so ok.
Nicht mehr, aber auch nicht weniger... Meine persönliche Einstellung zu dieser oder anderen Rassen ist dabei Nebensache.

Also ich würde mir soein Tier nicht beim Zoo laden Kaufen bzw Bestellen ich möchte ihn von einem Züchter bei dem ich Bei Fragen und Problemen immer einen Rat bekommen kann
 
Moin Moin,
Ich finde diese Form der Diskussion richtig Klasse. Das macht richtig Spaß finde ich!!!! Ich kann ALLEN euren Argumenten und Sichtweisen folgen, nur die Sache ist die, das WIR (die Halter, Liebhaber und Züchter) sagen was schön ist, und was nicht. Heute ist es der Gibber italicus und morgen knüpfen wir uns was vor? Gloster wegen der Haube und der Lumbs, Border wegen der Masse, Crest weil bei ihnen alles zusammen kommt???Ein Positurvogel ( jetzt mal egal welche Rasse) SOLL nicht aussehen wie ein Wildvogel. DAS ist genau sein Zweck. Also dürfen wir ihn auch nicht mit einem vergleichen. Das wäre meiner Meinung nach die falsche Messlatte und würde der Rasse nicht gerecht werden. In wie weit wir die Schraube am Rad drehen steht auf einem anderen Blatt..... Das sollte mit Maß und Weitsicht passieren. Das Problem gibt es bei allem was Haustierrassen betrifft. Meerschweinchen, Hunde, Katzen, Hühner, Puten, Pferde, Rinder etc.... Das zuviel ist immer das Problem denke ich. Ich meine nur, das wir vorsichtig mit dem verteufeln einer Rasse sein sollten weil es ganz schnell die nächste treffen kann.....
In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein frohes neues Jahr und "Gut Zucht" für die kommende Zuchtsaison 2023....
LG Max


Aber Gloster und Co sind doch Niedlich da darf man Keine Qualzucht Drinnen sehen nur weil der Gibber Optisch für die Mehrheit der Menschen Keine Schönheit ist muss er ja leiden!
 
@Max78 Diese Meinung kann ich nicht nachvollziehen. Solche degenerierten Vögel hätten in der Natur nicht mal einen Hauch von Überlebenschance. Wozu züchtet man solche Krüppel ? Klar gibt es bei anderen Tieren wie Hunden ,Katzen oder auch Vögeln wie zum Beispiel Tauben Qualzuchten. Aber dir gehören genau so verboten wenn diese Tiere dann zu sehr eingeschränkt oder kaum lebensfähig sind. Da geht es dann ja nicht nur um die Optik.
 
Moin Moin,
Ich glaube das ist falsch herum gedacht. Der Gibber italicus wird in Deutschland nicht als Qualzucht gelistet, weil er nicht niedlich ist, wie z.B. der Gloster. Sondern weil er viel zu stark überzogene Attribute hat und zeigt! Es geht nicht um Schönheit, oder persönlichen Geschmack, oder persönliche Ansichten, es geht um körperliche Merkmale die dem Vogel Leid und Einschränkungen auch tatsächlich bringen. Das meinte ich mit dem zu weit gedrehten Rad. Ein Beispiel: Luxierte Beingelenke - eine in meinen Augen unzumutbare Qual für das Tier, denn er steht nicht nur so, sondern springt auch noch von Stange zu Stange mit so einem Gelenk. Persönlich denke ich das dieses Merkmal starke Schmerzen und) oder Einschränkungen mit sich bringt und so nicht gezüchtet werden darf und sollte! Aber dies ist meine persönliche Meinung, also unwichtig. DIESES Merkmal (nur beispielhaft heraus gegriffen, könnte man beliebig Merkmal für Merkmal erweitern und abprüfen) ist es was nicht in Ordnung ist! Ich kann darum auch die Ansichten der anderen Forenmitglieder vollkommen Verstehen und nachvollziehen. Diese Rasse bietet sich halt für kontroverse Diskussionen einfach an.....
 
So sieht das aus.
Solche Tiere lassen sich nicht mal in einer AV halten (schwere Gefiederlücken).
Bei der Zucht wiederum ist man auf Ammen angewiesen.
Nur bei den Hunden mit den verkürzten Hinterläufen haben viele Schadenersatzforderungen (teure Hüftgelenkoperationen) dann nach Jahren zu einer Änderung auf Qualzucht geführt.
Vögel haben aber keine öffentliche Lobby, man erzählt der Öffentlichkeit dann etwas über "Alte Rassen" und schon haben die Italiener oder Franzosen (Pariser Trompeter) den Schwarzen Peter.
Das ganze gilt dann auch für die überbordende Mutationzucht, wo einige Arten gar nicht mehr von anderen unterschieden werden können.
Im Forum der AZ gab es vor über 15 Jahren mal eine hitzige Diskussion zum Thema "Arterhaltung durch Mutationszucht".
Mit dem Resultat, das die Beiträge eliminiert wurden.
Hat denn ja auch zu vielen Austritten geführt.
Es soll ja Züchter geben, die den Vogel in seiner ursprünglichen Form erhalten wollen, zumindest optisch.8o
Am Firmament des Vogelhimmels gibt es schon lange den "Klimawandel"
 
Zuletzt bearbeitet:
Leider Kann ich den Oli nicht Markieren da er 2015 anscheinend zuletzt online war hier... Aber ich hoffe das ich den Screenshot machte ist ok
 

Anhänge

  • Screenshot_20230101_162516_com.android.chrome.jpg
    Screenshot_20230101_162516_com.android.chrome.jpg
    206,7 KB · Aufrufe: 12
Moin Charlette,
Wo fangen wir an??? Bei schwanzlosen-, Nacktkatzen, Nackt-, Wind-,hunden, Hunden mit Gendefekten z.B. Australia Shepherd, HD, Blauen Belgier Rindern (doppelte Fleischpartien), Kaltblutpferden, Doppelbreitbrustputen oder Masthähnchen??? Das zu viel ist das Gift.... Ja der Mensch weiss oft nicht wo Schluss sein sollte..... Da gebe ich dir vollkommen Recht. Aber domestizierte Rassen (Haustiere) mit Wildtieren zu vergleichen ist schon abenteuerlich in meinem Augen. Beispiel: Schwarzbunte Milchrinder mit Wildrinder z.B. Gaur. Da würde sofort ein Großteil des Milchviehs in der freien Natur verenden, allein schon wegen des hohen Energiebedarfs dieser Hochleistungsrassen, von den Gebärproblemen mal ganz abgesehen. Jorkshireterrier mit dem Wolf - In der freien Wildbahn? Ich denke länger als eine Woche ist da nicht drin.... Mastputen- können nicht einmal lange genug leben um die Geschlechtsreife zu erlangen geschweige denn sich fort zu pflanzen. Vom stehen, laufen, aufbaumen mal ganz abgesehen. Ich mag auch die wildtypischeren Rassen. Aber das ist nicht wichtig.
 
Post 34
Ihn muß man nicht "markieren", viele von uns kennen ihn auch persönlich.
 
Ist ein exzellenter Fachmann, unbestritten, aber er ist auch aus der Kanariensparte.
Das steckt er locker weg...
 
Ja somit kann ich jetzt noch weniger diese "Hysterischen schreie" nachvollziehen das es sich um Qualzuchten handeln Sollte! Wenn ein Exzellenter Fachmann Sagt sie seien Keine Qualzuchten!
 
Ja somit kann ich jetzt noch weniger diese "Hysterischen schreie" nachvollziehen das es sich um Qualzuchten handeln Sollte! Wenn ein Exzellenter Fachmann Sagt sie seien Keine Qualzuchten!
Sag mal, was soll dieser Ton?
Ich verstehe nicht, dass man dich in deinem Vorhaben überhaupt unterstützt.
Ich würde dir keine einzige Hilfestellung zukommen lassen, nur weil dir langweilig ist und du nicht imstande bist auf normalem level Kanarien zu halten schaffst du dir Qualzuchten höchster Güte an.
Da mussen Geschöpfe in deinem Bestand sein, welche sich ob ihrer traditionellen Zuchtart nur unter Schmerzen bewegen können.
Und du redest von
diese "Hysterischen schreie"
Wenn ich Admin wäre, würde ich dich aus diesem VF katapultieren und zwar achtkantig.
Wie lange hälst du denn schon Vögel?
Hier in diesem Forum habe ich schon so manchen Mist gelesen, aber du bist das absolute Tüpfelchen auf dem I.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Kanarienvogel Gesangs kanarien Und Frise kanarien

Ähnliche Themen

B
Antworten
6
Aufrufe
1.092
Amadine51
Amadine51
banane
Antworten
8
Aufrufe
1.245
ritter
R
Zurück
Oben