Katharinasittich: Vergesellschaftungsfrage und Züchtersuche in Bayern...

Diskutiere Katharinasittich: Vergesellschaftungsfrage und Züchtersuche in Bayern... im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Zusammen bräuchte mal einen Tip - gibt es einen Züchter von Katharinasittichen im Raum Bayern - vorzugsweise in der Münchner Gegend ;) ?...

  1. #1 Manni_70, 10. Mai 2006
    Manni_70

    Manni_70 Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82194 Gröbenzell
    Hallo Zusammen
    bräuchte mal einen Tip - gibt es einen Züchter von Katharinasittichen im Raum Bayern - vorzugsweise in der Münchner Gegend ;) ?
    Möchte mir gerne ein Pärchen zur Vergesellschaftung mit meinen Karnaies zulegen... find die kleinen einfach zu nett :~ ! Und nachdem meine Sperlis zu aggressiv für meine Kanarien sind....:gefahr und somit eine eigene Voli bekommen haben... ist in meiner Außenvoli noch etwas Platz. Oder...? Ist H/B/T ca. 2m/1,70/0,8 plus zusätzlich 1m/0,8/0,8 (über ein "Durchflugloch" erreichbar...;)) für derz. 6 Kanaries. Und die Innenvolis werden jeweils 2m/2m/0,8 .
    Was meint Ihr dazu?
    Danke für Eure Tips
    Viele Grüße
    Manni
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.836
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    Mittelfranken
    ich habe dir eine pn geschickt
     
  4. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
  5. #4 Christian, 14. Mai 2006
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, und watt is' nu mit der Vergesellschaftungsfrage? Kann man Kathis mit Kanarien vergesellschaften?
     
  6. #5 Manni_70, 14. Mai 2006
    Manni_70

    Manni_70 Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82194 Gröbenzell
    Hallo Christian,
    hmmm, dachte das könntest Du mir sagen....:?
    Hab ziemlich viel zu dem Thema im Internet gelesen - u.a. auf der Seite katharinasittiche.de - da gibts Kommentare und auch einen Bericht das das
    ziemlich problemlos funktionieren sollte, auch einige Forumsmitglieder waren dieser Meinung....... hast Du da anderweitige Erfahrungen?
    Wäre für Tips und Infos sehr dankbar - hab zwischenzeitlich Kontakt zu einem Züchter... macht aber nur Sinn wenn die Kathis sich mit den Kanarien verstehen (klar, es gibt nie ne Garantie, aber...). Möchte sie wenn dann zumindest über den Sommer zusammen in die Aussenvoli quartieren... Größe hab ich ja schon beschrieben.

    Vielen Dank schonmal
    Schöne Grüße
    Manni
     
  7. Richard

    Richard Guest

    Hallo Manni,

    ich hatte auch mal Kanarienvögel und Katharinasittiche zusammen. Aber ich würde es nicht mehr machen! Nicht, weil sie sich nicht vertragen haben, dass war kein Problem. Mir sind jedoch die Futtersorten zu unterschiedlich. Um der jeweiligen Art besser gerecht werden zu können, würde ich die Kanarienvögel und die Katharinasittiche getrennt halten!
     
  8. Snoere

    Snoere Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2002
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    48163 Münster
    Huhu.

    Kann man, wobei Richards Argument bzgl. der unterschiedlichen Ernährung sicherlich ein bedenkenswertes ist. Bei den Leuten, die in meinem Bekanntenkreis Kanarien und Katharinasittiche zusammen halten, gab es bisher noch nie Probleme, weder wegen Unverträglichkeit noch wegen Futterproblemen (so heißen: keine Verfettungen, Organschäden aufgrund von falschem Futter ...), soweit ersichtlich.

    Gruß,
    Siggi
     
  9. #8 Christian, 14. Mai 2006
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nein, aber eben auch keine eigenen Erfahrungen. Ich hatte gehofft, daß sich Leute wie Snoere und Richard melden, die das selber schon mal angetestet haben oder entsprechende Leute kennen.

    Aber ob der Einwand wegen dem Futter wirklich ein Problem ist? Kathis können sicherlich auch problemlos mal am Kanarie-Futter naschen und was die Kanarien angeht, würde ich vermuten, daß sie nicht an das Kathi-Futter gehen würden, oder liege ich da falsch?
     
  10. vonni

    vonni Guest

    Bei mir klappte es absolut problemlos - den Erfahrungsbericht kannst Du auch über www.katharinasittiche.de abrufen ;)

    Meine Kanarien gingen nicht ans Kathifutter, freuten sich aber über den erhöhten Grünfutteranteil, Obst und Gemüse.
     
  11. Manni_70

    Manni_70 Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82194 Gröbenzell
    Jo - und das ist das was mir noch ein bisschen Sorge macht.... denn, wenn ich mich richtig informiert habe :~ bekommen die Kathis das ganze Jahr über ziemlich viel Grünes... wobei die Kanaries ja ab Spätherbst / Winter fast garnix mehr bekommen sollten... wie machst Du das?
     
  12. vonni

    vonni Guest

    Das kann in der Tat ein Problem sein. Löste sich bei mir so, als dass ich Obst und Gemüse dann generell nur im Schutzhaus anbot und zwar zeitversetzt zum Körnerfutter. Die Kanarien gingen kaum ins Schutzhaus, die Kathis öfter. Für die Kanarien gab´s dann draußen ein bisschen selbst gezogene Vogelmiere (nur sehr wenig, einfach zur Beschäftigung) und drinnen für die Kathis die Massen an Obst/Gemüse. Da das Zeug ja eh nicht so furchtbar lange in der Voliere bleiben soll, löste sich das so ganz gut. Allerdings kam es natürlich trotzdem zu mehr Grünaufnahme bei den Kanarien. Schaden haben sie nicht genommen.

    Mittlerweile stellt sich das Problem nicht mehr, da die Kathis wieder im Haus sind (kein Problem mit den Kanarien, sondern mit den Nachbarn :~ ).
     
  13. Manni_70

    Manni_70 Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82194 Gröbenzell
    Guter Tip - danke ;). Denk auch mal das sich das lösen lässt!
    Und das mit den Nachbarn... hoff mal das meine einigermaßen tolerant sind :D - glaube aber doch! Ich beschwer mich ja auch nicht über das Geschrei ihrer Kinder....:D ,
    Außerdem dacht ich, Kathis seien nicht soooo laut....8o ?
     
  14. vonni

    vonni Guest

    Sind sie eigentlich auch nicht. Aber sie KÖNNEN. Meine Nachbarn sind aber extrem empfindlich....Teichpumpe zu laut, Frosch nervt, Freunde zu Besuch nerven, Kathis nerven....von daher :~
     
  15. Manni_70

    Manni_70 Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82194 Gröbenzell
    Ja, solche Leute gibts.... leider :+schimpf !
    Man darf sich aber auch nicht zu sehr drangsalieren lassen - also meine Kathis kommen in die Außenvoli :D
    Danke für alle Eure Tips, haben mir sehr geholfen! Melde mich wenns was neues gibt - vielleicht mit Bildern....:zwinker:
    Liebe Grüße
    Manni
     
  16. Manni_70

    Manni_70 Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82194 Gröbenzell
    Hallo Zusammen,
    aaaalso, so wies aussieht werd ich mir die Tage ein Paar Kathis holen :freude: :freude: !!! Hab, durch einen netten Tip (Danke Isrin!!! :zwinker: ) einen Züchter gefunden, der 2 Vögel vom letzten Jahr (türkiser Hahn, dunkelgrüne Henne - bildhübsch!!!) abgibt.
    Bin natürlich schon groß im vorbereiten - Futter bestellt usw. - habt ihr noch ein paar Tips wie ich ihnen den Einzug schöner machen kann? Soll ich z.B. gleich ein Schlafhaus in die Voli bauen (natürlich ohne Boden, mit Stangen...:D )??? Habe da schon so einige Äste drin, verschieden stark, einige fest, andere aufgehängt, ne selbstgebaute Schaukel, ne Badeschale... Also die zwei Kanaries die z.Zt. drin wohnen findes klasse :+party:
    Werd, wenns interessiert, gel. mal Bilder einstellen.
    Wäre für ein paar Anregungen sehr dankbar!
    Liebe Grüße
    Manni
    p.s.: bevor irgendwer schimpft - Quarantäne wird natürlich vorher eingehalten :p
     
  17. vonni

    vonni Guest

    Also, verschieden dicke, lange Äste sind prima. Durchaus auch mit größerem Durchmesser (4 - 5 cm), dann nutzen sich die doch recht gut wachsenden Krallen der Kathis gut ab. Außerdem laufen die Kleenen recht gerne auf den Ästen, sieht aus wie schleichen.

    Auch ein Schlafhäuschen wird sicher gerne angenommen. Meine viere schlafen im Moment allerdings lieber auf der Gardinenstange und igrnorieren die Häuser, ist wohl eine rebellische Phase *gg* :+schimpf

    Kathis verstecken sich auch gerne mal, meine freuen sich über Fichtenzweige oder belaubte frische Äste, da kann man auch so prima die Blätter abknipsen.

    Übrigens: manche Kathis baden nicht, duschen dafür aber umso lieber. Kannst also schonmal die Anschaffung einer Blumenspritze überdenken, mit der Du sie schön "einnebeln" kannst. :D
     
  18. Manni_70

    Manni_70 Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82194 Gröbenzell
    Oje... nach ich seh schon schwarz für meine Rotbuche im Garten... die musste eh dieses Jahr schon ganz schön Federn lassen :D . Wächst aber auch schnell wieder nach... ;). Und ne Weide steht da glaub ich auch noch irgendwo rum... muß auch noch herhalten! Fichten.... gehn eigentlich Tannen auch? Davon hab ich ne Menge.... meine Eltern haben so nen kleine Wald hintem Haus... (*abholz....:D )
    Duscht Du die Teile vorher nur heiß ab, oder desinfizierst Du sonst noch irgendwie... wg Milben und Bakterien usw. ...?
     
  19. vonni

    vonni Guest

    Tanne oder auch Kiefer geht auch, ein bisschen aufpassen, dass Du keine harzigen Teile erwischt oder ggf. das harzige Stück zurückschneiden. Ich dusche die Dinger immer heiß und schrubbe den Stamm mit einer kleinen Bürste ab, vorsichtig, sonst sind keine Nadeln mehr dran *gg*. Meine Eltern sind auch hier meine Bezugsquelle. Meine Mutter kriegt schon immer Angst, wenn sie die Astschere in meinen Händen sieht :D
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Finni

    Finni Vogelvermittlung-Herne

    Dabei seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Herne
    Hallo Manni,

    schön, dass die Vernunft gesiegt hat. :prima: Denke so ist es wirklich besser.
    Und Kathis sind doch wirklich auch super süß.

    Viel Glück und viel Freude damit. :)
     
  22. Manni_70

    Manni_70 Stammmitglied

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    82194 Gröbenzell
    Hi Yvonne,
    ja - und nochmal Danke für den Tip!:)
    Aber auf meine Sperlis möcht ich auch nicht mehr verzichten! Bekommen halt ihre eigene Voli! Hab auch schon ein bisschen Angst - der Züchter bei dem ich die Kathis abhole züchtet eigentlich Sperlis.... könnte gefährlich werden :zwinker: !
    Viele Grüße
    Manni
     
Thema: Katharinasittich: Vergesellschaftungsfrage und Züchtersuche in Bayern...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. katharinasittich züchter nrw

    ,
  2. katharinasittich kaufen nrw

    ,
  3. katharinasittiche züchter nrw

    ,
  4. katharinasittich kaufen,
  5. Katharinasittich bayern,
  6. katharinasttich züchter nrw