Kleinanzeigen - Na toll.

Diskutiere Kleinanzeigen - Na toll. im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo. Na ja, nicht schlecht. Sieht ja gut aus. :zustimm: Flöckchen ist ja auch ne ganz Süße. Irgendwas muss ja verkehrt machen. :( Ab...

  1. #121 Angelika K., 30. August 2008
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo.

    Na ja, nicht schlecht. Sieht ja gut aus. :zustimm:
    Flöckchen ist ja auch ne ganz Süße.

    Irgendwas muss ja verkehrt machen. :(

    Ab wann kann ich denn Charly und Jako morgen früh bei Dir abliefern? :D
    Montag wäre auch okay. Ich habe noch Urlaub. :zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #122 Gruenergrisu, 30. August 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Angelika,
    der Drops ist noch nicht gelutscht. Es sieht aber nicht schlecht aus. Elvis legt sich mächtig ins Zeug und hat eine geniale Strategie dabei.
    Wenn der weibliche Vogel Interesse bekundet, besteht Hoffnung.
    Ich bin dabei ziemlich sekundär. Bei C+J wird man kaum helfen können. Das muß Charly selbst regeln. Es muß halt passen.
    Hab noch etwas Geduld mit Deinen Eigenbrötlern.
    Grüße
     
  4. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    und wie stellt sich elvis an .... vielmehr die holde angebetete ?? :zwinker:
     
  5. Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Heute haben wir einen freien Tag- was man frei nennt. 6 Innenvolieren putzen, anschließend das Haus, aber jede Bewegung macht schlank.
    Elvis ist auf der Durchreise, würde ich prognostizieren.
    Flöckchen klettert oder fliegt weg (ist nun oft in der Luft, die Süße), wenn Elvis eine Distanz unterschreiten möchte. Es gibt keinen direkten Stress, aber Flocke ist abends mächtig geschafft, steckt den Kopf früh ins Gefieder. Elvis steht immer noch ausschließlich auf sie, aber sein Engagement kühlt sich etwas ab, da es auf wenig Gegenliebe stößt.
    Elvis ist sehr aggressiv dem Knilch gegenüber. Er lebt ja mit Knilch in einem Raum, direkte Begegnungen mit den anderen Amazonen gab es bisher nicht, da die 6 in der anderen Aussenvoliere sind und ihre Innenvolieren in einem anderen Raum stehen.
    Beim Einfliegen aus seiner Außenvoliere fliegt Elvis aber gern auf Knilchs Voliere und dann geht das Getöse los.
    Elvis hasst mich. Er ist sehr aktiv und greift unverzüglich an. Besonders schwierig ist die Situation, wenn er in die Aussenvoliere fliegt oder zurück. Das nimmt gefährliche Ausmaße an.
    Er überrennt beinahe das Flöckchen, wenn ich an der Außenvoliere vorbei gehe, um mich blitzend und beißend zu verfolgen.
    Ein Männervogel bleibt eben ein Männervogel. Ich gebe mir alle Mühe mit ihm, setze mich abends zu ihm und spreche mit ihm, verteile Pinienkerne. Er futtert etwas mäkelig und zumindest die Wut auf mich läßt ihn zum Futternapf klettern und dort verweilen.
    Fazit:
    Flöckchen steht nicht besonders auf ihn. Sie möchte gern wieder zu den anderen in die Voliere, das merkt man.
    Ich werde wahrscheinlich in Kürze Elvis nicht mehr händeln können, was hier garnicht geht.
    Elvis ist vermutlich nicht schwarmtauglich, da er zumindest Knilch nicht mag und angreift.
    Also wird Elvis wieder an seinen Besitzer gehen, leider, denn dort erwartet ihn weder Außenvoliere noch eine Partnerin.
    Die Partnerin wird er wohl bekommen, wenn der Besitzer einen weiblichen Vogel findet. Die Außenvoliere nicht, zudem Elvis sehr laut ist und sein Besitzer im Wohngebiet lebt. Aber sein Besitzer hat ihn wirklich gern und wird für ihn sicher eine vernünftige Lösung finden.
    Tut mir leid, aber Elvis passt nicht zu uns.
    Grüße
     
  6. Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    schade für elvis .... aber da ist es besser wenn er schnell zurück geht ...

    und wenn sein herrchen gut für ihn sorgt dann brauch man kein so schlechtes gewissen haben .... :trost:

    wenn die geier nur wüssten wie gut sie es haben könnten ... aber so ist es leider nicht ....

    und du brauchst ja wirklich nen schwarmverträglichen ... wobei deine 2. außenvoli auch supertoll ist ... aber dann nur für ein verliebtes paar denk ich mal :zwinker:
     
  7. Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Sabine.

    Das ist ja schade. Es sah am Anfang viel versprechend aus.
    Das Fliegen scheint er ja inzwischen richtig gelernt zu haben. :D

    Was hat denn Tarzan die ganze Zeit gemacht? (in Bezug auf Flöckchen)

    Das ist bei uns ähnlich, nur umgekehrt bzgl. Mensch und Jako fliegt auch nicht.
    NOCH nicht.
    Ich weiß ja nicht, wenn der Hass ausgeprägter wird, ob er nicht auch mal einen Anflug startet. :+schimpf

    Da Du bei Dir der Versorger bist und für alles zuständig, darf das natürlich nicht sein.
     
  8. Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ja, fliegen kann er jetzt richtig gut. Reinholen heute abend war wieder ein Killerkommando.
    Tarzan würdigt Elvis keines Blickes. Sie heitert Knilch auf, wenn es raus geht. Der arme Kerl kann das Gezappel und Gezeter von Elvis garnicht wechseln.
    Sie krault wie immer das Flöckchen und ist guter Dinge. Beide teilen sich nach wie vor die Innenvoliere. Flöckchen erscheint mir sogar noch etwas anhänglicher, was Tarzan anbelangt. Sie hält oft das Köpfchen hin. Außerdem höre ich oft Weibertratsch.
    Ja, ich bin auch traurig, weil wir Elvis soviel bieten könnten, aber die eiserne Regel ist- nur noch geglückte Verbindungen.
    Es ist übrigens mit Elvis viel schlimmer, als es jemals mit Filou abging. Dagegen war Filou ein Schmusekätzchen. Wundert mich, denn Elvis ist gerade mal 1,5 Wochen da. Es wäre noch steigerungsfähig. Seit heute fängt er auch an, meinen Mann anzugreifen, zwar halbherzig mit gebremstem Schaum, aber immerhin.
    Grüße
     
  9. Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    wer erinnert sich noch an die bedauernswerte Doppelgelbkopfamazone vom Anfang dieses Themas? Sie tauchte wieder auf:
    Gestern inseriert bei Quoka (suchwort Doppelgelbkopfamazone).
    Wieder einige wertvolle Zeit vergangen, in der der Vogel keine tierärztliche Hilfe bekommen haben dürfte.
    Ich mag mir ohnehin die Anzeigen mehrheitlich nicht mehr ansehen. In Standardkäfigen ihr Dasein fristende Vögel, todtraurige Einrichtungen in den Käfigen. Nur noch schrecklich.
    Elvis wird uns am Donnerstag wieder verlassen. Das war`s dann auch. Flöckchen und Tarzan dürfen das Tantengespann bleiben.
    Grüße
     
  10. Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Ich !!

    Hallo Sabine.

    Ja, die graue Amazone. 8o Du hattest ihn angeschrieben.
    Im Preis ist er ja runtergegangen.
    Was hat wohl so lange gedauert, das er sie jetzt wieder eingestellt hat ?
    Nee, lassen wir das. :nene:

    Übermorgen ist Donnerstag. Elvis geht zurück.
    Glaubst Du, dass sich der Besitzer nach einer Henne umsehen wird?
    Elvis ist ja nicht einfach.

    Das die beiden Damen jetzt zusammen tratschen dürfen...finde ich gut. :zustimm:

    Mal ne ganz blöde Frage.
    Erkennen auch Amazonen gegenseitig das Geschlecht am Gefieder ??

    Ich hatte ja mal überlegt...Charly "nur" eine Freundin zu holen.
    Vielleicht wäre es dann einfacher ??

    Was ist mit dem armen Würstchen vom 20. August?

    Bekommt Knilch eine Freundin? Bin jetzt nicht so auf dem Laufenden. 8) :)
     
  11. Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Boah,
    so viele Fragen, Angelika, ich werde sie gewissenhaft beantworten:
    Der Besitzer von Elvis wird ganz sicher eine Henne suchen. Er versteht garnicht, warum Elvis sich hier so gebärdet. Heute war mein Mann dran, Glatze verkratzt. Ich wurde verschont, da ich einen Handfeger in der linken Hand und den Stock zum Transportieren in der rechte Hand hatte. Hat Elvis verwirrt, also schnell in den Käfig, Klappe zu. Sein Besitzer hat noch ein Amazonenpaar, das nicht besonders harmonisch ist. Der weibliche Vogel würde altersmäßig zu Elvis passen. Ich denke, dann kann er sich auch auf verrückte Zeiten einstellen, wenn Elvis neu verliebt ist.
    - Geschlecht erkennen? Woran, weiß ich nicht, jedenfalls erkennen sie es sofort. Bei meinen Sofortverpaarungen haben sich die weiblichen Vögel an das Transportkäfiggitter gehängt und sich von allen Seiten dem Männchen gezeigt, sich geräkelt und die Flügel ausgebreitet. So vom Typ Lolita!
    - Das arme Würstchen vom 20.8. hat ein gutes Zuhause gefunden. Er lebt bei einem Mann (war eh ein Männervogel), dessen Traum es war, eine Amazone zu besitzen und mit einem Bekannten, der selbst Papageien hält, dort auflief. Die Chemie stimmte wohl sofort, ein Partnervogel soll dazu gekauft werden. Hörte sich vernünftig an.
    - Knilch bekommt eine Bayernbraut. Die 1.000 Km machen nun auch den Kohl nicht mehr fett. Ich hole die Süße demnächst.
    - Charly?? Da gibt es zahlreiche Varianten, die funktionieren könnten. Gegengeschlechtlich, gleichgeschlechtlich, andere Amazonenart; letztlich muß die Chemie entscheiden. Tarzan hat sich bisher mit allen weiblichen Amazonen gut vertragen, mit manchen sogar gekrault. Nur auf die Venezuela von Gabi (Hexe), die auf Besuch war, hat sie aggressiv reagiert, warum?
    Es hat hier erbitterte Auseinandersetzungen von Weibern untereinander gegeben, aber auch von Männern und Weibern unterschiedlicher Paare. Man muß beobachten und ggf. sofort einschreiten. So einen Schwarm zusammen zu stellen und stabil zu halten, erfordert, dass man versucht, sich in den Vogel hineinzudenken. Was bevorzugt Charly, wie ist ihr Charakter, wie muß der Mensch sich zu ihr und dem Partnertier verhalten?
    Einen ruhigen Vogel würde ich nicht mit einem Wirbelwind verpaaren, das Alter sollte passen, flugfähig nicht zu flugunfähig (manche brauchen auch nur Übung), Eifersuchtsprobleme bei Menschenbezogenheit etc.
    Möglicherweise ist sie überhaupt nicht auf gefiederte Gesellschaft scharf?
    Dennoch kann sich alles unvorhergesehen entwickeln wie mit Charly und Elvis. Jahrzehntelange Einzelhaltung läßt Entwicklungen u.U. anders verlaufen als bei jüngeren Vögeln.
    Grüße
     
  12. Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Sabine.

    Danke für die Beantwortung meiner Fragen. :beifall::beifall: Sorry, für die gewissenhafte Beantwortung meiner Fragen. :D

    Das der Besitzer von Elvis noch zwei Amazonen hat wusste ich nicht.
    Dann wird es wohl doch was mit ner Partnerin für ihn.

    Ich habe nur gedacht, dass Charly ja schonen einen "Partner" hat und evtl. mit einer Freundin einverstanden wäre. Das ist dann keine Konkurenz.
    Keine Ahnung.
    Sie hatte mal in der TiHo mit einem Grauen geflirtet. Die kennt sie aus ihrer Kindheit.

    Für Knilch freut es mich. Drücke die Daumen.
    Sprechen die Amazonen dort eine andere Sprache? :D
     
  13. #132 Gruenergrisu, 9. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 9. September 2008
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich weiß nicht, am Telefon hörte ich einen bettelnden Jungvogel (nicht meine reservierte Dame, die ist älter), der sich wie ein hungriges Vögelchen in NRW anhörte. Gott sei Dank muß ich die Dame nicht verstehen, sondern der Knilch. Bei meinen Telefonaten hatte ich schon einige Verständnisstörungen, aber dieser Vogeltourismus erweitert ständig meinen Horizont und den Wortschatz in Sachen Fremdsprachen.
    Der Halter von Elvis hat jede Menge andere Vögel unterschiedlichster Arten, davon 3 Blaustirn.
    Hast Du den Nerv, noch häufiger Partner/Freunde für Charly zu suchen? Ich würde nicht gezielt nach einem weiblichen Vogel suchen, andererseits bedeuten die Männer oft Stress und den mag Charly wohl überhaupt nicht.
    Grüße
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Bis Ende September ist Jako ja noch hier. :)
    Es wird wohl das letzte Mal sein.
     
  16. Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Man soll nie "nie" sagen. Kommt Zeit, kommt Rat. Es liest sich so, als ob Jako auf der Durchreise ist? Fällt es nicht schwerer, je länger er bei Euch ist?
    grüße
     
Thema:

Kleinanzeigen - Na toll.