Küki Malte lernt fliegen - Fotos

Diskutiere Küki Malte lernt fliegen - Fotos im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Linda Bitte entschuldige, dass ich erst heute auf Dein Ratespiel antworte, jedoch wusste ich gestern die Antwort darauf noch nicht....

  1. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.241
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Linda

    Bitte entschuldige, dass ich erst heute auf Dein Ratespiel antworte, jedoch wusste ich gestern die Antwort darauf noch nicht.

    Könnte es sich um einen "Staubsauger-Piloten welcher eben den Schleudersitz betätigt hat" handeln? :D :D :D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Re: Re: Hallo Linda,

    Warum kannst du nichts dagegen tun ???
    Versteh ich nicht.......warten bis er sich wehrt.......wer weiß wie er dann aussieht....!
     
  4. Lindi

    Lindi Guest

    Was soll ich denn dagegen tun? Ich habe keine Zuchtanlage, wo ich ihn absondern könnte, zumal wird er noch gefüttert, dies aber nur vom Vater.

    Wenn Du eine Idee hast, bitte sehr :)
     
  5. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Linda,

    also ich hätte eine Idee ;). Du könntest Malte in einen Absetzkäfig für Jungvögel setzen.
    Dieser Käfig wird von aussen an den Käfig gehängt und ausgeflogene Jungvögel werden eingesetzt.
    Die Jungvögel werden dann noch gefüttert, können aber nicht mehr gerupft werden.

    Ich wusste bis vor kurzem aber auch nicht, dass es sowas gibt, da ich ja nicht züchte.
    Vielleicht wäre das eine Möglichkeit für dich, zumindest für die nächsten Kükis :) ?

    Hier habe ich davon gelesen, lies dir mal den Thread durch, ist echt interessant:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?s=&threadid=35557
     
  6. Lindi

    Lindi Guest

    hallo Maja,

    daß hieße aber doch, das Malte keinen Freiflug kriegt, oder? Der düst ja schon mit den anderen durch die Gegend.... Ich kann ihn ja nicht einsperren, bis er futterfest ist (wann ist er das überhaupt?)

    Es wird ja auch immer besser, allerdings hört Max noch nicht so ganz auf. Das hängt immer mit dem Füttern zusammen, erst eine Feder rupfen, dann Füttern. Das ist schon eine recht aggressive Angelegenheit, wenn man sich den Vorgang so ansieht.

    Hormonüberschuß???
     
  7. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    das Junge sieht ja echt schlimm aus.......inzwischen dürfte es wohl echt fats zu spät sein, man hätte vorher handeln müssen.......
    Injedem Fall darf man mit so einem Hahn nicht mehr züchten !
     
  8. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Jan,

    danke für Deine Antwort. Ich habe ja immer die Bilder eingestellt und darauf hingewiesen, daß Malte gerupft wird. Allerdings hat niemand so krasse Antworten gegeben wie Du....

    Kann es eventuell auch daran liegen, daß es die erste Brut der beiden ist? Das zweite Küken ist gleich nach dem Schlupf gestorben, und das Rupfen hat erst angefangen, als das zweite Gelege angesetzt wurde, weil die Eltern ihn vermutlich aus dem Kasten haben wollten.

    Max ist ansonsten eigentlich ein vorbildicher Vater, die Mutter hat sich um das Füttern überhaupt nicht gekümmert... tja, wenn ich das jetzt selbst so lese, ist es vielleicht wirklich besser, erstmal von weiteren Küken Abstand zu nehmen :?
     
  9. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Naja will dir nun auch kein schlechtes gewissen oder so machen, lese hier eigentlich auch fast nie.......

    Warum nun manche Hähne rupfen, weiß man eigentlich nicht......war es das einzige Küken ? Das ist natürlich auch immer eine nicht so gute Sache, aber nicht zu ändern.....
    Rupft er, seit sie im Kasten sind......wenn ja ist das ja nicht so toll.......

    Sonst kann man aber z.B auch über die Jungen wenn sie noch im Nest sind ein Gitter machen, so dass sie nicht gerupft werden können.......

    Zu deinem jungen nochmal, ich dneke da wird man nichts mehr machen können.....solltest du nochmal mit diesen züchten wollen, probiere das rupfen gleich zu verhindern z.B mit einem Gitter, allerdings sollte man wenn er es nochmal tut, was er aber tun wird denke ich, abstand nehmen mit diesem Hahn zu züchten.......ich weiß ja nicht, ob dass deien einzigen Nymphen sind......dann ist das natürlich etwas blöd.....

    Will dir jetzt auch kein schlechtes gewissen im Nachhinein machen, nun ist es so passiert und man kann es nicht mehr ändern, sollte jetzt auch nicht in Panik verfallen.....das wächst schon wieder nach, aber es dauert eben udn "verstört" das Junge auch, da diese dann oft später auch zu rupfern werden...

    trotzdem noch alles Gute !
     
  10. Lindi

    Lindi Guest

    tja, zu ändern ist es wohl wirklich nicht mehr...

    Wie gesagt, das Rupfen hat angefangen, als die nächsten Eier kamen, die ich aber direkt ausgetauscht habe. Vorher war noch alles in Ordnung.

    Wenn man überlegt, daß der Henne nicht füttert und der Hahn rupft, ist das wohl wirklich nicht optimal :s

    ich weiß ja auch nicht, warum das zweite Küki direkt gestorben ist, aus dem dritten Ei ist gar nichts geworden. Und mehr Eier waren nicht.

    Ich habe noch mehr Nymphen, allerdings bin ich ja nur Hobbyzüchter, sprich, wenn Eier kommen, gut, wenn nicht, dann eben nicht.

    Ist ja auch meine erste Brut gewesen...

    Naja, dann lassen wir es mit den beiden mal lieber in Zukunft, schade :(
     
  11. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    also ich hab nochmal die anderen Threads gelesen, scheint aj echt auch daraus entstanden zu sein, dass sie ihn umbedingt raushaben wollten........
    Unterernährt sah er auf den anderen Fotos aber nicht aus ;)

    Vielleicht klappst ja mit deinen andéren mal besser........aber so wie du es schreibst scheint dieses Paar nicht ganz ideal zu sein, allerdings wenn es die erste brut war kann es auch unerfahrenheit gewesen sein.........sollten sie es aber, wenn du es nochmal versuchstwieder tun, würde ich sie nicht mehr brüten lassen
     
  12. Lindi

    Lindi Guest

    Danke Jan!

    Ne, unterernährt war der kleine Malte nie, das verwöhnte Einzelkind ;)

    Ich denke, einen Versuch kann ich vielleicht noch starten im Sommer, sollte es wirklich Unerfahrenheit gewesen sein. Und wenn das genauso geht, dann lassen wir es in Zukunft. Jetzt weiß ich ja wenigstens, was es für Möglichkeiten gibt...

    Da die zwei sich sonst super verstehen, bin ich auch nicht auf die Idee gekommen, daß sie nicht harmonieren.
     
  13. Lindi

    Lindi Guest

    Habe gerade noch einmal bei Radtke nachgelesen. Der beschreibt das Rupfen als leidige Geschichte, die wohl öfter vorkommt, insbesondere rupfen mehr die Hähne ihre Küken, denn die Hennen, gelegentlich wird auch die Henne vom Hahn mitgerupft, was bei mir aber nicht der Fall war, die zwei Federchen, die Max ihr ausgerissen hat, kann man wohl nicht als rupfen bezeichnen.
    Und gerade die rupfenden Eltern füttern ihre Jungen besonders gut...

    Tja, Malte ist also kein Einzelfall, hat denn niemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht :?
     
  14. #33 zahnfee001, 23. Mai 2003
    zahnfee001

    zahnfee001 Guest

    Hallo Lindi,

    doch, habe auch gerade einen Rupfer hier.:k Die Kükies sehen aber nicht aus wie Malte, sondern werden nur am Hinterkopf gerupft. Ich vergleiche sie immer mit den Geiern aus dem Jungelbuch.:D Sonst sind sie voll befiedert. Habe leider momentan keine Kamera. werde mal Bilder nachreichen.
    Es rupft auch nur der Hahn, hat auch im Kasten begonnen, rupft aber immernoch, obwohl sie nicht nachgelegt hat. Mein Gedanke war genau wie bei Dir: Sie werden ja noch gefüttert. Dann muß ich warten, bis sie sich wehren.
    Am meisten wird das jüngste Küki gerupft, Haube haben sie aber alle. Er täuscht immer an, als wollte er sie füttern, geht dann mit de m Schnabel an den Hinterkopf und rupft. Er füttert dann nicht immer im Anschluß. Manchmal fliegt er einfach wieder weiter.!?!?!
    Was mich wundert, der Älteste geht regelrecht hin und bettelt. Nicht nur nach Futter wie mir scheint. Dann hält er freiwillig den Kopf runter und läßt sich rupfen. 0l Wie lange dauert das wohl noch an? Weil, mir tut das immer mit weh, wenn ich das sehe. Aber warum weichen die Kleinen nicht aus, oder hauen ab??? Ist das eine Art nach Aufmerksamkeit betteln, auch wenn sie negativer Natur ist???
     
  15. Lindi

    Lindi Guest

    Hallo Angelika,

    danke für Deine Antwort. Tja, genauso sieht es bei mir auch aus: Max kommt auf den bettelnden und schnarrenden Malte zu, packt ihn sich und rupft ihm eine Feder aus - mittlerweile "nur noch" am Hals oder Nacken. Dann füttert er ihn... aber auch nicht immer. Malte quitscht dann natürlich, aber selbst durch mich läßt Max sich nicht davon abhalten. Das ist ganz merkwürdig, wie bei einem Menschen, der plötzlich einen "Aussetzer" hat, bekommt Max beim Rupfen überhaupt nix mit. Als wenn das für IHN eine Sucht wäre...

    Ich bin mir auch sicher, daß Malte so langsam alleine fressen müßte. Aber was soll er sich bemühen, wenn Papa ihn doch noch vollstopft?

    Und was noch hinzukommt: Malte ist in der Lage, sich zu wehren. Seine Mutter z. B. hackt er weg, wenn sie ihm im Wege ist.

    Langsam mache ich mir echt Sorgen :?
    Und die Tatsache, daß er immer zum Papa in den Brutkasten steigt, finde ich ebenfalls merkwürdig.

    Ich habe das zum Teil darauf geschoben, daß er ja Einzelkind ist und keine Spielkameraden hat, die Eltern mit einem Küki nicht ausgelastet sind etc. Aber trotzdem...

    Außerdem müßten die Eltern auch so langsam mal das Plastikgelege verlassen. Aber das ist meine geringste Sorge.

    Ansonsten ist er natürlich total süß, aber verstehen tue ich das nicht immer (und wieso hält Luisa, seine Mutter, ihm gerade den Kopf zum Kraulen hin? Merkwürdige Geier :~ :D )
     
  16. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Paß auf , daß sich da nicht Konstellationen wie in griechischen Tragödien anbahnen ;)
     
  17. Lindi

    Lindi Guest

     
  18. Bell

    Bell Guest

    Das mit dem Gitter zwischen rupfenden Eltern und Küken hatte ich auch schon probiert. Ziemlich daneben gegangen, denn die Mutter hat von außen dem am Gitter schlafende Küken fast alle Schwungfedern gekappt, so daß ein Flügel aussah, wie ein zerfranster Wischlappen. Wenn die anderen mal am Gitter hockten, wurde das ausgerissen wo man gerade dran kam :( Gefüttert wurden sie dann auch kaum noch, so daß ich sie kurzerhand doch per Hand aufgezogen hab.

    Das wäre bei Malte nicht gegangen, denn er ist ja ein Einzelkind.

    liebe Grüße

    Bell
     
  19. Lindi

    Lindi Guest

    Tja, alles nicht so einfach :?

    Aber mittlerweile protestiert er immerhin und hackt nach Max, wenn es ihm zuviel wird. Lange wird es wohl nicht mehr dauern, und seine Haubenfedern wachsen schon nach :)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Wenn ich mich recht erinnere,Irokaste oder Iokaste auf keinen Fall,Irokese.:D
     
  22. Lindi

    Lindi Guest

    Irokesen-Kaste :D
    Iokaste, danke Ralf :)

    Eigentlich auch ein schöner Name für eine Nymphendame ;)
     
Thema:

Küki Malte lernt fliegen - Fotos

Die Seite wird geladen...

Küki Malte lernt fliegen - Fotos - Ähnliche Themen

  1. Vogelnetzwerk.de Fotos

    Vogelnetzwerk.de Fotos: Hallo! Vielleicht ist es schon jemanden aufgefallen? Es wurden einige Bilder neu eingestellt, die falsch betitelt sind. Wer ist als Modi für die...
  2. Aggressive Gänse

    Aggressive Gänse: Hallo :) ich habe seit 5 Monaten ein Gänse Pärchen. Ich habe schon Hühner, aber mit Gänsen bis jetzt keine Erfahrungen gehabt. Man hat mir die...
  3. Aga Fotos

    Aga Fotos: Hier könnt ihr alle Fotos die ihr wollt von euren agas rein stellen. Z.b. Pfirsichkoepfchen, Rosenköpfchen.......
  4. Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?

    Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?: Hallo, Seit meinem letzten Beitrag ist einiges passiert, unter anderem habe ich jetzt (eigentlich ungeplanten) Nachwuchs von meinen...
  5. Dreiergruppe Greifvögel (viele Fotos)

    Dreiergruppe Greifvögel (viele Fotos): Hallo zusammen, ich konnte heute auf einem Feld in Baden-Württemberg ca. 20 Minuten lang eine Gruppe aus drei recht großen Greifvögeln beobachten...