Legenot bei Zebrafinken

Diskutiere Legenot bei Zebrafinken im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo, ich habe ein Problem: Ein Zebrafinken Weibchen von mir hat heute schon das zweite mal Legenot innerhalb einer Woche. Sie ist ein Jahr alt...

  1. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo,

    ich habe ein Problem: Ein Zebrafinken Weibchen von mir hat heute schon das zweite mal Legenot innerhalb einer Woche.
    Sie ist ein Jahr alt und hat vor einem Monst schonmal 2 Junge erbrütet. Nun hat sie in der Außenvoliere auch schon angefangen zu legen, doch nach dem ersten Ei kam zwei Tage nicht´s und dann hatte sie Legenot. Ich habe sie in einen Käfig gesetzt und einer Rotlichtlampe bestrahlt. Am nächsten morgen war sie wieder munter, aber ein Ei war nicht zu finden, obwohl es deutlich fühlbar war. Ein Kolege von mir meinte, das es ein Windei gewesen sein könnte welches sie aufgefressen hatte.
    Also habe ich sie wieder in die Voliere gesetzt wo sie mit ihrem Männchen einen Tag später ein anderes Zebrafinkennest inbeschlag genommen haben. Dort hat sie gestern ein Ei gelegt und heute sass sie wieder auf dem Boden. Das Ei ist auch wieder gut fühlbar.

    Woran liegt es das sie so oft Legenot hat ??? Sie und ihr Männchen fressen beide regelmäßig Sepiaschale und zerstossene Eierschalen.

    ------------------
    MfG Tobias
     
  2. #2 Thomas Karl, 16.03.2000
    Thomas Karl

    Thomas Karl Guest

    Hallo Tobias,

    wie ich schon einmal in einen anderem Beitrag sagte, verursachen Sepiaschalen häufig Legenot, was jetzt wahrscheinlich wieder von vielen dementiert wird mit den Worten "Ich gebe Sepiaschalen schon seit Jahren, und habe noch nie Problem damit gehabt", daß mag auch sein, aber ich und viele meiner Vogelkollegen auch.
    Du schreibts auch, Deine Zebrafinken wären bereits in der Freivoliere.
    Dazu würde mich interessiern, ob ein beheiztes Schutzhaus zur verfügung steht, denn für Zebrafinken ist es eigentlich noch zu kalt um sie in eine Freivoliere zu setzten, geschweige denn darin brüten zu lassen, denn Legenot wird auch von Kälte hervorgerufen.

    Fazit: Weg mit der Sepiaschale, rein ins Warme und reichlich Vitamine geben.




    ------------------
    MfG

    Thomas
     
  3. #3 Rüdiger, 17.03.2000
    Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Tobias, moin Thomas!

    Ich selbst gehöre zu jenen, deren Vögel nie Probleme mit Sepiaschalen hatten, aber da es inzwischen genügend Alternativen zur Sepiaschale gibt - warum sollte man da ein Risiko eingehen?
    Was allerdings recht eindeutig zur Legenot führen kann ist mangelnde Wärme. Ich denke auch, das es für ein Nisten in einer Freivoliere für Zebras noch zu früh ist.



    ------------------
    Tschüss Rüdiger
     
  4. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    05.01.2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo Thomas, Hallo Rüdiger.

    Ja, es steht ein Schutzhaus zur Verfügung in dem ist es momentan 18 Grad. Es hängen in der Innen- wie in der Außenvoliere Exotennistkästen und Nistmaterial gibt es auch in beiden. Die Innenvoliere wird auch bis 21 Uhr beleuchtet, doch die meisten Zebrafinken sind draussen am gange.

    Langsam glaub ich sowieso das mich das Weibchen nur verkackeiert und sie dann ins Warme der Rotlichtlampe will, denn heute war wieder kein Ei mehr zu spüren und im Käfig lag auch keines. Naja, ich hab sie jedenfalls mit ihrem Männchen in eine Zuchtbox ohne Nistmaterial und Nistkasten gesetzt, wo sie es warm haben. Müssen sie halt auf der Stange schlafen, denn bevor sie irgendwann nochmal an Legenot stirbt nehm ich ihr lieber alle Brutmöglichkeiten weg.

    Was sollte ich denn den Zebrafinken sonst an Kalk geben ? Grit ist doch zu groß für die kleinen Tierchen, Oder ???
    Sepiaschalen hab ich nämlich bis jetzt immer gegeben, weil ich halt hauptsächlich Wellensittiche und Neophemen habe, die sonst nichts anrühren, außer ab und zu mal Eierschalen und die Weibchen der WS picken ab und zu was von der Wabd ab.

    ------------------
    MfG Tobias
     
  5. #5 Thomas Karl, 17.03.2000
    Thomas Karl

    Thomas Karl Guest

    Hallo Tobias,

    Du schreibts doch das Du ihnen Eierschalen gibts, dann haben sie doch genügend Kalk den sie aufnehmen können.
    Allerdings (ich weiß nicht ob Du das machst) solltest Du die eierschalen vorher abkochen, um mögliche Krankheitsereger abzutöten.

    Ich persönlich mixe auch gelegentlich Muschelgrit für Hühner in einer alten Kaffemühle "Zebrafinkengerecht" klein.



    ------------------
    MfG

    Thomas
     
Thema: Legenot bei Zebrafinken
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. legenot zebrafinken

    ,
  2. zebrafinken legenot

    ,
  3. legenot bei zebrafinken

    ,
  4. zebrafink legenot,
  5. zebrafinken legenot anzeichen,
  6. http:www.vogelforen.dezebrafinken335-legenot-zebrafinken.html,
  7. zebrafinken legenot erkennen,
  8. massnahmen bei legenot von Zebrafink ,
  9. windei zebrafink,
  10. zebrafink hat legenot,
  11. legenot finken erkennen,
  12. was heißt legenot bei zebrafinken,
  13. ZebraFinken leg,
  14. zebrafink henne legenot erkennen,
  15. legenot zebrafinken nachsorge,
  16. luftei zebrafunk,
  17. zebrafinken henne legenot,
  18. was machen wenn zebrafinken im legenot liegt
Die Seite wird geladen...

Legenot bei Zebrafinken - Ähnliche Themen

  1. Legenot bei Graupapagei

    Legenot bei Graupapagei: Hier meine Geschichte: Habe vor 14 1/2 Jahren einen 4 jährigen Graupapagei namens Rico übernommen. Damit er nicht allein war, haben wir ihm eine...
  2. Was machen bei Legenot?

    Was machen bei Legenot?: Was kann ich bei Legenot machen, bzw. wie macht sich Legenot bemerkbar? Meine Henne sitzt ganz komisch auf dem Ast, aufgeplustert. Ab und zu...
  3. Was tun bei Legenot? Dringend!

    Was tun bei Legenot? Dringend!: Meine Henne (Tüpfelastrild) scheint Legenot zu haben weil sie geschwächt erscheint und die ganze Zeit auf dem Rand des Badehäuschens sitzt. Sieht...
  4. Legenot bei Nymphensittich?

    Legenot bei Nymphensittich?: ich hoffe das ich hier richtig bin da mein vogen jetzt am boden ist und ich denke das sie sehr grosse schmerzen hat da sie ihr ei oder eier nicht...
  5. Legenot bei Kanarienhenne

    Legenot bei Kanarienhenne: Meine Kanarienhenne ist nun 8 Jahre alt und es fällt ihr mit jedem Jahr schwerer, Eier zu legen. In den vergangenen Jahren habe ich die Eier immer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden