Leine für Geier ??

Diskutiere Leine für Geier ?? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; hi ich hab da im netz was sehr merkwürdiges gefunden. schaut mal... eine leine für geier... [IMG] hier kann man so ein teil bestellen:...

  1. #1 David1980, 22. Mai 2006
    David1980

    David1980 Guest

    hi

    ich hab da im netz was sehr merkwürdiges gefunden.
    schaut mal...

    eine leine für geier...
    [​IMG]

    hier kann man so ein teil bestellen:
    http://www.casimirs-animal-shop.de/shop/de/p_147.html

    ich hatte vor längerem im tv mal ne ältere dame gesehen, die nen gelbbrustara hatte und sie ist mit ihm immer spazieren gegangen. das ganze dorf kannte den papagei :-)

    hat das schonmal jemand probiert ???
    so könnte ich evtl. meine zwei grauen mit in den garten nehmen ohne sie im käfig sitzen zu lassen.

    was hält ihr davon ??? sinnvoll oder quälerei ???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dicker

    Dicker Mitglied

    Dabei seit:
    24. April 2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW - Wermelskirchen
    Hallo,

    also, ich halt da nix von!!

    Wenn sich der Geier erschreckt und mit einem Ruck versucht zu flüchten..........nee, mag gar nicht weiter denken!!

    Außerdem glaube nicht, das die Geier die länge der Leine genau einschätzen können. Dann sind sie im Flug und auf einmal ist Ende ..........dann kommt der Absturtz.

    Wie gesagt, ich halte da nix von.

    Lieben Gruß

    Bine
     
  4. #3 Woolymon, 22. Mai 2006
    Woolymon

    Woolymon Mitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    England
    Leine fuer Grauen

    Hallo David,

    sofern mir bekannt ist es in Deutschland verboten einen "Geier" and der Leine zu halten und mit diesem Spazieren zu Gehen.

    Ich Lebe/Arbeite hier in England und dort habe ich eine solche Leine fuer meinen Grauen gekauft (ist auch nicht Verboten den Grauen an einer Leine spazieren zu fuehren). Mein Grauer is aber sehr schlau :D - hat es schon drei mal geschafft die Leine selbst aufzumachen. :traurig: Gott sei Dank war ich nur im Haus - habe versucht mein Merlin an solch ein Stueck zu gewoehen.

    Ich selbst wuerde von einer solchen Leine abraten. Die Gaupapas sind viel zu schlau - bekommen diese garantiert auf. Das Letzte was Du moechtest ist das Dir dann die Graupapas davon fliegen.:(

    LG

    Wooly
     
  5. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Gib mal in der Suchfunktion "Papageiengeschirr" ein oder "Harness"(so heißt das Teil).Du findest da viele Diskussionen.
    Ich benutze so ein Teil nicht.Wozu sollte mein Vogel mit mir auf der Schulter spazieren gehen?Entweder ein Vogel ist auf den Freiflug trainiert oder er hat eine schöne AV-alles andere finde ich nicht gut.
    Liebe Grüße,BEA
     
  6. fisch

    fisch Guest

    Abgesehen davon, dass wir dieses Thema schon öfters hatten (wie Bea schon sagte), ist dieses Teil nicht verboten. Das Verbot bezieht sich auf die Leinen, mit denen die Geier am Fuß angekettet werden.
     
  7. #6 DerGeier20, 22. Mai 2006
    DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Das ist voll die quälerei!

    :dagegen:
    Beim Parrotshop wird das auch angeboten.
    Ich persönlich halte nichts davon.:+klugsche
    Erstens hat man sehr große probleme damit das dem grauen anzulegen was dann auch stress :nene: bedeutet und zweitens kann sich der vogel mit dem geschirr verletzen. Wir hatten das ding auch und ich finde es nicht empfelenswert.:gefahr
     
  8. fisch

    fisch Guest

    Also bei sachgemäßer Anwendung ist es weder Stress noch eine Gefahr für den Vogel :+klugsche
    Natürlich ist es im Vorfeld erstmal viel Arbeit, den Vogel behutsam an den Harness zu gewöhnen (z.B. Clickertraining). Des weiteren sollte das auch nur als Wegfliegschutz dienen, wenn der Geier eine kurze Distanz im Freien transportiert werden soll (und keine Transportbox genommen werden soll/kann). Auf keinen Fall ist dies etwas, womit der Geier viel Spielraum bekommen darf.
     
  9. #8 Reginsche, 22. Mai 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ich habe mal von jemanden eine Kiste mit Spielzeug und Näpfen bekommen.

    Da waren auch zwei solche Teile dabei.
    Die sind bei mir aber sofort in die Mülltonne gewandert.
     
  10. #9 Freakle, 22. Mai 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Mai 2006
    Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Die Dinger sind der absolute Nonsens.
    Erst mal musst deinen Geier dazu trainieren, daß er sich das Gerät überhaubt anlegen lässt. Freiwillig wird er es nie tun. Wie Fisch schon schreibt, musst ihn per Clickertraining dazu verdonnern.
    Es stimmt schon, daß es in Deutschland zu recht verboten ist Papageien an die Leine zu nehmen. Volkommener Blödsinn ist das Gerede vom sachgemäßen Anleinen.

    Gruß Frank
     
  11. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Wo steht das bitte?
     
  12. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Hi Dagmar,

    das kannste im Tierschutzgesetz und den Verordnungen zur Haltung von Papageien nachlesen. Mach dich mal schlau.

    Gruß Frank
     
  13. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Frank,
    Mit anderen Worten: du weißt es nicht.
    Das Tierschutzgesetz ist viel zu allgemein, um sich mit einem Papageienharness zu beschäftigen und "Verordnungen zur Haltung von Papageien" - was soll das sein?
    So geht es nun auch nicht, einfach irgendwas zu behaupten, das nicht stimmt.
    Es gibt kein Gesetz und keine Verordnung, welche die fachgerechte Verwendung eines Papageiengeschirrs verbieten.
     
  14. #13 Rudi und Rita, 23. Mai 2006
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    Als ich damals mein Papageiengeschirr kaufen wollte bekam ich es in keiner Zoohandlung, mit dem Hinweis das sei verboten. Ich habe es dann im Internet gekauft.

    Nur muss ich zugeben, dass ich beim Umlegen nicht so viel Geduld hatte, was der größte Fehler ist, wenn man so etwas benutzen möchte.
    Ich habe meinen Rudi damals so weit dran gewöhnt, dass er keine Angst davor hatte. Dann wollte ich es ihm aber mit einmal vollständig umlegen, was natürlich schief lief. Rudi flog panisch mit dem halb angelegten Harness los. Ich bekam riesige Angst, dass er sich strangulieren könnte und habe heftige Bisse beim Ablegen des Geschirrs einfangen müssen - zu Recht.

    Also wenn man so etwas vor hat, dann ist das Wichtigste viiiiiiel Geduld und ein guter Trainer der einem gute Tipps geben kann. Einfach so anlegen und losmarschieren, das wird nichts. Auch mit ein paar Wochen Training ist es nicht getan.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  15. #14 Rudi und Rita, 23. Mai 2006
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    Die Leine ist doch nur 1 m lang, somit gewinnt kein Papagei an Fluggeschwindigkeit, dass er einen Ruck bekommen könnte oder das Ende plötzlich kommt.
    Lt. Anns Rat befestigt man auch den unteren Teil der Leine an einer Gürtelschlaufe der Hose. Somit hat man dann beide Hände frei.

    Nur eben das Gewöhnen ist nicht einfach und sollte nicht ohne fachkundige Hilfe gemacht werden, gerade bei den grauen Schisserchen.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  16. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Hallo Elke,

    der Zoohändler hatte Recht, daß es tierschutzwiedrig ist, den Geiern solche Teile zumuten zu wollen. Ich weiss, daß ann die Geschirre selbst benutzt, aber da irrt Sie sich gewaltig. Es ist und bleibt ne Zumutung für die Vögel. Oder warum muss man die Geier so mühsam dafür trainieren?
    Denkt einfach mal logisch drüber nach.
    Hat man den Vogel endlich so weit, daß er sich das Geschirr anlegen lässt, sind die Meisten beim zweiten Versuch nicht mehr Willens, das Ding tragen zu wollen. Da holt man sich dann eher blutige Finger.

    @ Dagmar
    Du kennst die alten Beiträge bestimmt noch auswendig. Wurde alles schon mal geschrieben. Das wär doch mal ein Infoblatt wert. Oder?

    Gruß Frank
     
  17. kuhischu

    kuhischu Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    73072 Donzdorf
    Hallo,
    jetzt geb ich auch noch meinen Senf dazu. Ich hab in den vergangenen Wochen in allen möglichen Gesetzestexten und Verordnungen gesucht, weil immer wieder behauptet wird, das sei verboten. Aber ein Verbot von Leinen für Papageien in irgend einer Form hab ich nicht gefunden. Das soll nicht heißen, dass es gut ist. Aber, wenn hier jemand behauptet, das sei verboten, hätte ich gern mal die Quelle, wo das steht und nicht nur einen Verweis auf das Tierschutzgesetz. Da steht sowas nämlich definitiv nicht drin. Außerdem wird immer wieder behauptet, wenn die Leine zu Ende ist, würde der Vogel abstürzen. Diesen Blödsinn kann nur jemand von sich geben, der das noch nie gesehen hat. Wenn die Leine zu Ende ist, gehts nicht weiter, aber der Vogel hört deshalb nicht auf zu Flattern. Er flattert trotzdem weiter und landet letztendlich wie ein Hubschrauber weich am Boden. Das hab ich beim Kakadu erlebt und das hab ich beim Ara so gesehen. So abenteuerliche Geschichten, wo der Fuß an der Kette hängt und der Vogel weg ist, das gibts noch nichtmal im Märchen. Und da wird schon mächtig was erzählt, siehe Rotkäppchen.
    Gruß Kurt
     
  18. #17 Rudi und Rita, 24. Mai 2006
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    Hallo,

    @ Frank,
    ich denke mal nicht, dass das ein Infoblatt Wert ist. Man kann es sicher nicht mit allen Papageien machen, auch hat nicht jeder Halter so viel Geduld, aber ich denke, dass es doch einige Papas gibt, denen das sogar Spaß macht. Ich persönlich finde da absolut nichts tierschutzwidriges dran, solange es fachgerecht gemacht wird.
    Und wenn die Vögel das wirklich nicht mögen, dann werden sie es schon mit saftigen Bissen zu verstehen geben. Ist ja nicht so, dass sie keine Möglichkeit haben sich zu wehren. ;)

    Ich verstehe diejenigen, die ihren Vögeln kein Harness umlegen wollen, aber andererseits bewundere ich auch die Besitzer, die es geschafft haben.

    David 1980 hat in seinem Anfangspost geschrieben, dass er im TV eine ältere Dame gesehen hat, die mit einem Gelbbrustara am Harness spazieren gegangen wird.

    Klar bekommen dann viele Papahalter den Wunsch auch so etwas zu machen. Da finde ich es aber nicht richtig, das Harness zu verteufeln, denn wenn ich so an mich denke, ich würde dann trotzdem meinen Kopf durchsetzen.
    Nur wäre das in dem Fall falsch, denn ohne viel Übung und gute Ratschläge wird das nun eben nichts.
    Wenn das wirklich jemand machen möchte, dann soll er sich an einen User wenden, der seinen Papa schon so trainiert hat und sich dort Tipps holen.
    Wenn er es dann schafft und der Papagei hat sogar Freude daran, dann kann er stolz auf sich sein, wenn nicht, dann wird ihn der Papa schon in die Schranken weisen. :D

    Ehrlich gesagt, es gibt leider so viele einzeln gehaltene Papas. Das ist etwas was ich absolut nicht richtig finde, aber dagegen werden wir alle wohl nie ankommen. Manche Leute wollen eben nur einen Vogel und lassen sich auch nicht belehren.
    Nur wenn ich mich da in die Haut des einzeln gehaltenen Papas versetze, dann wäre es mir doch viel lieber mein Halter (und notgedrungen Partner) nimmt mich möglichst überall mit (mit Harness) als wenn ich den größten Teil des Tages irgendwo in der tristen Wohnung ganz allein versauern müsste.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  19. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Hallo Kurt,

    das soll wirklich deine Meinug sein?

    Also mit Verlaub, gabe noch nie so einen Blödsinn gelesen.
    Habe jetzt nur keine Zeit alle Quellen zu suchen, aber ich mach das noch. Versprochen !!!
    Hier mal auf die Schnelle ein Link. Durchscrollen auf Seite 17 und 18 steht, was mittlerweile im Tierschutzgesetz verankert ist. Gut durchlesen, auswendig lernen, ich frag euch dann ab :bier:

    www.papageienschutz.de/freiflug/2001-3/FF2001-3_2A.pdf.

    Gruß Frank
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 vogelshop-ranke, 24. Mai 2006
    vogelshop-ranke

    vogelshop-ranke Papageienliebhaber

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Also erstmal muss ich sagen das es nicht ok ist die aussagen eines anderen als blödsinn zu bezeichnen.

    jeder kann hier seine meinung sagen ob es nun blödsinn ist oder nicht, liegt vielleicht auch immer im auge des betrachters.

    auch ich bin gegen das geschirr und insbesondere sehr gegen das anketten am fußring, gleichzeitig muss ich aber feststellen das der link den du aufgezeigt hast lediglich die meinung von Frau Dr. Schwabenbauer ist. was auch die meinung wie vieler anderer ist.

    aber knut hat leider recht, es steht weder im tierschutzgesetz noch in den mindestanforderungen zur haltung von papageien.

    leider ist es nur eine meinung auch vom ministerium das es gegen das tierschutzgesetz verstößt, am einfachsten wäre es genau diesen passus des verbotes ins tierschutzgesetz aufzunehmen. z.bsp. es ist verboten vögel geglicher art anzuleinen, sei es mit einer kette am kennzeichnungsring, mit leinen, geschirr oder ähnlichen mitteln.

    es ist doch auch einfach schnell ein gesetz zu erlassen das es unter hohen strafen verbietet geflügel rauszulassen, solche gesetze werden im eigentlichen sinn doch nur so schnell erlassen, weil ein finanzieller schaden entstehen kann.

    bei enem papagei hat aber doch niemand einen finanziellen schaden, deshalb dauern diese gesetze ewig, der einzige der den schaden hat ist der papagei.

    gruß jörg
     
  22. #20 DerGeier20, 24. Mai 2006
    DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Verweise auf eine vor kurzem veröffentlichte Ausgabe des Wp Magazins. Da steht nämlich drinne das der Vogel sich damit verletzen kann. Aber jeder hat ja seine eigene Meinung. Ich halte definitiv nichts von dem Ding.
     
Thema:

Leine für Geier ??

Die Seite wird geladen...

Leine für Geier ?? - Ähnliche Themen

  1. Nackte Geier

    Nackte Geier: Hallo, Da mir langsam die Ideen/ Ansätze ausgehen frage ich mal hier nach. Hat jemand einen Halsbandsittich, der sich stark gerupft hat, und das...
  2. Transportbox für die Geier...

    Transportbox für die Geier...: Hallo in die Runde.... Vielleicht benutzen einige von euch ja eine Katzen-Transportbox für die Papa´s? Mich würde interessieren, ob und wie ihr...
  3. Transportkiste für die Geier...

    Transportkiste für die Geier...: Hallo in die Runde.... Vielleicht benutzen einige von euch ja eine Katzen-Transportbox für die Papa´s? Mich würde interessieren, ob und wie ihr...
  4. Was zum Geier ist das?

    Was zum Geier ist das?: https://scontent-amt2-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/14947810_766822230122274_1010715213321456210_n.jpg?oh=383c2d54bfe8f4b3c6bdd47d71952986&oe=5897E2D3...