"lockiger" Schwanz

Diskutiere "lockiger" Schwanz im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Man sieht den Schwan z leider nicht gut. Was man erahnen kann, sieht ein wenig nach Federkauen aus, aber so recht gibt es das Bild nicht her. Der...

  1. #21 vögelchen3011, 8. Februar 2012
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    nein an den Federn zuppelt/frißt die Püppi nicht, vom Schwanzgefieder, hab ich nichts geschrieben, lediglich dass die Schwungfedern betroffen sind.:zwinker:

    Da hat eher Jimbo, mit ihren Grauen Probleme oder auch nicht?, dass die Schwanzfederchen gelockt sind.

    Aber, vieleicht stellt sie ja auch noch Bilder ein?

    LG
    Alexandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Tierfreak, 8. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2012
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    In Püppis Fall könnte ich mir alternativ auch vorstellen, dass die Schwungfedern an den Spitzen durch die Abstürze evtl. nur etwas verbogen sind oder sie damit ständig wo gegen/entlang streift (z.B. Volierengitter). Wegen der Krämpfe u. Abstürze würde ich wie schon an anderer Stelle erwähnt, einen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen, um das insgesamt abklären zu lassen.

    Bei Jimos Grauen würden Bilder zur Beurteilung natürlich ebenfalls etwas helfen.

    Jimbo, um Bilder ins Forum zu bekommen kannst du auch folgendemaßen vorgehen:

    Klick erst mal hier.
    Dort auf "Durchsuchen" klicken.
    Nun suchst du das Bild auf deinem Rechner raus und klickst öffnen.
    In der vorher leeren Zeile wird nun der Pfard zu deinem Bild angezeigt.
    Darunter bei "Foto nicht skalieren" den kleinen Pfeil dahinter anklicken und 640x480 px auswählen.
    Dann auf "jetzt hochladen" klicken.
    Nun bei "Thumbnail für Foren" den Link in der Zeile dahinter kopieren.
    Dazu gehst du mit dem Curser auf die Zeile und klickst sie mit der rechten Maustaste an und wählst nun kopieren.
    Nun gehst du ins Forum.
    Beim Antworten nun einfach in das Textfeld klicken, wo du das Bild hin haben möchtest und wieder einmal die rechte Maustaste klicken und einfügen wählen.
    Jetzt ist das Bild drin und wird dir bei der Vorschau und beim Antworten angezeigt.

    Ich hoffe es klappt, ansonsten melde dich nochmal, gemeinsam kriegen wir das schon hin :zwinker:.
     
  4. Jimbo

    Jimbo Guest

    [​IMG]
    So, wenn das jetzt geklappt hat, bin ich stolz auf uns, und man kann eine einzelne Feder sehen.
    Daran wurde nicht geknabbert oder so, die sind einfach so. Das möchte ich nochmal ganz deutlich sagen.
    Danke für die Hilfe!

    LG
    Birgit
     
  5. Jimbo

    Jimbo Guest

    [​IMG]

    Da wäre im Idealfall noch ein Foto, auf dem man den Schwanz hoffentlich gut erkennt.
    Alexandras Püppi hat ähnliche Schwungfedern. Jim hatte anfangs, als er bei uns war, Probleme auf dem Ast zu bleiben. Er war etwas ungeschickt und fiel manchmal runter. Damit waren wir bei unserer TÄ. Damals wurde eine Untersuchung gemacht, weil die Ursache ernst sein könnte. Das hat sich zum Glück nicht bestätigt. Ich weiß nicht mehr, was damals untersucht wurde, ich meine, es war eine Feder. Aber das Ergebnis war, daß er gesund ist, nur noch etwas ungeschickt. Wir haben daraufhin viel mit ihm trainiert. Es hat kein Jahr gedauert, bis die Sache erledigt war. Heute ist er ein guter Kletterer, sitzt stabil auf Stuhllehne, Schulter, Ast, Schaukel usw.

    Ich danke euch allen für die Hilfe!
    Macht Spaß hier!

    LG
    Birgit
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Birgit,

    freut mich, dass es mit den Bildern nun funktioniert hat :zustimm:.

    Einen solchen Schwanz habe ich ehrlich gesagt noch nie gesehen. Ist wirklich ein recht ungewöhnlicher Anblick.
    Das sich der Schwanz mechansich z.B. durchs Gitter oder ähnliches so verändert hat, glaube ich in diesem Fall nicht.

    Könntest du die Tierärztin evtl. nochmal kontaktieren und nachfragen, was damals genau untersucht wurde ?
    Bei der Viruserkrankung PBFD kann es auch teilweise zu solch krauseligen Federn kommen. Diese Erkrankung lässt sich aber z.B. ebenfalls durch eine Federuntersuchung feststellen, daher ergibt sich nun halt die Frage, ob vielleicht damals schon auf PBFD getestet wurde und man diesen Verdacht auschließen kann.

    Ich habe zum Vergleich mal einen Link zu PBFD-Vögeln rausgesucht, klick.
    Auf einigen der Bilder dort kann man ebenfalls ein paar krauselige, aufgesplisst wirkende Federn erkennen, die dem deines Grauen am Schwanz ähneln.
    z.B. bei:
    Bild Nr. 5 in der Schwanzgegend
    Bild Nr. 8 unterer Bauch
    Bild Nr. 13

    Falls noch nicht auf PBFD getestet wurde, würde ich das unbedingt mal austesten lassen.
    Dazu kann man heutzutage selbst eine Feder an entsprechende Labore schicken, wie z.B. diesem hier.
    Ich würde dann auf PBFD und Polyoma testen lassen (28 Euro).
    Falls das Geschlecht deines Grauen noch nicht sicher bestimmt wurde, kannst du auch gleichzeitig einen DNA-Test mit machen lassen (insgesamt 40 Euro). Das Geschlecht ist z.B. zur Verpaarung wichtig zu wissen.

    Für solche Test benötigt man eine frisch gezupfte Feder, am besten eine größere Feder z.B. vom Bauch oder Rücken des Grauen.
    Eine solche Feder kann man leicht selbst auszupfen und mit einem beherzten, schnellen Ruck merken die Vögel das Zupfen einer Feder kaum. Beim Zupfen bitte aber nicht den Federkiel berühren.
    Am besten ist es zusätzlich, wenn man Einweghandschuhe bei der Zupfaktion trägt und schon vor dem Zupfen ein kleines Tütchen bereitlegt, in das man die Feder direkt reingeben kann, um Verunreinigungen zu vermeiden.
     
  7. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    Hallo,

    auch wenn der PBFD-Test schon gemacht wurde, würde ich ihn noch mal machen lassen.
    Leider ist ein Negativergebnis bei PBFD nicht unbedingt aussagekräftig.
    In "guten" Phasen können PBFD-Papageien ein Negativergebnis haben, obwohl sie infiziert sind.
    Deshalb sollte man solche Untersuchungen auch immer mindestens 2 mal machen lassen.
     
  8. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Jimbo,
    kannst du dich erinnern wie alt der vogel "damals" war??
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    Bei pbfd,
    speziel (bei so einer wichtigen krankheit) und wenn man andere vogel hat, ist es gut blut, feder und kloake zu testen. Hier, bei uns,s ind die kosten im labor dadurch nicht verdreifacht..der preis ist fur einen test.
    Es ist namlich gut zu wissen ob er positiv oder negativ im blut ist und kloake und federn.
    Es gibt hinweis ist ob er infiziert ist (im blut), es abkampft, es ausscheidet..usw..

    Es ist als wenn die federn nicht zusammensippen..wie ein reissverschluss.
    Ich habe anliches mangel an sipp gesehen bei einem WHK aber bei flugfeder...habe auf mangel an eiweiss getippt, also mehr huhnerknochen usw...es hat sich mit der zeit gegeben.

    ciao
     
  10. Jimbo

    Jimbo Guest

    [​IMG]
    Wenn ich das richtige Bild getroffen habe, sieht man den Herrn jetzt von vorne, wenn er schneller rumgedreht war als ich mit fotografieren.

    Hallo Papugi,
    damals war Jim gerade ein Jahr alt.
    Bei der bisherigen TÄ kann ich leider nicht mehr nachfragen, da die Praxis nicht mehr existiert. Deshalb suchen wir ja jetzt einen neuen. Leider decken sich meine Arbeitszeiten sehr mit den Praxisöffnungszeiten. Ich arbeite aber dran.

    LG
    Birgit
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Da hast du recht Hazel, ein weiterer Test kann wirklich zur Sicherheit auf keinen Fall schaden ;).

    Jimbo, ansonsten ist dein Grauer echt ein hübsches Kerlchen :).
     
  13. Jimbo

    Jimbo Guest

    Hallo ihr alle,

    alle Tipps werden zuverläßig angenommen und durchgeführt. Ohne euch wären wir nie drauf gekommen, daß es krankhaft sein könnte. Sind wirklich gespannt, was beim TA rauskommt!

    Wir finden ihn auch hübsch. Und lieb und lustig und gelehrig ist er auch. Er baut gerne Türmchen.

    GlG
    Birgit
     
Thema:

"lockiger" Schwanz

Die Seite wird geladen...

"lockiger" Schwanz - Ähnliche Themen

  1. Mein kanarien Vogel zuckt/ wackelt mit sein Schwanz ist er krank?

    Mein kanarien Vogel zuckt/ wackelt mit sein Schwanz ist er krank?: Hallo ich habe einen kanarien Vogel er ist 3-4 Monate alt ich hatte 3 Stück einer ist an Magersucht gestorben heute aber es lag nicht an mir es...
  2. struppige Federn am Schwanz

    struppige Federn am Schwanz: Hallo, Meine Blaustirnamazone und ich sind dicke Freunde geworden. Er ist 2. Jahre alt und ich halte ihn seit einem Jahr. Ich mache mir sorgen...
  3. Schwarzer Vogel mit weißem Schwanzband - Andalusien

    Schwarzer Vogel mit weißem Schwanzband - Andalusien: Hallo zusammen! Ich habe mich hier angemeldet in der Hoffnung, einen Hinweis von einem Kenner zu erhalten. Wir haben im Januar in Andalusien...
  4. Fink mit weißem Schwanz?

    Fink mit weißem Schwanz?: Hallo, konnte den Vogel in keinem Bestimmungsbuch Europas finden. Wer kann weiterhelfen (siehe Foto)?
  5. Ein Findling mit komischer Blase über dem Schwanz

    Ein Findling mit komischer Blase über dem Schwanz: Hallo ihr lieben, Ich habe gestern den gesamten Tag einen kleinen Spatz beobachtet , der Herzzerreißend nach seinen Eltern geschrien hat, aber...