Mache mir ein bischen Sorgen um meinen Rosenkopf Teddy

Diskutiere Mache mir ein bischen Sorgen um meinen Rosenkopf Teddy im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, also ich fange mir jetzt doch irgendwie an Gedanken zu machen. Mein Teddy ist zur Zeit mein Sorgenkind, oder hoffentlich...

  1. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo ihr Lieben,
    also ich fange mir jetzt doch irgendwie an Gedanken zu machen.

    Mein Teddy ist zur Zeit mein Sorgenkind, oder hoffentlich nicht.

    Er legt ein völlig normales Verhalten an den Tag, er ist putzmunter wie immer, frech und genauso aktiv wie sonst. Auch sein Gefieder ist schön glänzend und glatt.

    Nun kommt es aber, er setzt sehr oft flüssigen Kot ab, es stürzt als wie ein Bach aus ihm heraus, er trinkt in letzter Zeit auch ziemlich viel, ich meine er macht mindestens 5 bis 6 Schluck meistens morgens.

    Auch wachsen seine Krallen enorm schnell, er nützt sie irgendwie gar nicht ab, besteht da evt. ein Zusammenhang ?

    Beim TA war ich noch nicht, den sein Verhalten ist überhaupt nicht krankhaft und das mit dem flüssigen Kot hat er eigentlich schon seit er bei mir ist.

    Aber so langsam denke ich normal kann das sicher nicht sein.

    Es ist übrigens ein sehr quirliges und aufgeregtes Kerlchen, besteht evt. da ein Zusammenhang ?

    Liebe Grüße

    Petra

    :0- :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    wenn der Harnanteil flüssig ausgeschieden wird, handelt es sich um Polyurie. Ursache könnte eine chronische Niereninsuffizienz sein (Nierenschädigung wäre auch durch frühere Medikamentengaben möglich); denkbar wäre auch Diabetes-kommt selten beim Vogel vor. Das viele Trinken würde aber für eine der beiden Möglichkeiten sprechen. Die Diagnose kann mittels einer Blutuntersuchung (Harnsäurewerte;Glucosespiegel) gestellt werden.

    Ines
     
  4. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    also Medikamente hat der Kleene noch nicht bekommen.

    Blutuntersuchung ? Hmmm, muß ich mal doch zum TA gehen !

    Wenn es Diabetes wäre , gäbe es da eine Behandlungsmöglichkeit ?


    Liebe Grüße

    Petra

    :0- :0-
     
  5. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ja, wird auch bei Vögeln mit Insulin behandelt-ist aber sehr aufwendig und anstrengend für den Vogel (wird gespritzt). Aber eine Futterumstellung würde auch etwas helfen.
     
  6. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    also ich habe mal meinen Teddy gewogen und er bringt 54 g auf die Waage, also für einen Rosenkopf nicht zu wenig.

    Bei Diabetes wären die Vögel da nicht schlapp ??

    Heute ist es im Wechsel, mal fester Kot, mal flüssiger Kot.

    Könnte es auch an der Konstitution von ihm liegen ?

    Natürlich werde ich trotzdem mal zum TA gehen, aber das er nicht an Gewicht verloren hat, beruhigt mich doch ein wenig.

    Liebe Grüße

    Petra

    :0- :0-
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Spatz1967

    Spatz1967 in dubio pro animale

    Dabei seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Bei Diabetes würde der Vogel zwar viel fressen und trinken aber trotzdem nicht zunehmen und wär auch apathisch. - Ist er vielleicht oft aufgeregt oder sehr nervös? Dann wär so ein Wechsel Durchfall/normaler Kot möglich.-Auf der anderen Seite ist es immer gut, eventuelle chronische Erkrankungen rechtzeitig zu erkennen. Also:akut ist es nicht mit dem Besuch beim Tierarzt;aber eine Kotuntersuchung zur Abklärung anderer Ursachen(erregerbedingte Darm-und Nierenerkrankung)wär dann ganz nützlich.
     
  9. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo,
    und ob mein Teddy ist so ein nervöses Kerlchen. Der ist immer so aufgeregt und könnte den ganzen Tag...... !

    Also ich denke mal auch für Diabetes ist er noch zu aktiv, gottseidank.

    Ich werde trotzdem bei Gelegenheit mal beim TA vorbeifahren, Schaden tut es ja nicht.

    Danke für deinen Rat.

    Liebe Grüße

    Petra



    :0- :0-
     
Thema:

Mache mir ein bischen Sorgen um meinen Rosenkopf Teddy