Männer buhlen um Henne -brauche Rat

Diskutiere Männer buhlen um Henne -brauche Rat im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Mein Name ist Janina und ich komme aus Langenfeld im Rheinland. Mit mir zusammen wohnen mein Mann:zwinker: unsere Labradordame Lindi...

  1. #1 Fipsi, 26. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2008
    Fipsi

    Fipsi Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland (NRW)
    Hallo!

    Mein Name ist Janina und ich komme aus Langenfeld im Rheinland.
    Mit mir zusammen wohnen mein Mann:zwinker: unsere Labradordame Lindi und unsere "Geier" Fipsi (Henne) und die zwei "halbstarken Männers" Marley und Schröder. Im vergangenen Juli ist unsere zweite geliebte Henne Rica leider plötzlich verstorben. Und da kommen wir zum Thema.
    Gerade eben habe ich mich in meiner Verzweifelung angemeldet und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen?
    Angefangen haben wir damals mit Rica und Fipsi. Schwestern und Geliebte..:zwinker: Nach etwa 3 Jahren (März 2007) haben wir unsere zwei "halbstarken" als Nestjunge aufgenommen. Erst klappte es wunderbar. Im Juni 07 würde Fipsi Scheinschwanger und hatte Legenot. Sie wurde durch unseren Tierarzt (der beste der Welt!:zwinker:) operiert - der Legedarm wurde ihr entnommen. Es gab keine Probleme, sie hatte sich zunächst gut erholt. Dann fingen die Probleme an. Durch den fehlenden Legedarm, brauchte Fipsi Hormonspritzen. Immer schlimmer wurde ihre Verfassung. Inzwischen hat sie ausgeprägte Ostheopeurose und ihr kleines Füsschen deformiert sich zunehmend. Sie hat aber keine Schmerzen. Sie hat sich sehr gut damit arangiert und lebt trotzdem ein glückliches Wellileben - ist aber unser Sorgenkind!
    Wie auch immer. Im Juni 08 starb plötzlich unsere Rica - sie hatte Zeitlebens große Verdauungsprobleme - und als wir auf einem Wochenendausflug waren, verstarb sie, weil es unerkannt blieb das sie einen Darmverschluss hatte...inzwischen fahre ich nirgends mehr hin aus Angst, das was sein könnte...mein Schwiegereltern sind keine Vogelexperten und sehen einfach nicht, wenn irgendwas nicht normal ist...aber ich mache ihnen keinen Vorwurf.

    Seitdem sind Fipsi und die Halbstarken alleine.
    Und nun mein Problem:

    Die beiden buhlen nun so stark um sie, das es richtig heftige Attacken gibt und auch zeitweilig blutige Füsse und Federn dabei heraus kommen8o
    Vor etwa 3 Wochen hat Schröder Marley sogar eine Kralle abgebissen. So kann es nicht weiter gehen.
    Die Tierarztvertretung meinte, das wir abwarten sollen....das will ich aber nicht!
    Fipsi ist so geschwächt und NICHT fit und sie leidet unter den beiden. Ich will sie aber auch nicht in Einzelhaft setzen, denn ich weiß, das ihr kein langes Leben mehr bleibt - aufgrund der Erkrankung - und da möchte ich ihr noch schöne Tage bescheren...ausserdem ist einer der dreien aus dem Käfig leiden alle und vermissen einander...
    Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob wir einfach ein Weibchen dazu setzen sollen. Und wenn dann auch kein Junges oder???

    Was meint ihr? Ich brauche dringend einen Rat...
    Dem Gefühl nach, würde ich sofort eine ältere Henne dazu setzen, aber ich möchte auch keine "Zucht"...also ich möchte nicht das die "Gemeinde" sich weiter vergrößert...was soll ich nur tun...Fipsi tut mir so Leid. In meiner Not, habe ich Schröder heute morgen "Strafversetzt"...aber er hat so jämmerlich nach den anderen beiden geschrieen, das er zurück durfte...etwa eine halbe Stunde war danach Ruhe - gab ja Frischfutter - aber jetzt gehts wieder weiter...zwar nicht soooooo ruppig wie heute morgen, aber denoch sehr anstrengend für Fipsi....

    Bin um jede Antwort dankbar!!!

    Vielen Dank fürs Lesen,

    Liebe Grüße,
    Janina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Fipsi

    Fipsi Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland (NRW)
    Hier ist die Meute übrigens! :o

    Grün: Fipsi - direkt daneben (wie immer) Schröder und im Hintergund (alles nur Schein) Marley :):):):)
     

    Anhänge:

  4. #3 Lemon, 26. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2008
    Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.255
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    57078 Siegen
    Hallo Janina und Willkommen im Forum!

    Ja, erstmal Fagen über Fragen. ;) Was und wieviel fütterst du? Wie groß ist der Käfig? Wieviel Freiflug bekommt die Bande? Andere beschäftigungsmöglichkeiten?

    Nach deiner Beschreibung klingt es nämlich einfach danach, dass die beiden Hähne sehr brutig sind und sich deshalb so stark um die Henne streiten. Eine 3er-Konstellation ist sowieso sehr ungünstig, da immer einer außen vor ist. Im Normalfall wäre es wirklich besser, wenn du noch eine weitere Henne dazu setzen würdest. Im Idealfall ist diese kein Jungtier mehr und in etwa so alt wie die anderen.

    Aber wenn Fipsi wirklich so geschwächt ist, solltest du sie tatsächlich erstmal separieren. Sie kann sich ja so gar nicht gegen die aufdringlichen Hähne wehren und das ist mit Sicherheit auch nicht so förderlich für ihre Gesundheit. Vielleicht berappelt sie sich ja dann wieder ein bisschen.

    Der starken Brutlaune kannst du durch magere Fütterung (keine Knabberstangen, keine Ölsaaten, viel Glanzsaat) entgegenwirken. Auch die Spiegel solltest du unbedingt rausnehmen, die können den Piepern sogar gefährlich werden, wenn sie versuchen die Dinger zu füttern (Kropfentzündung).

    Ansonsten solltest du ihnen viel Gelegenheit zum Freiflug geben um überschüssige Energie abzubauen.
     
  5. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Von mir ein nachträgliches Willkommen im Forum.

    Sag mal, reichst Du zur Zeit Vitamine? Oder gibts viel Obst und Grünfutter?

    Es ist äußerst selten, das normal Hähne aufeinander los gehen und sich derart kloppen das Blut fließt.

    Eine Möglichkeit wäre wenn sie zuviele Vitamine bekommen, das sie zu sehr gepuscht sind.
     
  6. Fipsi

    Fipsi Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland (NRW)
    Ich danke Euch!!!! :freude:

    Ich freue mich total...hätte heute morgen noch nicht gedacht, das ich das jetzt schreibe was ich gleich schreibe, aber ich schreibe es..merkt man, das ich aus dem Häuschen bin und wie sehr ich mich freue????? :dance::zwinker:

    Nachdem ich mir das alles hier angeschaut habe, nachdem ich mir alles was ich geschrieben habe noch mindestens dreimal durchgelesen habe, nachdem ich heute mittag die erste Antwort von Lemon (Danke Dir) und die zweite von hbj (Danke auch Dir) gelesen habe, ist mir einiges viiiiiiiiiiiel klarer geworden!

    Zuerst : JA, ich füttere im Moment (eigentlich schon seit mindestens 3 Monaten) Vitamine...vom Tierarzt, als Pulver...und seitdem ist nicht nur Fipsi munterer....aber dazu später mehr.

    Und separieren wollte ich nicht...daher habe ich gegoogelt und habe einen tollen Züchter in Köln gefunden, mit dem ich dann kurzerhand telefoniert habe, ihm die Problematik beschrieben habe und er mir mindestens 8 1 1/2 bis 2 jährige Hennen anbieten konnte. Nicht lange gezögert, nach Köln gefahren und Henne ausgesucht....hach, ich bin verliebt. SIE heisst nun PAULA :) und ist eine ganz wunderschöne fast 2 jährige Henne. Auf den Fotos sieht sie dunkler aus als sie eigentlich ist. Sie ist ein Zimter. Hach..was bin ich verliebt. Und glücklich. Nach 2 Stunden umschauen und "anriechen" hat sie den Weg in den großen Käfig gefunden...und was soll ich sagen...Marley (einer der halbstarken und ausgerechnet der für den ich sie ausgesucht habe) ist ganz verliebt und mag nicht mehr von ihrer Seite weichen... *schmelz*
    Klar, sie schaut sich noch um und beobachtet, sitzt aber immer in der Nähe der anderen, bzw. Marley direkt neben ihr...:D
    Salat hat sie schon gefunden und getrunken hat sie auch...ich freue mich! Bin gespannt wie und ob sich die Lage nun entspannt!!!!!

    Der Züchter meinte, as es nunmal die ganz normale Zeit dafür ist und wenn die Männer nun endlich entdeckt haben das sie Männer sind:zwinker: das es dann eben so ist. Er hat mir von dem Preperat abgeraten und empfielt nur Grünfutter zu den Saaten. Naja, gut...mache ich. Ausserdem was ganz prima ist - er geht zum gleichen Vogeldoc wie ich mit den Hubschraubern, was für mich ein tolles Zeichen ist! Sowas nettes! Und so unvorbereitet und unkompliziert...und was ich am vertrautesten fand und was mich mehr als überzeugt hat, sind seine Tiere und die Art der Haltung. Das war da so unglaublich sauber!!!! Wie mein Wohnzimmer...echt unglaublich! Und er hat Zuchtvögel bei denen mir die Augen aus dem Kopf gefallen sind...wunderschöne Tiere die Preisgekrönt sind. Ich bin begeistert und sehr glücklich!

    Wie gesagt- heute morgen hangen noch dunkele Wolken über mir und jetzt habe ich schnell und unkompliziert die BESTE Lösung gefunden - auch Dank Euch!!! - und bin gespannt!!!

    Hänge Euch noch ein paar Fotos an...Paula die neue:D sitzt jeweils links..dicht gefolgt von Marley (der hellere Blaue) und dann Schröder und Fipsi....auf einem sgar mit Bewacher...Lindi unsere Labidame ist daneben eingeschlafen, obwohl gerade Konzert ist...:D

    Habe auch den Käfig nochmal Fotografiert (Lemon) und zu den Fragen: Ich füttere Saaten vom TA und sonst viel Frischfutter (Salat,Gurken,Petersilie, bzw. Kräuter, Vogelmyrre, Äpfel, ... was halt so da ist!). AUsflug haben sie auch reichlich...am meisten zwar am WE aber sonst täglich mind. eine halbe Stunde.

    Einen schönen Abend Euch allen und nochmals Danke...

    Eine glückliche Janina
     

    Anhänge:

  7. Monineu

    Monineu Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zwischen München und Rosenheim
    Hallo, Janina!

    Toll, daß sich das Problem so schnell gelöst hat und daß deine Wellensittiche jetzt "komplett" sind. Auch super, daß sie sich gleich so gut verstanden haben.
    Eine Frage noch (wundert mich, daß das noch niemand anders geschrieben hat): Hast Du vor, einen größeren Käfig oder eine Voliere anzuschaffen? Der Käfig auf dem Foto ist nämlich sehr klein. Auch daran könnten u.a. die Streitereien gelegen haben.
    Da Du den Wellensittichen wegen deinem Hund wahrscheinlich nur stundenweise Freiflug geben kannst, sollte die Größe mindestens 100 x 60 cm als Grundfläche sein, Höhe ab 80 oder 100 cm, viele Volieren mit der genannten Grundfläche haben 160 cm Höhe.
    In der nächsten Zeit würde ich außerdem die Wellensittiche verstärkt beobachten, da Du den "Neuen" ohne Quarantäne dazugesetzt hast. Sollte er etwas "eingeschleppt" haben, bemerkst du es dann wenigstens schnell, und kannst zum Tierarzt gehen. Hoffentlich kommt es natürlich nicht so weit, aber man weiß ja nie...

    Alles Gute noch für Dich und Deine Wellis!
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Männer buhlen um Henne -brauche Rat

Die Seite wird geladen...

Männer buhlen um Henne -brauche Rat - Ähnliche Themen

  1. Hahn doch eine Henne?

    Hahn doch eine Henne?: Hi, ich dachte ich habe hier einen Hahn. Doch jetzt reibt er/sie ihr Hinterteil am Käfig und auf einmal lag ein Ei auf den Boden. Die andere...
  2. Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.

    Brauche hilfe ein Bauers Ringsittich Weibchen zu finden.: Hallo bin neu hier und brauche hilfe ein Bauerringsittich weibchen zu finden. Sind alles nur männchen im Angebot. Mein Hahn ist jetzt schon 2...
  3. Mein Nymphenhahn trauert um seine Henne.

    Mein Nymphenhahn trauert um seine Henne.: Hallo, als ich noch geschlafen habe, hat mein Vater das Fenster in dem Zimmer aufgemacht, er hat leider gottes übersehen, das die Volierentür...
  4. Mönchsittich-Henne verstorben was jetzt?

    Mönchsittich-Henne verstorben was jetzt?: Guten Morgen, Heute im 4:00 Uhr Morgens ist meine Mönchsittiche Henne Hades einfach von ihrem Schlafplatz gefallen und am Boden gestorben. Ich bin...
  5. 53572 Unkel - 3 Wellis ca. 6-8 Monate (Mega+PBFD-Kontakt) - 1 Henne, 2 Hähne - einzeln vermittelbar

    53572 Unkel - 3 Wellis ca. 6-8 Monate (Mega+PBFD-Kontakt) - 1 Henne, 2 Hähne - einzeln vermittelbar: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne Violetta - Gelbgesicht Zimter Hahn Marco - Schecke blau-weiß...