Medikamente geben nur wie?

Diskutiere Medikamente geben nur wie? im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Lieben! Ich muss Paul 2 x täglich Metacam geben und frag mich wie ich ihn ohne Kächer einfangen kann, um es ihm zu verabreichen! Klar...

  1. #1 Engelchen77, 24. Oktober 2011
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo ihr Lieben!
    Ich muss Paul 2 x täglich Metacam geben und frag mich wie ich ihn ohne Kächer einfangen kann, um es ihm zu verabreichen! Klar kommt er auf den Arm aber anfassen kann man ihn nicht. Habt ihr einen Tip?
    Vielleicht noch eine kurze Beschreibung warum er es bekommen muss!
    Seit paar Tagen kann er große Brocken nicht mehr knacken und auch beim zerkleinern von Holz ect. Hat er große Probleme! Alles was weich und Klein ist nimmt er ohne Probleme. Also bin ich heute in die Tierklinik zu Doc. Straub gefahren. Wir hatten den Verdacht das mit dem Schnabel was nicht stimmt! Der Schnabel ist vollkommen in Ordnung außer einer kleinen Verletzung die ihm beim letzten Schnabelschneiden zugeführt wurde. Blut, Abstriche und Leber sind soweit der Schnelltest Aussage gibt in Ordnung. Der Rest wird eingeschickt. Was aber nicht normal war ist sein Kropf! Im Röntgen sah man im Kropf eine Verdichtung die sich auch deutlich tasten läßt. Wir müssen am Donnerstag noch mal zum Röntgen um zu sehen ob er am Donnerstag noch immer so aussieht. Da er aber scheinbar Schmerzen hat und darum nichts knacken kann oder schreddern kann bekommt er das Medikament! Und Traumeel ins Wasser. Jetzt müssen wir abwarten was das Röntgen Donnerstag bringt!
    LG Sandra
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 24. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Sandra,

    das Metacam würde ich in weicherem Futter/Leckerchen, was er gerne frißt, geben. Ansonsten müßtest Du ihn greifen. Hat man einen Verdacht was das im Kropf sein könnte?
     
  4. #3 Engelchen77, 24. Oktober 2011
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Nein leider kann er nicht sagen was es sein könnte! Er meint es fühlt sich talgig an! Er hatte beim abtasten auch Schmerzen! Wir müssen bis Donnerstag warten, dann sieht man im Röntgen ob sich die Stelle verändert hat! Er hatte die Hoffnung das es Rest vom Futter sein könnte!
     
  5. #4 Manfred Debus, 24. Oktober 2011
    Manfred Debus

    Manfred Debus Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    2.648
    Zustimmungen:
    13
    Hallo!Ich hätte auch gesagt,unter das ,was er gerne Futtert untermischen.Was hat man im Kropf festgestellt?Oh man,es wird immer öffter festgestellt,das mit unseren beliebten Mittbewohner etwas nicht I.O ist!Das macht mir langsam aber sicher große Angst!Lg.Manni!
     
  6. #5 charly18blue, 24. Oktober 2011
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Die Daumen sind gedrückt :trost:, sag mal Bescheid wies weitergeht.
     
  7. Caro+Caro

    Caro+Caro Carolin (& Carola)

    Dabei seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34... Hessen
    Liebe Sandra!


    Es tut mir so leid, daß Dein Paul krank ist.
    Frißt er evtl. Brei oder Joghurt vom Löffel? Wenn er auf Deinen Arm fliegt, könntest Du ihm dann den Löffel hinhalten? Lege noch sein Lieblingsleckerlie dazu, vielleicht kannst Du ihn damit überlisten?
    Ich würde zerkleinertes gedünstetes Gemüse anbieten und versuchen, in ganz kleine Mengen das Medikament reinzumischen.
    Bei dem Züchter meiner Wahl habe ich einen verbogenen Löffel gesehen, den ich ganz klasse fand. Er hat wahrscheinlich einen ganz billigen und relativ weichen biegsamen Löffel genommen und die Seiten der Löffels etwas hochgebogen. So kann man die Flüssigkeit gut in den Schnabel reinlaufen lassen. Es geht nicht soviel daneben, wenn der Löffel nur eine schmale Form hat.

    Man kann leider schwer beurteilen, wie Dein Grüner reagiert, wenn er zum Fressen von Medikamenten gezwungen wird.

    Eine andere Idee habe ich leider auch nicht!

    Wir wünschen dem Kleinen alles Gute und drücken alle Daumen und Krallen!

    Viele Grüße
    Caro und Caro mit Bella und Fago (leider noch in seiner Kinderstube)
     
  8. #7 Nina33, 24. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2011
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Sandra,

    mensch...was ist denn bloß im Moment los??

    Wir mussten Cleo ja auch mit Metacam versorgen. Sie durfte pro Tag
    max. 1-2 Tropfen einnehmen gegen die Bakterien, die in ihrem Bäuchlein gewütet haben.
    Bei uns war es aber nur eine begleitende Therapie gegen die Schmerzen. Bei uns war es kein Muss.

    Wir haben ihr die Tropfen mittels einer Pipette in den Schnabel geträufelt, so waren wir sicher,
    dass das Mittel auch dort landet, wo es hin soll.

    Allerdings war Cleo auch sehr schwach und hat es uns leicht gemacht, sie zu versorgen.
    Sicher hat sie sich manchmal etwas gewehrt, aber sie ist zahm und kennt es z. B. auch mit
    dem Löffel gefüttert zu werden.

    Sicher ist es auch eine Alternative, die Tropfen in einen TL Früchtebrei zu mischen. Aber es muss
    dann sichergestellt werden, dass er den Brei auch futtert.

    Allerdings ist Metacam ein Schmerzmittel und m u s s n i c h t unbedingt verabreicht werden, wie z. B.
    ein Antibiotikum, dass wirklich gegeben werden muss.

    Ist euer Vogel so krank, dass es ohne Metacam gar nicht geht, würde sich Paul anders verhalten, man müsste ihn
    nicht einfangen, d. h. er wäre von den Schmerzen so sehr geschwächt, dass eine Medikamentengabe ein Einfaches ist,
    auch wenn er noch nicht so zahm ist.

    Was ich damit sagen möchte ist, abzuwägen, ob der Stress, den Vogel einfangen zu müssen, nicht größer wäre,
    wie der Effekt der Wirkung des Medikaments. Aber das müsst ihr natürlich mit eurem TA absprechen.

    Bitte versucht euch nicht verrückt zu machen (ich weiß, dass das sehr schwierig ist), beobachtet euren Vogel,
    wie er sich verhält, ob er fliegt, futtert und ob er Kontakt zu seiner Partnerin hält und sie zu ihm.

    Solltet Ihr eigentlich vorsichtshalber separieren?

    Vor allem wiegt den Kleinen und kontrolliert sein Gewicht regelmäßig! Die kleinen Mäuse nehmen unheimlich
    schnell ab, wenn etwas nicht stimmt.

    Ich hoffe, dass die Ursache harmloser Natur ist und schnell behoben werden kann!

    Bestimmt kann der Kropfabstrich Gewissheit bringen. Wir drücken euch nun auch ganz
    dolle die Daumen und Krallen!!
     
  9. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hallo Sandra!

    Oh...was ist das denn...das sind ja keine schönen Neuigkeiten!
    Paulchen..was machst du denn???

    Ich drücke ganz fest die Daumen!

    ...du...Sandra...sag mal...kann es sein, dass Paulchen gerne an Seilen...oder ähnlichem nagt...und Fasern aufgenommen haben könnte...die jetzt in seinem Kropf festsitzen???
    ..nur so eine Idee!
    ...bitte...berichte uns auf jeden Fall...was weiter passiert!

    ...Daumen drückende Grüsse!Susanne!
     
  10. #9 Engelchen77, 25. Oktober 2011
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Guten Morgen ihr Lieben!
    Vielen Dank für die Tips und das Ihr alle die Daumen drückt! Habe ich Paul natürlich ausgerichtet! :zustimm:
    Die Medikamentengabe hat heute morgen gut funktioniert! Ich habe eine Traube klein geschnitten und in jedes Stück etwas rein! Da er Hunger hatte war ganz schnell alles weg! Außer das er nichts knacken kann und auch nichts zerschreddert ist er soweit ich es beurteilen kann ganz gut drauf! Mini lässt ihn leider garnicht in ihre Nähe, ich hoffe das bessert sich wieder! Er riecht noch etwas nach Desinfektionsmittel!
    So nun noch zu euren Fragen
    @Nina: Paul soll 2 x täglich 0,1 ml Metacam einnehmen! Der Arzt glaubt das er Schmerzen hat und deshalb nix schreddert oder knackt! Separieren sollen wir ihn nicht, habe ich extra nachgefragt! Das Traumeel im Trinkwasser kann ihr nicht Schaden! Einen Kropfsbstrich haben sie gemacht, müssen jetzt die Ergebnisse abwarten! Alles was sie in ihrem Labor untersucht haben war in Ordnung! Keine Pilze oder Bakterien! Am Donnerstag soll er nur Früh was zu futtern bekommen und dann relativ nüchtern zum Röntgen! Ich soll den Kropf 1 x täglich abtasten aber das schaff ich nicht !
    @ Ida: ja es könnte gut sein das etwas fest hängt . Er spielt gern mit Fasern ect. Man kann es schwer sagen so von außen . Ich hoffe es wird schnell Donnerstag und wir wissen wo wir dran sind!
    LG Sandra
     
  11. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Sandra,

    wenn er gut drauf ist, das ist ja schon mal prima und das die Medigabe geklappt hat!! Und hoffen wir, dass sich in den Kulturen, die aufgrund des
    Kropfabstriches angesetzt werden, nichts (weiter-)wächst!

    Wiegst Du ihn? Ich war vor drei Wochen ganz erschrocken, dass Cleo innerhalb kürzester Zeit 20g abgenommen hatte
    und man sah es ihr gar nicht so an, weil sie ja oft aufgeplustert war.

    Ist Paul auch aufgeplustert?
     
  12. Ida

    Ida Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    1.095
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48149 Münster
    Hallo!

    ...wie schön, dass du Paulchen die Medikamente `unterjubeln`konntest...ohne dass es `Stress`für ihn bedeutete!

    ...drücke weiter die DAumen, dass morgen festgestellt werden kann...was Paulchen Schmerzen bereitet und die Ursache auch schnell und unkompliziert behoben werden kann!
    ...nach allem was man hört seid ihr ja bei Dr. Straub in sehr, sehr guten Händen!

    Liebe Grüsse!Susanne!
     
  13. #12 Engelchen77, 25. Oktober 2011
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo Nina
    Ich weiß nicht wie ich das mit dem wiegen anstellen soll! Ich hatte die Waage auf dem Tisch und habe versucht ihn mit Leckerchen da drauf zu bekommen! Hat nicht geklappt! Ja aufgeplustert ist er öfter aber nicht die ganze Zeit! Er scheint etwas müder als sonst zu sein! Aber er spielt auch dazwischen! Zum Glück bin ich diese Woche so viel zu Hause! Normal bin ich 10 Stunden am Tag nicht da!
    LG Sandra
     
  14. #13 Tierfreak, 25. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sandra,

    ich wünsch dir auch von ganzem Herzen, dass die Ursache gefunden werden kann und es Paulchen schon bald wieder besser geht :trost:.

    Wenn Paulchen soweit zahm ist, dass er auf die Hand kommt und sich auf einem Stock absetzen lässt, könntet ihr für die Waage auch eine Art T-Stand selbst bauen, so wie hier zu sehen ist. So ein Holzstockständer wirkt sicher nicht ganz so furchteinflösend und könnte evtl. auch in eurem Fall helfen. Mit einer kleinen Holzplatte als Fuß und zwei Rundhölzern oder auch Naturästen ist sowas in der Art eigentlich schnell gebastelt und ließe sich einfach auf die Waage stellen, bevor mal die Tarataste betätigt :zwinker:.
     
  15. #14 Engelchen77, 25. Oktober 2011
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Das mit der Waage ist ja eine Super Idee mal sehen ob wir was basteln können! Wir üben auf jeden Fall weiter auf die Waage zu gehen!
    @Susanne: wir werden erst am Donnerstag mehr erfahren, dann sollen wir 15 Uhr wieder da sein!
    LG Sandra
     
  16. #15 Nina33, 25. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2011
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Sandra,

    schön, dass Du diese Woche zuhause bist und ihn gut beobachten kannst! Diese T-Stand-Waage
    ist echt eine Superidee :zustimm:

    Versucht, solch ein Teil zu bauen, denn mit Gewichtsabnahme ist echt nicht zu spaßen.

    Kennt Ihr denn sein Gewicht überhaupt? Ansonsten ist es natürlich etwas schwierig, festzu-
    stellen, ob er abgenommen hat oder nicht. Aber man könnte am aktuellen Gewicht feststellen, ob
    es zuwenig oder o.k. ist. Und wenn ihr dann in regelmäßigen Abständen weiterwiegt, kann man ganz gut
    feststellen, ob alles im Lot ist oder nicht. Denn Papageien verstecken nun mal sehr lange, wenn etwas
    mit ihnen nicht stimmt.

    Daher übt das Wiegen mit dem Kleinen und auch mit seiner Partnerin. Generell reicht das 1x Woche nach
    dem Morgenschi.. Grüne Kongos (Nominatform) wiegen ca. 250 - 290 g (Hennen manchmal auch etwas weniger).

    Was futtert Paulchen denn im Moment? Kann er denn normal entspelzen? Weil mit dem Schnabel ist doch alles i. O., oder?
    Die Ursache liegt im Kropf und da kommen wohl die Schmerzen her, oder? Bin noch nicht ganz durchgestiegen, Sorry!

    Nachsatz: Habe nochmal gelesen...vielleicht tut ihm durch die kleine Verletzung auch der Schnabel weh...ach, wenn sie nur
    sprechen könnten...dann wäre es soviel leichter...

    Für Donnerstag drücken wir alle Daumen und Krallen, die wir haben, dass die Ursache ganz harmlos ist.

    Ich bin sehr gespannt, was Du weiter berichtest!
     
  17. #16 Engelchen77, 25. Oktober 2011
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Hallo Nina
    Habe es gerade geschafft Paul zu wiegen! Hmm er wiegt 206 g! Das scheint mir etwas wenig! Aber Paul war immer schon kleiner als Mini und auch deutlich leichter! Leider haben wir kein Ausgangsgewicht! Muss es versuchen jetzt täglich zu beobachten! Fressen tut er fasst normal. Eben alles was etwas weicher ist! Wir füttern ja Harrison! Die kleinen Bröckchen gehen ohne Probleme und auch Obst geht gut! Nur die großen Brocken die wir als Leckerchen anbieten und auf die beide total verrückt sind gehen nicht! Da ist es uns auch erstmal aufgefallen das etwas nicht stimmt! Er behält sie im Schnabel und kann sie nicht zerkleinern. Auch geht er nicht mehr an Holz ect. Ich dachte ja auch es liegt am Schnabel aber der ist außer der Verletzung vollkommen in Ordnung! Die Verletzung hat er jetzt schon gut 4 Wochen. Bis jetzt gab es keine Probleme! Der Zusammenhang Kropf und Das zerkleinern ist mir auch unklar! Der Arzt meint vielleicht hat er Schmerzen, er hat beim abtasten vom Kropf schon ganz schön Theater gemacht . Hmm jetzt erstmal abwarten und beobachten!
    Wenn es etwas neues gibt werde ich mich melden!
    LG Sandra
     
  18. #17 Nina33, 25. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 25. Oktober 2011
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Sandra,

    jetzt bin ich aber echt erschrocken, denn Paul wiegt viel zu wenig! Ich habe jetzt nochmal alles bei Dir durchgelesen,
    er wird im Dezember lt. deiner damaligen Angaben zwei Jahre alt und ist damit schon längst ausgewachsen bzw. hat sein Endgewicht erreicht.

    Er ist ein Hahn und ein Gulielmi, also die Nominatform, die größer ist als seine Unterarten. Und Hähne wiegen meist sogar noch
    etwas mehr wie die Hennen. Sicher gibt es wie bei Menschen auch bei Papageien Gewichtsunterschiede, aber 206 g ist
    trotzdem viel zu wenig!

    Das sind sogar noch 10 g weniger, als Cleo derzeit wiegt und Cleo muss aufgepäppelt werden mit zusätzlichen drei Breimahlzeiten
    per Löffelgabe/ Tag. Bei ihr ist das Brustbein nicht nur tastbar sondern auch schon zu sehen. Das müsste bei dem Gewicht bei Paulchen
    doch auch so sein, oder?

    Sag' mal, ist deinem TA das gar nicht aufgefallen? Ich mache mir echt Sorgen...

    Meiner Meinung nach müsste Paulchen von euch parallel gefüttert werden und jeden Tag gewogen werden.

    Fliegt er noch? Ich möchte euch nicht beunruhigen, aber dieses Gewicht macht mir fast mehr Sorge, wie der Kropf!
    Sprecht das unbedingt am Donnerstag an oder besser: Ruft morgen mal in der Praxis an und berichtet von diesem Gewicht!
     
  19. #18 Tierfreak, 25. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2011
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Sandra,

    sein jetziges Gewicht kommt mir ehrlich gesagt für einen Kongo auch recht niedrig vor.
    Ich würde mir wirklich unbedingt mal direkt sein Brustbein anschauen, auch wenn du ihn dafür evtl. mal greifen musst (dann am besten mit einem Handtuch packen und ihn darin leicht einwickeln, damit du nachschauen kannst).
    Schau mal hier, dort hatte ich etwas weiter unten bei "Ernährungszustand beim Vogel feststellen" eine Zeichnung gemacht, wie das Brustbein bei gutem Ernährungszustand ungefähr ausschauen/bzw sich anfühlen sollte.

    Auf jeden Fall weiterhin alles Gute für deinen Schatz :trost:.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Engelchen77, 26. Oktober 2011
    Engelchen77

    Engelchen77 Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rommerskirchen, Germany
    Guten Morgen ihr Lieben
    Also das mit dem Gewicht verunsichert mich jetzt schon etwas! Ich glaube aber nicht das er zu dünn ist. Er ist einfach Klein. Mini ist einiges größer als er! Leider wissen wir ja seine Unterform nicht genau, es konnte uns beim Kauf keiner sagen! Es waren Abgabevögel! Vielleicht ist er ja ein Mix und darum so leicht! Heute ist er gut drauf sind beide schon durchs Wohnzimmer gesaust und haben gut gefuttert! Er hat sogar von den dicken Brocken welche genommen! Die Medikamente helfen also gut! Ich werde versuchen euch heut Nachmittag mal ein paar Bilder zu zeigen wo man den Grössenunterschied sehen kann! Wenn ich morgen beim Tierarzt bin frage ich auf jeden fall wegen dem Gewicht nach!
    LG Sandra
     
  22. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Guten Morgen Sandra,

    wenn er fit ist, das ist doch super!! Beobachte jetzt aber täglich sein Gewicht. Sollte er weiter abnehmen,
    dann ist wirklich etwas im Argen. Sprich das Thema dennoch bei deinem TA an...und ein Foto wäre toll...

    Ich gucke nachher noch mal in mein Buch wegen des Gewichtes der Unterarten...muss jetzt mal zur Omi düsen...
     
Thema:

Medikamente geben nur wie?

Die Seite wird geladen...

Medikamente geben nur wie? - Ähnliche Themen

  1. Atoxoplasmose bei Kanarienvogel behandeln, welches Medikament?

    Atoxoplasmose bei Kanarienvogel behandeln, welches Medikament?: Hallo ihr lieben, Ich habe mich grade neu hier angelmeldet und habe schon gleich eine wichtige Frage an euch, ich hoffe es kennen sich hier einige...
  2. Brauche Hilfeee!!! was soll ich zum füttern geben?

    Brauche Hilfeee!!! was soll ich zum füttern geben?: Meine nachbarskatze hatte einen baby vogel gefangen was ich noch retten konnte, jetzt wollte ich es füttern weiß aber nicht was ich geben soll,...
  3. Tumor mit Metastasen; hilfreiches Medikament?

    Tumor mit Metastasen; hilfreiches Medikament?: Hallo, ein Türkenzäuber hat plötzlich Tumoren (1 Haupttumor im Genick / Nacken, 2 Metastasen jeweils am Flügel rechts und links). Hat...
  4. SONNTAG 13.12-2015 - Gebe ab und Suche Tausch Börse in 63110 Rodgau

    SONNTAG 13.12-2015 - Gebe ab und Suche Tausch Börse in 63110 Rodgau: Sonntag, 13.12.2015 ab 08:00 Uhr Gebe ab, Suche und Tausch Börse für Jedermann von 08:00 Uhr - 12:00 Uhr im Vereinsheim. (neben den...
  5. Tintenfischschulpe geben oder lieber nicht?

    Tintenfischschulpe geben oder lieber nicht?: Ihr Lieben, ein Kollege hat mir aus dem Griechenlandurlaub einen Beutel mit selbst gesammelten Tintenfischschulpen für die Vögel mitgebracht....