Meine Fortschritte beim Clickertraining

Diskutiere Meine Fortschritte beim Clickertraining im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Thank you very much!:D Ich bin auch sehr stolz auf die beiden! Kann es immer noch nicht fassen das ich aufhören wollte... Trennen...ist...

  1. D@niel

    D@niel Guest

    Thank you very much!:D

    Ich bin auch sehr stolz auf die beiden! Kann es immer noch nicht fassen das ich aufhören wollte...

    Trennen...ist schwierig. Die kleben aneinander und wenn einer für einige Minuten weg ist, dann ist hier Terror angesagt.
    Hab da ne Idee...Max in den Käfig sperren! So kann er mir nicht die Hand blockieren und Lucky ärgern.:?

    Hab gerade gesehen: Mein Thread hat ja 100 Posts!!!! *freu*:D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eilika

    Eilika Guest

    Ich gebe zu bedenken!
    Dann wird er den Käfig nicht besonders lustig finden und du wirst Schwierigkeiten kriegen, ihn weiterhin freiwillig im Käfig zu sehen. Trennen halte ich bei nur zweien für schwierig. Kannst du Max nicht das Bleiben an einem Ort beibringen??
     
  4. D@niel

    D@niel Guest

    Meinst du wirklich? Dann müsste Max leider verhungern oder verdursten, denn woanders bekommt er kein Futter.
    Könnte es versuchen...wie schaffe ich das denn?

    Kann ich Max nicht einfach in den Käfig stecken und ihm Wildgräser und Vogelmiere in den Käfig hängen (ohne das Lucky das sieht)? Da ist er so beschäftigt mit...da hat er keine Zeit Terror zu machen.
     
  5. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ich würde mit Max zuerst üben und dann den Abschluss-Jackpot im Käfig reichen. Daran wird er sich ruck-zuck gewöhnen!

    Du übst ja nicht eine halbe Stunde sondern eher 5 Minuten. Das wird er sicherlich heil überstehen.

    LG,

    Ann.
     
  6. D@niel

    D@niel Guest

    Eigentlich übe ich 10min.:~

    Mit Lucky und Max kommt echt nie Langeweile beim clickern auf.
    Ich beneide die, die mit mehr als 2 Vögeln ''jonglieren'' können.:D
    Heute haben sich beide um den TS gekloppt und ich wusste nicht wen ich zuerst belohnen sollte...:D

    Kurz zu den Clickerfortschritten von heute:
    Lucky hat die TS-Wiederholung mit dem TS ganz prima gemacht.
    Mit ihm kann nicht so Riesenschritte machen wie mit Max. Nein, mit Lucky arbeite ich das jetzt alles nochmal ab und dann kann er das auch!;)
    Max läuft dem TS jetzt blind nach. Er kam mir heute mehrere Male auf die offene Handfläche gelaufen. Einmal saß er mir auf der Hand und ich hat sich an meinen Zeigefinger angelehnt.:D
    Mein Streichselversuch ist leider daneben gegangen.:(
     
  7. #106 Supernova82, 2. Februar 2004
    Supernova82

    Supernova82 Guest

    Das ist garnicht wirklich schwerer, weil sich die Geier gegenseitig motivieren... Jeder will der mutigste sein, jeder will alles besser können, und jeder will die meiste Belohnung absahnen....:D
     
  8. D@niel

    D@niel Guest

    Nächster Clickerbericht:D

    Max...
    Mit ihm hab ich einen sehr schönen Erfolg gehabt...er kam von alleine! Wirklich ganz von alleine! Er hat mich und meine Mutter öfters ganz alleine angeflogen, ohne TS, ohne Fresschen und ohne Lucky.*freu* Er merkt langsam, dass Menschen nicht beißen und er sie ruhig anfliegen kann.
    Beim clickern ist er ja anfangs immer etwas zurückgesprungen, wenn er mit dem TS auf die Hand sollte. Mittlerweile ist das aber kein Hindernis mehr für ihn.:D

    Lucky...
    Er hat bock zum clickern, wäre da nicht immer ein Max, der meint, alles gehöre ihm. Lucky macht seine Fortschritte beim TS und läuft die 1cm Strecke schon ganz gut ab. Jedenfalls besser als vorher...;) Die Wiederholung ist doch nicht so schlecht.:D

    Zu meinem ''Welli-Prügel-''Problem:
    Ich habe erst mit Max geclickert und ihn anschließend mit einem Hirsekolben auf dem Käfig gelassen.
    Lucky turnte im Zimmer rum und so konnte ich mit ihm mal gaaannnzzzz in Ruhe clickern. Hat er (sowie ich) bestimmt sichtlich genossen...:D
     
  9. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Sehr schön...aber wird Max dann nicht noch dicker? :D :D :D

    Wenn MAx zu Dir kommt, ganz von allein, dann solltest Du ihn ruig immer megamässig belohen, auch wenn ihr nicht gerade training habt.

    LG,

    Ann.
     
  10. D@niel

    D@niel Guest

    Nein...wird Max nicht (er ist nicht dick!!!).:D
    Ich locke ihn mal auf die Waage...dann werden wir sehen wer recht hat.:D :D :D Trotzdem ist er kein Vogel für Sozialschwache...(Verstehst du???):D

    Wie gesund Max sich ernährt, siehst du hier. Zusätzlich hatten sie heute noch Banane, Mandarine, Apfel, Möhre und Pflaume.:~

    Frage: Ich soll Max immer belohnen, wenn er kommt. Einfach nur Hirse geben oder muss ein ''Click'' dabei sein?
    Bis ich den Kuli und die Hirse rausgekramt habe, ist der 3mal wieder weg. Offen liegen lassen...mh...doof das Lucky die Hirsekiste kennt.:D
     
  11. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ohne Click...deswegen meinte ich ausserhalb der Trainingszeiten. Er soll nur lernen, dass es sich lohnt, auch wenn ihr gerade nicht trainiert.

    Ich habe in fast allen Taschen irgendwelche Leckerlis drin und in der Wohnung an strategischen Stellen versteckt.

    Wobei, meine Tiere sehen es als Belohnung an, wenn sie was aus der Hand bekommen. Es kann eine Schüssel von dem Zeug direkt neben ihnen stehen, aber nehme ich etwas aus der Schüssel und verteile es von Hand, reissen sich alle drum. Selbst Scarlett ist schon so <lach>.

    Sie wollen eben doch Aufmerksamkeit.

    LG,

    Ann.
     
  12. D@niel

    D@niel Guest

    Aha...:D
    Dann muss ich mal Morgen ein paar Geheimplätze suchen, wo man am besten Hirse verstecken kann...ohne das Versteck zu vergessen.

    Das ist meinen Eltern mal mit einem Osterei passiert. Das lang dann 1 Jahr da. Lageplan wäre angebracht...:D

    Ab und zu gebe ich Max und Lucky mal Grünfutter von der Hand.
    Da prüggeln die sich auch drum...
     
  13. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    <Lach>...denk dran sie in gut verschliessbare Behälter zu geben, sonst hast Du nachher wenn Du Pech hast überall Lebensmittelmotten.....

    LG,

    Ann.
     
  14. D@niel

    D@niel Guest

    Max beim Flugunterricht!
    Seit neustem bekommt Max ja Flugunterricht.
    Er musste erst auf die Hand kommen (mit TS), dann 2cm hopsen...5cm hopsen...nach 3 Tagen fliegt er einen knappen Meter. Er macht es ohne zu zögern, scheint aber immer noch nicht zu wissen, dass man auf die Hand fliegen muss, in den TS beißen muss und dann ein Leckerchen bekommt.
    Nachher clicker ich nochmal...mal sehen ob ers dann gerafft hat.;)

    Von Lucky gibts nichts zu berichten...der lernt noch fleißig den TS.
     
  15. Eilika

    Eilika Guest

    hmmm, wenn Chili "kommt" krieg er as c/t bei der Landung, das TS-zwicken muss er nciht mehr, weil der TS ja nur zum Richtung weisen war. Als er jedoch "Schulter!" gelernt hat, habe ich ihn mit dem TS zur Schulter gelotst. Ich würde das Zwicken nicht mehr fordern, damit er das auf die HAnd kommen als eigene LEktion begreift. Ist aber wahrscheinlich Haarspalterei....
     
  16. D@niel

    D@niel Guest

    Also brauch ich nicht mehr warten bis er in den TS gebissen hat...wusste ich garnicht. Mache ich dann ohne TS beißen...
     
  17. D@niel

    D@niel Guest

    Max kommt auch ohne TS!;)
    Mit dem TS in der Hand kam/kommt Max ja mittlerweile.
    Heute hab ich einfach mal 2mal auf die Hand fliegen mit TS gemacht und die restlichen ohne TS.
    Max kam sofort auf die Hand...Jackpot! Auch danach kam er immer zuverlässig. In anderen Regionen des Zimmers kommt er aber nicht.

    Lucky arbeitet sich mit seinem TS langsam aber stätig voran.
    Bald ist auch er soweit, dem TS nachzulaufen.
    Vom Interesse her (beim clickern), kann Lucky dem Max bei weitem nicht das Wasser reichen...

    So...nun mal wieder eine Frage:
    Muss Max auch in anderen Regionen des Zimmers kommen?
    Oder kommt das von alleine, wenn er das Kommando ''Komm Max'' drin hat?

    Wann kann ich mit dem Kommando anfangen?
     
  18. Eilika

    Eilika Guest

    hmm, das ist schwierig. Zunächst übst du ja das Kommando ein. Komm! und er fliegt so 0,5 Meter auf die Hand: Jackpot!! Dann die Distanz langsam ausweiten, aber dabei immer mit Kommando.
    Bei meinen ist das "Problem", dass sie ich nur in ihrem Welli-Areal aufhalten und den Rest des Zimmers nur auf Rundflügen sehen, dementsprechend auch mehr SChiss haben. Kann mir vorstellen, dass das bei deinen ähnlich ist. Also erst recht: Babyschritte.
    Du kannst ihn ja auch ein wenig rumtragen...
     
  19. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ich würde es in zwei Übungen unterteilen.

    In den Regionen, wo Du 100% sicher bist, dass er kommt, würde ich das Kommando dazu setzen. In den anderen Regionen würde ich das Kommen erstmal so üben, bis er sich damit wohl fühlt.

    Im Grunde genommen ist es bei allen Übungen so, dass jeder Ort, wie eine neue Übung ist. Diese ist aber der bereits bekannten Übung so ähnlich, dass sie sie schneller lernen. dennoch, im Grunde fängst Du neu an.

    Wenn sie also z.B. im Vogelzimmer auf die Hand kommen, in der Küche aber nicht, dann musst Du in der Küche mit der Übung so viele Schritte rückwärts gehen, wie nötig, um die Übung hinzubekommen. In extremen fällen kann es sein, dass Du, um bei dem beispiel zu bleiben, in der Küche erst noch mal TS übst, oder sogar nur konditionierst, bis sie entwpannter werden.

    LG,

    Ann.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. D@niel

    D@niel Guest

    Also fange ich jetzt an mit dem Kommando. Wenn Max das drin hat, kann ich es auf andere Räume ausweiten...aha.
    Morgen bekommt er dann seine erste Kommandostunde. Mit machen tut er sicher!
    Was ich ''Vogelzimmer'' nenne, ist mein Zimmer...allerdings gehört das Zimmer fast ihnen.:D
     
  22. D@niel

    D@niel Guest

    Sooo...Lucky hat einige Millimeter an Strecke dazu bekommen und läuft sie auch ganz gut ab. Mir ist auch aufgefallen, dass sein Interesse am clickern wohl gestiegen ist. Er häng sich nämlich fast über den Käfig um an den TS zu kommen.

    Max hat die ''Flieg-auf-die-Hand''-Übung verinnerlicht. Gerade eben kam er mir mehrere Male hintereinander auf den Arm geflogen...ohne TS...und in 3m Abstand.

    Da beide so toll mitgemacht haben, durften sie auch zusammen auf der Hand ihre Jackpothirse fressen.:D

    Morgen geh ich vielleicht mal mit Max an das Kommando...
     
Thema:

Meine Fortschritte beim Clickertraining

Die Seite wird geladen...

Meine Fortschritte beim Clickertraining - Ähnliche Themen

  1. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  2. Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?

    Trichomonaden beim Mosambikgirlitz?: Guten Abend in die Runde, ich habe mir am Samstag ein Paar Mosambikgirlitze erstanden. Seit gestern ist der Hahn (leicht) aufgeplustert...
  3. Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is

    Was ist wenn das Weibchen pfirsichköpfchen eier legt und beim freiflug oder auch generell schwach is: Hi :0- Ich bin Laura und brauche dringend eure Hilfe ich habe 2 pfirichköpfchen gehabt jetzt habe ich einen nistkasten geholt und es liegen drei...
  4. Reiher beim Fischfang

    Reiher beim Fischfang: Aus dem Garten meines Bungalows fotografiert. Für einen Laienfotograf doch nicht schlecht?[ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH]...
  5. Multiresistenter Keim beim Welli gefunden/ F10 über TW

    Multiresistenter Keim beim Welli gefunden/ F10 über TW: Hallo zusammen, nun hab ich die Abstrichergebnisse meiner kleinen Emmi bekommen und sie hat nun einen multiresistenten Erreger und zusätzlich...