Meiner Graupapageienhenne geht es sehr schlecht

Diskutiere Meiner Graupapageienhenne geht es sehr schlecht im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich freue mich auch dass Sie wieder bei Dir ist :beifall: Ich denke das Problem wirst Du wieder in den Griff bekommen. Sie hat ja auch einiges...

  1. #21 Tanygnathus, 23. Juli 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Ich freue mich auch dass Sie wieder bei Dir ist :beifall:
    Ich denke das Problem wirst Du wieder in den Griff bekommen.
    Sie hat ja auch einiges mitgemacht, eben..wer weiß was die alles mit ihr angestellt haben.
    Hab Geduld :trost:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.372
    Zustimmungen:
    215
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Selymi, hast eine pn

    hallo an euch,
    Konnte jemand ubersetzen ACE und hemmer ? ich kann mir vortstellen was das vielleicht sein konnte aber besser ich bekomme eine konkrete antwort...:))
     
  4. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
  5. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    mal wieder ein kleines Update von uns. Diese Woche geht es zur Nachuntersuchung. Bisschen Bammel hab ich schon. Aber ich glaube, wir sind auf einem guten Weg. Was mir auffällt, sie macht öfter kleine Häufchen, die aber wirklich toll aussehen - also nicht zu feucht, schöne grüne Würstchen in klar abgegrenzen weissen Harnsäureanteilen und wenig freier Flüssigkeit. Und etwas mehr futtern könnte sie, sie wirft doch ziemlich viel nicht entspelzte Körner aus ihrem Napf. Kann es sein, dass der etwas verminderte Appetit auch an der Hitze liegen könnte ? Oder das sie zu sehr in der Klinik verwöhnt wurde ? Dort gab es nämlich Reiswaffeln und Knäckebrot.

    Babygläschen sind momentan der Renner, und auch an Kochfutter geht sie endlich wieder ran. Ich bin auch froh, dass sie so artig ihre Medis mit dem Obst nimmt.

    Als ich eben aus dem Haus zum Einkaufen musste, hab ich das Handy einfach aufgestellt und sie mal (heimlich) aufgenommen ;-) So hört sich doch kein kranker Grauer an, oder ?

    [video=youtube_share;hr0GA5_7wck]http://youtu.be/hr0GA5_7wck[/video]

    Beinahe vergessen - ich habe heute kleine kernlose Bio-Trauben bekommen, wieviele darf sie davon essen ? Ich habe bisher immer Bedenken gehabt, weil es irgendwo mal hiess, dass man Trauben nicht füttern sollte, weil sie so stark mit Pestiziden behandelt würden. Sie ist eine schlechte Obstesserin, aber für Weintrauben ist sie immer zu haben.

    Viele Grüsse
    Selymi
     
  6. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    an was war sie denn erkrankt ?
     
  7. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Ganz ehrlich? Ich ärgere mich, dass ich überhaupt ein Update eingestellt habe. Warum? Weil es zwar scheinbar interessiert ( über 250 neue Klicks) - aber nur eine einzige, die sich äußert, aber auch da nicht inhaltlich auf den Post eingeht.

    Da freut man sich, das sein Sorgenkind dem Tod gerade nochmal von der Schippe gesprungen ist und möchte dies mit einer Gemeinschaft teilen, die ja von den schlimmen Gefühlen, Auf und Ab's weiß, die ähnliches auch schon mitgemacht hat, und es kommt ....nix. Meine reale Umgebung hat nichts mit Papageien am Hut. Wäre ich sonst hier angemeldet? Bestimmt nicht. Die halten mich für bescheuert, mehrere hundert Euro für einen alten VOGEL beim Tierarzt zu lassen!

    Ich gehöre wohl noch zu den Naiven, die glauben, dass Tierfreunde auch via Internet an anderen Leuts und deren Schicksal Anteil nehmen. Ich habe 14 Tage um mein Tier gebangt, geheult und mir ging es richtig dreckig. Ich hätte mich so gefreut, wenn wenigstens in einem Vogelforum etwas mehr Beistand oder Trost rüber gekommen wäre. Ich leide auch jedesmal mit, wenn sich Menschen um ihre Vögel sorgen. Man liest doch ihre Verzweiflung. Und wenn man diese Menschen schon nicht in den Arm nehmen kann, kann man ihnen doch Mut und Kraft zusprechen und ihnen das Gefühl geben: da sind Menschen, die nehmen Anteil und geben mir Kraft.

    Und wenn das Vögelchen auf dem Weg der Besserung ist, dann kann man doch seiner Freude darüber Ausdruck bringen und wenn man schon den Thread angeklickt hat ein paar Worte der Freude hinterlassen. Die Menschen, die hier posten, haben doch einen Grund und das ist sicher nicht alleinunterhaltung.

    Danke an all diejenigen, die meinem Mädchen die Daumen drückten und Trost spendeten. MIR hat es in meiner Verzweiflung sehr geholfen. Ihr habt Euer Herz am rechten Platz.

    Selymi
     
  8. #27 Tanygnathus, 30. Juli 2013
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Selymi,

    Ich freu mich dass es ihr wieder so gut geht, sie sieht munter aus und auf ihr pfeifen haben gerade meine Edels reagiert und mitgepfiffen:)
    Das ist eine super Idee mit dem Handy.
    Ich habe das mit den Trauben auch schon gehört, aber gerade die Trauben lieben sie halt über alles.
    Wenn ich keine Bio Trauben bekomme lasse ich sie weg, oder in der Traubenzeit bekomme ich von den Nachbarn ungespritzte Weintrauben.
    Hatte früher selber welche im Garten das war praktisch, die haben aber leider eine Krankheit bekommen und ich mußte sie entfernen.

    Wenn es Biotrauben oder welche von den Nachbarn gibt, gebe ich so zwei Stück am Tag.
     
  9. #28 charly18blue, 30. Juli 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.366
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Selymi,

    ich denke schon, dass es viele Leute interessiert und dass sie sich mitfreuen, das es Deinem Mädchen wieder gut geht. In meinem Fall war mir gestern nicht nach Freudenausbrüchen, einmal wegen Bella von Caro+Caro, mit denen ich telefonisch in Kontakt stehe, zum anderen weil ich gestern früh selber einen meiner Vögel zum TA bringen mußte und es sieht nicht gut aus.

    Also ich freue mich jedenfalls, dass es einem Sorgenkind des Forums wieder soweit gut geht, siehe Video, das hat mir richtig Spaß gemacht. Zu den Trauben hat Bettina schon geschrieben und es ist tatsächlich so, dass "normale" Trauben sehr belastet sind, wobei die ohne Kerne noch viel mehr als die mit Kernen. Also wenn dann Biotrauben oder aus einem Garten, wo Du sicher sein kannst, dass nichts gespritzt wurde.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #29 Alfred Klein, 30. Juli 2013
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.427
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Selymi,

    Auch ich habe diesen Thread verfolgt und mit Dir gebangt und mich auch gefreut. Nur bin ich nicht der Typ welcher emotionale Kommentare abgibt, ich bleibe lieber beim sachlichen.
    Also, nur weil da keine Postings kamen kannst Du nicht annehmen daß Dein Problem mit Deinem Vogel den Leuten sonstwo vorbei ging. Das zeigen ja auch die Klickzahlen.
    Nimms nicht übel, wir sind schon da und nehmen teil.
     
  12. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Liebe Selymi,

    ich kann dich gut verstehen, dass, wenn nicht hier, man seine Sorgen und Freuden teilen möchte und man ein wenig enttäuscht ist, wenn die "geschriebenen" Reaktionen ein wenig auf sich warten lassen. Aber wie du siehst, gab es ja schon viele Klicks, sodass viele User sich erstmal auf den neuesten Stand bringen und erst mal beruhigt wieder wegklicken, wenn alles im grünen Bereich ist. Als meine Cleo so krank war, war ich auch sehr froh, dieses tolle Forum an meiner Seite zu haben, denn wie Du schon schreibst, das eigene direkte Umfeld kann sich oftmals gar nicht so reindenken, dass man sich so viele Sorgen und vor allem so viel Geld in die Genesung eines Papagei stecken kann...Da ist man froh, hier auf Gleichgesinnte zu treffen.

    Genau wie Susanne bange ich momentan auch um die kleine Bella von Caro+Caro und habe auch selbst hier meine Cleo mit einem "blauen" Auge sitzen.

    Deine kleinen Maus wünsche ich von ganzem Herzen weiterhin gute Besserung und das süße Video zeigt ja, dass sie auf dem besten Wege ist!!
     
Thema:

Meiner Graupapageienhenne geht es sehr schlecht

Die Seite wird geladen...

Meiner Graupapageienhenne geht es sehr schlecht - Ähnliche Themen

  1. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...
  2. Wellensittich geht es nicht gut

    Wellensittich geht es nicht gut: Hallo, Ich habe ein Problem.Meine weibliche Wellensittich geht es nicht gut. Sie ist ständig auf dem Boden und hat etwas grünes unter sich. Sie...
  3. Partner verstorben, wie geht es weiter?

    Partner verstorben, wie geht es weiter?: Meine lieben Vogelfreunde. Wie ich hier Gebilde am Vorderrücken schon geschrieben habe ist heute unsere 8 jährige Paula verstorben. Ich habe...
  4. Partner verstorben, so geht es weiter....

    Partner verstorben, so geht es weiter....: hier ist der Anfang: klick So, Hildi ist da :) Der Halter hat doch noch eine Transportkiste aus Holz gekauft und uns noch ein paar Infos über...
  5. Eidottersack geht nicht weg...?

    Eidottersack geht nicht weg...?: Hallo, unser Kanarien-Pärchen hat drei Junge bekommen. An dem größten (geboren am 08.05.) scheint jedoch noch ein Eidottersack am Hals zu sein?...