Nachwuchs da !

Diskutiere Nachwuchs da ! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; für diejenigen die noch nicht wissen woher Bentotagirl die Ergebnisse hat : klick Dank Internet muss man heute kein Spezi mehr sein was...

  1. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    für diejenigen die noch nicht wissen woher Bentotagirl die Ergebnisse hat :
    klick

    Dank Internet muss man heute kein Spezi mehr sein was Vererbung angeht , schaden kann es allerdings trotzdem nicht :)

    Ich versuche zwar auch immer ohne den Breeder auf die Ergebnisse zu kommen doch zum überprüfen ist er für Anfänger wie mich doch ganz nett.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. skunz

    skunz Guest

    Ja, so ist es wie Gesa schreibt. Die Augenfarbe (hell/rot bzw. dunkel/schwarz) schimmert durch die noch geschlossenen Lieder durch. So erkennt man das bereits nach dem Schlupf. Ich habe hier im Forum auch schon etliche Kückenbilder gesehen, wo man den Unterschied gut sieht. Vielleicht macht sich mal einer von Euch auf die Suche und holt son Bild nochmal hoch, damit man den Unterschied besser sehen kann. (Ich kenne das natürlich aus den Gelegen meiner Nymphensittiche ;) - hab das aber selber nie fotographiert)

    Gruß

    Stefan
     
  4. skunz

    skunz Guest

    Für die Fortgeschrittenen ist der VirtuelBreeder leider nicht geeignet, da ist der Gencalculator besser, weil er auch den Rekombinationsfaktor (Crossingover) berücksichtigt. Aber für Anfänger reicht der Breeder allemal und ist auch etwas verständlicher.

    Gruß

    Stefan
     
  5. #24 nymphensittich, 20. März 2006
    nymphensittich

    nymphensittich Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    so hier hab ich mal zwei Bilder rausgesucht das erste ist eine Lutino Henne und das zweite ein Wildfarbiger Hahn.

    Gesa
     

    Anhänge:

  6. skunz

    skunz Guest

    Ja, Gesa, die Bilder zeigen den Unterschied ganz toll!

    Gruß

    Stefan
     
  7. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich kenne den Unterschied, finde es aber gewagt bei so einem winzigen Bild 100%ig rote Augen fest zustellen. Digis geben häufig auch ein falsches Farbbild wieder, deshalb halte ich mich lieber zurück mit solchen Aussagen. :zwinker: Was nicht heißen soll, dass ihr falsch liegt.
    Dank Gesa's Bilder sollte es ja jetzt für Debra kein Problem sein, es selber zu erkennen.
     
  8. Debra

    Debra Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Gemäss Gesas Bildern muss ich auch sagen, dass mein Küken wohl dem ersten Bild (Lutino) entspricht.

    Würde am liebsten gleich mal einen Blick in den Nistkasten werfen, aber es sitzen gerade beide Elternteile drin und ich höre leises Gepipse des Kükens. Da wage ich nicht zu stören. Bin doch so gespannt, ob etwa das zweite auch noch geschlüpft ist....

    Mein Mann ist ja dafür, dass wir den Nachwuchs weggeben, weil wir ja später immer nochmals Nachwuchs haben könnten. Aber ich..... na ja, ist schliesslich mein erstes Küken ;). Mal sehen....

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    DEBRA
     
  9. minimaus

    minimaus Guest

    so mus mich da mal reindrängen:D

    habe das jetzt auch ausprobiert! also den link!

    Mein Hahn ist wildfarben die henne wk

    aber das küken ist auch wk! Hat einen weißen flaum! Da kommt aber was ganz anderes raus!:?
     
  10. #29 skunz, 20. März 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. März 2006
    skunz

    skunz Guest

    Dann ist Dein Hahn auch spalterbig in Weißkopf! ;)

    Ja Ja, das ist dann die Gefahr dabei bzw. deswegen muss man sich trotz VirtuelBreeder oder Gencalc mit der Vererbung doch son büschen auskennen, denn wenn man was falsches eingibt (bzw. was weglässt) dann rechnet das Programm natürlich falsch.

    Gruß

    Stefan

    (Wie sagte so ne schlaue Person mal: Die Computer ersetzen nicht die die davor sitzen :zwinker: )
     
  11. minimaus

    minimaus Guest

    super gut zu wissen:prima:

    aber was es für ein geschlecht ist weiß man wohl nicht oder???
     
  12. minimaus

    minimaus Guest

    hat sich erledigt habe ich schon herausgefunden!;)
     
  13. skunz

    skunz Guest

    Ne, leider nicht, weil Weißkopf ja nicht geschlechtsgebunden vererbt. Aber mal sehen wenn die ersten Federkiele aufplatzen, vielleicht kann man dann was sagen.

    Gruß

    Stefan
     
  14. minimaus

    minimaus Guest

    ok sobald er federn bekommt stell ich mal ein bild ein!
     
  15. Debra

    Debra Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    zweites auch da

    Das zweite Küken ist ebenfalls geschlüpft (links auf dem Bild) :freude: . Und wie man deutlich sieht, mit dunklen Augen. Das bedeutet wohl, dass man das Geschlecht nicht bestimmen kann und es höchstwahrscheinlich gescheckt sein wird, oder?

    Ach und beim rotäugigen, angeblichen Lutino-Mädchen sind unter der Haut so dunkle Stellen sichtbar. Was bedeutet das? Doch nicht Lutino? Kommen da doch dunkle Federn?

    Auf dem Bild ist das dunkeläugige Küken 4 Tage alt, das rotäugige 6 Tage.

    Ist aber auf jeden Fall äusserst spannend und interessant.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    DEBRA
     

    Anhänge:

  16. maxima

    maxima Guest

    hallo debra

    die schwarzen punkte ist futter im kropf.

    mir fällt allerdings auf daß in diesem alter das futter im kropf sehr körnig ist. die eltern also nciht arg viel kropfmilch produzieren, wenn du handaufzuchtfutter parat hast würde ich ein klein wenig mitfüttern am besten morgens da ist der kropf noch sehr leer.
    wenn du pech hast, wird das küken so zu trocken ernährt und dann wirst du ab dem 10. tag mit dem küken probleme bekommen.
    also vorsicht ist geboten.
    es ist noch nicht dramatisch aber bitte genau weiterbeobachten.
    bietest du den eltern eifutter, keimfutter oder quell oder kochfutter an?
    oder nur normale körnermischung?

    lg meo
     
  17. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ich find es ebenfalls recht körnig aussehend. Wobei ich das Küken vom Aussehen her recht proppe finde für 6 Tage, aber da kann ich mich ja täuschen.
    Kontrollierst du täglich das Gewicht? Gerade als Anfänger ist das eine gute Hilfe.
    Sieht der Kot der Küken gut verdaut aus?

    Ich würde dir zu Kochfutter raten, dass ist gut verdaulich, feucht und wird meist gut angenommen. Meine Sorgenküken konnte ich damit gut hochpäppeln (lassen) - und ich musste weniger zufüttern. Außerdem ist es keimfrei, da ja abgekocht.
     
  18. #37 nymphensittich, 26. März 2006
    nymphensittich

    nymphensittich Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich stimme den beiden zu es sieht wirklich etwas Koernig aus. Ich wuerd auch morgens etwas dazu fuettern. Die kleine ist ja ein Lutino und diese haengen manchmal etwas mti dem Wachstum hinterher, aber deins sieht sonst ganz gut aus.

    Gesa
     
  19. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    was hat das mit dem Farbschlag zu tun? Entweder die Eltern füttern falsch, was aber alle Küken treffen kann, oder die Nachzuchten sind generell schwächer.
    Wenn, dann wäre aber die gesamte Linie degeneriert (nennt man das so?).
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Debra

    Debra Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Habe bisher das normale Körnerfutter, wie immer etwas Früchte und Gemüse sowie Eifutter (von Bird-Box, Aufzucht- und Eifutter) angeboten. Allerdings habe ich das Eifutter mit dem Körnerfutter (2/3 Wellensittich-Futter, 1/3 Grosssittich-Futter) vermischt und habe beobachtet, dass sich aber die beiden Eltern nach wie vor die besten Körner (vor allem Sonnenblumen-Kernen) herauspicken und wohl nicht besonders viel vom Eifutter erwischen.

    Habe dann auf Rat einer Züchterin das Eifutter separat angeboten und etwas mit geraffelten Karotten und geraffeltem Apfel vermischt, damit es etwas feuchter wird.

    Aber dann wurde das Eifutter völlig links liegen gelassen :( .

    Heute habe ich ein paar Sonnenblumenkernen darin vermischt, so dass das Eifutter schön daran klebt und so nehmen sie zwangsläufig jeweils mit jedem Bissen heissgeliebter Sonnenblumenkernen auch ein bisschen Eifutter mit auf :D .

    Keimfutter habe ich auch schon probiert, wird aber auch nicht angerührt :( .

    Oder hat sonst noch jemand Tipps oder Tricks?

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    DEBRA
     
  22. Debra

    Debra Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ach ja, noch eine Frage: Was ist Kochfutter? Kann man das selbst herstellen oder weiss jemand eine Bezugsquelle in der Schweiz?

    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    DEBRA
     
Thema: Nachwuchs da !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nymphensittich falben

Die Seite wird geladen...

Nachwuchs da ! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Zebrafinken Nachwuchs

    Zebrafinken Nachwuchs: Hallo liebe Vogelfreunde Ich hätte mal eine frage ich habe gestern Nachwuchs bekommen ein zebrafinken baby ist geschlüpft Hat sich auch bewegt...
  3. Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?

    Glanzsittich Nachwuchs mit Eltern re-vergesellschaften?: Hallo! Ich habe mal wieder eine Frage, diesmal bezüglich Glanzsittichen und deren Nachwuchs. Meine beiden Glanzsittiche hatten diesen Sommer...
  4. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  5. Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?

    Glanzsittich Nachwuchs - wann festes Futter?: Hallo, Seit meinem letzten Beitrag ist einiges passiert, unter anderem habe ich jetzt (eigentlich ungeplanten) Nachwuchs von meinen...