Natur- und Artenschutz, ad absurdum

Diskutiere Natur- und Artenschutz, ad absurdum im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Bartgeier Online - Nationalpark Hohe Tauern Mal zurück zum ursprünglichen Thema... Im Bericht des ersten Links wurden diese ausgewilderten Tiere...

  1. #61 KikiBaWü, 01.11.2020
    KikiBaWü

    KikiBaWü Stammmitglied

    Dabei seit:
    28.03.2020
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    72
    Bartgeier Online - Nationalpark Hohe Tauern
    Mal zurück zum ursprünglichen Thema...
    Im Bericht des ersten Links wurden diese ausgewilderten Tiere auch erwähnt.
    Und diesen Bartgeiern scheint es gut zu gehen.
    Wahnsinn was für riesen Reviere sie haben!
     
    esth3009 gefällt das.
  2. #62 esth3009, 01.11.2020
    esth3009

    esth3009 Piratenbändiger

    Dabei seit:
    26.07.2004
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    1.192
    Ort:
    Piratenland
    Ja, von denen hab ich auch gelesen, wunderbar das es auch mal positives zu berichten gibt.
    Aber wenn mich nicht alles täuscht waren die schon flügge als sie freigelassen wurden. Der Berliner Tierpark hatte Küken freigelassen die dann in Freiheit noch eine Weile gefüttert wurden bis sie selbst jagen konnten.
    Es muss einer Küken sein die 2020 ausgewildert wurden
    Hier der Bericht von 2017
    Ab in den Süden!
     
  3. wp1954

    wp1954 Guest

    da hab ich mir ein türchen auf gemacht.
    mein enkel,16 jahre, bodenständig sein traum schon seit jahren,,,,ich werde jäger....er durfte seit 3 jahren mit den jägern zur hege u. zur jagt,was dann sein vorhaben nur noch verstärkte.
    seit ca. 2 monaten hat er es geschafft,,,er ist einer der jüngsten jäger in unserer gegend !!(wir sind stolz)
    gerne hab wir ihm bei der jagtprüfung u.waffenbeschaffung finanziel ein wenig unter die arme gegriffen.
    natürlich hoffe ich jetzt dann auf 1 stück Wildbret !!!!!!
     
    wandterz gefällt das.
  4. #64 Peregrinus, 02.11.2020
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    9.470
    Zustimmungen:
    704
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Aufgrund Deiner Tätigkeit scheinst Du eben genau mit diesen vermehrt zu tun zu haben, was das Bild des Normaljägers ziemlich verzerren dürfte. Wie gesagt, ich bin bei illegaler Greifvogelverfolgung für schärfste Verfolgung und Ahndung! Ich versuche, innerhalb meines begrenzten Einflussbereichs die Jäger (im Wege der Aus- und Fortbildung) zu korrektem und anständigem Verhalten anzuhalten - und zwar sowohl bezüglich ihres Tuns als auch bezüglich ihres Auftretens - und sie auf die Wirkung und den Schaden durch inkorrektes Verhalten hinzuweisen. Aber es wird immer irgend welche Unverbesserlichen geben.

    Das "vom aussterben bedrohte Riesenschaf", das Trump jr. geschossen hat, war übrigens ein Argali. Die bietet jeder Jagdreiseveranstalter für teures Geld an. Und diese Art ist weit davon entfernt, gefährdet zu sein. Für mich käme sowas nicht in Frage, aber wem's gefällt! Das ist genauso sinnvoll oder sinnlos wie Skifahren in den abgelegensten Bergen nach Hubschrauberabwurf oder wie das Besteigen des Mt. Everest. "Suum cuique", sagt der Lateiner dazu.

    VG
    Pere ;)
     
    esth3009 und wandterz gefällt das.
  5. #65 Tiffani, 02.11.2020
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.261
    Zustimmungen:
    669
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    @Karin G.
    Danke :blume:
     
  6. #66 DanielG, 04.11.2020
    DanielG

    DanielG Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Bevorzugte "Übungsziele" sind Verkehrsschilder. Hat sicher jeder schon mal gesehen, der mit dem Auto unterwegs ist.
     
  7. #67 DanielG, 04.11.2020
    DanielG

    DanielG Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Intelligenz ist das Einzige, was Gott gerecht verteilt hat.

    Jeder Mensch glaubt, genug davon bekommen zu haben.
     
    esth3009 gefällt das.
Thema:

Natur- und Artenschutz, ad absurdum

Die Seite wird geladen...

Natur- und Artenschutz, ad absurdum - Ähnliche Themen

  1. Natur und Artenschutz? Fehlanzeige

    Natur und Artenschutz? Fehlanzeige: Hallo liebe Tierfreunde ich bin echt traurig :( und erschüttert darüber, wie Leute hier in diesem Forum (Tierschutz, Artenschutz) über...
  2. Naturwunder Erde , 19.06.2020 um 19.30 Uhr

    Naturwunder Erde , 19.06.2020 um 19.30 Uhr: Hallo, hier ein Filmtipp über die Naturwunder der Erde von dem Naturfogoraf Markus Mauthe. Allerdings nur im Internet zu sehen unter:...
  3. Ausnahmegenehmigung des Bundesamtes für Naturschutz

    Ausnahmegenehmigung des Bundesamtes für Naturschutz: Hallo zusammen! Das Thema kam im Forum zwar schon auf, allerdings wurden meine Fragen dort nicht wirklich beantwortet und die Beiträge sind auch...
  4. Naturgetreuer Hintergrund für Spielplatz

    Naturgetreuer Hintergrund für Spielplatz: Hallo Ich möchte meinen Vogelspielplatz etwas verschönern und suche ein Poster / eine Folie, bzw. ein Bild, wo der natürliche Lebensraum für...
  5. Handaufzucht und Naturbrut vergesellschaften

    Handaufzucht und Naturbrut vergesellschaften: Wir haben einen etwas über zwei Jahre jungen Solomonen Hahn. Es ist eine Handaufzucht. Nein, wir haben nicht geplant nach einer Handaufzucht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden