Neue Eier

Diskutiere Neue Eier im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo an alle! ich mal hier mal einen neuen Thread auf! Wollte Euch mal mitteilen, dass Sharon neue Eier gelegt hat. 3 Stueck und alle sind...

  1. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle!

    ich mal hier mal einen neuen Thread auf!

    Wollte Euch mal mitteilen, dass Sharon neue Eier gelegt hat. 3 Stueck und alle sind befruchtet!

    :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. maxima

    maxima Guest

    hallo gabi

    na du legst ja ganz schön los, hast denn soviel platz oder abnehmer für die kleinen, lass dir doch von deinem ölscheich eine schöne außenvoliere bauen...ggg


    lg maxima
     
  4. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Maxima!

    entweder ich oder die Henne legt ganz schoen los!

    Wir hatten ja eigentlich vor, dass wir nach Speedy und Bonnie keinen Nachwuchs mehr haben wollten. Aber unser Paerchen denkt da anscheinend etwas anders. Um die Henne auch etwas zu schonen, wollten wir eigentlich die Eier abkochen. Aber wie das manchmal so ist, laeuft es manchmal eben anders.

    Also, mit abgeben habe ich hier kein gutes Gefuehl. Wenn dann will ich schon wissen, dass es die kleinen in ihrem neuen Heim gut haben. Und da bin ich mir hier wirklich nicht sicher. Aber wir haben ausreichend Platz, um noch drei weitere haben zu koennen. Wir haben uns auch ueber alle weiteren Moeglichkeiten unterhalten. Finanziell geht es auch; man benoetigt ja schon mal mehr Futter (wird zwar teuer, da hier alles dreimal soviel kostet) und falls sie mal einen Tierarzt benoetigen sollten, geht das auch. Um es kurz zu machen, wir haben es uns gut ueberlegt. Selbst wenn es mal irgendwie dicke kommen sollte, kriegen wir das auch hin.

    Aber danach ist wirklich Schluss und die Eier werden abgekocht oder ausgetauscht. Sharon ist superfit und hat schonmal das Eierlegen gut hinter sich gebracht. Sie hatten keinen Nistkasten im Kaefig, sie hat die Eier einfach auf den Boden gelegt. Sie bekommen ganz normale Nahrung, zwischendrin ein wenig Obst oder Kraeuter. Seitdem Speedy und Bonnie ca. 10 Tage alt waren, haben sie kein Aufzuchtfutter mehr bekommen. Ich werde ihnen - wie Du schon mal beschrieben hast - ab und zu ein Toastbrot geben. Das darf aber nicht gesalzen sein, oder?
    Heute abend werde ich die Eier in den Nistkasten legen. Falls sie dann die Brut aufgeben, ist es auch ok. :0-
     
  5. maxima

    maxima Guest

    hallo gabi

    du mußt auch versuchen jetzt in der brutphase nur normales körnerfutter zu füttern, denn jetzt wird schon der grundstein gelegt für die aufzucht.

    erst wenn die küken schlüpfen dann mit etwas obst vitamine zuführen oder etwas keimfutter, aber ´dann auch nur 10-15 tage maximal.
    das toastbrot mußt du aber jedentag anbieten, bei drei jungen da reicht anfangs ein halbes und ab dem 5-6- tag dann ein ganzes, täglich.

    als toastbrot nehm ich ganz normales, bzw ab und zu eines mit mehr körnchen, weiß aber net wie das heißt.
    es draf natürlich nicht extrem salzig sein, bei uns ist toastbrot normal sehr neutral im geschmack.

    lg maxima
     
  6. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Maxima!

    soll ich ihnen jetzt also ueberhaupt kein Obst, Gemuese, Kraeuter geben? Soll ich ihnen Wellensittichfutter geben? Ihm Nymphensittichfutter klaube ich immer die Sonnenblumenkerne raus, allerdings sind da auch noch andere Koerner mit drin als im Wellensittichfutter.

    Das mit dem Toastbrot geht. Sowas habe ich hier schon gekauft.

    Wenn ich mich recht erinnere, hattest Du mal geschrieben, dass Du dann wenn die Kueken da sind, ca. dreimal die Woche Obst gibst. Und dann auch mal rote Paprika. Stimmt das so?

    Danke schon mal! :0-
     
  7. maxima

    maxima Guest

    hallo gabi

    kräuter kannst immer geben
    aber mit obst und gemüse das würde ich sehr reduzieren, die sonnenblumen kannst im futter drin lassen die machen nicht triebig.

    ja wenn die jungen da sind dann zwei dreimal die woche obst im prinzip in jeglicher form, wie sie es mögen, aber die menge jeweils auch etwas knapp halten, also nur soviel daß sie an dem tag nicht nur obst fressen können.


    lg maxima
     
  8. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hi Maxima!

    super! Danke! Dann mach ich das so!

    Dann hoffe ich mal ganz stark, dass es diesmal ohne Rupfen abgeht. Dann legen wir jetzt schon mal einen guten Grundstock und bis die Kueken dann schluepfen und aelter werden, ist ja noch ein Weilchen hin.

    Vorausgesetzt, dass sonst alles gut geht! Man weiss ja nie! :0-
     
  9. #8 EdHunter, 1. Oktober 2004
    Zuletzt bearbeitet: 1. Oktober 2004
    EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    ich gebe meinen Voegeln ab und zu auch Vogelhirse. Kann ich das bedenkenlos weiter geben? Sie bekommen ca. einmal in der Woche eine Hirse.

    Wir hatten ja bei den letzten Kueken sehr viel verschiedenes Obst und Gemuese gefuettert. Wenn ich mir jetzt Speedy und Bonnie ansehe, sind auch total wild auf Obst und Gemuese und probieren sofort alles aus, was ich ihnen gebe.

    Ich werde natuerlich Obst und Gemuese so geben, wie Du es beschrieben hast. Mich wuerde nur interessieren, ob das einen Einfluss auf ihre spaeteren Ess/Fressgewohnheiten hat. Oder liegt es mehr am Charakter des Vogels ob er Gemuese und Obst gut findet oder nicht.

    Danke schon mal fuer die Antworten!
     
  10. maxima

    maxima Guest

    hallo gabi

    hirse kannst bedenkenlos geben, denn hirse ist ja der hauptbestandteil ihres futters.

    die fressen anschließend schon wieder obst, das ist kein problem, vielleicht sogar ganz stürmisch wenn es ihnen mal vorenthalten wurde.

    lg maxima
     
  11. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Maxima!

    super! Das hoert sich ja gut an!

    Mit dem Obst und natuerlich mit der Hirse. Die lieben sie ja ueber alles!
     
  12. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Mal wieder einen Zwischenstand. Heute ist der 18. Tag nach der Eiablage. Jetzt wird es bald soweit sein!

    Bis jetzt ist alles in Ordnung!
     
  13. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    jetzt komm ich mal wieder mit einer Frage!

    Das erste Ei unseres Paerchens wurde am abend des 18. Septembers gelegt. Zwischenzeitlich sind es drei Eier und alle befruchtet. Rechne ich den 18. September mit, dann waere gestern der 21. Tag gewesen. Oder darf ich den 18. September nicht mitrechnen?

    Bis gerade eben ist das Kueken noch nicht geschluepft. Ich habe auch noch nichts im Ei piepsen gehoert. Ich kann auch nichts erkennen, dass an der Eischale schon "gearbeitet" wird um sie aufzumachen. Aber das allein muss ja noch nichts bedeuten, wenn ich das nicht erkennen, kann. Kenne mich ja noch nicht so gut aus.

    Waere ein Kueken abgestorben, wuerde sich das Ei veraendern? Oder wie kann ich es erkennen?

    Ich stell mal ein Bild der Eier rein, vielleicht koennt Ihr ja was erkennen? Ich habe die Eltern immer in Ruhe brueten lassen. Ich hatte nur einmal nachgesehen, ob die Eier befruchtet sind. Gestern abend habe ich mal kurz reingeschaut, ob sich denn was tut. Als ich eben das Foto geschossen habe, waren gerade beide draussen beim Fressen.
     

    Anhänge:

    • bild1.jpg
      Dateigröße:
      33,7 KB
      Aufrufe:
      102
  14. maxima

    maxima Guest

    hallo gabi

    wenn ich die eier so anschaue,was aber auch nur die farbe des bildes sein kann schauen die eher aus als seien sie unbefruchtet, denn befruchtete eier sind schneeweiß mehr os keramikfarben.
    und wenn sie abgestorben sind dann kommt nach ein paar tagen so ein leichtes grau dazu.

    allerdings wie gesagt das kann vom bild her täuschen.
    und mit den tagen das geht nicht so genau, es gibt paare die sind zwar vom ersten ei an im kasten, bebrütet wird aber erst ab dem dritten und dann passt das tage zählen ja überhaupt nciht denn dann kommen die ersten küken 4-6 tage später als man denkt.
    ich würde einfach mal ein ei nehmen und es gegen starkes licht halten am besten in ein dunkles blatt papier ein loch machen das etwas kleiner ist als das ein dann direkt das ei reinlegen und von unten mit einer starken lampe dagegenleuchten, wenn du dann außer der luftblase mehr duchleuchten kannst dann ist es nicht befruchtet ist es aber soviel wie undurchsichtig zu diesem zeitpunkt der brut, dann könnte schon noch was kommen.

    lg maxima
     
  15. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Maxima!

    ich hatte die Eier ca. 10 Tage nach der Ablage durchleuchtet und habe bei allen das Adergeflecht sehen koennen. Auch wenn ich jetzt nicht einen direkten Vergleich habe, sehen die Eier fuer mich wirklich weiss aus.
    Ich habe gestern die Eier durchleuchtet und kann in der oberen Haelfte nur ein Adergeflecht sehen und in der unteren Haelfte ist es dunkler, als ob da das Kueken ist.

    Ich denke, dann kommt da noch was!

    Danke schon mal!
     
  16. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Lass dir noch Zeit... Stell dir vor sie haben erst beim dritten Ei zu brüten begonnen, dann brauchst du frühestens morgen mit den ersten Küken rechnen, bzw. dann gleich mit drei auf einmal :D vielleicht aber auch erst am Montag oder Dienstag - kann sich ja auch einmal ein bisschen verzögern der Schlupf...
    Selbst wenn sie schon vom ersten Ei an im Kasten waren heißt das noch nicht, dass sie deswegen auch schon gebrütet haben...
     
  17. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Luigi!

    wahrscheinlich hab ich das einfach zu genau genommen mit den 18 bis 21 Tagen.

    Das gibt's auch gleich alle drei auf einmal?!

    Na, dann werde ich mal in Geduld ueben und sehen wann die Kleinen aus ihren Eiern kommen!

    Hallo Maxima!

    uebrigens unser erstgeborenes Kueken Speedy koennte vielleicht ein Weibchen sein. Nicht, dass ich irgendwas erkennen kann oder mich mit Vererbungslehre auskenne, aber unser Wellensittichmaennchen zeigt grosses Interesse an ihr!
     
  18. maxima

    maxima Guest

    hallo gabi

    das gabs immer wieder daß sich wellis zu nymphen hingezogen fühlten oder auch andersrum.
    es wird dann genauso eine fehlprägung wie vogel auf mensch oder ähnliches,

    ob allerdings welli hähne zwischen nymphen hähne und hennen unterscheiden können kann ich nicht sagen, allerdings bei dem bild schaut die stellung deines jungen nymphen schon sehr mädchenhaft aus.

    lg maxima
     
  19. Luigi

    Luigi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2002
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Ja gibts. Wenn die Eltern erst beim dritten Ei zu brüten beginnen schlüpfen alle drei gleichzeitig. Die Küken schlüpfen ja nicht 18 - 21 Tage nach legen der Eier sondern nach 18 - 21 Bebrütungstagen.
    Bei mir sind auch die ersten zwei gleichzeitig geschlüpft. Wenn an dem Tag, an dem eigentlich das dritte Ei kommen hätte sollen eines gekommen wäre, wären wahrscheinlich 3 gleichzeitig geschlüpft... aber nach dem zweiten Ei gab es bei mir eine viertägige Pause, und ich habe deshalb an dem Tag an dem das dritte Ei kommen hätte sollen ein Plastikei dazugelegt, wodurch sie trotzdem zu brüten begannen.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    ich werde es mal beobachten, wie es mit Wellensittich Janosch und Speedy weitergeht. Es hat sich damals so ergeben, dass Janosch einen maennlichen Kumpanen Rocky hat. Die beiden verstehen sich auch praechtig.
    Selbst bei unserem Nymphenweibchen Sharon hat sich der Janosch nie so rangepirscht.
    Das gegengeschlechtliche Paare natuerlich besser sind weiss ich, aber vielleicht verlaeuft sich das ganze im Sande. Sonst steht wahrscheinlich zur Debatte, zwei Weibchen zu holen. Dann ist unser Haus aber wirklich voll.
     
  22. EdHunter

    EdHunter Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Hi Luigi!

    ich melde mich spaetestens dann, wenn Tag X gekommen ist!
     
Thema: Neue Eier
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. namen nymphensittich geschlechtsneutral